Unterschiede Kondensatoren (Power Caps)

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von echt_weg, 23.02.2005.

  1. #1 echt_weg, 23.02.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es bei kondensatoren große qualitätsunterschiede oder reicht was billiges?

    Und dann ne andere frage: ich lese immer wieder das die maximale entfernung zwischen cap und amp 30cm nicht überschreiten soltle. wenn ich aber nen ausreichend großen querschnitt nehme (50qmm bei max 400watt rms) dann soltle der spannungsabfall doch so gering sien das ich auch 50-60cm nehmen kann oder?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nemesis, 23.02.2005
    Nemesis

    Nemesis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla e12, mr2 w3, supra mkiv
    auf die gefahr hin, das ich jetzt eine draufbekomme, sag ich jetzt einfach mal es gibt schon unterschiede zwischen billigen und teureren Caps! es spielt dabei der innenwiederstand des caps ne rolle, je niedriger der ist um so besser! :]
    ich hab den ground zero plutonium, der hat ne schutzelektronik und hat außerdem noch nen verteilerblock! leckeres ding! :]

    das mit der entfernung...je weiter du weg bist um so weniger nützt dir der cap! also wenn du jetzt 2 meter vom cap den amp hast geht die wirkung des caps leicht flöten! deswegen sagt man pauschal, dass der cap sehr nah an dem amp sein sollte, der den meisten strombedarf hat (sub)!

    C U Kev
     
  4. Aero

    Aero Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Bei einem CAP kommts mehr auf die Geschwindigkeit an. Je weiter er weg ist, desto langsamer ist er. Durch eine fettere Leitung wird dies nicht ausgeglichen.
     
  5. #4 Nemesis, 23.02.2005
    Nemesis

    Nemesis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla e12, mr2 w3, supra mkiv
    oder so! :D

    C U Kev
     
  6. #5 echt_weg, 23.02.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    das erklär mir nun mal bitte ein cap ist immer gleich schnell!
    und die empfehlung den cap möglichst dich an die amp zu setzen hat meiner meinung nach nur(!) den grund das durch laneg leitungswege der leitungswiderstand zu hoch wird und dies wiederum lässt sich durch einen höheren querschnitt kompensieren
     
  7. #6 martin0r, 23.02.2005
    martin0r

    martin0r Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2003
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    es kommt auch auf die Stromanstiegsgeschwindigkeit drauf an.
    d.h. Wie schnell ein Strom pro µs ansteigen kann....je schneller desto besser ;)
     
  8. #7 echt_weg, 23.02.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    nagut das dann die latzenz des caps abe das hat doch nix mit der kabellänge zu tun das bsichen was das ausmacht ist doch niemals von bedeutung
     
  9. Aero

    Aero Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Bin kein Elektro-Physiker, aber der Kondesator speichert ja elektr. Ladungen. Und die müssen sehr schnell abgegeben werden können. Deshalb, je länger der Weg, desto länger brauchen sie zum Verstärker.

    Wird auch von Brax empfohlen:
    http://www.audiotec-fischer.com/pdfs/IPC.pdf
     
  10. #9 echt_weg, 23.02.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    das kann unmöglich der grund sein die zeit die er bruacht um 30cm mehr leitung zu überwinden ist absolut egal. denke aber es liegt an was anderem,

    30cm nach jeder stromquelle muß im auto ne sicherung erfolgen und streng gesehen ist ein cap mit ner batterie gleichzusetzen weil er auch wie du schon sagst ladung speichert. wenn man ne sicheurng nach dem cap setzt ist die wirkung vom cap natürlcih wirklich nicht mehr so toll
     
  11. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Au weia! 8o Ich glaub ich sag einem Mod er soll den Thread hier löschen, bevor den der Bernd sieht! :hat2

    Also deshalb kurze Kabel, damit der Kabelwiderstand gering bleibt. Je geringer der Widerstand, desto höher kann der Strom (Ampere) sein.
    Wenn ich einen CAP hätte mit einem Widerstand von 1milliOhm dann:

    14,4 Volt : 0,001 Ohm = 11400 Ampere
    Wenn ich jetzt ein ganz langes Kabel benutze, dann hab ich schon etliche Milliohm drinne:
    14,4 Volt : 0,050 Ohm = 288 Ampere
    Das Ansprechverhalten ist einfach schlechter.

