Unterschied 4age..116 / 125 Ps

Diskutiere Unterschied 4age..116 / 125 Ps im Motor Forum im Bereich Technik; HI Wo liegt der unterschied zwieschen diesen beiden Motoren..ich fahre einen gti 125ps (glaube ich)..der mir ein wenig zu langsam erscheint,...

  1. #1 Toyomad 81, 16.08.2005
    Toyomad 81

    Toyomad 81 Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2003
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    HI


    Wo liegt der unterschied zwieschen diesen beiden Motoren..ich fahre einen gti 125ps (glaube ich)..der mir ein wenig zu langsam erscheint, kann es sein das es einer mit 116 ps ist...weil ich einen Kat habe..ober kann man eine Nummer kontrollieren..ich denke mal Prüfstand kostet ganz schon was..oder..

    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Unterschied 4age..116 / 125 Ps. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pvt .Joker, 16.08.2005
    Pvt .Joker

    Pvt .Joker Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    wenn du ne SI E9 hast sollte n 4AFE drin sein und der hat LEIDER nur 105 PS aber du könntest auch in die papiere gucken
     
  4. Alex

    Alex Guest

    Dein Fahrzeugschein weiß es!
     
  5. #4 RollaFahrer, 16.08.2005
    RollaFahrer

    RollaFahrer Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 El Camino, 16.08.2005
    El Camino

    El Camino Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Wenn er dir zu langsam scheint, dann ist er bestimmt kein 4AGE (124PS);)
     
  7. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    11.017
    Zustimmungen:
    83
    Die 125 PS-Version des E9 gab es in Deutschland nie offiziell zu kaufen. Die 116 PS-Version des GTi war das Ende der Fahnenstange.

    mfg Eric
     
  8. #7 Toyomad 81, 17.08.2005
    Toyomad 81

    Toyomad 81 Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2003
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    ...

    HI


    Ja klar weis ich wo die leistung in den Papieren vermerkt sind...ich hab einen GTi aus Österreich...mit Kat und TVIS...in den papieren stehen 92 kw ( ca. 125 PS ) ..
    Er kommt mir aber ein wenig langsam vor...gibt es unterscheidungs merkmale zwischen 125 und 116 PS 4age Motoren, nicht das der mir einen falschen Motor angedreht hat...
     
  9. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    11.017
    Zustimmungen:
    83
    Die 92 kw würden 125 PS entsprechen. Allerdings hat der 125PS-GTi kein T-VIS. Das hatten nur die 116PS-GTi. Wenn dein E9 also T-VIS und sichtbare Kerzenstecker hat passen deine Papiere nicht zum Auto und dein Auto hat nur 116 statt der angegebenen 125 PS.

    mfg Eric
     
  10. Shai

    Shai Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Forester 2.5XT - 2xAE86
    Kontrollier mal das T-Vis System, vielleicht öffnet sich nicht die Klappe bei 4650 U/min.
    Merkt man einen einen Schub ab ca. 4700 Umdrehungen in den unteren Gängen ? Man hört den Unterschied auch recht gut zwischen 0-4700 und 4700-max .
     
  11. Benso

    Benso Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla AE92 GTi, Alpina D3
    Is T vis sowas wie V tec???

    Hat meiner das auch?

    Gruss, Rino
     
  12. #11 king_dingeling, 17.10.2005
    king_dingeling

    king_dingeling Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    4.341
    Zustimmungen:
    5
    Nöö ;)
     
  13. #12 Royal-Flash, 17.10.2005
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Beim TVis -Sytem verändert sich die Geometrie (?) des Ansaugkanals, bzw. wird durch Klappen varriert. V Tec könnt emna am ehesten noch mit dem VVTL-i vergleichen.
     
