Unterboden Vergleich: Celica ST202 und Celica ST205 GT-Four?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Tiki1810, 15.11.2012.

  1. #1 Tiki1810, 15.11.2012
    Tiki1810

    Tiki1810 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Impreza STI 'WRC Edition 98', 'Corolla WRC-Edition 98'
    Servus.

    ich wollte einfach mal fragen, ob es gravierende Unterschiede gibt am Unterboden bzw. Kardantunnel von der Sauger Celica und der Turbo mit Allrad.

    Auf einer Art kann ich mir vorstellen das es anders ist und die Sauger keine direkte Möglichkeit Besitzt auf Allrad umgerüstet zu werden.

    Auf der anderen Art frage ich mich, bauen die Extra für die Sauger Celica oder Turbo Ce einen anderen Unterboden? Ob es da nicht doch was einheitliches war.

    Hätte einfach mal gerne eine Auflösung :)



    Danke und Grüße
    Roman
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AdiZollet, 15.11.2012
    AdiZollet

    AdiZollet Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST185 / Peugeot 308 GTi / Suzuki GSF 1200 Bandit
    Also zumindtest bei der T18 gibt es Wegen des Kardantunnels unterschiede. Weshalb z.B. die Sitze untereinander nicht P&P passen.
     
  4. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Jep Bodengruppe ist anders, die ganze Heckpartie, da auf einmal ne angetrieben Hinterachse vorhanden ist und der Tank da hinten mit liegt, also alles hinter den vorderen Sitzen ist anderst. Ja die haben verschiedene Karossen. Warum auch nicht? Gibt ja auch ne Stufenheckvariante etc!
     
  5. #4 Tiki1810, 15.11.2012
    Tiki1810

    Tiki1810 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Impreza STI 'WRC Edition 98', 'Corolla WRC-Edition 98'
    hmm okay.
    also ist ein umbau auf 4WD doch aufwendig bzw nicht lohnenswert.... schade !
     
  6. AlexSB

    AlexSB Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Avensis D-4D Business Edition & Celica T20 GT
    Altes Thema, aber ich wühle gerne im Staub ;) Der Unterboden ST202 und ST205 sind nahezu Identisch! Was ich bis jetzt herausfinden konnte ist lediglich das Kofferraum-Bodenblech anders. Der Tank wandert von auf der Hinterachse unter den Kofferraum. Der gewonnene Platz ist dann für Differenzial mit Tragschemel. Kardanwelle geht entlang des Auspuffrohres, was bei der ST205 eine andere Aufteilung hat (Kat am Motor). Anderes Getriebe, andere Bremsen, Superstrut,.... das sollte es im Großen und Ganzen gewesen sein ;)
     
  7. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Vergiss es. Der Boden ist völlig anders im hinteren Bereich. Der Tank der AT200 und ST202 sitzt vor der Hinterachse und nicht darüber. Bei der ST205 sitzt er unterm Kofferraum. Deswegen sitzt der Kofferraumboden etwa 10 cm höher in der Karosse. Im Bereich der Hinterachse ist der Boden aber auch sehr anders weil die Achse eben vom Aufbau eine völlig andere ist. So steigt der Boden bei der ST185/ST205 bereits im Bereich der Rücksitzbank steiler an um darunter Platz für den Hilfsrahmen mit dem Diff zu schaffen.

    Ich kenne genau zwei Autos deren Besitzer sich den Umbau auf 4WD angetan haben. Neals mit seinem Corolla E9 und Tarkan mit seinem Celica ST182 Cabrio. Zumindest letzterer sagt er würde das nicht nochmal machen und wenn man die Bilder seines Umbaus kennt kann man das nachvollziehen.
     
  8. AlexSB

    AlexSB Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Avensis D-4D Business Edition & Celica T20 GT
    Grundsätzlich glaube ich Dir das! So war auch meine Vermutung, aber bei den Blechteilen war es wirklich nur der Kofferraumboden, der eine andere Artikelnummer hat. Möglicher Weise ist der darunterliegende Frame anders (sehr wahrscheinlich sogar). Alleine die Aufnahme des HA-Tragschemels erfordert 4 Aufnahmepunkte wo bei der AT20/ST202 nur 2 sind.
    Die von Dir genannten Fahrzeuge sind ja andere Generationen. Die ST185 ist hinten ja auch breiter, sicherlich nicht ganz ohne Grund. Möglich daß man es sich hier bei der ST20x leichter gemacht, und weniger Teile geändert hat.

    Auf den Teilezeichnungen sieht es so aus, daß der vordere Querrahmen identisch ist. Der Mittlere und Hintere Querrahmen sind anders. Die Längsrahmen werden hinten durch zusätzliche Bleche (Aufnahmen HA-träger) verstärkt

    Ich gehe die Tage mal bei jemandem vorbei der den Umbau bei einer ST20x gemacht hat. Telefonisch hat der mir schon gesagt daß es geht, aber einige Teile getauscht werden müssten. Welche das sind und wie hoch der Aufwand tatsächlich ist kann er mir dann sagen.
     
