Verbaut Toyota mangelhafte Ventile?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von carat, 17.11.2006.

  1. carat

    carat Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E9Si, Starlet P9 Carat + Moonlight
    Hallo zusammen,

    mir ist da sowas zu Ohren gekommen. Ich habe allerdings noch nichts gefunden (z.B. im Internet), was diese Aussage bestätigt.

    Der Hintergrund ist nämlich wie folgt:
    Mein Mann fährt einen Yaris 1.0l. Der Wagen ist vier Jahre alt und hat 65T km gelaufen. Jetzt ist aus einem Auslassventil, eine Ecke rausgebrochen. Für mich sieht das nach einem Materialfehler aus.

    Ist das jetzt einfach nur Pech, oder ist das schon öfter vorgekommen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 E11-Freak, 17.11.2006
    E11-Freak

    E11-Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    0
    also, ICH kann nur für mich sprechen...

    ich arbeite seit über 6 Jahren bei Toyota, und SOWAS habe ich noch NIE mitbekommen, geschweige denn in irgendwelchen Rundschreiben gelesen oder so...

    Klingt doof, aber scheint wirklich "pech" gewesen zu sein :( :(


    Gruss
    Daniel
     
  4. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Mir persönlich ( auch Toyota Mitarbeiter ) ist demnach auch nichts bekannt. Das einzigste was ich mal hatte war, das eine Zündkerze hochgegangen ist und so sahen dann auch die Ventile aus :D

    Allerdings waren die Kerzen auch 120.000 KM drin

    Mfg
     
  5. #4 ArgonautGR, 17.11.2006
    ArgonautGR

    ArgonautGR Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    1.527
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1,4 VVti
    Mir persönlich (arbeite auch bei Toyota) ist nach 4 Jahren auch nichts bekannt oder sowas in der Art vorgefallen. :]

    Ist wohl doch eher ne Ausnahme.
     
  6. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Das muss ein Material Fehler gewesen sein.

    Ich habe über 230.000 KM runter, und habe heute mein Ventil-Spiel überprüfen lassen !

    [​IMG]

    Alles OK nach 230.000KM , und fast 20.000KM Autogas 8o !!!

    Das nenne ich Qualität, sowas wird man bei den "neuen" Toyotas nicht mehr erleben.
     
  7. #6 SchiffiG6R, 17.11.2006
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Hi,
    bei in paar Yaris kam es mal vor das ein Auslssventil verbrannt war,aber die Wagen von denen ichs weiß hatten höhere Laufleistungen und der Pflegezustand war auch net der dollste.
    Vom Prinzip her also Ausnahmen,denke ich.Hab schon nen 1,3er Yaris Verso gesehen der über 400.000 km als Funkmietwagen ohne ernsthafte Schwierigkeiten abgspult hat.
    Bei mobile.de war letztens auch ein 1,0er mit 420.000 km drin.
     
  8. carat

    carat Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E9Si, Starlet P9 Carat + Moonlight
    Vielen Dank für eure Antworten, das beruhigt mich ein wenig.

    Ich muß wohl noch dazu sagen, das dieses Auto auch seit ca. 30tkm mit Autogas läuft. Da aber immer der "schwarze Peter" auf die Gasanlage geschoben wird, wenn so was passiert, habe ich es erst mal nicht erwähnt. Man spricht in diesem Zusammenhang auch immer von verbrannten Ventilen. Dieses Ventil sieht aber anders aus. Seht selbst:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Oder, was meint ihr?
     
  9. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Also das Ventil Problem mit Autogas ist sehr stark verbreitet !

    Keiner weiß genaueres !

    Ich Fahre mit Gas einfach bißchen unterturiger, und nicht vollgas, somit hoffe ich die Temp. in grenzen zu halten, um meine Ventile zu schonen.
     
  10. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Sag doch gleich, das das Ding mit Gas fährt :rolleyes:

    Die Temperaturen die beim Verbrennen entstehen sind viel zu hoch für die Toyota Motorblöcke. Deshalb gibt Toyota auch KEINE Freigabe für den Umbau. Habe das ganze in Verbindung mit Gas schon 3 mal gehabt. Auch diverse Händler haben allesamt Probleme.

    Die Firma Schmitz und Krieger rüstet die Blöcke allerdings um. Mit verhärteten Ventilsitzen und co.
    Wenn das Fahrzeug weiterhin aus Gas fahren soll, würde ich (bzw der Händler soll) sich mit der Firma in Verbindung setzen.

    Mfg
     
  11. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    jap gas verbrennt bei höheren temperaturen, was das wohl erklären dürfte. beim 1.0er gab es wohl mal vereinzelt probleme mit den Kettenspannern bei ca. 100Tkm. Sonst ist mir diesbezüglich nichts bekannt (Yaris-Fahrer, sonst hab ich nichts mit toyota zu tun ;)).
    Die Ventile nbei Toyota sind eher weich, was auf Gas nen höheren Verschleiß bedeutet. habe nach langem hin und her mich auch gegen eine Umrüstung entschieden...
     
  12. #11 AE92SR5, 20.11.2006
    AE92SR5

    AE92SR5 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    0
    Wir hatten nur probleme mi den Vollgaspiloten, die nur an drücken sind.

