Unterschiedliche Bremspunkte bei Bremspedal?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Freak, 18.10.2004.

  1. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinem E10 muss man die bremse ziemlich weit reindrücken bis sie richtig fasst, mein Vater hat seit ein paar monanten ne E10 Limo und davor hatte er auch einen E10 Compact wie ich nur von 95 und die limo jetzt ist von 97, meiner ist von 93. Jedenfalls packen die bremsen bei der Limo viel früher wie bei mir und bei seinem alten Compact war es auch wie bei der Limo. Woran kann das liegen? Die beläge sehen eigentlich noch recht gut aus. Kann man da was einstellen das die bremse früher anspricht?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Holsatica, 18.10.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Moin!
    Das liegt bestimmt an den Scheiben und Klötzen.
    Wie alt ist der Kram denn?
    Bei dem E10 von meinem Dad hab ich bei 150.000Km jetzt das erste Mal die Scheiben vorne getauscht und neue Klötze dazu.
    Seitdem bremst das Teil wieder wie ne 1

    Wie alt ist bei Deinem E10 die Bremsflüssigkeit?Die soll alle zwei Jahre neu!
     
  4. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    die kiste ist wie gesasgt baujahr 93 und ich glaub nicht das die klötze und scheiben schonmal getauscht wurden, hab das ding vor zweieinhalb jahren mit 57tkm gekauft, war ein renterfahrzeug. Nun hab ich nicht ganz 84tkm drauf. Die scheiben haben schon furchen aber die Beläge sind noch gut, wie dick sollten die scheiben denn mindestens sein? Die Bremsflüssigkeit wurde erst vor ca nem halben jahr erneuert. Und er brems schon noch kräftig aber der bremspunkt ist doch recht weit hinten und irgendwie finde ich den druckpunkt irgendwie matschig. Bin mal mit nem Smart Roadster gefahren da war die bremse genauso wie bei mir
     
  5. #4 Holsatica, 18.10.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Wie dick die Scheiben sein müssen,weiss ich aus´m Kopf nicht.Das ist ja bei jedem Modell nen anderes Maß.
    Aber wenn die Oberfläche der Scheibe glasig ist oder evtl. innen nen dicker Rostrand ist,dann bremst das natürlich nicht mehr so gut!
    Der Bremse fehlt dann einfach etwas µ.
     
  6. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    und daran kann es liegen das der bremspunkt erst so weit hinten ist? Oder kann man sonst was an der bremse verstellen?
     
  7. #6 Holsatica, 18.10.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Ja,kann daran liegen!
    Du kannst an der Bremse nix einstellen!So´n Druckpunkt ist gegeben.Je nach Zustand der Scheiben/Klötze hat man nen guten oder schlechten Druckpunkt.
    Die hintere Bremse spielt dabei zwar auch noch mit,spielt aber nicht die grosse Geige!
    Das Einzige,was den Druckpunkt sonst noch beeinflusst,ist die Bremsflüssigkeit.
    Wenn da irgendwo Luft im System drin ist,dann merkst Du das sofort im Pedal!
     
  8. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    ein großes stück tritt ich halt mehr oder weniger fast ins leere. Ich mein die handbremse kann ich mittlerweile auch schon stärker anziehen als da wo ich ihn gekauft habe. Durch den tüv ist die kiste vor 3 monaten aber auch noch ohne probleme bekommen, hätte man das da denn merken müssen?
     
  9. #8 Holsatica, 19.10.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Die Handbremse hat damit nix zu tun.Denn die funktioniert rein mechanisch über nen Seilzug.Hinten ist der Bremsenverschleiss auch so gering,dass Du das innerhalb von 3Mon gar nicht merken würdest.Da muss man schon bald 100.000Km fahren,damit sich da was ändert!

    Beim TÜV hätte man wahrscheinlich festgestellt,dass die Bremswerte (Bremsenprüfstand) nicht mehr so toll sind.
    Das muss der TÜV-Mann aber erstmal überprüfen.Einige sind gewissenhaft und machen das.Die meisten tragen aber nur irgendwelche Werte ins Protokoll ein! (eigene Erfahrung aus der Werkstatt)
     
  10. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    hmm naja dann muss ich mal sehen. Wie gesagt bremsen tut das ding schon noch ordentlich, nur halt erst sehr spät. Und bei dem Smart Roadster den ich mal gefahren bin war der Bremspunkt ähnlich bescheurt. Kann das auch an der Bremshydraulik liegen? Und kann man die Bremse entlüften ohne das man sie neu befüllt? Und wenn ich wieder neue und dickere Scheiben drauf mache kann das an der bremse so viel ausmachen?
     
