Unterboden sandstrahlen lassen?

Dieses Thema im Forum "Oldies" wurde erstellt von Toy, 10.09.2008.

  1. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    In der Werkstatt steht noch ein KE35, der mal wiederbelebt werden soll. Das Ganze hat absolut keine Eile. Vorerst wurden mal alle Innenraum- und Karosserieteile entfernt und teilweise neu bestellt (das, was es noch gab). Als nächstes fliegt die Technik raus und dann ist quasi nur noch die Rohkarosse da.

    In der Werkstatt kann man nicht vernünftig strahlen, zu weitläufig (müsste zuviel abgedeckt werden).
    Welche Strahlart ist zu empfehlen, wenn man den Unterboden bis aufs blanke Blech sauber haben will und was wird sowas (eigene Anlieferung) kosten?

    cu Toy
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 optifit, 10.09.2008
    optifit

    optifit Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte damals von einem Metallbauer ein Eisstrahlgerät besorgt, das wird mit Trockeneis befüllt.
    Damit geht erst mal der Modder weg.
    Dann gibt oder gab es von der Fa. Berner ein mini Sandstrahlgerät mit mehreren Aufsätzen.
    Dandbeutel unten dran, aufsatz drauf, Druckluft dran und fertig.
    Es musste immer nur bündig angesetzt werden.
    Wenns zu viel ist lieber sandstrahlen und chemisch reinigen lassen
     
  4. #3 Starletfever, 10.09.2008
    Starletfever

    Starletfever Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    0
    dies minigerät eignet sich aber wirklich nur für punktuelle behandlung da die auf einmal zu strahlende Fläche nich wirklich größer als n 1€ stück ist. und wenns nich bündig sitzt kanns gefährlich werden und giebt auf jeden fall ne riesen sauerrei.
    Wir haben so ein gerät auch in der Firma
     
  5. #4 VenomSR20, 10.09.2008
    VenomSR20

    VenomSR20 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Bloss kein Korunt! Denn DAS Zeug kriecht dir wirklich in JEDE Ritze und bleibt auch da.

    Ich würde Glasperlen oder Trockeneis als Strahlgut verwenden.
     
  6. Alex

    Alex Guest

    Eine ganze Karosse sandzustrahlen ist gerade bei einem Toyota nicht ohne...die ganzen großen Flächen, wie Dach, Flanken, Motorhauben werden entweder nicht ordentlich behandelt (wenig Druck, weiches Strahlgut), oder sie sie sind danach total wellig (viel Druck, hartes Strahlgut).
    Daher sollte man das wirklich nur an festen Kanten (Trägern) und Verstärkten Stellen (Rahmen) machen.
    Eisstrahlen soll für eine Komplettkur wohl die beste Wahl sein, aber das weiß ich auch nicht aus Erfharung, sondern durch "Hören-Sagen" (Oldtimer-Markt usw).

    Es gibt übrigen Hobby-Werkstätten, die für so etwas Kammern anbieten und auch das Material usw haben.
    An sonsten haben LKW-Werkstaätten oft große Strahlkammern, aber das ist nicht eben billig dort etwas in auftrag zu geben. Gerade bei einer recht instabilen Karosse, wie beim 35´er würde ich nichts aus "der Hand geben" wollen...
     
  7. #6 VenomSR20, 10.09.2008
    VenomSR20

    VenomSR20 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Trockeneis geht wunderbar. Selber schon gemacht :)

    Damit bekommst du sogar die alten harten Teermatten im Innenraum super entfernt :)
     
  8. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Ich hab mich wohl mißverständlich ausgedrückt.
    Es geht nur um den Unterboden. Dach, Säulen und sowas sehen noch sehr gut aus, da muss man nicht strahlen.
    Trockeneis hört sich also gut an. Was wird das kosten wenn man es nicht selber macht?

    cu Toy
     
  9. the1

    the1 Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Stell mal einFoto rein wie das unten aussieht.

    Ich habe bei meiner das so gemacht:

    Zuerst alle Teile unten abgebaut und sandstrahlen und spritzverzinken lassen

    [​IMG]

    [​IMG]

    Anschliesend die Teile mit 2K grundiert

    [​IMG]

    [​IMG]

    Danach mit 2K Kunststofflack gespritzt

    [​IMG]

    [​IMG]

    Den Unterboden habe ich geflext und mit Nitro gewaschen

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Jetzt kommt noch ein Rostschutzanstrich drauf von Kreidezeit der Beste laut Test

    Danach wird wieder Grundiert mit 2K und anschliessend mit 2K Kunstofflack gespritzt. Zum Schluss kommt der Hohlraumschutz von Mike Sanders drauf.

    Das ganze Projekt hier.....
     
  10. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Na das nenn ich mal mit Hand und Fuss [​IMG]

    cu Toy
     
  11. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    hmm, in deren Datenblatt steht aber explizit:

    Ansonsten ist das Projekt natürlich astrein umgesetzt :tup
    Anders wäre es auch schade um die ganze Arbeit.

    Vor Jahren gabs von WinzenzWagner ein Zeuchs namens "Rostneutralisator".
    War so ein rostbrauner Grundlack, mit Nitro wie auch Kunstharz verdünnbar, streich- und spritzbar, etc... der hielt selbst bei bereits angerostete Trümmern über Jahre hinweg...
    Hatte das bei meinen Typ-11 getestet, losen Rost einfach mit Topfbürste weg, das WW-Zeuchs verdünnt mit Haarpinsel 2x dünn drauf (damit's schön einsickert), 2 Jahre, Sommer und Winter, da kam nix mehr...

    mfg
    MBR
     
  12. the1

    the1 Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Danke danke, ich bemühe mich auch :D

    Hab ihr schon meine nette Ersatzteilliste gesehen :rolleyes: und da sind die ganzen originalen Teile noch nicht dabei.....

    Wegen dem Kreidezeit, ich spritze ja auch zuerst eine Grundierung und dann erst den Kunststofflack, also sollte das schon passen......
     
  13. dirk76

    dirk76 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica T18 GTI Wide Body
    Unterboden Sandstrahlen ist nicht Ohne.

    [​IMG][/URL][/IMG]
    [​IMG][/URL][/IMG]


    [​IMG][/URL][/IMG]
    [​IMG][/URL][/IMG]
    [​IMG][/URL][/IMG]


    [​IMG][/URL][/IMG]
    [​IMG][/URL][/IMG]
    [​IMG][/URL][/IMG]
    [​IMG][/URL][/IMG]

    Da an karosserien nicht mit zu grobem Material gestrahlt werden kann, muß der komplette Unterbodenschutz ab.
    Was eine Schweinearbeit ist.
    Gestrahlt wurde mit Sand, anschliessend alles Spritzverzinkt, sollte ne Zeit halten.
    Denke das Ergebnis spricht für sich.
    Falls die Bildre stören, nehme ich sie wieder raus.

    Gruß Dirk
     
  14. the1

    the1 Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Na da schaut meine Arbeit mit Flex und Nitro ja ziemlich gleich aus. Das beruhig mich wieder, ich dachte mit dem Sandstrahlen schaut das ganz anders aus.
    Ja das Verzinken unten macht sicher viel Sinn.

    Tolle Arbeit, hast du die Antriebsachsen und Träger auch gleich machen lassen?
     
  15. dirk76

    dirk76 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica T18 GTI Wide Body
    Die Achsträger sind nicht mitgemacht, waren noch super, die Querlenker hinten sind neu, da gab es nichts zum strahlen :D
    Um den Unterbodenschutz schnell und gründlich abzukriegen hat sich die Kombi Flex mit Drahtbürstenaufsatz am effektivsten gezeigt, achtung vor Ecken. Die Flex frist sich gerne fest und schlägt dir aus der Hand. Hab ich schmerzvolle Erfahrung mit gemacht.

    Gruß Dirk
     
  16. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    Damals am Typ-11:
    Beim losen UB-Schutz kam zunächst (vorsichtig) der Schaber drann.
    Anschl die Flex mit Regelelektronik und passender fester Drahtbürstenscheibe drann (unbedingt Schutzbrille und ggF Lederschütze tragen! Einige Drahtstücke fangen/brechen immer ab)
    Gestrahlt dann mit Kupferschlacke (ist weniger scharf und macht auch etwas weniger Dreck)
    Anschl Flächen staub- und fettfrei und umgehend mit dem WinzWagner Zeuchs übersprüht, sonst hattest am nä. Morgen schon den Flugrost am blanken Blech...
    Ne Mordsarbeit und man muß auch immer unter den Karokleber stochern ob nicht doch Rostnester...

    mfg
    MBR
     
  17. the1

    the1 Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich habe sogar mein neues SS sandstrahlen und verzinken lassen und jetzt kommen noch die neuen Tankgurten, C-One Stabis u.s.w. dazu. Sogar mein Diff. hinten und die Bremsen habe ich Sandstrahlken lassen, also wirklich alles was es unten gibt.

