Ventildeckel lackieren

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von backpulva, 04.11.2002.

  1. #1 backpulva, 04.11.2002
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,<br />habe nur ne kurze Frage die sich viele schon denken können. Womit lackiert man den Ventildeckel? Muss ja relativ hitzebeständig sein, und sollte schön decken. Wenn jemand noch etwas von so Lack übrig hat, bitte melden! Suche es in Rot! Muss ich den Ventildeckel auch wieder in einer bestimmten Stärke festschrauben, oder reicht einfaches "stark anziehen"?<br />Danke schonmal für eure Antworten!<br />MfG<br />Michael
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Bei ordentlicher Vorarbeit und Grundierung geht das auch mit normalem Lack. Festschrauben nach Gefühl. Da sind so Gummiringe unter den Schrauben zum abdichten. Wenn Du zu fest zuknallst, gehen sie kaputt. Das siehst Du dann schon. Wenn Deine Deckel noch nie ab waren würde ich neue Ringe kaufen, sonst sifft das nachher vielleicht wenn sie zu alt sind.
     
  4. #3 backpulva, 04.11.2002
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Was meinst Du genau mit Vorarbeit? Ausser schön saubermachen und dann grundieren würde mir jetzt nichts einfallen.<br />MfG<br />Michael
     
  5. hezar

    hezar Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2002
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E12 - 3ZZ-FE und T22 - 1AZ-FSE
    Also, ich hab meinen Ventildeckel auch neu gemacht bzw. neu lackiert.

    Erstmal mit so einem Bohrmaschinenaufsatz (diese fiesen Drahtbürstenstecksätze) gründlich abgeschmirgelt. Dann mit Nitro gereinigt. Dann eine normale (keine Hitzebeständige) Haftgrundierung (nur gepinselt, geht aber auch zum sprühen [denk ich mal :D ]. Diese dann schön glatt schmiergeln und dann hab ich mit hitzebeständigen Lackgesprüht. Keine Probleme :D

    MFG Jan
     
  6. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Genau so meinte ich das. Ich würde folgendes noch anders machen:<br />statt Drahtbürstenaufsatz und Bohrmaschine würde ich mit 200er Schleifpapier von Hand drübergehen. Der 4A-GE hat Alu-Deckel, da geht das schön leicht. Dann statt mit Lappen und Nitro saubermachen würde ich Bremsenreiniger nehmen. Damit spült man die Teile ab und reibt das Öl und Fett nicht in die Poren. Anschließend grundieren, keine spezielle Rostschutzgrundierung, da Aluminium. Geht natürlich auch mit Pinsel, aber dann muß man anschließend nochmal fein schleifen. Diesen letzten Schleifgang würde ich mit 400er Naßschleifpapier machen! Dann 2-3 Schichten Decklack mit der Sprühdose drauf oder mit einem guten Acryllack und weichem Pinsel streichen. Wenn man sich etwas Mühe gibt, wird das so glatt wie mit der Spraydose!
     
  7. #6 backpulva, 06.11.2002
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!<br />Okay dann werde ich den Deckel mit 200er Schleifpapier und Bremsenreiniger vorbehandeln. Ich habe hier Acryllack in Rot aus der Spraydose für Bremssättel...das kann ich doch auch dafür verwenden oder? Temperaturbeständig ist er natürlich...<br />MfG<br />Michael
     
  8. #7 backpulva, 06.11.2002
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,<br />habe noch was vergessen. Wie funktioniert das mit dem Lackieren beim Hitzeschutzblech überm Krümmer?<br />MfG<br />Michael
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Hitzeblech hab ich bei meinem E9 mit roter Rostschutzfarbe aus dem Baumarkt bepinselt.

    Ebenso die die Bremstrommeln und die Bremssättel vorne.

    Haftet einwandfrei.
     
  10. #9 Supra_MA70, 07.11.2002
    Supra_MA70

    Supra_MA70 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2002
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    rote Rostschutzfarbe ??<br />nicht rotbraun?<br />Wo gibts die?
     
  11. #10 DJBlade, 08.11.2002
    DJBlade

    DJBlade Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.02.2001
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst deinen Ventildeckel mit Bremssattellack einfärben. Das hab ich auch gemacht. Siehe Bild.

    Du kannst Ihn aber auch bei Deinem Autolackierer in echter Lackfarbe lackieren lassen. Da tust Du dir halt leichter beim Putzen dann ;)

    Ansonsten gibt es von FoliaTec noch ein Spezielles Spray oder auch zum Aufpinseln!

    [​IMG]
     
  12. #11 DJBlade, 08.11.2002
    DJBlade

    DJBlade Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.02.2001
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    0
    PS: Alle Dichtgummies auf jeden Fall austauschen wenn sie noch nicht gewechselt wurden. Denn wenn Du Ihn abmachst, wirst Du ihn warscheinlich nicht mehr hinein bekommen, da dieser natürlich porös wird...
     
  13. EE90

    EE90 Guest

    Ich hab den Ventildeckel schon 2mal runtergemacht. Und hab die Dichtung immer wieder verwendet. Dichtet einwandfrei.

    Die rote Rostschutzfarbe ist zwar rot, aber nicht stechend rot. Geht mit der Zeit etwas ins orange-bräunliche über.

    Deshalb werd ich im Frühjahr noch mal nachbessern.<br />Ich werde dir rote Rostschutzfarbe mit etwas anderem roten Lack mischen ums so "rötlicher" zu werden.

    Von der Haftung her ist einwandfrei.<br />Hab natürlich schön dick mit Pinsel aufgetragen.
     