    Billige CAPs erreichen meistens nicht die angegebene Kapazität. Nur so 50-70%

    Und der CAP ist KEINE StromQuelle und muß nicht abgesichert werden.

    Schließ einen CAP kurz und er entläd sich sofort, schließ eine Batterie kurz und Du hast Feuer.
     
  12. #11 echt_weg, 23.02.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    ok also so wie ich gesagt hab

    das kapier ich nicht. von was für einem ansprechverhalten sprichst du???? du hast doch eben selsbt gesagt das man kurze kabel nimmt damit man wenig kabelwiderstand hat. dann könnte man aber genausogut lämger kabel mit größrem querschnitt nehmen kommt genau aufs gleiche raus.

    mit nem 1farad kondensator müßte man schon nen ordentlcihen lichtbogen erzeugen können oder?
     
  13. Aero

    Aero Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Kann man durch größeren Querschnitt ausgleichen, wie echt_weg schon gesagt hat. Ich vermute jedoch, es liegt an der Länge des Stromweges (bei fetten und dünnen Kabeln bleibt die Länge des Stromwegs gleich).

    Andere Vermutung: ein fetteres Kabel für den CAP bringt nichts, da der Strom immer so "gut" ist, wie die schwächste Komponente im Stromkreis (das Kabel von der Batterie wäre in diesem Fall schlechter als das fettere Kabel am CAP). Nur eine Vermutung...
     
  14. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Kabel haben ja auch noch eine Eigeninduktivität und Kupfer kann gesättigt werden, aber das wird dann doch etwas zu krass... :rolleyes:

    Wir bleiben mal dabei, dass der Kabelweg kur sein SOLLTE, OK? :D

    Ich möchte bezweifeln, dass Du mit 14,4 Volt einen Lichtbogen hinbekommst :hat2 ...er nimmt die pure Kraft des auf 14,4 Volt geladenen Kondensatoren und der Strom schießt in Form eines 50cm langen Lichtbogens durch das ionisierte Gas... ;)
     
  15. #14 echt_weg, 23.02.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    das möchtest du wirklcih bezweifeln???
     
  16. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Nein! Ich möchte das nicht wirklcih, sondern wirklich bezweifeln! :hat1
     
  17. #16 Da_boy_voodoo, 23.02.2005
    Da_boy_voodoo

    Da_boy_voodoo Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ex 12TS - A3 2,0 TDI

    Kannst das ja auf 300 kv erhöhen einen kontakt vorne am auto einen hinten sieht bestimmt geil aus ;)
     
  18. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Zu spät... :P :hat2
     
  19. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Das ist doch mal wieder ein Klugscheißerthread nach meinem Geschmack.

    Das Zauberwort auf die eigentliche Frage heißt Induktivität. Jede Leitung hat zwangsläufig eine Induktivität und diese hängt eben von der Leitungslänge und ein paar anderen Faktoren ab.
    Was bewirkt eine Induktivität?
    Vereinfacht gesagt, in Reihe geschaltet hemmt sie Stromänderungen.
    Das entsprechende Gegenstück dazu ist der Kondensator. Parallelgeschaltet hemmt er Spannungsänderungen.

    Entscheidend wäre aber die Frage, ab welcher Länge spielt die Induktivität der Leitung eine größere Rolle, als der ohmsche Widerstand der Leitung, der Innenwiderstand des Kondensators, der Innenwiderstand der Kondensatorschutzschaltung sowie die Übergangswiderstände an den Klemmen.
    Und wie gut ist die Regelgeschwindigkeit (das Ansprechverhalten auf Laständerungen) des Netzteils der Endstufe?

    Natürlich kann man durch das Kurzschließen eines Kondensators einen elektrischen Funken erzeugen. Ein einzelner elektrischer Funken macht aber noch keinen Lichtbogen.

    Interessante These. Welche Toleranz hat denn der Hersteller aufgedruckt?
    +/- 20% sind bei Elektrolytkondensatoren üblich.
    Zudem altern Elkos indem sie an Kapazität verlieren.
    Das gilt natürlich auch für die 1Farad-Monster in euren Kofferräumen. ;)

    Das ist beides richtig.

