Ventilspiel und so beim Starlet P8

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Ein Freitag, 18.02.2003.

  1. #1 Ein Freitag, 18.02.2003
    Ein Freitag

    Ein Freitag Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.02.2003
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihrs!

    Ich hoffe ihr habt auch mal n Ohr für jemanden mit nem popligen Starlet... ;)

    Kann mir jemnad sagen, wie gross das Ventilspiel beim Starlet P8 sein muss?
    75 PS, 1,3l, Bj 94 (müsst ihr nochwas wissen?)
    Oder muss ich das bei Toyota erfragen?

    Ich hoffe dabei allerdings, dass die komisch abgenutzte Nockenwelle noch ausgeglichen werden kann durch ne Einstellung der Ventile.
    Kennt jemand dieses Phänomen von so abgenutzen Nocken? Woher kommt das?
    OK, der Wagen hat etwa 190000km gelaufen, aber das sollten doch die Nocken mitmachen, oder?

    Dann hab ich das Problem von ganz schön hohem Ölverbrauch ohne dass es aber kleckert.
    Mein Leib- und Magen-Schrauber sagte mir, es müssten die Ventilschaftdichtungen neu.
    Ist das aufwendig? Und wie teuer sind solche Teile?

    VG
    MARKUS
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Wie hoch ist der Verbrauch denn?

    Abgenutzte Nockenwelle beim 2E ist ziemlich ungewöhnlich, ich hab schon in 3 E-Motoren schauen können mit teilweise ca. 200 tkm und die Wellen waren alle noch ok.

    Ventilspiel ist 0,20mm Einlaß und Auslaß bei betriebswarmem Motor.
     
  4. #3 Ein Freitag, 18.02.2003
    Ein Freitag

    Ein Freitag Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.02.2003
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich verbrauch so n Liter auf 1000km, vielleicht sogar mehr, denke ich.

    Das mit den Ventilen ist auch nur ein letzter versuch, bevor der Kopf mal runter kommt.

    Eines der Ventile war nämlich fest und ich hoffe, dass das ventil nicht verbrannt istund sich vielleicht noch etwas von allein wieder "einschleift". (...sehr naive Hoffnung??)

    Gruss,
    MARKUS
     
  5. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Toyota sagt, 1 Liter auf 1000 ist noch im Rahmen.
    Was meinst Du mit "1 Ventil war fest"?
     
  6. #5 Ein Freitag, 18.02.2003
    Ein Freitag

    Ein Freitag Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.02.2003
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ich nochmal genau überlege, sind es bestimmt auch mehr als 1l auf 1000km.

    Ich weiss nur genau, dass ich noch nie so viel Öl in ein Auto kippen musste, wie bei diesem. Ich werd mal genau mitrechnen

    Und mit "fest" meinte ich, dass das ventil, oder auch mehrere, (ich weiss nicht, weil ichs nicht selber gelöst hab) des dritten Zylinders viel zu wenig oder sogar gar kein Spiel mehr hatten. Dadurch war sogar schon eine Kerze verbrannt.

    MARKUS
     
  7. raiden

    raiden Guest

    wenn du nen ölverbrauch hast, dann ist auch gezwungenermaßen die verbrennungstemperatur zu hoch, ich würd bei dem 2E-E enfach mal den kopf runter machen, ist nicht mehr als ne stunde ;) arbeit...
    vorher aber trotzdem nochmal ventilspiel überprüfen, dann kannste nämlich auch ie zylinder vermessen, die schaftdichtungen und den ganzen scheiss neu machen.

    auf jeden fall weißt du dann mit sicherheit, woran´s liegt....
     
  8. #7 Holsatica, 18.02.2003
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Wenn die Nockenwelle jetzt schon fertig ist,Verschleiss sichtbar,dann bau da sofort ne neue ein.Wenn die erstmal gefressen hat,geht das ruckzuck,bis nix mehr da ist!

    Ich würde auch den Kopf abbauen,neue NW rein,neue Schaftdichtungen,Ventlie einstellen,Kopf evtl.planen,neue ZKD und dann ist der Motor halbwegs wieder neu!
     
  9. #8 Ein Freitag, 18.02.2003
    Ein Freitag

    Ein Freitag Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.02.2003
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hm...

    kann jemand von Euch überschlagen,was da so an Kosten auf mich zukommt, wenn ich doch mal n bischen gründlicher nachguck, sprich den Kopf runternehmen lass und vielleicht das einoder andere ventil erneuern muss?

    Also was kosten denn so
    2-3 ventile
    Zylinderkopfdichtung
    Nockenwelle
    Schaftdichtungen

    Und wie lange schraubt da n Schrauber denn so dran rum? Ich selber trau mir das jedenfalls nicht zu.

    Grüße,
    MARKUS
     
  10. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Ich kenne die Preise nur grob:

    ZK-Dichtung liegt bei 30~35€
    Schaftdichtungen 12 x ~ 5€
    Einlaßventil ~ 11€
    Auslaßventil ~ 19€

    Nockenwelle gebraucht kaufen (FrankW hier aus dem Forum fragen), die kommt neu von Toyota verdammt teuer!

    Du solltest aber besser jemanden suchen, der das privat oder **** macht. In einer normalen Werkstatt wird so eine Reparatur schnell teuer, weil Arbeitszeit nun mal viel kostet.
     
  11. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Also wenn die Nockenwelle derart abgenudelt ist, dann wurde das Auto ziemlich sicher mal ohne Öl gefahren.
    Ich würde mir überlegen, gleich einen kompletten Gebrauchtmotor zu holen... Sonst hast Du nachher einen neuen Zylinderkopf und bleibst mit Lagerschaden liegen. Oder zumindest die Pleuellager auch wechseln.
    Ansonsten würde ich versuchen, an einen kompletten Zylinderkopf zu kommen, wenn Du das selbst nicht machen kannst oder niemand hast. Denn die Arbeitszeit für Ventilschaftdichtungen und den ganzen Kram...
     
  12. #11 Ein Freitag, 19.02.2003
    Ein Freitag

    Ein Freitag Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.02.2003
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal!

    Ich hab inzwischen nochmal die Ventile einstellen lassen und nu fährt der Schlorren wieder ganz passabel, aber ich denke die volle Kompression hat er nicht mehr.

    Hat das irgendwelche Nachteile ausser dass die Leistung vielleicht nicht mehr ganz da ist, oder kann da eigentlich nichts von kaputt gehen?

    Sorry für so ne Frage eins Unwissenden... ;)

    Und vielen Dank nochmal an alle!
    :P

    MARKUS
     
  13. #12 Ein Freitag, 19.02.2003
    Ein Freitag

    Ein Freitag Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.02.2003
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ...boah, was für ne Formulierung! :rolleyes:
    Ich hoffe, ihr versteht, was ich meinte!

    MARKUS
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Das müßtest Du schon testen lassen (Kompression), eine kleine Werkstatt wird das sicher für ein Trinkgeld machen, ansonsten sage ich mal maximal 20-25€, daß ist schnell erledigt ;) Oder so einen Tester ausleien.

    Als Tipp: Wenn die Kompression abfällt kann das an undichten Ventilen oder defekten Kolbenringen liegen, gib dann etwas Motoren-Öl in den Kerzenschacht (so eine kleine Spritze voll). Werden die Werte besser sind es die Kolbenringe (das Motoröl dichtet dann kurzfristig etwas ab), bleibt der Druckabfall gleich schlecht, deutet alles auf undichte Ventile hin.
     
  16. cata

    cata Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2002
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Hoi,

    ich hab mal ne Frage zu dem "Ventilspiel bei betriebswarmen Motor" :

    Gibts denn keine Werte für kalten Zustand? Ich kann meinen Starlet momentan nur im Stand laufen lassen, wäre ziemlich unnötig.

    Wo liegt der Vorteil bei der Einstellung im warmen Zustand, außer das man warme Pfoten hat ;) Sicherer oder was?
    Bis jetzt habe ich das bei jedem Motor (Diesel) im kalten Zustand gemacht...

    MfG,
    Uli
     
Thema: Ventilspiel und so beim Starlet P8
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota starlet ventilspiel einstellen

Die Seite wird geladen...

Ventilspiel und so beim Starlet P8 - Ähnliche Themen

  1. Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse

    Starlet p9 Klackgeräuch Vorderachse: Hallöle , habe beim fahren Klackgeräuche bemerkt !! Sie kommen nicht permanent sondern nur in Rechtkurven (geräuch von links unten) !! zudem kommt...
  2. Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?

    Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?: Ich habe mir diese Woche von privat einen gebrauchten Toyota Corolla Baujahr 2006 gekauft. Tolles Auto. Aber ich habe ein kleines Problem: Die...
  3. Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel

    Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel: Vielleicht weiß jemand Rat bei meinem Problem mit dem Toyota Corolla. Anfang der Woche wurde ein Scheinwerfer und die Batterie getauscht. Beim...
  4. Rasseln beim beschleunigen - RAV4

    Rasseln beim beschleunigen - RAV4: Hallo, mein Rav4, Bj 2015 hat neuerdings so ein rasseln beim beschleunigen oder überfahren von kleinen huckeln. Wodran kann das wohl liegen? Es...