Ventus RS-2 vs Proxes

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Flo, 21.11.2007.

?

Welcher ist besser?

  1. Ventus

    100,0%
  2. Proxes

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. keiner von beiden

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Flo

    Flo Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2006
    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E12, FZS1000
    Also hätte da mal ne frage kann,ich kann mich nicht entscheiden zwischen den beiden Reifen.......
    Also wäre es nett wenn ihr mal eure Erfahrungen mit den Reifen schilder könntet bzw. pro und contra.
    Mal abgesehen vom den Preis

    Bzw. was würdet ihr mir für Reifen empfehlen mit denen man sehr sportlich fahren kann trocken wie bei nass.

    Danke schon mal im vorraus

    edit: versteht sich doch schon das es Sommerreifen werden sollen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dreieinhalbgramm, 21.11.2007
    dreieinhalbgramm

    dreieinhalbgramm Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab den Toyo Proxes gefahren. Grip gut, ist bei Temperaturen von über 20 Grad fast zu weich und fängt an zu schmieren. Recht hoher Verschleis. Im Regen fahren macht nur Spaß wenn noch viel vom Profil da ist, musste im strömenden Regen bei 170 abbrechen weils der Wischer nimmer gepackt hat, aber von AquaPlaning keine Spur. Jetzt wo sie so gut wie runter sind schwimmen sie recht früh auf. Ist beim ersten mal sehr gefährlich weil man an die guten Eigenschaften gewohnt ist und sone Reaktion von den Reifen absolut nicht erwartet.
    Kaufen werde ich sie mir nicht nochmal.
     
  4. #3 Dr.Hossa, 21.11.2007
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    170 im Regen?
    Na gute Fahrt (egal mit welchem Reifen idiotisch)...

    Halte von beiden Reifen nix, weil ich von Billigmarken nix halte...
     
  5. #4 Mercurius, 21.11.2007
    Mercurius

    Mercurius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mazda 3 BL
    Bei den günstien Reifen haben die "neuen" Hankook Escta in alle Tests (ADAC, AutoBild und AMS glaube ich) überall "gut" oder besser bekommen. Und waren wenn die Toyo dabei waren auch immer besser als die bzw. gleich gut.
    Da der Reifen nicht nur bei der AutoBild (die ja eigentlich nicht vertrauenswürdig ist) sondern auch bei anderen durchwegs gut war (Achtung alte Mischung ist eher durchschnittlich!!) kann man sich auch den Autobild Test antun:
    http://www.kumhotire.de/fileadmin/KUMHO-Upload/pdfs/Autobild_Sonderdruck.pdf
    (Toyo schneidet auch knapp gut ab, und schlägt sich wacker, sieht aber net so schön aus find ich ^_^)

    Bild:
    http://www.kumhotire.de/uploads/tx_bdokumhoreifen/Ecsta_SPT_KU31.jpg

    Preislich bei den Billigreifen kein Unterschied und sehr schönes Profil wie ich finde. Sieht auch hübsch aus mit dem "Escta" im Profil.

    Wenn meine Contis/Bridgestone runter sind werd ich die auf jeden Fall mal testen.
     
  6. Flo

    Flo Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2006
    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E12, FZS1000
    Schlag was vor....
     
  7. #6 AvensorVersor, 21.11.2007
    AvensorVersor

    AvensorVersor Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2001
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Aquaplaning gibts ab 80km/h wurscht welcher Reifen, welches Fahrzeug, ist physik. Also waren 170 dort wo kein aquaplaning möglich war! :D :D
     
  8. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Also erst einmal ist Hankook kein Billighersteller, zweitens ist der Ecsta von Kumho, nicht von Hankook und hat mit dem RS-2 ungefähr so viel zu tun wie ein Golf vom einen Civic Type-R.

    Der Hankook RS-2 ist ein auf Grip optimierten Sportreifen mit gewissen Anleihen an einem Semislick (Rennreifen mit Straßenzulassung)
    Gegenüber einem Semislick hat er aber ein weitaus besseres Nässeverhalten.

    SportAuto hat mal Semislicks, darunter den RS-2, in 225/40R18 gestestet. Bei trockener Fahrbahn und vor allem bei sehr hohen Temperaturen (wie sie nur im Einsatz auf der Rennstrecke vorkommen) war der RS-2 unterlegen, aber im Vergleich zu anderen Straßensportreifen bewegte sich seine Leistung auf sehr hohem Niveau.

    Bei Nässe hat der RS-2 ALLE Semislicks (Michelin Pilot Sport Cup, Bridgestone Potenza RE55 S, Avon ZZ3, Toyo Proxes R888 ) deutlich geschlagen. Beim Aquaplaning war er sogar besser als der Hankook S1 Evo in 235/35R19!

    Also ich würde eindeutig den RS-2 nehmen, vor allem auch deshalb, weil der Proxes im Vorjahr getestet wurde, und da war er nur im Mittelfeld. Bei Trockenheit ist er dem Hankook deutlich unterlegen, bei Nässe bestenfalls gleich gut.