  14. #13 backpulva, 15.11.2002
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe jetzt hier das Schleifpapier liegen, werde damit den Ventildeckel bearbeiten. Doch, brauche ich diese Grundierung unbedingt? Habe nämlich vergessen welche zu kaufen, und in der Garage weiss ich nicht ob da noch was liegt. Also, ich werds ja mit Bremssattellack machen, ist da nicht irgendwie schon was bei was "grundiert"?<br />MfG<br />Michael
     
  15. #14 DJBlade, 16.11.2002
    DJBlade

    DJBlade Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.02.2001
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    0
    Einfach abschleifen, gründlich sauber machen und dann mit dem Bremssattellack lackieren. ;)

    Wärm aber der Deckel vorher richtig gut mit dem Föhn an. Besser währ noch ein Heißluftföhn.<br />Dann haftet der Untergrund besser!

    Beachte bitte das es nur gut wird wenn du eine gewisse Zimmerthemperatur hast. Nicht in einer arschkälte machen.....

    Trocknen solltest du ihn aber gut ne Stunde oder sogar zwei lassen, dann härtet dir der Lack richtig aus! Halt einen Sprühabstand von ca. 30cm min ein! Sonst wirds klecksig! (geiles Wort ;) )<br />Beim ersten Durchgang wirds nicht gleich richtig decken. (Je nach Farbe!) also wirst du min. 2 mal lacken müssen!
     
  16. #15 backpulva, 16.11.2002
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Also,<br />Ventildeckel habe ich abgeschliffen. Aber NICHT(!) per Hand! Ich weiss wirklich nicht wie das an einem Wochenende zu schaffen sein soll, es ging aber mit 180 Schleifpapier sehr schwer. Hatte nach 15 Minuten keine Lust mehr und hab mir nen 80er Lamellenschleifer gekauft und auf ne Bohrmaschine gesetzt, das ging dann besser :) . So, Grundierung ist drauf, habe drei oder vier Schichten aufgesprüht - sieht ganz gut aus. Werde ihn bis morgen Mittag aushärten lassen, und dann wenns hoffentlich was warm ist den Bremssattellack draufsprühen. Werd dann mal ein Foto machen wies aussieht. Danke schonmal für eure Tipp!<br />MfG<br />Michael
     
  17. Blacky

    Blacky Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2001
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T16
    ...nach 15min schon keine lust mehr??

    hm,.... nicht gerade enthusiastisches durchhaltevermögen für einen t16 fahrer!

    blacky
     
  18. #17 DJBlade, 16.11.2002
    DJBlade

    DJBlade Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.02.2001
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du Bremssattellack verwendest musst Du nicht super fein schleifen, denn die vertiefungen vom Schleifpapier macht der Bremssattellack schon dicht und die lackierte Oberfläche wird arsch glatt. Der Brmssattellack ist nämlich auch aus der Spraydose verdammt dich!

    Zum Lackieren legst ihn am besten auf eine Holzplatte oder sowas. Aber schau das Dir nichts in den Ventildeckel kommt das könnte tötlich für deinen Motor sein wenn der die abblätternde Farbe frißt.... Also immer schön Löcher wie des Einfüllstutzens abdecken mit klebeband!
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 backpulva, 18.11.2002
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Hi,<br />werde jetzt den Bremssattellack aufsprühen. Den Einfüllstutzen habe ich selbstverständlich abgeklebt, doch danke für den Hinweis! Zu der Sache mit den 15 Min - ich habe nur so schnell aufgehört da sich beim schleifen überhaupt nichts tat! Also ich hab mir wirklich Mühe gegeben, aber es schien sinnlos, irgendwie hab ich nichts geschliffen bekommen.<br />MfG<br />Michael
     
  21. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Habe leider keine Digicam. Ich habe meine beiden Ventildeckel von Hand POLIERT!!!<br />Ein Abend Einlaß, ein Abend Auslaß.

    Muskelpower rulez. rolleyes
     
Thema: Ventildeckel lackieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Autolackiererei Buseck

    ,
  2. Dick lamellenscchleifer

    ,
  3. Dick lamellenschleifer

    ,
  4. ventieldeckel lakieren womit?,
  5. roter ventildeckel womit lackieren m,
  6. womit ventildeckel lackieren
Die Seite wird geladen...

Ventildeckel lackieren - Ähnliche Themen

  1. Rückstände aus Spritzgussformen - Probleme beim Lackieren

    Rückstände aus Spritzgussformen - Probleme beim Lackieren: Hi, ich bitte um euren Rat zum Kauf eines neuen Stoßfängers von einem Fremdhersteller. Bei den mir bekannten Schrottplätzen war leider nichts zu...
  2. Tachonadel Lackieren

    Tachonadel Lackieren: Hallo :D Erst mal vorweg...ich bin neu hier und Entschuldigung wenn das im falschen Unterforum ist.:( ich habe ein dickes Problem und hoffe...
  3. Felgen selbst Lackieren?

    Felgen selbst Lackieren?: Moinsen. Ich möchte dieses Jahr meine Felgen selbst Lackieren, da es eher low budget werden soll würd ich es mit der Sprühdose probieren. Die...
  4. Ventildeckel Corolla E12 VFL ... für 3ZZ & 4ZZ

    Ventildeckel Corolla E12 VFL ... für 3ZZ & 4ZZ: Biete eine funktionstüchtigen Ventildeckel für den Corolla E12 VFL 3ZZ und 4ZZ Motor mit Öldeckel Preis: 10 Fix [IMG]
  5. Corolla E12 Spiegel kappe Entfernen / Lackieren ??

    Corolla E12 Spiegel kappe Entfernen / Lackieren ??: Guten morgen, ich habe mal eine frage wie kann man die spiegel kappe entfernen ?? Da ich sie lackieren / Folieren lassen möchte weil sie zu...