    Wobei ich mir die frage stelle wo ihr die probleme herbekommt.
    Mein Rolla läuft sein Km. 210.000km mit autogan und hat nu schon 325.000km und das 80% Autobahn, und keine probleme

    und zu Schmitz und Krieger von den jungs halte ich nicht viel , unser Lagerrist hatte seien 18-RG motor machen lassen und nach 20km Sind Pleulschrauben abgerissen, was danach passiert ist ist wohl klar
     
  13. #12 SchiffiG6R, 20.11.2006
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Okay,mit Autogas kann ichs verstehen warum da ne Ecke im Ventil fehlt....
     
  14. carat

    carat Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2006
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla E9Si, Starlet P9 Carat + Moonlight
    Ich habe deshalb nichts gesagt, weil ich mir das genau so gedacht habe, daß alle jetzt annehmen, es hätte mit der Gasanlage zu tun und gar keine andere Möglichkeit mehr in Betracht gezogen wird.

    Das Toyota keine Freigabe für den Umbau gibt, habe ich auch schon gehört. Aber ich habe unseren Toyota-Meister mal gefragt, was denn mit den älteren Motoren ist. Er sagte, da gäbe es keine Probleme. Das würde auch erklären, warum ihr, Popey und AE92SR5, keine Probleme habt.
    Ich hatte deshalb gefragt, weil ich mir nähmlich vor einigen Wochen einen Starlet P9 mit einer Gasanlage gekauft habe und jetzt Bedenken hatte.

    Was sagt ihr denn jetzt zu dem Ventil? Verbrannt oder gebrochen?
    Und wenn verbrannt, warum ist den nur eins betroffen?
     
  15. #14 Holsatica, 21.11.2006
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    evtl. Spannungsrisskorrosion.... zu hohe Temperaturen, höhere Thermospannungen, Abgas als korrosives Medium. Dann kann es zu Rissen kommen, die mit der Zeit wachsen bis das Teil bricht.
    Warum nur ein Ventil betroffen ist? Keine Ahnung, früher oder später sind wahrscheinlich aber auch die anderen Auslassventile dran.

    Irgendwo hatten wir doch schon mal so´n Thread, wo´s um Toyota-Ventile ging im Zusammenhang mit Gasbetrieb..... Das hat doch da auch Probleme gegeben
     
  16. #15 RainerS, 21.11.2006
    RainerS

    RainerS Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11, XP9TS, C6
    Hallo zusammen,

    melde mich auch mal zu dem Thema. Habe die letzten 80.000km fast ausschließlich auf LPG gefahren mit meiner T19 2.0 und habe mit dem Gas selbst keine Probleme. Die, die mich kennen wissen, dass ich einmal jährich Ventilspiel kontrolliere und ggf. einstelle und dass ich damit nicht volles Rohr fahre. Dafür gibts die Spritfraktion.

    Aber auch ich habe seit etwa 5tKM Flashlube drin, da sich das Ventilspiel einiger Ventile verringert hat und ich noch länger damit fahren möchte. Die Zeit wird zeigen ob besser ist.

    @ popey

    Hast Du die Messwerte? Wenn ja, dann schreib sie doch mal, würden mich interessieren.

    Gruss Rainer
     
  17. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    So und nicht anders siehts aus

    Mfg
     
  18. Minto

    Minto Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe heute einen Previa ( Baujahr 10 / 2000 ) gekauft und wollte den in den nächsten Tagen auf Autogas umrüsten lassen. Jetzt habt Ihr mir hier richtig Angst gemacht, zumal bei dem ein Motorenproblem ziemlich teuer werden kann - oder ?
    Kann mir jemand sagen, ob es für die Gasumrüstung eines Previa vom Baujahr 2000 ( neueres Modell ) zuverlässige Aussagen zur Gasumrüstung gibt?
    Habe 12.000 Euros investiert und wollte wenigstens beim Spritt sparen....

    Ach so - falls ich nun doch umrüste - kann mir jemand sagen, ob ich den Gastank auch außen anbringen kann? Das Reserverad hängt ja unter dem Auto und den neu gewonnenen großen Kofferrraum wollte ich nicht mit einem Tank verunstalten. ( gehört sicherlich nicht in das Forum )
     
  19. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Der Previa 2000 hat doch auch schon ZZ Motoren , oder ? Wenn ja würde ich davon abraten..

    Mfg
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. seblan

    seblan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    0
    Laut Alex' Seite 2AZ-FE mit 156PS. Hats den Previa nur mit einer Motorisierung gegeben?
     
  22. -Kawa-

    -Kawa- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    9.559
    Zustimmungen:
    0
    Gab auch noch nen Diesel

    Mfg
     
Thema:

Verbaut Toyota mangelhafte Ventile?

Die Seite wird geladen...

Verbaut Toyota mangelhafte Ventile? - Ähnliche Themen

  1. Schlachte Toyota Paseo Silber BJ 1996

    Schlachte Toyota Paseo Silber BJ 1996: Moin zusammen, Ich schlachte gerade einen 1996er Toyota Paseo es ist noch alles da. Die Frontstoßstange hat einen Riss. die Heckstoßstange hat mal...
  2. Toyota Hilux rost probléme

    Toyota Hilux rost probléme: Hallo, eine bekannte von mir fährt eine Hilux 3.0 D4D von 2006, langes Chassis , der Wagen ist eigentlich top aber der Unterboden ist total...
  3. Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand

    Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand: Verkaufe hier einen Top gepflegten Toyota Camry aus 1989. Inserat mit Beschreibung bitte auf mobile.de suchen weil kann hier kein Link einfügen....
  4. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  5. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...