Unterschied P1/p1f bei Alufelgen

Diskutiere Unterschied P1/p1f bei Alufelgen im Sonstiges Forum im Bereich Technik; Hallo, Ich war heute bei der GTÜ zur HU, jetzt nachdem die meinen Yaris schon zum 3ten mal auf der Bühne hatten fällt denen auf das in der ABE...

  1. #1 Der Wassermann, 20.06.2018
    Der Wassermann

    Der Wassermann Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.06.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris P1F
    Hallo,
    Ich war heute bei der GTÜ zur HU, jetzt nachdem die meinen Yaris schon zum 3ten mal auf der Bühne hatten fällt denen auf das in der ABE meiner Alufelgen nur die Bezeichnung P1 steht und nicht P1F wie in meinen Fahrzeugpapieren....und aufgrund dessen würde mir die Plakette verweigert. Komischerweise sind die Felgen von Anfang an auf dem Wagen und auch damals von Toyota verkauft worden. Ich habe den Wagen von einem Bekannten übernommen der mir das bestätigt hat. Ich habe noch nirgendwo etwas gefunden warum ich die nicht fahren darf laut GTÜ , die geilen sich nur an dem "F" auf. Soweit ich weiss gibt es bezüglich des Fahrwerks keinen Unterschied vom P1 zum P1F....habt ihr vielleicht auch so eine Erfahrung gemacht und wie seid ihr vorgegangen???
     
  2. Anzeige

  3. #2 Der Wassermann, 20.06.2018
    Der Wassermann

    Der Wassermann Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.06.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris P1F
    Die Felgen sind von Artec ( KBA 43963 ), in dem Gutachten ist nur der P1 aufgeführt ....
     
  4. #3 Maresch, 22.06.2018
    Maresch

    Maresch Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    Yaris D4D
    Im Gutachten steht genau für welches Fahrzeug die Räder zulässig sind. Dies macht man nicht anhand der Bezeichnung fest sondern der Typgenehmigung. Mein Yaris P1 hat im Fahrzeugschein unter der Wagenfarbe bei Abschnitt K. die Typgenehmigung e6*2001/116*0064* - und genau das müsste auch im Gutachten der Felgen drin stehen. Wenn das beides zusammen passt und dies ordentlich gehandhabt wurde vom Vorbesitzer, müsste dies ja im Fahrzeugschein eingetragen sein. Wenn es nicht eingetragen ist und du zur HU vorfährst, fällst du natürlich durch. Eintragen lassen wenn die Typgenehmigung übereinstimmt (kostet dann halt auch was) und dann erneut HU mit eingetragenen Felgen durchführen lassen. Wenn im Gutachten nicht dein Fahrzeug gelistet ist, dann per Einzelabnahme machen lassen.
     
    Der Wassermann gefällt das.
  5. #4 SaxnPaule, 22.06.2018
    SaxnPaule

    SaxnPaule Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    2.389
    Zustimmungen:
    388
    Fahrzeug:
    E11U FL LB 3ZZ-FE, Mazda 6 G194
  6. #5 Der Wassermann, 22.06.2018
    Der Wassermann

    Der Wassermann Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.06.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris P1F
    OK, ich danke euch für die Antworten. Dann muss ich wohl für die Dinger ne Einzelabnahme machen. Wenn man überlegt das der P1 und der P1f sich ja an den Achsen technisch nicht unterscheiden dürfte das ja kein Problem sein. Was ich nicht verstehe ist das es für die Felgen keine Nachtragsgutachten von Artec gibt... Im Prinzip ist ja nur ein Facelift vorgenommen worden. Da haben die wohl gepennt und wir müssen die Tasche aifmachen. Na ja, danke nochmal für die Hilfe . Bis später mal....
     
  7. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.985
    Zustimmungen:
    538
    mit denen würde ich mich auch mal in verbindung setzen und das problem schildern.
     
  9. #7 Der Wassermann, 22.06.2018
    Der Wassermann

    Der Wassermann Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.06.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris P1F
    Das habe ich heute morgen gemacht, aber trotzdem Danke. Ich werde mich auch mal mit Toyota in Verbindung setzen um rauszufinden warum es P1F modelle gleichen baujahres gibt mit unterschiedlichen Zulassungsnummern.
    Denn ich habe festgestellt das einige Alufelgen für alle p1f zugelassen sind und einige nicht trotz identischer Daten. Ist schon alles sehr suspekt...na ja ich bin mal gespannt was dabei rauskommt...ich werde Bericht erstatten. So denn bis später mal...
     
    Cybexx gefällt das.
Thema: Unterschied P1/p1f bei Alufelgen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Artec 43963 toyota

Die Seite wird geladen...

Unterschied P1/p1f bei Alufelgen - Ähnliche Themen

  1. Alufelgen Dezent 7x17 LK 4/100

    Alufelgen Dezent 7x17 LK 4/100: Hallo zusammen, ich biete hier einen Satz Alufelgen. Daten: Dezent TI 7Jx17 H2 ET45 LK 4/100 Mittelloch 54,1mm KBA 46352 Die Felgen sind wie neu,...
  2. Yaris P1 klappert

    Yaris P1 klappert: Hallo, ich bin seit kurzem Besitzer eines Yaris 1.3 P1 (193tkm, Ez. 2000). Leider gibt das Fahrwerk ein recht lautes Geräusch von sich beim...
  3. Yaris TS P1 FL Stoßstange/Farbe für 52751-52030

    Yaris TS P1 FL Stoßstange/Farbe für 52751-52030: Liebe Leute, an oben genannten Teil der hinteren Stoßstange haben wir einen kleinen Parkschaden. Das Teil ist derzeit nirgends zu haben (wäre...
  4. Nabenabdeckungen Alufelge Artec Starlet P9

    Nabenabdeckungen Alufelge Artec Starlet P9: suche für meinen Starlet P 9 Nabenabdeckungen für die Artec 14 Zoll Alufelge. Die Nummer auf dem Deckel # 2812, Angeblich lautet die...
  5. Erfahrungen Yaris P1 17 Zoll

    Erfahrungen Yaris P1 17 Zoll: Hallo an alle, ich hoffe es ist ok hierfür ein neues Thema aufzumachen, aber vielleicht können mir hier die erfahrenen P1 Fahrer helfen. Zurzeit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden