Ventilation bei Turbomotoren vor Ausschaltung auslaufen lassen?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Edi-T23, 27.06.2002.

  1. #1 Edi-T23, 27.06.2002
    Edi-T23

    Edi-T23 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2002
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt Leute, die sagen, dass man bei einem Turbo, bevor man die Zündung ausschaltet, die Ventilation auslaufen lassen sollte.

    Bei meinem damaligen Nissan Cherry 1.5Turbo (Friede seiner Asche ?( <br />Was meint Ihr dazu?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SpeedUp, 27.06.2002
    SpeedUp

    SpeedUp Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2001
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    @Edi

    Ich denke so jeder hier im Forum der eine Supra, eine Celica oder sonst ein Turbo-Vehikel fährt lässt den Motor nachlaufen.

    Ein bekannter von mir fährt einen VW Passat 1,8 Turbo und er meinte auch, dass die "neuen" Turbos das nicht mehr brauchen. Ich hingegen denke, das hat nichts mit neu oder alt zu tun. Turbo ist Turbo.

    Bin selber auf die Antworten der anderen Forums-Mitglieder gespannt.
     
  4. Hawk

    Hawk Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2001
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Soarer, Mazda 6 Kombi
    Ich lasse meinen auch nachlaufen. Ist zwar ein bißchen nervig aber wenn ich mir entlich mal ein Turbotimer kaufe ist das ja kein Problem mehr.
     
  5. #4 Goorooj, 27.06.2002
    Goorooj

    Goorooj Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.07.2001
    Beiträge:
    2.148
    Zustimmungen:
    0
    also.

    1. ein turbo wird verdammt heiss ( rotglühend )

    2. das öl, das dann noch im turbo ist, wenn der ölkreislauf nicht mehr funktioniert ( sprich wenn der motor aus ist ), verkokt bei grosser hitze.

    3. wenn das öl verkokt, schadet das der welle, die die turbinenräder miteinander verbindet.

    daraus folgt: der turbo wird auf dauer gehimmelt.

    um den ölkreislauf zu erhalten bis der turbo abgekühlt ist, muss man die kiste ein paar minuten weiterlaufen lassen.<br />ausser das auto hat eine elektrische ölpumpe, die zusammen mit dem lüfter weiterläuft.<br />hab ich noch nix davon gehört.
     
  6. GTFOUR

    GTFOUR Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2000
    Beiträge:
    1.417
    Zustimmungen:
    0
    Die 1.8T von VW/Audi haben eine elektrische Wasserpumpe die auch nach Ausschalten des Motors weiterläuft.

    Gruss<br />Dirk
     
  7. RS

    RS Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Das Öl steht aber trotzdem im Lader und setzt Ölkohle an.
     
  8. #7 Edi-T23, 28.06.2002
    Edi-T23

    Edi-T23 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2002
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    WOW! Soviele brauchbare Antworten in so kurzer Zeit! Danke Jungs!<br />Werde meinen Beitrag fürs Forum gleich noch etwas erhöhen ;)

    @Goorooj<br />So präzise und verständlich konnte mir bisher noch niemand die Sachlage erklären (nun versteh's selbst ich als Technikbanause) Danke!

    @Dirk<br />Heisst dies nun, dass das Nachlaufenlassen bei den VW/Audi Turbos tatsächlich nicht mehr nötig ist?<br />BTW, hast du den T23 K&N Luftfilter, den ich bestellt habe schon bekommen? (Kein Stress, du weisst es eilt nicht)
     
  9. Sauron

    Sauron Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    ich dachte du hast soviel geld *GG* :D :D
     
  10. Gast

    Gast Guest

    @efco: Niedliche Signatur, mein Vater hatte auf dem Tacho der Carina E 1,6 Liter schon mehr stehen ;)
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Ich weiss, Turbos sollte man immer nachlaufen lassen. <br />Nach einer normalen Fahrt,(wenigstens die letzten 2-3 Minuten in sachter fahrweise), stelle ich den Motor meist ohne Nachlauf ab. Ist das nun schon ein "Verbrechen" oder noch akzeptabel.<br />Eigentlich habe ich vor, einen Turbotimer einzubauen, ist aber bis jetzt noch zukunft.<br />Gruess

