Unterschied Ölqualität ACEA C2 & ACEA C3

Diskutiere Unterschied Ölqualität ACEA C2 & ACEA C3 im Motor Forum im Bereich Technik; Ist das C3 besser als C2?

  1. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ist das C3 besser als C2?
     
  2. Anzeige

  3. eg_xxx

    eg_xxx Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Honda Civic TypeR CWE
    Hi, habe dazu schonmal im Auris Forum gepostet, man kann nicht sagen welches besser ist. Man muss schauen welchen Einsatzzweck dein Fahrezeug hat.

    Du kannst beide fahren meiner Meinung nach C2 oder C3 beim D4D mit DPF

    Freigaben z.B. von Lqui Moly haben folgende Öle fürn 2.2 D4D

    Teilsynthetisch
    Top Tec 4300 5W-30 (C2)
    und
    Top Tec 4200 5W-30 (C3)

    Füllmenge (gesamt) 5,9 Liter Servicebefüllung
    Füllmenge (gesamt) 6,7 Liter Trockenfüllung

    Keine Freigabe hat das hier könnte man aber auch fahren:

    Vollsynthetisch:
    Top Tec 4500 5 W-30 (C1)

    ZITAT:
    Es besteht jedoch ein Zielkonflikt zwischen den Inhaltsstoffen in Ölen mit hoher Scherstabilität und den resultierenden Verbrennungsrückständen.

    Beispiel anhand von PKW-Dieselmotoren mit Partikelfilter (ACEA-Spezifikation = C): C1: Low-SAPS-Öl mit abgesenkter HTHS-Viskosität < 2,9 mPa×s, dafür stark begrenzte Anteile von Inhaltsstoffen, welche die Durchlässigkeit des Partikelfilter ungünstig beeinflussen könnten. C2: Low-SAPS-Öl mit abgesenkter HTHS-Viskosität > 2,9 mPa×s, begrenzte Anteile von Inhaltsstoffen, welche die Durchlässigkeit des Partikelfilter ungünstig beeinflussen könnten. C3: Low-SAPS-Öl mit hoher HTHS-Viskosität > 3,5 mPa×s, mit begrenzten, aber höheren Anteilen von verbrennungsrückständigen Inhaltsstoffen, wie Sulfatasche, Phosphor, Schwefel.

    Zusammengefasst, vereinfacht kann man sagen: Öle nach ACEA C1 weisen eine stark abgesenkte HTHS-Viskosität auf, was dazu verhelfen kann Kraftstoff zu sparen, und sind besser für den Dieselpartikelfilter, denn sie setzen diesen nicht so zu; allerdings weisen Öle nach ACEA C1 eine nicht so gute Schmierstabilität auf wie beispielsweise im Vergleich zu den anderen Ölen (ACEA C2/C3) dieser Spezifikation.
    (=> C1 = besser für DPF, C3 = besser für Motor)

    Deshalb ist genau die auf die Herstellerfreigaben zu achten!

    Quelle: wiki


    Also wenn du ein Spritsparfuchs bist, Kurzstrecken fährst und darauf achten möchtest das die Partikelfilter nicht zusetzt würde ich das C1 nehmen wenn du Heizer bist und es öfter mal krachen lässt würde ich C3 empfehlen wegen der besseren Schmierung bzw. besseren Scherstabilität, der Mittelweg ist das C2....

    Extra wechseln würd ich an deiner Stelle keinesfalls - evtl. wenn du willst beim nächsten Ölwechsel auf C2 umstellen....
     
    Cybexx gefällt das.
  4. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Danke für diese Erklärung.
    Ich fahr täglich Autobahn, 110 km, Tempomat 140 km/h.
    Ich fragte deshalb, weil ich noch Castrol 0W40, C3, vollsynthetisch, zuhause habe.
     
  5. #4 ROBERT23, 15.11.2015
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    44
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    Die ACEA und API Normen sagen rein gar nichts über die Qualität des Öles aus da die Eingruppierung in die Normen durch den Ölhersteller selbst erfolgt.

    Aktuelle Herstellerfreigaben sind ein Indiz für Qualität.
     
  6. eg_xxx

    eg_xxx Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Honda Civic TypeR CWE

    Was hast Du denn für ein Fahrzeug? Dann können wir es Dir evtl. genauer sagen.
     
  7. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab'n T27 Kombi, 2.0 D4D, 124 PS, Bj. 2013...
     