    Die Seilhandbremse kommt weg, weil mich die originalen Teile so viel kosten wie eine Hydraulische, also Gewicht gespart und Driftspass gewonnen :D

    Der Tank wurde nur gestrahlt, weil er kleine Sickerlöcher bei den Verbindungstelle hat und ich einen neuen brauche. Jetzt habe ich beschlossen es kommt die Reserveradmulde raus und ich lasse mir einen grösseren Nirotank schweissen :D bessere Reichweite, dann kann ich zusätzlich noch eine Pumpe einbauen für den neuen Motor u.s.w.

    Ja ganz wichtig beim flexen Schutzbrille und Atemschutz wäre zu empfehlen. Ich habe es ja während der Arbeit nicht bemerkt, doch ich sah nach dem flexen unter dem Auto aus wie ein Rauchfangkehrer. Ein paar mal war es unangenem heiß, aber gefangen hat sich die Flex nie.......
     
  18. the1

    the1 Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Hab mich jetzt dafür entschlossen alles auszubauen und die Rohkarosse, sandstrahlen und verzinken zu lassen :D
    Puls Käfig eizuschweissen
     
  19. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Also ich habe jetzt jemanden gefunden, der es macht.
    Er macht es nicht gerne, aber ich hab da noch einen gut :D
    Er entfernt den U-Bodenschutz und strahlt den Boden mit Glas, Karosse mit Sand. Danach wird der Boden verzinkt und wieder U-Bodenschutz aufgebracht. Kostet 350 Eur und 3 Kisten Bier :)

    cu Toy
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dirk76

    dirk76 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Celica T18 GTI Wide Body
    Ist ein super Preis, eigentlich schon fast zu gut.
    umsobeser für Dich. :]

    Gruß Dirk
     
  22. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Ist nicht mein Auto. Gehört dem Autohaus, ich kümmere mich nur mit darum...

    Auto geht gleich zum Lackierer. Wird allerdings nur teillackiert - bin mal gespannt, ob er das vernünftig hinbekommt.

    Sobald der Wagen wieder komplettiert ist, mache ich mal ein paar Bilder.

    cu Toy
     
Thema: Unterboden sandstrahlen lassen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterboden sandstrahlen kosten

    ,
  2. unterboden entrosten sandsttahlen

    ,
  3. kosten fahrzeug unterboden sandstrahlen

    ,
  4. unterboden sandstrahlen
Die Seite wird geladen...

Unterboden sandstrahlen lassen? - Ähnliche Themen

  1. Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen)

    Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen): Hallo Zusammen, gestern Abend hat leider beim Reifenwechsel meines Yaris XP9F eine Mutter/Bolzen gefressen. Ich habe die Version ohne...
  2. Einspritzdüsen reinigen und überprüfen lassen. Wo?

    Einspritzdüsen reinigen und überprüfen lassen. Wo?: Ich möchte die Einspritzdüsen meines 3sgte im Ultraschallbad reinigen und auf Funktion prüfen lassen. Kennt ihr nen Anbieter, der das kann?
  3. Rost am Unterboden und Tragenden Teilen - Corolla e12

    Rost am Unterboden und Tragenden Teilen - Corolla e12: Hallo, ich bräuchte mal Hilfe von euch, und zwar Rostet mein Auto am Unterboden schon an vielen stellen stärker und wollte gerne wissen, was ich...
  4. Sienna lange stehen lassen

    Sienna lange stehen lassen: Hallo, ich war 2 Jahre lang in New Mexico und, da ich wahrscheinlich in absehbarer Zeit zurückkehren werde, habe ich meinen Sienna dort bei einem...
  5. MR2W20 bj.93 Unterboden-Kunststoffabdeckung 2-teilig gesucht

    MR2W20 bj.93 Unterboden-Kunststoffabdeckung 2-teilig gesucht: hallo wie oben beschrieben suche eine unterboden-kunststoffabdeckung 2 teilig gerne mit befestigungsschrauben nebelscheinwerfer zeirleiste vorne...