Unterschied 2.0L 128PS - 2.0L 150PS

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von coffee, 29.04.2003.

  1. coffee

    coffee Guest

    Hallo

    Hätte mal ne frage........

    In wie weit sind die Motoren vom Avensis Bj 98 und 01 verschieden?

    Den 2.0L gibt es beim 98er mit 128PS , beim 01 mit 150 , kennt jemand die unterschiede? Wird wohl kaum nur am Steuergerät liegen..........


    danke für kommende antworten :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hardy

    Hardy Guest

    Noch eine Kleinigkeit: Direkteinspritzung
    Ach ja, und VVT-i
     
  4. coffee

    coffee Guest

    alles klar , das wollte ich wissen......danke :)
     
  5. #4 RinaMat, 03.05.2003
    RinaMat

    RinaMat Guest

    Der neue Motor hat Benzindirekteinspritzung, variable Einlassventilsteuerung (VVT-i) UND Direktzündung!!
     
  6. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    sorry das ich jetzt das uralte Thema wieder rausfische !
    Aber Welche vorteile hat den nun der mit 150 PS, denn ich spiele mit dem Gedanken, das er der nächste wird !

    Wieviel hat den der 2,0 150PS von 0-100Km/h ??
    Der ist ja nicht gerade leicht, geht der viel besser als meine 1,8er Rina ?

    MFG Popey
     
  7. #6 Jackhammer, 20.08.2004
    Jackhammer

    Jackhammer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    0
    Ist der nicht bei 210 abgeregelt?
     
  8. Speedy

    Speedy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    2.544
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    T25, ST205, GT 86
    Zum Vergleich: 2.0l Sedan
    128PS:
    1320kg leer
    0-100 9.3s
    vmax 205km/h

    150PS:
    1300kg leer
    0-100 9.1s
    vmax 210km/h

    Ich finde aber, der 128-er geht etwas spritziger beim rausbeschleunigen.
     
  9. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    wie gesagt, mir kommen die Beschleunigungsangaben des alten Avensis etwas zu optimistisch vor. Ich glaube dass der 2.0D4 den alten 2.0er schon spürbar abschüttelt und vor allem ist er sparsamer.
     
  10. Speedy

    Speedy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    2.544
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    T25, ST205, GT 86
    Naja, der alte hat 8,3l und der neue 7,7l Verbrauch (Werksangabe)
    Und den alten kannst auch mit 7l bewegen, das ist nicht das Problem.

    Mach mal ne vergleichsfahrt, erst 128PS dann 150PS; auf der Landstrasse beschleunigen ohne runterschalten.
     
  11. Michel

    Michel Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2001
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Der 1AZ-FSE ist bei Tachowert 220 km/h abgeregelt. Bei TTE gibt es eine "Aufhebung der Höchstgeschwindigkeitsbegrenzung" (AM 28844) für gut 385 € :(. "Sehr" preiswert...
    Vom Gefühl her ist dann bei ca. 235-240 km/h endgültig Schluß...
    Auf der BAB hat mich ein T22 1.8 l VVT-i über der 220 km/h-Marke mal so locker versägt, daß mich echt das Grübeln kam. Der zog so lässig davon... ?(

    Die Beschleunigung ist etwas zurückhaltend. Von den Papieren her müßte er besser gehen als der "alte" 2.0 l, weil sein Drehmoment (200 Nm) etwas höher ist. Aber in der Realität dürften sich beide Motoren nicht so unterschiedlich sein.

    Der 1AZ-FSE ist nunmal als Sparmotor konzipiert. Den besten Verbrauch hatte ich mit 7,8 l. Ansonsten bin ich so bei 8,4 - 8,7 l.

    Auf´n Leistungsprüfstand hatte mein Motor reale 141 PS.

    Der beste 2.0 l ist für mich der 3S-GE in meiner alten Rina. Der orgelte so locker hoch, hatte echt gut Kraft (Prüfstand: 150 PS) und ging auf der BAB Tacho 245 Km/h...
     
  12. #11 Jackhammer, 20.08.2004
    Jackhammer

    Jackhammer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    0
    Sag ich doch...
     
  13. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Ach jetzt verstehe ich Langsam !

    Der 150 PS ler ist der ,,alte" Motor !
    Der 128 PS ler ist der ,,neuere" und vielleicht spritzigere von beiden !

    Der 128 PS'ler hat ja VVT-I was bringt das ?

    Also hat der 150 ps nicht's was für ihn spricht ?!

    MFG Popey
     
  14. Speedy

    Speedy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    2.544
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    T25, ST205, GT 86
    Richtig, und der neue 1.8-er vvt hat 129PS....
     
  15. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    :rolleyes:

    Obwohl der neue 22 PS mehr hat und VVT ist der alte Spritziger !?

    Manchmal verstehe ich die Welt nicht ! :]
     
  16. Speedy

    Speedy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    2.544
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    T25, ST205, GT 86
    Fürs VVT braucht er Drehzahlen!
     
  17. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Was meinst du genau mit, müssen eben mehr können ?

    Weil ich wollte mir aufjedenfall den 150 PS'ler kaufen, aber wenn der andere besser geht dann ist dass für mich kein Thema mehr !
     
  18. robmon

    robmon Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.05.2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Tja, den "modernen" Verbraucher interessiert eben nur noch das was in den Prospekten oder in der nicht gerade objektiven AutoBild steht.

    Ein neues Fahrzeug muss heutzutage mit einem 2.0l Benzinmotor auf dem Papier mindestens 50KW/Liter Leisten, Euro4 erfüllen, unter 9 Liter verbrauchen und sollte im Fahrzeugschein eine Vmax von min. 210km/h stehen haben um überhaupt als Kaufoption in Frage zu kommen.
    Wenn dann noch allerhand Schnickschnack hinzukommt wird das Auto auch noch schwerer.