  9. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Es gab auch T18 Narrowbody AWD und Widebody FWD. das sagt gar nichts über den Unterboden aus.
     
  10. #9 AlexSB, 17.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2016
    AlexSB

    AlexSB Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Avensis D-4D Business Edition & Celica T20 GT
    Das ist mir neu! Ich kenne nur Turboumbauten mit schlankem Body und einige GT in BENELUX mit Widebody... irgendwo war da die Rede von einer Kleinauflage. Habe ich mich aber nur am Rande mit befasst aufgrund der Verlagerung zur T20.
    In der Ursprünglichen Frage von Kiki war von der ST20x die Rede, deswegen will ich mich darauf beschränken
     
  11. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Meine Ausführungen lassen sich auf ST185 als auch auf die ST205 anwenden denn die hintere Bodengruppe der ST205 ist fast vollständig von der ST185 übernommen. Das geht soweit daß der Hilfsrahmen, das Diff und die Federdome identisch sind. Die ST205 hat lediglich längere Querlenker und Antriebswellen sowie etwas andere Achsschenkel weil sie knapp 50mm mehr Spurbreite hat. Die serienmäßige Domstrebe der ST205 und auch die Kofferraumbodenstrebe von C-One die es mal für die ST205 gab passen plug&play in die ST185 . Wenn man die Hinterachse komplett von der ST205 nimmt paßt die ebenfalls ohne Änderungen in die ST185.
    Letzteres steht meiner ST185 bevor. Eine ST205 Hinterachse hab ich schon gekauft.

    Die ST185 ist vom Blech her breiter als die AT180 und ST182 ,aber das betrifft nur die Radkästen und Seitenteile. Es gab in einigen Ländern auch Widebody ST182 und in Japan eine Narrowbody ST185. Die T20 gabs hingegen nur in einer Einheitsbreite.
     
  12. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
  13. AlexSB

    AlexSB Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Avensis D-4D Business Edition & Celica T20 GT
    So, hab mich jetzt mal an einer "Rohkarosse vergriffen" und die Änderungen mit jemandem abgeklärt, der ständig 5 Stck auf dem Hof stehen hat. Das Bodenblech liegt bei der GT4 ab der letzten Querstrebe ca. 10-15cm höher um Platz für die ganzen Aggregate zu schaffen. Machbar ist das, rechnet sich finanziell aber wohl erst wenn man es selber machen kann. Werkstatt = Lohnkosten treiben den Preis so hoch, daß man sich auch ne GT4 von den Inseln holen kann.

    Bei den ganzen GT4 die der auf'm Hof hat bekommt man psychische Probleme... eine leckerer als die andere:(
     
  14. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Cristoph aus Zweibrücken oder Manuel aus Ormesheim ?
     
  15. AlexSB

    AlexSB Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Avensis D-4D Business Edition & Celica T20 GT
    Manuel....ich sehe: Man kennt sich :)
     
  16. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Ja. Ich komm aus der Pfalz und meine Sitze stammen aus einer seiner früheren Schlachtungen und kürzlich war ich mir bei ihm eine ST205 Hinterachse holen.
     
  17. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. AlexSB

    AlexSB Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2016
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Avensis D-4D Business Edition & Celica T20 GT
    Aktuell hatte er eine silberne mit WND-Kennzeichen in Arbeit
     
  19. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Das muß die RHD von Suffi aus dem GT Four Forum sein. Die läuft nicht mehr richtig seit er bei einer Vertragswerkstatt die Kupplung tauschen ließ und die mit ihrem Latein am Ende waren.
     
Thema: Unterboden Vergleich: Celica ST202 und Celica ST205 GT-Four?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. celica st205 unterboden

Die Seite wird geladen...

Unterboden Vergleich: Celica ST202 und Celica ST205 GT-Four? - Ähnliche Themen

  1. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  2. OZ Superturismo GT 7x17 Weiß

    OZ Superturismo GT 7x17 Weiß: [ATTACH] Verkaufe vier OZ Superturismo GT in Weiß, 7Jx17 ET 40 Lochkreis 4x100 mit Reifen 205/45 17 mit Lackmängel! Siehe:...
  3. Stahlfelgen für Celica T23S

    Stahlfelgen für Celica T23S: Hi, ich hätte da mal eine wahrscheinlich blöde Frage. Ich habe noch originale Stahlfelgen von einer Celica T185 (2Liter Turbo) -...
  4. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  5. Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11

    Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11: Zur Selbstabholung in Baden-Württemberg, 69126 Heidelberg....