  11. #10 Holsatica, 20.10.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Wenn man die Bremse entlüftet,muss auch auch immer Flüssigkeit nachfüllen.
    Neue Scheiben + neue Klötze kann viieeel ausmachen!!!
    Es geht in dem Moment gar nicht um die Dicke der Scheiben,sondern um die Oberfläche bzw. Reibfläche.
    Wenn die Scheiben z.B. verglast sind,dann ist die Oberfläche (da wo die Klötze drauf reiben sollen)so hart,dass die Klötze einfach nur über die Scheibe "drübergleiten".Man möchte aber ne vernünftige Reibung haben und nicht so´n Geschmiere!
    Deswegen tauscht man bei defekten Scheiben auch immer gleich die Klötze mit.Sonst bringt das auch nicht viel!
     
  12. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    es ist ja nicht so das sie nicht mehr bremsen, nur kann ich das pedal viel weiter reindrücken wie bei dem Corolla meines Vaters, das ist auch im stand so also wenns gar nicht wirklich was zu bremsen gibt.
     
  13. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
  14. #13 gt4st165, 16.04.2005
    gt4st165

    gt4st165 Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Bremse

    Hey mach neue Scheiben rein und Beläge und wechsel die Flüsigkeit und Du wirst sehen der Bremst wie nue !
    Bin Toy Mech und ich Glaube zu 90% das die Beläge in den Sätteln stecken !
    Mfg
    Dany
     
  15. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    RE: Bremse

    nein Es sind ja ganz neue beläge und scheiben drauf vorne und das problem war nicht besser. Werde jetzt dann noch die Bremsbacken hinten tauschen da die auch ziemlich runter sind, mal sehen was dann ist
     
  16. #15 CRX_ED9, 16.04.2005
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Versuchs mal mit Handbremse nachstellen...
    Wenn du bei der Hinterachse ein zu grosses Lüftspiel hast, ist der Pedalweg automatisch auch länger...
    War bei meinem CRX genau auch so, nachdem ich hinten die Bremssättel getauscht hatte...
     
  17. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    die beläge sind ziemlich runter das ist schon der fall. Wo soll ich sie deiner meinung nach nachstellen? Direkt hinten an den bremsen?
     
  18. #17 CRX_ED9, 16.04.2005
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Ne oben am Handbremshebel an den Muttern...
    Je nach Fabrikat hats pro Seite eine Mutter... Oder für beide Handbremsseile zusammen eine Mutter...
    Mit der Mutter kann man die Spannung der Seile, und somit das Lüftspiel einstellen...
    Einfach mal anziehen, bis der Handbremshebel wieder so ist, wies früher mal war... Und dann mal ne Runde fahren und schauen... :]
    Bei mir wars danach TipTop... :]
     
  19. Freak

    Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    0
    meine beläge sind auch runter, von dem her tausch ich die auf jedenfall
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 CRX_ED9, 16.04.2005
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Meine Bremsbeläge vorne sind schon fast Eisen auf Eisen...
    Und morgen hab ich Fahrsicherheitstraining...
    Die Ferodo DS2500 sind schon seit ner Ewigkeit bestellt...
    Verdammt... Hoffentlich geht das gut... ;(
     
  22. #20 SevenFlames, 16.04.2005
    SevenFlames

    SevenFlames Junior Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2003
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Freak

    Hi,

    ich habe mir das hier mal alles durchgelesen. Folgendes: Besorg Dir ein Service-Protokoll bei Deinem Toyota-Händler. Als dritter Punkt von oben steht da der Bremspedalrestweg. Der wird eingestellt unter einer bestimmten Kraft, die auf das Bremspedal eingebracht werden muß. Die Infos dazu finden Deine Mechs im entsprechenden Werkstatthandbuch. Das Werkzeug gehört zur Grundausstattung. UND: Das Bremspedal IST einstellbar. Muß es auch sein. Auch ein Hauptbremszylinder unterliegt Verschleiß...
    Mit dem Bremspedal tust Du nichts andere, als einen Kolben zu bewegen, der die Zulaufbohrungen sperrt und Druck auf die Bremsflüssigkeit in der Leitungen ausübt, unter Zuhilfenahme des Unterdrucks im Bremskraftverstärker. Verschiedene Fahrzeuge kannst Du grundsätzlich nicht miteinander vergleichen. Aber die oben genannte Prüfung sagt Dir ganz deutlich, ob Deine Bremsanlage i.O. ist.
    Noch etwas: Weder Deine Bremsscheiben, noch Deine Beläge haben damit etwas zu tun. Selbst wenn Du das unten weder Klötze noch Scheiben hast und verhinderst, das der Bremszylinder aus der Zange fallen kann, wird sich an Deinem Pedalweg nichts ändern. Der Stand in Deinem Ausgleichbehälter ändert sich, aber nicht der Weg, denn es fließt einfach mehr Flüssigkeit nach. Das muß im übrigen auch so sein.
    Es geht nur um den Weg, bist Du einen spürbaren Widerstand im Pedal spürst. Der ist bei Deinem Vater anders. Und das liegt entweder in der Einstellung Deiner Bremsanlage, oder an einer Undichtigkeit. Laß am besten mal Deine Radbremszylinder an der Hinterradbremse prüfen. Die Einstellung der Handbremse hat nur etwas damit zu tun, wenn Du eine Trommelbremse hast, bei Scheibenbremse mit innenliegender Trommel-Feststellbremse ist es egal. Bei der reinen Trommelbremse sollte die Beläge möglichst dicht an der Trommel anliegen, tun sie das nicht, mußt Du sie über den Pedalweg erst zum anliegen bringen. Und auch Flüssigkeit nimmt den Weg des geringsten Widerstands, also erst alle Beläge anlegen und dann Bremswirkung entfalten.
    Prüf die oben genannten Punkte, ist dann alles in Ordnung, dann ist auch Deine Bremsanlage so wie sie ist richtig eingestellt.
    Richtig ist, daß sich Dein Bremsweg verlängert bei schlechten Bremsen. Damit mußt Du natürlich mehr Bremsleistung anlegen und damit den Pedaldruck erhöhen, das ist aber im Stand, wo es bei Dir auch auftritt, nicht der Fall.
    Also, prüfen, und ggf. hinnehmen ;)

    Bis denne
    Marc
     
Thema:

Unterschiedliche Bremspunkte bei Bremspedal?

Die Seite wird geladen...

Unterschiedliche Bremspunkte bei Bremspedal? - Ähnliche Themen

  1. Unterschiede Toyota Corolla E12U 2.0 D4D & 1.4 D4D

    Unterschiede Toyota Corolla E12U 2.0 D4D & 1.4 D4D: Guten Abend Community Gemeinde, seit vier Tagen kann ich nun einen Toyota Corolla (E12U) 2.0 D4D BJ:07 Km:133k mein Eigen nennen und bin damit...
  2. Unterschied H10 zu H11

    Unterschied H10 zu H11: Moin ! Ich wollte am E12U (2002) die Nebelscheinwerfer austauschen. Original ist wohl H10 verbaut. Kann mir Jemand sagen ob H11 auch passen ?...
  3. Achsschenkel E11 und E11 Facelift, unterschiede???

    Achsschenkel E11 und E11 Facelift, unterschiede???: Guten Tag! ich habe da mal eine Frage, kann es sein, dass die Achsschenkel vom Corolla E11 vorfacelift und Corolla E11 Facelift unterschiedlich...
  4. ABS Sensor Corolla E10 Unterschiede

    ABS Sensor Corolla E10 Unterschiede: Hallo zusammen, Weiß vielleicht jemand, ob die Sensoren vom Facelift in den Vorfacelift E10 funktionieren? Denn laut Toyodiy haben die...
  5. Unterschied Ölqualität ACEA C2 & ACEA C3

    Unterschied Ölqualität ACEA C2 & ACEA C3: Ist das C3 besser als C2?