    Fazit: Man schraubt die Nennleistung in den höheren Drehzahlen durch Direkteinspritzung und intilligenter Einspritz-Steuerungen.... nach oben, senkt dadurch den Verbrauch, verbessert die Abgaswerte und raubt dem Motor die nötige spritzigkeit.
    (siehe VW/Audi FSI)

    Gruß, Robmon
     
  19. robmon

    robmon Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.05.2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    achja, hab ich fast vergessen, ich fahre einen '98er T22 Avensis 2.0l linea sol. Der ist nahezu voll ausgestattet, hat also ein Leergewicht von 1320kg und 128PS.

    Ich kann sagen, dass er für dieses Leistungsgewicht ordentlich geht. War vor dem kauf auch skeptisch ob's reicht und weiß auch jetzt noch nicht ob es bei den 128PS bleibt, aber ich hab auf der Nordschleife ohne großes tuning (außer Fahrwerk+Rädersatz) einen auf Turenwagen getrimmten Alfa 164 versägt (außer auf schnellen Passagen wie richtung Klostertal, der hatte wesentlich mehr Saft).

    Es gibt nur ein Manko:
    Ich glaube den T22 mit 3s-fe Motor gibt es nur mit Trommelbremse an der Hinterachse, was mich bis jetzt aber nicht gestört hat. Die original Toyota-Bremskombination an der Vorderachse überhitzen recht schnell bei starker Bremsung aus hohem Tempo aber das dürfte nur sportlich orientierte Fahrer interessieren. Genau wie folgendes:

    Der lässt sich in schnellen Kurven durch leichtes antippen der Bremse wunderbar zum Übersteuern bringen, was ich so bei einem Fronttriebler noch nicht erlebt hab.

    Gruß, Robmon
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Also jetzt werden da aber ein paar Unwahrheiten erzählt. Variable Ventilsteuerungen machen den Motor sicher nicht weniger spritzig. Das liegt an was anderem. Und eine Variable Ventilsteuerung heißt auch nicht, dass der Motor unten rum nicht geht. Ganz im Gegenteil. Der 1.8VVT-i zieht in jedem Drehzahlbereich deutlich besser als mein 1.8er mit 110PS. Gut er hat 19PS mehr, aber gleich viel Hubraum und VVT-i und er ist deutlich spritziger.
    Wenn ich mir die Honda VTEC Motoren anschaue, dann finde ich hier genau das gegenteil von dem vor war hier gesagt wird.
    Sie ziehen schon ab standgas weg und hören mit der Beschleunigung erst wieder auf wenn der Drehzahlbegrenzer einsetzt. Sie haben eine hervorragende Gasannahme und drehen schnell hoch. Obendrein sind sie noch seh rabgasarm und brauchen wenig.
    Natürlich zieht ein Motor mit variabler Ventilsteuerung nicht so schubartig wie ein gleich starkeer Motor mit derselben Leistung, aber dafür zieht er in jedem Drehzahlbereich. Ein Motor mit fixen Steuerzeiten hat meist einen eingeshränkten Elatizitätsbereich. Nur fühlen sich solche Motoren unten rum besser an weil das Drehmoment stärker ansteigt und dann wieder schneller fällt. Dadurch hat man wenig Leistung und eine hohe Drehmomentspitze. Das ist fast wie beim Diesel.

    Ein moderner Motor hat einen wesentlich lineareren Drehmomentverlauf und fährt sich somit harmonischer. Das heißt aber nicht, dass er nicht geht oder nicht spritzig ist. Wer mir das nicht glaubt, den kann ich ja einmal mit dem Prelude meines Bruders mitnehmen :]
     
  22. Speedy

    Speedy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    2.544
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    T25, ST205, GT 86
    Ich hab doch gesagt, gefühlsmässig geht der 128PS-er spritziger als der 150-er......
     
Thema:

Unterschied 2.0L 128PS - 2.0L 150PS

Die Seite wird geladen...

Unterschied 2.0L 128PS - 2.0L 150PS - Ähnliche Themen

  1. navi für toyota rav 4 bj.2009 150ps.

    navi für toyota rav 4 bj.2009 150ps.: Preis: Fix [IMG]
  2. Unterschiede Toyota Corolla E12U 2.0 D4D & 1.4 D4D

    Unterschiede Toyota Corolla E12U 2.0 D4D & 1.4 D4D: Guten Abend Community Gemeinde, seit vier Tagen kann ich nun einen Toyota Corolla (E12U) 2.0 D4D BJ:07 Km:133k mein Eigen nennen und bin damit...
  3. Verso 2,2 D4D 150PS Automatik / Typschlüsselnummer?

    Verso 2,2 D4D 150PS Automatik / Typschlüsselnummer?: Schönen guten Morgen Toyotagemeinde Vielleicht kann mir jemand von euch helfen ? Mich interessiert wo der Unterschied beim Verso 2,2 D4D 150PS...
  4. Toyota Avensis Touring Sports 2.0l D-4D Business Edition *Navi*

    Toyota Avensis Touring Sports 2.0l D-4D Business Edition *Navi*: Hallo, ich biete hiermit unseren VFW zum Kauf an. Modell: Toyota Avensis Touring Sports 2.0l D-4D Business Edition Daten zum Fahrzeug:...
  5. Unterschied H10 zu H11

    Unterschied H10 zu H11: Moin ! Ich wollte am E12U (2002) die Nebelscheinwerfer austauschen. Original ist wohl H10 verbaut. Kann mir Jemand sagen ob H11 auch passen ?...