  14. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    11.017
    Zustimmungen:
    83
    Das T-VIS-System ist eine Klappensystem, das bis zu ner gewissen Drehzahl eines der beiden Einlaßventile pro Zylinder, bzw dessen Kanal im Saugrohr schließt. Soll bewirken, daß sich die Gasgeschwindigkeit im verbleibenden Kanal und somit die Zylinderfüllung bei niedrigen Drehzahlen verbessert.
    Später verwendete Toyota (z.B. beim 3S-GE Gen2) zu diesem Zweck das ACIS-System. Hierbei handelt es sich um eine Art Schaltsaugrohr bei dem durch das An- und Abkoppeln einer Kammer das Saugrohrvolumen variiert wird, was Auswirkungen auf das Schwingungsverhalten der Gassäule im Saugrohr hat und wiederrum der besseren Zylinderfüllung dient.
    Das VVTi-System dient zwar dem gleichen Zweck, arbeitet aber nach nem anderen Prinzip. Hier werden die Steuerzeiten verändert indem die Einlaßnockenwelle verdreht wird. Die Ventile öffnen/schließen dann im Verhältnis zur Kurbelwelle zu nem anderen Zeitpunkt. Dieses System ist vergleichbar mit dem V-TEC-System von Honda oder auch dem VANOS-System von BMW.
    Das VVTLi-System ist nochmal eine Ausbaustufe des VVTi, nur daß zusätzlich zum Änderungen an den Steuerzeiten auch der Ventilhub abhängig von der Drehzahl verändert wird. Ab 6200 Umdrehungen werden hier die Einlaßventile weiter geöffnet um mehr Luft in den Brennraum zu lassen. Honda hat ebenfalls ein derart arbeitendes System, nur weiß ich nicht wie das heißt. Kommt beim Civic TypeR und beim S2000 zum Einsatz.

    mfg Eric
     
  15. #14 PatrickK, 17.10.2005
    PatrickK

    PatrickK Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota
    Bei uns gabs Tvis und non-Tvis Motoren mit 91/92KW - allerdings ohne Kat.
     
  16. Benso

    Benso Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla AE92 GTi, Alpina D3
    Das nenn ich doch ma eine Erklärung.... Ich habe einen Kat, also kein T-Vis, nehm ich mal so an...

    Gruss Rino
     
  17. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    11.017
    Zustimmungen:
    83
    Beim 4A-GE gibts Motoren mit und ohne Kat und auch mit und ohne T-VIS. Allerdings läßt sich die jeweilige Ausrüstung nicht so einfach auflisten weil es ja mehrere Generationen des 4A-GE gab. An Hand der Leistung läßt sich das aber recht gut zuordnen:

    121/124 PS, AE82GT, AE86, AW11, AT16 nonKat -> mit T-VIS
    116 PS, AE86, AW11, AT16, AE92GTi Kat -> mit T-VIS
    125 PS, AE92GTi Kat -> kein T-VIS

    Das T-VIS-System kam aber nicht nur beim 4A-GE zur Verwendung, sonder kam auch noch beim 3S-GE Gen1 und beim 3S-GTE Gen1 und Gen2 zum Einsatz.

    mfg Eric
     
  18. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.992
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Echt viele... und ein KE20 :-)
    Das ist oft ein Denkfehler, der beim T-VIS gemacht wird (hab ich auch lange gebraucht, bis es klar war): der Fall, daß die TVIS Klappen immer zu sind, ist extrem selten bis unmöglich, denn: Ruhezustand der Klappen ist offen. Wird der Motor gestartet und läuft unterhalb der 4500, werden die Klappen entgegen dem Federmechanismus zugezogen. Der häufigste Fall ist aber der, daß das TVIS-Schaltventil nicht mehr tut. Das heißt, die Klappen stehen "untenrum" auch immer offen.

    Um die Klappen permanent zu schließen, wäre es notwendig, daß sie während der Fahrt im geschlossenen Zustand festrosten - extrem selten bis unmöglich :).

    Schlußfolgerung: wenn das Auto obenrum nicht zieht, würde ich als letztes die Klappen überprüfen...
     
  19. #18 SteveMcQueen, 21.10.2005
    SteveMcQueen

    SteveMcQueen Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.10.2004
    Beiträge:
    2.986
    Zustimmungen:
    4
    Es gibt nen guten Trick um festzustellen, ob die Klappen aufreißen oder nicht. Steil Bergauf fahren und dann bei 4600 muss er deutlich Spürbar anziehen.
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    i-VTEC

    Gruss Key2U
     
  22. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.992
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Echt viele... und ein KE20 :-)
    Schuldigung - und auch hier muß ich widersprechen ;). Wenn die Klappen nicht tun (also nach dem, was ich oben geschrieben habe, in 99,9% aller Fälle immer offen sind), dann wirst Du diesen Schub sogar noch viel stärker merken! Denn die Wirkung des TVIS ist nur im UNTEREN Drehzahlbereich! Klappen offen bei < 4500 heißt weniger Drehmoment! Ab 4500 aufwärts ist ein defektes Schaltventil auch egal, weil die Klappen dann so oder so offen sind.

    Ihr könnt mir das glauben, ich habe mich lange genug mit dem TVIS beschäftigt. Und zwar nicht nur in der Theorie! Ich habe das TVIS Schaltventil abgeklemmt und die Unterdruckdose direkt mit dem Ansaugkrümmer verbunden. Das hatte den Effekt, daß bei aufreißender Drosselklappe die Klappen bei jeder Drehzahl aufgehen, aber der Motor im Stand trotzdem mit geschlossenen Klappen rund läuft.
    Das hat gefühlsmäßig nichts gebracht. Dann wollte ich es genauer wissen und habe in die elektrische Leitung vom Schaltventil einen Kippschalter eingeschleift. Mit dem konnte ich jetzt unter 4500 die Klappen beliebig öffnen oder schließen. Das hat ganz klar den Beweis erbracht: mit offenen Klappen zieht der 4A-GE untenrum keine Wurst vom Brot! Der Bums bei 4500 war dafür umso heftiger. Bringen tut das leider gor nix.

    Jetzt noch ein Tip vom Experten für Experten: Man kann das TVIS Schaltventil mithilfe der Economyanzeige überprüfen. Dazu muß man die Zuleitung zur TVIS-Stelldose abziehen und auf den Anschluß eine Leitung anstecken, die zum Economy-Geber geht. Fährt man jetzt unter 4500, ist die Lampe grün (egal wieviel Last man gibt). Bei 4500 schaltet die Lampe um auf rot - wenn das Schaltventil und der Pufferspeicher funktionieren.

    So - genug erklärt, jetzt geh ich schlafen. Wer's noch genauer wissen will, darf mir eine Email schreiben ;)
     
Thema: Unterschied 4age..116 / 125 Ps
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 4age MR2 wieso 116 PS?

    ,
  2. 4age 116 ps 125 ps

    ,
  3. 4age 125ps

Die Seite wird geladen...

Unterschied 4age..116 / 125 Ps - Ähnliche Themen

  1. MR2 156 PS ler , verstellbare Nockenwellenräder

    MR2 156 PS ler , verstellbare Nockenwellenräder: Suche für eine MR2 156 PS ler , verstellbare Nockenwellenräder. Kann mir wer weiter helfen.
  2. Motorblock Toyota Celica T23 mit 192 PS

    Motorblock Toyota Celica T23 mit 192 PS: Hallo an den Spezialisten, Ich suche einen Motorblock für einen Toyota Celica T23 mit 192 Ps, weiss aber nicht ob der Motorblock von einem 143 PS...
  3. Corolla Verso D4D 100kw 136 Ps Diesel (5013 AAU) ca 130000Km

    Corolla Verso D4D 100kw 136 Ps Diesel (5013 AAU) ca 130000Km: Motor startet beim ersten Start sofort, geht aber gleich wieder aus. Beim zweitem Start läuft der Motor normal weiter. danach gibt es beim Start...
  4. Suche Vergaser Corolla E9 75 PS Bj. 1988

    Suche Vergaser Corolla E9 75 PS Bj. 1988: Hallo, Ich suche diesen Vergaser mit dem liegenden Kolben und den etwa 150 regelschläuchen drum herum. Coro Gruß Wanderer
  5. 4age zündung einstellen geht nicht

    4age zündung einstellen geht nicht: Hallo, Ich war bei einer Toyota Werkstatt um mal prüfen zu lassen warum ich immer so ein seltsames stocken bekomme wenn ich im 2. Gang das gas...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden