Ventilschaftdichtungen wechseln..?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Jackhammer, 11.03.2003.

  1. #1 Jackhammer, 11.03.2003
    Jackhammer

    Jackhammer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    0
    so, da mir nun das Ölgesaufe meiner Rina (4A-FE) allmählich auf die Nerven geht, möchte ich gerne die Ventilschaftdichtungen wechseln.

    Gibt es die Möglichkeit, dies ohne ein Abnehemen des Zylinderkopfes zu tun? Vielleicht indem man Preßluft in den Brennraum füllt und von oben die Dichtungen wechselt?

    Oder muß man den Kopf abnehmen ?(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jackhammer, 11.03.2003
    Jackhammer

    Jackhammer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    0
    keiner ne Idee???
     
  4. #3 Holsatica, 11.03.2003
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Doch,Doch!
    Das geht!

    Es gibt nen Teil,was man in die Zündkerzenbohrung einsetzt.Da ist nen Schlauch dran mit Pressluftanschluss.
    Der Motor muss auf OT,Beide Ventile sind geschlossen.Nun kann man Druckluft draufgeben.

    Man nimmt die Nockenwellen und die Tassenstössel raus.
    Da unter sind ja die Ventilfedern,Ventilteller,Haltekeile.
    Das muss alles abgebaut werden.
    Nun kann man die kl.Schaftdichtungen tauschen.
    Die Druckluft verhindert ja,das die Ventile in den Zylinder fallen.

    So,und dann alles wieder Rückwärts.

    Gutes Werkzeug ist unbedingt erforderlich,weil die Ventilfedern und Haltekeile echt mühselig sind.
     
  5. #4 Jackhammer, 11.03.2003
    Jackhammer

    Jackhammer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    0
    Danke, da war ich ja nicht so gaaanz falsch...
    Was ist das genau für Werkzeug, spezielles von Toyota?
    Wie heißt denn das Teil für die Zündkerzenbohrung?
    Danke für die Hilfe..!
     
  6. #5 Andreas, 11.03.2003
    Andreas

    Andreas Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2001
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    0
    Gib ordentlich Druck drauf damit sich der motor dreht.Hab da mal daneben gestanden,die Leute haben wohl was vergessen.Fast alle Ventile waren krumm.Ist aber abhängig vom Motor und Geschick des Mechanikers.
    Gruß Andreas
     
  7. #6 Jackhammer, 11.03.2003
    Jackhammer

    Jackhammer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    0
    ... hat jemand ne Ahnung was das in ner Werkstatt kostet wenn mans machen ließe?
    Denn wenn ich überlege, dass mir das Spezialwerkzeug fehlt...
     
  8. #7 Holsatica, 11.03.2003
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Hmm!Dann lass es lieber machen.
    Meine Toyota-Werkstatt hat z.B. auch kein vernünftiges Werkzeug für sowas.
    Hast Du vielleicht einen Motor-Instandsetzer in der Nähe?Dann würd ich mal da nachfragen!
     
  9. #8 Jackhammer, 12.03.2003
    Jackhammer

    Jackhammer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    0
    was, ehrlich?
    Ist's so schwierig an das Werkzeug dranzukommen???
     
  10. #9 Holsatica, 12.03.2003
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Nöö!Eigentlich kann das nicht so schwer sein.
    Aber sowas macht man bei Toyota so selten.Jedenfalls ist es hier so.

    Ein Motorinstandsetzer macht solche Arbeit wesentlich öfter und hat dann natürlich das passende Werkzeug und vorallem Erfahrung/Routine in solchen Sachen.
     
  11. #10 Bleifuss, 12.03.2003
    Bleifuss

    Bleifuss Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2002
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Für diese Fälle haben wir einer Zündkerze einfach nen Anschluss für den Luftschlauch draufgeschweisst und so können wir diese Arbeit Problemlos machen, ohne den Zylinderkopf wegzunehmen! Eine gute Werkstätte sollte sowas in einem Werkzeugboy liegen haben!
    Danach brauchst Du je nach Zylkopf nur noch das Werkzeug, um die Federn auszubauen. Vielleicht leiht Dir das eine Toyowerkstatt in Deiner Nähe.

    Gruss Bleifuss
     
  12. #11 Jackhammer, 12.03.2003
    Jackhammer

    Jackhammer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    0
    ja, danke. Werd's mal probieren...
     
  13. #12 lola GT-4, 14.03.2003
    lola GT-4

    lola GT-4 Guest

    Ich kann dir nur sagen der Kopf muß runter ,weil die ventile müssen raus um an die ventilschaftdichtungen zu kommen. nur die nockenwelle und die federn ausbauen reicht nicht.Habe das schon ein paar mal gemacht.Der Kopf muß runter.
     
  14. #13 Jackhammer, 19.03.2003
    Jackhammer

    Jackhammer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    0
    und wenn der Kopf runter muß, muß er dann anschließend geschliffen werden oder kann man ihn wieder mit neuer Dichtung draufmontieren ohne das er undicht wird..?
     
  15. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Der 1E oder 2E Kopf muß normalerweise nicht geschliffen werden, wenn kein Überhitzungsschaden vorliegt.

    Meiner war ohne schleifen oder planen absolut dicht, auch nach 10 tkm mit neuer Dichtung alles paletti.
     
  16. smitty

    smitty Guest

    Hi Pressluft is schon ganz richtig, nur denk dran, alles auf ot zu stellen, denn die nockenwelle muss raus.
     
  17. #16 Jackhammer, 19.03.2003
    Jackhammer

    Jackhammer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich denke ich auch das es mit Pressluft geht. Das die Nockenwelle raus muß ist mir klar... Wird spannend :D
     
  18. #17 lola GT-4, 19.03.2003
    lola GT-4

    lola GT-4 Guest

    Wenn du der meinung bist das der Kopf nicht runter muß, dann viel glück. Die dichtungen sitzen auf der innenseite vom Kopf .
     
  19. #18 Jackhammer, 19.03.2003
    Jackhammer

    Jackhammer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    0
    gut, wenn das so ist, wird mir Pressluft ja nichts bringen... Ich sag ja, dass wird spannend. Werde wohl mal bei Toyota nachfragen, so oder so...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Jackhammer, 25.03.2003
    Jackhammer

    Jackhammer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    0
    So, war mal bei den Werkstätten...
    Bei der ersten, einer freien, sagte man mir direkt, dass sie das nicht könnten da ihnen das Spezialwerkzeug fehle. Ausserdem seien wahrscheinlich eher die Ölabstreifringe für den Ölverbrauch verantwortlich...
    Zum Thema Pressluft meinte der gute Mann zwar das das generell ginge, ob bei meinem Auto ist jedoch fraglich...

    Bei Toyota wurde es dann interessant:
    Also zum Ölverbrauch meinte der Geschäftsführer nur, dass bei Neuwagen ein Verbrauch von 0,5l/1000km laut Toyota unbedenklich sei, bei Gebrauchtwagen also auch gerne mal mehr...
    Ventilschaftdichtungen zu wechseln wär zwar ne gute Idee, jedoch seeeeeehr teuer, da der Kopf wohl tatsächlich runter muß. Ca. 600-700 € käm der Spass..!

    Na dann lass ichs wohl erstmal bleiben. Dazu riet mir dann auch derr nette Toyota-Mann...
     
  22. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Soso, bei welchem Auto soll das so sein ?
     
Thema:

Ventilschaftdichtungen wechseln..?

Die Seite wird geladen...

Ventilschaftdichtungen wechseln..? - Ähnliche Themen

  1. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  2. Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen)

    Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen): Hallo Zusammen, gestern Abend hat leider beim Reifenwechsel meines Yaris XP9F eine Mutter/Bolzen gefressen. Ich habe die Version ohne...
  3. Bremsklötze vorne wechseln

    Bremsklötze vorne wechseln: Hallo Freunde, hier nun meine erste Frage , ich hoff ich bin richtig hier ,da ich ja den RAV 4+4 fahre,Bj. 2007. Ich möchte bald die vorderen...
  4. Kühlwasser wechseln nach 10 Jahren?

    Kühlwasser wechseln nach 10 Jahren?: Ich überlege bei meinem Corolla E12 Edition S mal Kühlwasser tauschen zu lassen. Das Fahrzeug ist nun 10 Jahre alt, hat 58.800 km gelaufen,...
  5. Yaris Klima-Trockner wechseln

    Yaris Klima-Trockner wechseln: Hi, meine Frau fährt nen Yaris XP9 1.33 und die Klima hat vor 1 oder 2 Jahren schon mal den Geist aufgegeben. Damals hat Toyota den Kondensator,...