V-Vergaser 2E-Motor

Diskutiere V-Vergaser 2E-Motor im Oldies Forum im Bereich Toyota; Hallo Leute, bin neu hier im Forum, und hoffe das mir jemand ein baar gute Ratschläge zu folgendem Problem geben kann. Es handelt sich um einen...

  1. #1 Markus28, 14.09.2007
    Markus28

    Markus28 Guest

    Hallo Leute,

    bin neu hier im Forum, und hoffe das mir jemand ein baar gute Ratschläge zu folgendem Problem geben kann.

    Es handelt sich um einen 87er Corolla EE80 mit 2E Motor und V Vergasertyp (Saugkolben)

    Abgasewerte lassen sich nicht einstellen schwanken von 0,5 - 4,5% CO, und HC bei 500-600ppm.
    (mitlerweile vermute ich einen defekten Warmlaufregler)

    Motor springt im kalten Zustand tadellos an, ruckt aber bei niedrigen Drehzahlen und beim Beschleunigen etwas.

    Wird der Motor warm abgestellt, springt er nach ca. 20min Stehzeit sehr schlecht an.

    Zündung ist eingestellt, sämtl. porösen Unterdruckschl. bereits erneneurt

    Folgende rep-versuche hab ich probiert:

    Vergaser ausgebaut (Unterdruckschl. gekennzeichnet!)
    Saugkolben ausgebaut und kontrolliert
    Schwimmkörper und Schwimmernadelventil ern. (glaub war unnötig)
    natürlich auch alle Dichtungen erneuert

    So, das große Problem ist!

    Motor springt an ung geht nach 2-3sek. aus.
    wenn ich mit dem Gaspedal pumpe kann ich ihn grad noch am laufen halten
    Schläuche sind sicher richtig drauf.

    vermute hab irgentwo schmutz reinbekommen

    FRAGE:

    1. Kann ich Hauptdüse einfach ausbauen?
    2. Ist die Düsennadel im Saugkolben locker und Federbelastet?
    3. Schwimmerniveau einstellen im gehobenen Zustand, biegt man da
    die Z-förmig gebogene Zunge bis die 5,4mm passen, oder das Blech
    neben dem Schwimmkörper?
    4. wo werden die 0,9-1,1mm Abstand gemessen, in der Düsennadel ist
    ja eine Feder, oder wird diese dabei niedergedrückt?
    5. kann man den Warmlaufregler ab und einfach wieder anschrauben?
    6. Kann man den Warmlreg. überprüfen bzw. mit einem Trick wieder
    wieder instandsetzen?


    Kann zwar einen Pinzgauer Vergaser mit verbundenen Augen zusammenbauen, aber das hilft genau so viel wie mein "Bucheli" Rephandbuch,
    und der Meister von der Toyota Werkstatt um die Ecke weiß auch nicht alles


    Bitte helft mir

    mfg Markus
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 euphras, 14.09.2007
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    9
    Kleiner Tipp von mir, was Du da machst nennt sich cross posting und da macht man sich normalerweise nicht beliebt mit ;)
     
  4. #3 Markus28, 15.09.2007
    Markus28

    Markus28 Guest

    Ja, ist auch nicht bös gemeint, aber da der Beitrag ja eigentlich doch zu den Oldies zählt hab ich ihn hier auch reingestellt, hätt ihn ja verschoben weiß aber nicht wies geht.

    Danke für deine Hilfe.
    Warum kann man die Hauptdüse nicht demontieren? Einstellungssache?

    mfg Markus
     
  5. #4 euphras, 15.09.2007
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    9
    Ich habe den Vergaser gerade in einer anderen Wohnung, deshalb kann ich nicht nachsehen. Ich habe aber mal einen komplett zerlegt und meine, mich erinnern zu können, daß die Hauptdüse in das Alugehäuse eingepresst ist.

    Wie gesagt, ich denke, Du hast gute Chancen, daß es der Kaltstartkompensator ist, der die Probleme bereitet. Als Neuteil bei Toyota ca. 200 Euro. Wie weit steht denn der Ventilkolben aus der Gummimanschette heraus, wenn der Motor kalt ist? Mach am besten mal Bilder von dem Teil und stell die hier rein.


