Unterschiedliche Ölstände

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Lara, 05.06.2011.

  1. Lara

    Lara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mein Süßer ( T27 Tec D-Cat Combi )
    Hi,
    ich bitte Euch um eurer große Hilfe und dafür im Voraus vielen, vielen besten Dank.
    Folgendes großes Probleme habe ich. Wenn ich von einer AB - Tour komme, dann ist der Ölstand okay. Wenn ich aber mal längere Zeit nur über die Landstraße usw. fahre, dann war der Ölstand auch mal über den max. Punkt. Das komische daran ist, wenn ich dann wieder eine AB - Tour hinter mir habe, ist wieder Alles okay. Meine Frage an Euch ist,
    1. woran kann das liegen
    2. schadet es meinen Motor, denn es soll doch nicht zu viel Öl drin sein
    3. muss ich das zu viele Öl in der Werkstatt ablassen
    Ich hoffe sehr, Ihr könnt mir mit eurem sehr guten Wissen helfen und möchte mich nochmals im Voraus bei Euch bedanken.
    Schau
    Lara
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schmutzi1990, 05.06.2011
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    wenns ein benziner ist, dann ist das wahrscheinlich benzin.
    wenn du landstraße oder stadt fährst ist das öl nicht heiß genug um das ganze benzin im öl zu verbrennen.
    wenn du AB fährst wird das öl wärmer unbd es kann alles verdampfen.

    in gewissem maße völlig normal.
     
  4. #3 paseo_rulez, 05.06.2011
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Ist ein Diesel...

    Wann genau misst du denn den Ölstand? Wie lang ist der Motor schon aus, steht das Auto immer eben?
    Die Umgebungsvariablen bei der Prüfung des Ölstandes sollten schon immer gleich sein, sonst ist ein Vergleich wenig sinnvoll.

    Grundsätzlich ist aber zu sagen, dass ein paar Millimeter über Maximum kein Problem darstellen sollten.
    Bei mir wurde von der Werkstatt auch ein wenig zu viel eingefüllt, ist kein Problem.
     
  5. #4 The.Madness, 05.06.2011
    The.Madness

    The.Madness Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2009
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Vier Ringe
    hast du nen partikelfilter im diesel? soll angeblich daran liegen!

    Mein Kollege mit seinen Audi 2,7l TDI hat auch das problem. die bei audi sagen das ist normal.
    aber unter vorgehaltener hand haben die gesagt wenn einen das auffällt sollte man den wechselinterval
    des öls verkürzen! so eine ölverdünnung mit diesel ist nämlich garnicht gut für den motor!
     
  6. Lara

    Lara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mein Süßer ( T27 Tec D-Cat Combi )
    Hi,
    erst einmal vielen, vielen besten Dank an euch Alle.
    Ja, es ist ein Diesel und der Süße hat einen D-Cat. Der Ölwechsel wird mir über den BC angezeigt und ist so alle 30000 km fällig. Also soll ich jetzt einen Ölwechsel machen lassen?
    Im Voraus vielen, vielen besten Dank.
    Schau
    Lara
     
  7. Lara

    Lara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mein Süßer ( T27 Tec D-Cat Combi )
    Hi,
    hatte ich vergessen zu sagen. Ich versuche den Ölstand am selben Ort zu messen ( was nicht immer möglich ist ), aber zu unterschiedlichen Zeiten. Natürlich warte ich auch immer ein klein wenig. Ich lade meist meinen Süßen aus und messe dann. Wie lange sollte ich bis zur Messung warten?
    Im Voraus vielen, vielen besten Dank.
    Schau
    Lara
     
  8. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Nach dem Ausladen hast du einen niedrigen Ölstand, korrekt? Wenn ja, dann ist das normal.
    Miss mal immer vor oder immer nach der Fahrt. Wobei höhere Geschwindigkeiten wie auf der Autobahn das Öl im Motor auch mehr verteilen als eine Stadtfahrt.
    Korrekt wäre es daher immer vor der Fahrt zu messen.

    Da ich ja auch einen 1.8er Benziner habe, der gern mal mehr Öl als nötig konsumiert, messe ich auch ab und an das Öl. Und das dann immer vor der Fahrt. Und das auch immer am WE, wenn das Fahrzeug eine weile Stand(über Nacht).
     