    Hier die Testwerte von SportAuto der Semislicks:

    Handling Trocken (Teststrecke 1.7km):

    Michelin Pilot Sport Cup: 46,7sec
    Bridgestone RE55 S: 46,8sec
    Toyo R888: 47,8sec
    Avon ZZR: 48,2sec
    Hankook RS-2: 48,3sec

    Bremsweg trocken:

    Bridgestone RE55 S: 33,2m
    Toyo R888: 34m
    Avon ZZR: 34,4m
    Michelin Pilot Sport Cup: 35m
    Hankook RS-2: 35,4m

    Handling nass (Teststrecke 2km):

    Hankook RS-2: 1:39,8min
    Toyo R888: 1:50,0min
    Bridgestone RE55 S: 1:50,1min
    Michelin Pilot Sport Cup: 1:50,6min
    Avon ZZR: 1:52,2min

    Bremsweg nass:

    Hankook RS-2: 58,1m
    Michelin Pilot Sport Cup: 80m
    Avon ZZR: 81,6m
    Toyo R888: 85,8m
    Bridgestone RE55 S: 87,2m

    Aquaplaning längs (8mm Wasser!):

    Hankook RS-2: 75,9km/h
    Michelin Pilot Sport Cup: 70,6km/h
    Bridgestone RE55 S: 70km/h
    Avon ZZR: 69,4km/h
    Toyo R888: 66,6km/h


    Achtung, der hier getestete Toyo Proxes R888 ist ein Semislich und absolut NICHT mit dem Proxes T1-R zu vergleichen.

    Einzig beim Komfort darf man sich beim RS-2 nicht zu viel erwarten, wie gesagt, das ist ein kompromissloser Sportreifen.
     
  9. #8 Dr.Hossa, 21.11.2007
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Goodyear Eagle F1 GSD-3 :]
     
  10. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Gut, dass dieser Reifen bei den Messwerten nicht besser ist als der RS2 ;) Auf trockenen, wenn ich mich recht erinnere sogar schlechter, dafür halt komfortabler.
     
  11. #10 Dr.Hossa, 21.11.2007
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    In dem Test warens auch alles Sportreifen bzw. Semislicks, ich gebs dir schwarz auf weiß, dass der GSD3 deinen RS-2 im Regen in Stücke reißt. :D

    Darf man halt auch nicht vergleichen, sind zwei völlig unterschiedliche Zielgruppen, nur ein is Fakt: ich würde mich nicht trauen sonen Reifen auf nem Alltagsauto fahren, denn wenns Regnet vergeht dir das Lachen (von wegen 170 im Regen ;))Oder sollen die für ne Ringschleuder sein?
     
  12. #11 Celi GT, 21.11.2007
    Celi GT

    Celi GT Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    170 im Regen auf öffentlichen Straßen ist verantwortungslos!
    Mehr sag i ned.
     
  13. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    @Dr. Hossa

    also wie du bei den von mir geposteten Werten gesehen hast, ist der RS-2 beim Aquaplaning absolute Spitze! Eine so hohe Ausschwimmgeschwindigkeit bei 8mm Wasser können selbst die wenigsten normalen UHP.
    Allenfalls der Bremsweg könnte etwas besser sein (der S1 Evo hatte 44m bei Nässe) aber da müsste man auch wissen bo die Testbedingungen gleich waren. Die Wassertiefe beim Längsaquaplaning war jedenfalls unterschiedliche (Semislicks 8mm, UHP 235/35R19 7mm).

    Welchen Test hast denn mit dem GSD3, würde mich interessieren.
     
  14. #13 Mercurius, 22.11.2007
    Mercurius

    Mercurius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mazda 3 BL
    ahh sorry hatte Kumho und Hankook verwechselt ^_^ ... denn viele hatten mir damals beim Angebot machen auch als Alternative den angeboten. Der Hankook ist in der Preisklasse wie der Kumho aber schlechter. (Also hier gehts um "normale Straßenreifen")

    ----

    Aber hey mit SemiSlicks auf nem AlltagsAuto?? ... ist das net bissl teuer? Die Dinger haben doch einen sehr hohen Verschleiß oder? ?(
    Damit die Dinger lohnen muss man mindestens 4 mal die Woche auf den Ring fahren oder? Und im Vergleich zu Straßenreifen sind die doch nix auf Nässe.
     
  15. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Der RS-2 ist ja kein echter Semislick, sondern ein Mischling. Ein Straßenreifen mit gewissen Anleihen an Semislicks, aber viel günstiger (Preis wie normale UHP) und guten Nässeverhalten.

    Kumho ist aber nicht besser als Hankook.

    Beim 2006er Sommerreifen Test von Sport Auto war der S1 Evo in 225/40R18 dem Ecsta SPT KU31 deutlich überlegen, in 235/35R19 war der S1 Evo sogar zweitbester.