    (ST185-Fahrer)
     
  12. #11 -=efco=-, 28.06.2002
    -=efco=-

    -=efco=- Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Das war 1 Minute vor dem Getriebeschaden, Dödel. Und diese Geschwindigkeit bin ich ANDAUERND gefahren. Deshalb auch der Spruch drunter, kapiert ;)

    Normalerweise geht er rauf bis 1 mm vor den roten, und zwar aus eigener Kraft. Das machen die wenigsten benziner ;)

    Und bei 1mm vor rot stehen auf dem Tacho knapp 220 km/h. Und für nen Diesel ist das durchaus respektabel. Eine T23 S schafft auch ned mehr :D
     
  13. Daggi

    Daggi Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2002
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Der Tacho hört ja schon bei 250km/h auf :D :D :D
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Hardy

    Hardy Guest

    Ich dachte, es geht hier um die Ventilationsphase. ?( <br />Die dürfte nur mit der Kühlwassertemperatur zusammenhängen.

    Bei meinem Sauger ist die Sache übrigens etwas anders: Ich parke ihn nach einer flotten Fahrt und laß ihn noch ein paar Sekunden weiterlaufen, und wenn ich ihn dann ausschalten will, schaltet sich plötzlich der Lüfter ein. Soll ich in diesem Fall warten? Ist es schlimm, wenn ich ihn gerade dann ausschalte? Ich denke mal nicht, da der stehende Motor ja nicht noch heißer wird.
     
  16. #14 -=efco=-, 29.06.2002
    -=efco=-

    -=efco=- Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2001
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Beim Avensis D-4D steht sogar im Handbuch bei längerer Fahrtzeit sollte man den Motor noch 20 Sek nachlaufen lassen, wegen dem Turbo.

    Bei extremen Volllastfahrten oder nach ner Autobahnfahrt auf ner Raststation sollte man den sogar mind. 1 Minute nachlaufen lassen.

    Hat also sicher nix mit neu oder alt zu tun.

    <br />Ich selbst mach das nur wenn ich extrem geheizt bin, bei normaler fahrt stell ich ihn immer gleich ab. Zeit ist geld ;)
     
Thema: Ventilation bei Turbomotoren vor Ausschaltung auslaufen lassen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. soll man turbomotoren weiterlaufen lassen?

Die Seite wird geladen...

Ventilation bei Turbomotoren vor Ausschaltung auslaufen lassen? - Ähnliche Themen

  1. Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen)

    Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen): Hallo Zusammen, gestern Abend hat leider beim Reifenwechsel meines Yaris XP9F eine Mutter/Bolzen gefressen. Ich habe die Version ohne...
  2. Urban Cruiser Allradantrieb ausschalten?

    Urban Cruiser Allradantrieb ausschalten?: Hallo liebesForum! Unser Urban Cruiser hat in Österreich immer gute Dienste geleistet. Nun sind wir auf dem flachen Land in Deutschland zu...
  3. Rav 4 Schlüsselpiepser ausschalten........

    Rav 4 Schlüsselpiepser ausschalten........: Moin, ich hab einen 2003er Rav 4 automatik. Dieser Piepser der mich warnen soll wenn der Schlüssel steckt und Tür auf ist nervt kollossal. Am...
  4. Einspritzdüsen reinigen und überprüfen lassen. Wo?

    Einspritzdüsen reinigen und überprüfen lassen. Wo?: Ich möchte die Einspritzdüsen meines 3sgte im Ultraschallbad reinigen und auf Funktion prüfen lassen. Kennt ihr nen Anbieter, der das kann?
  5. Klimaanlage ausschalten vor Abstellen des Motors?

    Klimaanlage ausschalten vor Abstellen des Motors?: Moin, ich wohne seit ein paar Jahren in Thailand und beim Autofahren mit Thais ist mir aufgefallen, dass sie vor dem Abstellen des Motors jedes...