  9. Lara

    Lara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mein Süßer ( T27 Tec D-Cat Combi )
    Hi,
    erst einmal an Alle hier vielen, vielen besten Dank.
    Habe mir extra zeigen lassen, wie man den Ölstand richtig messt. Ich hoffe sehr, das man es mir richtig gezeigt hat.
    Werde morgen früh mal messen.
    Im Voraus vielen, vielen besten Dank.
    Schau
    Lara
     
  10. #9 Yaris 1.3, 06.06.2011
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Ich messe auch immer bei kaltem Motor. Sobald das Öl warm ist, ist ein Ablesen beim Yaris TS auch nicht mehr möglich. :]
     
  11. Lara

    Lara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mein Süßer ( T27 Tec D-Cat Combi )
    Hi,
    auch Dir erst einmal vielen, vielen besten Dank dafür.
    Wenn es morgen früh nicht schüttet, dann schau ich mal nach.
    Man hat mir aber gesagt, ich soll immer bei betriebswarmen Motor den Ölstand messen. Ich werde es aber dann nach euren Vorgehen handhaben. Dazu glaube ich wird sich das Wochenende anbieten. Da ich aber jetzt Gewissheit haben möchte, werde ich es diesmal, schon früher machen.
    Im Voraus vielen, vielen besten Dank.
    Schau
    Lara
     
  12. quo

    quo Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    67' Pontiac GTO, 81' Corolla GT DOHC, 99' Corolla G6R
    Wenn Motor warm dann weniger Oel in der Wanne, ergo meint man es sei zu wenig drin. Entweder kalt vor der Fahrt messen wie schon mal gesagt wurde oder nach der Fahrt und fünf bis zehn Minuten warten dann solltest Du beinahe auf die selben Oelpegel kommen.
    Mach Dir aber jetzt keine all zu Grossen Gedanken, solange Du über dem Minimum bist ist alles im grünen Bereich.


    Gruss Urs
     
  13. Lara

    Lara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mein Süßer ( T27 Tec D-Cat Combi )
    Hi,
    auch vielen, vielen besten Dank an Dir.
    Ich bin schon auf das Ergebnis gespannt.
    Habe beim betriebswarmen Motor, auch immer gewartet, aber nicht so genau auf die Uhr geschaut. Ich werde mich aber jetzt in Zukunft daran halten und es jetzt beim kalten Motor machen.
    Im Voraus vielen, vielen besten Dank.
    Schau
    Lara
     
  14. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Das beschriebene Problem mit dem ansteigenden Ölstand ist ein typisches Phänomen bei Kurzstreckenautos und betrifft sowohl Benziner als auch Diesel. Bei Autos die sehr selten Autobahn unter die Räder bekommen sterben daran mitunter sogar Motoren weil die Besitzer es nicht gewohnt sind daß sich der Ölstand im freien Fall befindet wenn solche Autos dann doch mal Langstrecke sehen und das Öl sich dann von großen Mengen Kraftstoff- und Kondenswasseranteilen entledigt.

    Abhilfe schaffen verkürtzte Wechselintervalle oder regelmäßige Autobahnetappen mit höheren Drehzahlen.
     
  15. Lara

    Lara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mein Süßer ( T27 Tec D-Cat Combi )
    Hi,
    auch Dir erst einmal vielen, vielen Dank dafür.
    ich habe heute früh den Ölstand beim kalten Motor gemessen und habe folgenden Ölstand gemessen. Es war leicht über Maxi.
    Ich war jetzt 6 Wochen, in einer anderen Dienststelle und Sie ist bedeutend dichter an meinen Wohnort. Das war mein Süßer garnicht gewöhnt nach so kurzer Zeit schon am Ziel zu sein. Bestimmt wird sich auch der Tankwart gewundern haben, das ich jetzt so selten kam. Aber ab nächste Woche geht es wieder in die andere Dienststelle, dann müsste ich ja dieses Problem nicht mehr haben. Ich werde euch dann berichten.
    Allen hier nochmals vielen, vielen besten Dank für Alles.
    Schau
    Lara
     
  16. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Ich kontrollier den Ölstand grundsätzlich bei betriebswarmem Motor und kurz nach dem Abstellen des Motors. Nur so läßt sich meiner Meinung nach ein Wert ermitteln der den tatsächlichen Bedingungen im Betrieb am nächsten kommt.

    Ein zu hoher Ölstand bei kaltem Motor, bzw nach längerer Standzeit ist normal weil während der Standzeit Öl in die Ölwanne zurückläuft das sich normalerweise im Umlauf befindet.
     
  17. Lara

    Lara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mein Süßer ( T27 Tec D-Cat Combi )
    Hi,
    was soll ich nun machen? Mir würde hier weiter oben geraten, beim kalten Motor, den Ölstand zu messen. Bisher habe ich Ihn gemessen bei kalten und betriebswarmen Motor, denn darauf habe ich bisher nicht so geachtet.
    Im Voraus vielen, vielen besten Dank.
    Schau
    Lara
     
  18. fox757

    fox757 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Kombi ,D4D 2.0
    Ich gehe mal davon aus, dass es ein 2.0 oder 2.2 D4D ist (1AD FTV oder 2AD FTV) mit 126 bzw 177PS.