    Ich dachte früher auch immer, dass Kumho besser sei, mittlerweile bin ich eher umgekehrter Meinung.
     
  16. #15 BP-Shop, 22.11.2007
    BP-Shop

    BP-Shop Guest

    also ich denke es ist immer eine frage für was man den reifen/wagen benutzt...
    ein hersteller kann einem reifen nur 100% eigenschatfen verteilen.
    z.b:

    - 30% "verschleissfest"/"laufleistung"
    - 20% für den "grip"
    - 30% "Nasseigenschaften"
    - 20% "seitenführungseigenschaften"

    so im grunde, klar gibt es da noch andere eigenschaften wie anfahr-/bremsvermögen, laufruhe, komfort,...

    doch das beispiel soll zeigen das man nicht grundsätzlich sagen kann "khumo ist besser als toyo"!
    man muss sich gut überlegen welche anforderungen stelle ich an einen reifen.

    Will ich viel grip, wird eher ein weicherer in frage kommen, was sich natürlich schlecht auf die laufleistung auswirken wird,...
    ausser der händler verkauft einem einen 10 jahre alten reifen :D
     
  17. #16 carina e 2.0, 22.11.2007
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Hab Toyo Proxess.

    Also ich kann echt nur bestätigen: Die haben Grip wie Sau, das ist Wahnsinn. Auf trockener Straße kriegt man die wirklich kaum ans Limit.
    Im regen fahr ich grundsätzlich nicht so schnell, aber schlecht sind die nicht bei Nässe.
    Hab gehört die verschleißen ziemlich schnell, dazu kann ich nicht viel sagen, hatte die diesen Sommer, seit August nur 6.000km gefahren. Bis jetzt bin ich aber begeistert :]

    Und der Preis ist ja wohl ein Knüller, hab nur knapp 60€ bezahlt.
     
  18. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Natürlich kann man die Stärken bei Reifen nur hin und her schieben zwischen gewissen Faktoren, aber es gibt eben Reifen die sind nur schlecht (z.B. Goodyear NCT5).

    Ein Beispiel für einen mehr als guten kompromiss ist z.B. der Bridgestone Potenza RE050A, zumindest in 205/45R17. Dem kann man höchstens den Komfort ein wenig ankreiden.

    Wie gesagt, manche Hersteller wissen eben wie man die Nachteile so gering wie möglich haltet, andere wieder können außer einem schwarzen runden Ding nichts machen.
     
  19. #18 flying celica, 28.02.2008
    flying celica

    flying celica Guest

    Hankook RS 2

    Hallo Freunde,

    habe eine coole Adresse für Sportreifen!
    Der Hankook RS2 hat einen geniale Grip, sogar im Nassen!
    Bei www.racingservice-hankook.de sind die Dinger zu bekommen.
    Als nächstes werde ich die Semi-Slicks mit Straßenzulassung von denen testen.
    Mario
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 moetterking, 28.02.2008
    moetterking

    moetterking Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Hatte beide Reifen und fand beide schwach!
     
  22. #20 Toyonaut, 28.02.2008
    Toyonaut

    Toyonaut Junior Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Darum sind die Toyo Proxes T1-R ja auch Serienbereifung am Donkervoort D8, nich... :rolleyes:
     
Thema:

Ventus RS-2 vs Proxes

Die Seite wird geladen...

Ventus RS-2 vs Proxes - Ähnliche Themen

  1. 3sge gen2 vs gen3 Block unterscheiden

    3sge gen2 vs gen3 Block unterscheiden: Hallo, ich hab 3sge saugerblock, und würd gerne prüfen obs ein gen2 ist. Gibts da eindeutige Merkmale? Lg
  2. Original Toyota Sitzheizung für 2 Sitze Toyota RAV 4 A3 2006-2013 PZ4AG-19060-87

    Original Toyota Sitzheizung für 2 Sitze Toyota RAV 4 A3 2006-2013 PZ4AG-19060-87: Verkaufe eine neues Sitzheizungsset für den Toyota RAV 4 *A3*von 2006 bis 2013 Es ist für beide Vordersitze zugeschnitten. Es wird an den...
  3. HTTPS und HTTP/2 Nutzung

    HTTPS und HTTP/2 Nutzung: Hallo zusammen, Das Toyota-Forum nutzt nun als eines der wenigen / ersten Foren in Deutschland HTTPS und HTTP/2. Das heißt nichts anderes, als...
  4. W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe

    W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe: Hallo, ich suche einige Teile vom Gen2 Turbo Mr2 ab 92 u.a Getriebeanbauteile, komplette Einheit Kupplungsnehmerzylinder und Motorhalter vom...
  5. Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen)

    Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen): Hallo Zusammen, gestern Abend hat leider beim Reifenwechsel meines Yaris XP9F eine Mutter/Bolzen gefressen. Ich habe die Version ohne...