    Bilder der Werkstattbücher/Seiten der Vergaserwartung habe ich übrigens digital. Wenn Du willst kann ich Dir die zuschicken
     
  6. #5 Markus28, 16.09.2007
    Markus28

    Markus28 Guest

    Hurra, er läuft wieder!!!

    Wo war der Fehler?
    Wie so oft ein eigenbau Hoppala!

    Als ich den Vergaser das erste mal zerlegte, hab ich alle Bohrungen mit Druckluft ausgeblasen, das Abstellventil hatte ich aber nicht ausgebaut und somit beschädigt!

    Erst hatte ich als Fehlerquelle nicht erkannt da es hör und fühlbar funktionierte, aber der Ventilsitz ist beschädigt und das sieht man auch im ausgebauten zustand nicht!

    Es läßt nehmlich immer Luft durch.

    Außerdem dachte ich das es den Sprit abstellt, aber da lag ich falsch.
    Wenn der Motor abgestellt wird, öffnet das Ventil und läßt Luft direkt in die Hauptdüse wo dann kein Sprit mehr angesaugt wird.

    Werd nächste Woche den Warmlaufregler behirnen und das hier bildlich festhalt.


    Werkstattbuch kann ich sicher gut gebrauchen, wär sehr nett wenn du mir das mailen könntest. Vielen Dank euphras.

    mfg Markus
     
  7. Coyota

    Coyota Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    falls du noch teile oder vergaser bzw. sowas brauchst ..ich bin aus NÖ und hab noch nen fast kompleten EE80 bj 87 mit frontschaden stehen!
    teile wären günstig abzugeben, da ich platz brauche! hat erst um die 110 tkm gelaufen und sehr wenig rost..hat fast neue gasdruckdämpfer hinten, neue benzinpumpe..usw.!!!
     
  8. #7 corodrive55, 19.09.2007
    corodrive55

    corodrive55 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es doch noch mehr solche schönen alten Autos gäbe :] ( - würde Coyota seine Teile auch los werden :D )

    Nicht böse sein :P
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Coyota

    Coyota Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    wenn nicht skodas vor mir unmotivert bremsen würden, dann müsst ich die teile nicht los werden :(

    also los kaufen, kaufen... :D
     
  11. #9 aschterix, 11.04.2008
    aschterix

    aschterix Guest

    Werkstattbücher

    Kannst du mir das Werkstatthandbuch für einen Corolla 1300 Jahrgang 1988 zusenden? Danke dir. Freundliche Grüsse
     
Thema:

V-Vergaser 2E-Motor

Die Seite wird geladen...

V-Vergaser 2E-Motor - Ähnliche Themen

  1. Corolla E15 Motor - 5. Gang kann nicht eingelegt werden

    Corolla E15 Motor - 5. Gang kann nicht eingelegt werden: Hallo zusammen, ich habe folgendes Fahrzeug: Toyota Corolla 1,4 D-4D 90 DPF Type E15ES BJ 2010, 168'000 Kilomeer Seit kurzem kann der 5. Gang...
  2. Motor Ausbau bei Getriebe Wechsel notwendig?

    Motor Ausbau bei Getriebe Wechsel notwendig?: Vielleicht kann mir einer diese Frage beantworten. Fahre Rav 4 2002, 2.0 D-4D-4WD, HSN 5013/451 Suche auch noch ein Austausch Getriebe und eine...
  3. Sainz ST185 3SGTE Motor Instandsetzung und etwas Leistung!

    Sainz ST185 3SGTE Motor Instandsetzung und etwas Leistung!: Da bei der Sainz von einem Kumpel einiges kaputt ist und der Motor nun ausgebaut ist bietet sich ja so einiges an: Neu kommt Kurbelwelle, alle...
  4. Corolla E-11 Diesel 2.0 (Motor: 2C-E) - Thermostat überbrücken oder wechseln

    Corolla E-11 Diesel 2.0 (Motor: 2C-E) - Thermostat überbrücken oder wechseln: Hallo, Ich habe einen alten Diesel Corolla, E-11 Hatchback mit 2C-E Motor, der heiissläuft (Ventilator springt nicht an). Weiss jemand von Euch...
  5. T25 Diesel wie schwierig ist der Motor??

    T25 Diesel wie schwierig ist der Motor??: nabend... hätte da mal ein paar Fragen zum Avensis T25 Diesel... Hab heute in einer Zeitung gelesen, das genau bei T25 häufig das Problem mit dem...