  8. #7 Clubber, 16.11.2015
    Clubber

    Clubber Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2014
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    65
    Fahrzeug:
    Auris Club
    Da gibt Toyota 5W-30 C2 (mit Dpf) oder 5W-30 A3/B4 ( ohne Dpf) vor... Das C3 würde ich nicht verwenden, dies wird allerhöchstens beim 1,6l Diesel von BMW verwendet und auch da entweder 5W-30 oder 5W-40
     
  9. eg_xxx

    eg_xxx Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Honda Civic TypeR CWE
    Ohne DPF sacht Castrol noch folgendes:
    MARKE: Toyota (EU) MODELL: Avensis, T27 (2009 - ) TYP: Avensis 2.0 D-4D-F (2009 - 2011)
    Castrol EDGE 0W-40 A3/B4

    Meiner Meinung nach kannst es fahren 8000-10000 km wenn Du keinen DPF hast dann würde ich aber wieder auf 5w30 C2 wechseln.
     
  10. #9 Clubber, 16.11.2015
    Clubber

    Clubber Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2014
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    65
    Fahrzeug:
    Auris Club
    MJ 2013 hat nen Dpf drin
     
  11. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke.
    Dann werd ich das 0er Öl verkloppen, und mir das 5er C2 Öl besorgen.
     
  12. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Moin moin Freunde,
    ich bin über meinen alten Thread gestolpert, weil bei mir ein Fahrzeugwechsel ansteht, und das Thema: Welches Öl? wieder zum Thema für mich wird.
    Ich wechseln vom T27 2.0 D 1. FL auf den T27 2.0 D 2. FL.
    Mein 124 PSer hat jetzt knapp 208000 km (täglich 130 km BAB) drauf, und hat mich, klopf auf Holz, nie im Stich gelassen. Tanken, neue Reifen, neue Bremsbeläge und sehr penibel Öl gewechselt.
    Er verbraucht ca. 250ml Öl bei 3000 km. Die Maschine läuft frei und absolut problemlos. Kein Ärger mit dem AGR.
    Aufgrund meiner Fahrkilometer gebe ich ihn sehr schweren Herzens in Zahlung, und nehm dem 143 PSer mit.
    Ich hoffe, dass der T27 mich genauso zuverlässig und sorgenfrei die nächsten 150000 km voran bringt.

    Nun zum eigentlichen Punkt:
    der 2WW-Motor will laut Bedienungsanleitung 5w-30 C3. Darin ist doch aber mehr Sulfatasche und Schwefel.
    Im derzeitigen Diesel bin ich das C2 problemlos gefahren.
    Muss ich zwingend das C3 im BMW-Diesel fahren?

    Danke für eure Geduld
     
  13. #12 Schuttgriwler, 30.12.2019
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.530
    Zustimmungen:
    153
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Ja, wahrscheinlich wegen der Abgasreinigung, die ist eben beim Diesel sehr komplex.

    Den alten hätte ich an Deiner Stelle gefahren, bis er bricht.
     
  14. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Moin moin,

    das C2 ist katfreundlicher als das C3.
    Das Schmierverhalten ist im C3 besser.
    Ist der 2WW-Motor etwa hochgezüchtet?
     
  15. #14 Schuttgriwler, 30.12.2019
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.530
    Zustimmungen:
    153
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    m.w. sind das 1,6er BMW Diesel in den Toyota mit X Nm Drehmoment und Y PS, also untermotorisiert sind die Hubraumkrüppel nicht.
     
  16. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Der 1WW ist der 1.6 BMW-Diesel, der 2WW ist der 2.0-Diesel.
    Der 2.0er hat bei BMW bis zu 190PS. Das nenne ich hochgezüchtet...
     
  17. #16 Schuttgriwler, 30.12.2019
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.530
    Zustimmungen:
    153
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Danke für die Ergänzung, bin mit den ganz neuen nicht mehr so fit, mein neuester Toyota ist von 2002.

    Ich würde bei diesen Motoren und diesen Abgassträngen KEINE Kompromisse eingehen.

    In meinen 1CDFTV EURO III ohne Filter, kann ich auch 15W40 mineralisch reinkippen, wenn es mich gelüstet, oder ich gerade nichts zur Hand haben sollte und die gelbe Öllampe anzeigen würde..... da siehst Du mit so einem Wunderwerk der technik richtig alt aus und darfst dann mal 15-25€ oder mehr an der Tanke für das 1 L Fläschchen berappen....
     
  18. rohoel

    rohoel Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    224
    Fahrzeug:
    Carina II, Carina E, Avensis T22, Avensis T25 D4D Bj. 11/05, Avensis T27 1,8l Valvematic Bj. 08/18
    da kannst du ja auch vorbauen und bestellst / kaufst dir mal ein oder zwei liter vorab, sofern sie denn der spezifikation entsprechen.
    einen liter passenden öls habe ich immer im auto (und noch nie gebraucht) auch für den notfall im urlaub.
    sowas ist doch planbar und bei regelmäßigem beobachten des ölmeßstabes wird das ganze sowas von vorhersehbar.


    mfg rohoel.
     
  19. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Schuttgriwler, 30.12.2019
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.530
    Zustimmungen:
    153
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    ICH habe 20l passendes Öl für den DEUTZ Traktor (15W40) und 20l 5W40 Mannol für die Pkw da. Sowie für alle Modelle (Benziner Universalölfilter passend für ZZ, E, K Motor) D4D 1CDFTV und LS400 1UZFE immer mindestens einen Ölfilter oder gar zwei da und kann immer einen Ölwechsel machen wenn ICH will und mir was mitnehmen, wenn es weit weg geht, wobei der Ölverbrauch bei allen Pkw immer im SommerUrlaub mit 1500-3000km in der Hitze = 0 ist und im Winter dafür steigend, wenn die Kolben kalt und Eiförmig sind beim Kaltstart.
     
  21. #19 angler1971, 14.02.2020
    angler1971

    angler1971 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis D-4D 2.0 T27 Edition S
    Es wäre interessant zu wissen, ob ACEA C4 möglich wäre auch wenn es explizit nicht angegeben wurde.
    Laut Wikipedia vereint ACEA C4 die Vorteile von C3 (gut für Motor) und C1 (gut für DPF).

    https://de.wikipedia.org/wiki/Motoröl
    "C4: Low-SAPS-Öl mit höherer HTHS-Viskosität ≥ 3,5 mPa×s, mit stärker begrenzten Anteilen von Inhaltsstoffen, welche die Durchlässigkeit des Partikelfilters ungünstig beeinflussen könnten. Sulfataschegehalt ≤ 0,5 % m/m. TBN ≥ 6 mg KOH pro g."
     
Thema: Unterschied Ölqualität ACEA C2 & ACEA C3
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. acea c2 c3 unterschied

    ,
  2. acea c2

    ,
  3. acea c3 bedeutung

    ,
  4. acea c3,
  5. acea c2 c3,
  6. acea c2 oder c3,
  7. acea c3 statt c2,
  8. ACEA C2/C3,
  9. motoröl c2 c3 unterschied,
  10. motoröl acea c2,
  11. motoröl c2 oder c3,
  12. Öl c2 oder c3,
  13. 5w30 c2 oder c3,
  14. unterschied acea c3 und acea c2,
  15. was bedeutet c2 und c3 bei den ölen,
  16. acea c3 statt c1,
  17. acea c3 c2 unterschied,
  18. c2 oder c3 öl,
  19. unterschied acea c2 und c3,
  20. acea c3 c2,
  21. öl Acea C2,
  22. öl unterschied c2 c3,
  23. unterschied acea c2 und acea c3,
  24. unterschied acea c2 c3,
  25. Motoröl diesel c3 c2
Die Seite wird geladen...

Unterschied Ölqualität ACEA C2 & ACEA C3 - Ähnliche Themen

  1. Öl Frage ACEA C3 oder doch lieber ACEA C2

    Öl Frage ACEA C3 oder doch lieber ACEA C2: Hallo, ich fahre einen Auris Touring Sports 1.6 D-4D. Der Nächste Öl wechsel steht an. Kann ich das Öl von Shell Helix Ultra AG 5W30 ACEA C3...
  2. Lambdasonde Unterschiede

    Lambdasonde Unterschiede: Im Denso-Produktfinder sind für den P9 zwei verschiedene Lambdasonden aufgeführt. Welcher Unterschied besteht zwischen "passgenaue Regelsonde" und...
  3. Carina E Motor Unterschied 1,8 und 1,8i

    Carina E Motor Unterschied 1,8 und 1,8i: Hallo! Mir ist aufgefallen, dass in den Modell-Listen für den Carina E T19 unterschiedliche 1,8 er Motoren angegeben werden: Für das...
  4. Unterschied P1/p1f bei Alufelgen

    Unterschied P1/p1f bei Alufelgen: Hallo, Ich war heute bei der GTÜ zur HU, jetzt nachdem die meinen Yaris schon zum 3ten mal auf der Bühne hatten fällt denen auf das in der ABE...
  5. Ersatzteile MR2 AW11: Maße / Unterschiede Kupplungsgeber

    Ersatzteile MR2 AW11: Maße / Unterschiede Kupplungsgeber: Hallo zusammen, nach viel zu langer Zeit bin ich auch wieder unter die Toyota-Fahrer gegangen und nenne seit kurzem einen MR2 AW11 US-Modell mein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden