Unterschiedlich starkes Ruckeln beim Start

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von eenemeenemuh, 22.04.2009.

  1. #1 eenemeenemuh, 22.04.2009
    eenemeenemuh

    eenemeenemuh Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.12.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    seit einigen Tagen macht mein T22 D-4-D, BJ 2001, 190.000 km beim Start Probleme. Der Anlasser läuft nach meiner Meinung normal an, aber der Motor zündet oftmals nicht gleich an, sondern er "schüttelt" sich mal mehr oder auch mal weniger. Ab und an muss ich die Zündung wieder ausschalten und einen neuen Startversuch unternehmen. Mitunter startet er auch nur kaum merklich verzögert ohne großes Ruckeln.

    Daraufhin habe ich heute Morgen eine Toyota-Werkstatt aufgesucht, dessen Meister hat meinen Wagen kurz angelassen und mir dann ca. 1.500 € Reparaturkosten in Aussicht gestellt: Massenschwungrad (Kupplung gleich mit reparieren).

    Heute Abend war ich dann bei einer anderen Toyota-Werkstatt, dessen Meister mir anscheinend freundlicher gesinnt war: Reparatur ca. 400 €: Saughubventilsteuerung wegen Bio-Dieselanteil. Auf Nachfrage, ob es auch etwas in Richtung Anlasser oder Schwungrad sein könne, verneinte er, weil der Anlasser normal durchdrehte und der Motor an sich ruhig lief.

    Jetzt stehe ich natürlich da und weiß nicht weiter. Gibt es irgend einen Hinweis, der die eine oder andere Fehlerursache ausschließt? Ich habe nämlich kaum Lust, jetzt die günstige Reparatur durchführen zu lassen und wenn es dann nicht behoben ist, ist das Schwungrad auch noch kaputt, was man vorher ja nicht hätte ahnen können.

    Kann mir jemand einen Rat geben?

    Schon mal vielen Dank allein fürs Lesen! ;o)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bezeckin, 22.04.2009
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    gibts sonst noch symptome? Leistungsverlust, ...

    Wurde auch mal der fehlerspeicher ausgelesen?
     
  4. #3 eenemeenemuh, 23.04.2009
    eenemeenemuh

    eenemeenemuh Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.12.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Deine Antwort. Leistungsverluste habe ich bislang nicht bemerkt. Zieht gewohnt gut durch. Ein Fehler ist bislang auch nicht angezeigt worden. Kann denn dennoch etwas im Fehlerspeicher stehen? In der zweiten Werkstatt hat man auch nach einer Fehleranzeige gefragt. Als ich diese verneinte, entgegnete man mir nur, dass man dann auch nichts auslesen könne.

    Wahrscheinlich werde ich morgen noch einen dritten Anlauf in einer weiteren Werkstatt machen. Mal schauen, ob mir noch eine weitere, noch günstigere Variante angeboten wird. :rolleyes:

    Klaus
     
  5. #4 ST 191 GTI, 23.04.2009
    ST 191 GTI

    ST 191 GTI Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E GTI und Verso R 2
    Guten Morgen
    Ich hatte schon einige Toyota`s,wo der "Deckel"mit der Handpumpe auf dem Dieselfilter defekt war.Es kommt Luft ins System bzw.die Leitung zur Pumpe läuft leer,da der Diesel wieder zurück Richtung Tank fliesst.Das führt dazu,das der Motor erst mal orgeln muss,bis er wieder zündet.Ist nur ein Tip,würde ich aber mal prüfen.Wenn der Filter voll ist bzw.die Leitung nicht leer gelaufen ist,dann dürfte sich der Knopf zum Pumpen oben auf dem Deckel nur schwer drücken lassen.
    Ein defektes 2 Massen-Schwungrad hört mann,bei den Saughubsteuerventilen kommt meisst die Lampe und Du hast Leistungsverlust.
    Gruss Lars
     
  6. #5 eenemeenemuh, 23.04.2009
    eenemeenemuh

    eenemeenemuh Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.12.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Und das ist auch so! Für mich als Laien erscheint da alles ok.

    Ich höre und sehe nur beim Anlassen, dass sich der Motor "schüttelt". Der Meister mit dem SHSV-Verdacht hat sich sogar noch 2-3 Minuten bei offener Haube und laufendem Motor mit mir unterhalten, da hätte zumindest ihm das doch auffallen müssen.

    Ist beides bei mir nicht der Fall!

    So recht bringt mich das nun leider immer noch nicht weiter. Dennoch vielen Dank Lars und Bezeckin. Zumindest lerne ich hier ein wenig, was sich sonst noch außer dem Scheibenreinigerflüssigkeitsbehälter unter der Motorhaube befindet. :]

    Gruß, Klaus
     
  7. #6 eenemeenemuh, 23.04.2009
    eenemeenemuh

    eenemeenemuh Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.12.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    So, zurück von Toyota-Fachwerkstatt Nr. 3 und was soll ich sagen, der dritte Lösungsversuch! :(

    Diesmal soll es der Anlasser sein. Irgendein Zahnrad/Ritzel oder was auch immer in irgendeinen Mitnehmer oder so greift, wäre wohl defekt, bzw. wird nicht immer richtig gegen sein Gegenstück gedrückt. Wenn es sein Wagen wäre, würde er das Risiko eingehen und nur das Zahnrad tauschen, aber wegen Gewährleistung etc. empfahl er den Austausch der ganzen Einheit, was sich dann auf ca. 750 € incl. Einbau und Märchensteuer belaufen soll.

    Auf die beiden alternativen Defekterklärungen angesprochen gab er folgende Gründe an, warum diese seiner Meinung nach nicht in Betracht kommen:

    2-Massenschwungscheibe: Kein ungewöhnliches Ruckeln und Vibrieren bei laufendem Motor

    Saughubventilsteuerung: Keine Leistungsverluste während der Fahrt.

    Mich als Laien überzeugt die Argumentation. Sieht das irgend jemand anders?

    Danke, Klaus
     
  8. #7 greg777, 23.04.2009
    greg777

    greg777 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T182
    Fast wie in der Werbung:

    "Nichts ist unmöglich, Toyota." :rolleyes:
     
  9. #8 Torsten, 23.04.2009
    Torsten

    Torsten Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Der Motor schüttelt sich beim Starten. Greift der Anlasser beim Startversuch, oder rutsch er wirklich drüber.

    Schüttelt er sich, wenn er zünden will, oder dreht er noch vor der Zündung schon unrund?

    greißt de anlasser immer, oder rutscht er auch manchmal so drüber. dann hörst du wenn der anlasser sih dreht, aber der motor nicht.

    Mal was ganz einfaches. Mal die Kerzen getauscht. Ist beim Benziner oft der Fall, wenn er nciht richtig starten will.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Stefan_, 23.04.2009
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Klaus, ich empfehle dir einmal, in der SuFu "SHSV" einzugeben. Da gibt es inzwischen doch schon einige Threads und ich selbst war auch schon davon betroffen.

    In aller Kürze: Bei mir hat es mit einem schlechten Startverhalten angefangen. 2.000km später kam Leistungsverlust dazu und 3 Wochen später, nach 2.500km war die Sache unerträglich - ich habe die SHSV wechseln lassen...

    Angeblich könnte in diesem Stadium die Beimischung eines 2T-Öl helfen, ich habe es erst später davon erfahren. Auch dazu gibt es inzwischen schon einige Threads.

    Grüße
    Stefan
     
  12. #10 eenemeenemuh, 23.04.2009
    eenemeenemuh

    eenemeenemuh Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.12.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke auch Euch für die weiteren Tipps, Torsten und Stefan, aber inzwischen ist der Wagen in der Werkstatt Nr. 3, da ich ihn ziemlich zeitnah wieder lauf- und startfreudig benötige. Das klang für mich - wie gesagt - am logischten und sowohl der KDler als auch der Werkstattmeister waren unisono der Meinung, zu 99% den Fehler erkannt zu haben und ließen sich auch nicht durch meine Hinweise auf SHSV u. 2-MSS davon abbringen. Nun, darauf werde ich sie festnageln, wenn die Besserung nur kurzfristig sein wird.

    Nochmals danke an Euch alle, und bevor ich es dann doch vergesse, verspreche ich lieber nicht, Euch von dem Ergebnis zu berichten - aber ich versuch, daran zu denken! :gruebel

    Gruß, Klaus
     
Thema:

Unterschiedlich starkes Ruckeln beim Start

Die Seite wird geladen...

Unterschiedlich starkes Ruckeln beim Start - Ähnliche Themen

  1. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  2. Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?

    Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?: Ich habe mir diese Woche von privat einen gebrauchten Toyota Corolla Baujahr 2006 gekauft. Tolles Auto. Aber ich habe ein kleines Problem: Die...
  3. Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel

    Fehler P0403 beim Corolla nach Batteriewechsel: Vielleicht weiß jemand Rat bei meinem Problem mit dem Toyota Corolla. Anfang der Woche wurde ein Scheinwerfer und die Batterie getauscht. Beim...
  4. Rasseln beim beschleunigen - RAV4

    Rasseln beim beschleunigen - RAV4: Hallo, mein Rav4, Bj 2015 hat neuerdings so ein rasseln beim beschleunigen oder überfahren von kleinen huckeln. Wodran kann das wohl liegen? Es...
  5. Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?)

    Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?): Hallo, kann mir hier vielleicht jemand helfen? unser erbstück der carina ( bj.90 1.6 72KW 4A-FE ) von meinem patenonkel läuft nach dem starten,...