    1. Es ist generell ein Lotteriespiel, mit ein - zweimal messen, ein einigermassen verlässliches Ergebnis zu bekommen; der Stand auf Vorder- und Rückseite des Peilstabs ist meist unterschiedlich - der niedrigere stimmt.

    2. Am besten geht es bei warmen Motor

    3. Das Wechselintervall beträgt NUR DANN 30000km, wenn auch Spec. C2 eingefüllt wird.....nicht jede Werkstatt tut das und stellt demzufolge 15000 im BC ein!

    4.Ein langsam steigender Ölstand bei gleichen Messbedingungen ist ein Alarmzeichen für Wasser im Öl = Sofort Ölwechsel! C2 scheint etwas empfänglicher dafür; um die Gewährleistung nicht zu riskieren, würde ich aber dabei bleiben!

    5. Die obere Markierung sollte möglichst NIE erreicht werden.

    6. Die angegebenen Füllmengen sind generell zu hoch - 0,5 Liter weniger reicht immer

    7. Ideal - nicht nur bei diesem Motor - sollte ein Ölstand zwischen MIN und 1/4über MIN sein. Der Motor läuft dann am ruhigsten und sparsam.

    8. Die LOW OIL Warnung kommt erst bei DEUTLICH UNTER MIN.....ich würde das aber nicht ausnutzen!
     
  19. Lara

    Lara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mein Süßer ( T27 Tec D-Cat Combi )
    Hi,
    erst einmal vielen, vielen besten Dank an Alle hier.
    Ich habe den D-Cat mit 150 PS ( 2ADFHV ) als Tec. Welches Öl soll ich dann später, nach der Garantie nehmen? Jetzt habe ich dieses C2 Öl mit 0W-40 drin und einen Wechselintervall von 30000 km, was auch im großen und ganzen hinhaut.
    Werde später nochmal bei betriebswarmen Motor messen ( beim vorigen Mal warm, war er leicht unter Maxi. ) und werde Euch dann berichten.
    Im Voraus vielen, vielen besten Dank.
    Schau
    Lara
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lara

    Lara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mein Süßer ( T27 Tec D-Cat Combi )
    Hi,
    also bei warmen Motor und zweimal messen, steht es bei leicht unter Maxi. Wenn es jetzt so bleibt ( werde diese Methode der Messung wieder holen und wenn möglich am selben Ort ) dann kann ich zufrieden und beruhigt sein.
    Im Voraus vielen, vielen besten Dank.
    Schau
    Lara
     
  22. Lara

    Lara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mein Süßer ( T27 Tec D-Cat Combi )
    Hi,
    erst einmal, nochmals an Alle hier, herzlich Dank für eurer Hilfe und Verständnis für mich!!
    Habe jetzt über Pfingsten knapp über 1000 km runter und der Ölstand ist gleich geblieben ( bei selber Methode, knapp unter dem Maxi ). Ich werde auch nur noch nach dieser, hier empfohlenen Methode messen.
    Ich wünsche euch Allen noch einen schönen freien Montag.
    Schau
    Lara
     
Thema:

Unterschiedliche Ölstände

Die Seite wird geladen...

Unterschiedliche Ölstände - Ähnliche Themen

  1. Avensis 2,2 D bj. 2010 Ölstand im Automatikgetriebe

    Avensis 2,2 D bj. 2010 Ölstand im Automatikgetriebe: Hallo Ein Marder hat an meinem Avensis 3 2,2d den Ölschlauch vom Automatikgetriebe zum Ölkühler angebissen und dadurch ist Öl ausgetreten . Den...
  2. Unterschiede Toyota Corolla E12U 2.0 D4D & 1.4 D4D

    Unterschiede Toyota Corolla E12U 2.0 D4D & 1.4 D4D: Guten Abend Community Gemeinde, seit vier Tagen kann ich nun einen Toyota Corolla (E12U) 2.0 D4D BJ:07 Km:133k mein Eigen nennen und bin damit...
  3. Unterschied H10 zu H11

    Unterschied H10 zu H11: Moin ! Ich wollte am E12U (2002) die Nebelscheinwerfer austauschen. Original ist wohl H10 verbaut. Kann mir Jemand sagen ob H11 auch passen ?...
  4. Achsschenkel E11 und E11 Facelift, unterschiede???

    Achsschenkel E11 und E11 Facelift, unterschiede???: Guten Tag! ich habe da mal eine Frage, kann es sein, dass die Achsschenkel vom Corolla E11 vorfacelift und Corolla E11 Facelift unterschiedlich...
  5. ABS Sensor Corolla E10 Unterschiede

    ABS Sensor Corolla E10 Unterschiede: Hallo zusammen, Weiß vielleicht jemand, ob die Sensoren vom Facelift in den Vorfacelift E10 funktionieren? Denn laut Toyodiy haben die...