    Schnell ist ein relativer Begriff.
    Das Auffangen der Bordspannungsschwankungen, hervorgerufen durch den erhöhten Leistungsbedarf einer Car-HiFi-Endstufe, gehört zu den langsamsten Kondensatoranwendungen, die mir gerade einfallen. Deshalb kann man dazu auch die "langsamste" aller Kondensatorbauarten, nämlich den Elektrolytkondensator einsetzen.
    Viel wichtiger ist hierbei die Kapazität und da hilft eben nur Doping wie beim Elektrolytkondensator.

    Das ist falsch. Die Wirkgeschwindikeit des elektrischen Stroms beträgt Lichtgeschwindigkeit, auch wenn die tatsächliche Geschwindigkeit, mit der sich die Ladungsträger bewegen, sehr gering ist. (Bei deren Größe ja auch kein Wunder. Wie groß ist ein Elektron?)

    Ah ja.
    Und das wäre dann was? Der Kurzschlußstrom?

    Mal eine andere Rechnung.
    14.4V am Kondensator, 12V sollen an der Endstufe ankommen.
    Bei einer Leistungsaufnahme von, sagen wir mal, 500W ergibt dies einen Strom von 41,6A.
    (14.4V-12V)/41,6A = 57,69mOhm
    Bei einer Leitungslänge von 30cm und dem Material Kupfer nach VDE würde eine Kabelquerschnitt von 0,1mm² genügen, um den gewünschten Leitungswiderstand zu unterschreiten. Jedoch würde der dünne Draht eine Leistung von nahezu 100W verbraten, also in Rauch aufgehen. :D

    bye, ylf
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 echt_weg, 24.02.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    was??????

    also eine leitung hat eine induktivität also alleine den satz kapier ich nicht. eine leitung über die strom fließt erzeugt ein elektromagnetisches feld und das wiederum kann eine induktion verursachen aber eine leitung hat ne induktivität ist irgendiwe blödsinn....

    und induktivität in reihe hemmt stromänderungen????? da mußt mir auch mal sagen was du meinst
     
  22. #20 morscherie, 24.02.2005
    morscherie

    morscherie Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2001
    Beiträge:
    9.224
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    corolla SE92. Starlet P7 2E-E G6. Starlet P7 rennsemmel.
    was für ein thema.:wand :gruebel :wand

    würde sagen halte das kabel zu kurz wie möglich. und einen vernünftigen querschnitt.
     
Thema:

Unterschiede Kondensatoren (Power Caps)

Die Seite wird geladen...

Unterschiede Kondensatoren (Power Caps) - Ähnliche Themen

  1. Biete einen Power Deck Spacer 3SGE Celica MR2

    Biete einen Power Deck Spacer 3SGE Celica MR2: Biete einen Power Deck Spacer für den 170/175 PS 3S-GE. Infos zum Spacer z.B. hier. Preis 150 Euro...
  2. Unterschiede Toyota Corolla E12U 2.0 D4D & 1.4 D4D

    Unterschiede Toyota Corolla E12U 2.0 D4D & 1.4 D4D: Guten Abend Community Gemeinde, seit vier Tagen kann ich nun einen Toyota Corolla (E12U) 2.0 D4D BJ:07 Km:133k mein Eigen nennen und bin damit...
  3. Unterschied H10 zu H11

    Unterschied H10 zu H11: Moin ! Ich wollte am E12U (2002) die Nebelscheinwerfer austauschen. Original ist wohl H10 verbaut. Kann mir Jemand sagen ob H11 auch passen ?...
  4. Achsschenkel E11 und E11 Facelift, unterschiede???

    Achsschenkel E11 und E11 Facelift, unterschiede???: Guten Tag! ich habe da mal eine Frage, kann es sein, dass die Achsschenkel vom Corolla E11 vorfacelift und Corolla E11 Facelift unterschiedlich...
  5. ABS Sensor Corolla E10 Unterschiede

    ABS Sensor Corolla E10 Unterschiede: Hallo zusammen, Weiß vielleicht jemand, ob die Sensoren vom Facelift in den Vorfacelift E10 funktionieren? Denn laut Toyodiy haben die...