Umweltwirkungen des Carsharing: Forschungsprojekt WiMobil

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von Innoz-Tracks, 29.10.2014.

  1. #1 Innoz-Tracks, 29.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2014
    Innoz-Tracks

    Innoz-Tracks Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle Toyota-Forum User,

    In Deutschland nutzen immer mehr Menschen Carsharing – doch was bedeutet das eigentlich für unsere Städte und unsere Umwelt? Wie werden Carsharing und andere Verkehrsmittel im Alltag genutzt? Gefördert vom Bundesumweltministerium gehen wir im Forschungsprojekt WiMobil diesen Fragen nach. Hierfür untersuchen wir die Mobilität von Carsharern und Nicht-Carsharern. Früher wurden dazu umfangreiche Fragebögen genutzt. Im Projekt WiMobil erledigt dies eine App, die du einfach auf deinem Smartphone installierst und die deine Wege dann im Hintergrund erkennt.

    Der Vorteil für dich: Zeichne deine Wege über dein Smartphone auf und erfahre mehr über deine persönliche Mobilität! Wie viele Kilometer fährst du mit dem Bus? Wie lange bist du mit Auto oder Rad unterwegs? Wie ist dein ökologischer Fußabdruck? Alle erhobenen Wege werden in Karten und Diagrammen dargestellt, wodurch du neue Erkenntnisse zu deiner Mobilität gewinnst. Dabei hast du jederzeit die Kontrolle über deine Daten. Alles erfolgt unter höchsten Datenschutzauflagen und dient ausschließlich der Forschung.


    In diesem kurzen Video wird die Funktionsweise des Tools dargestellt:


    Informationen zur Teilnahme findest du unter: www.innoz-tracks.de/register

    Wir bedanken uns herzlich für deine Unterstützung.

    Dein WiMobil-Projektteam im InnoZ

    Beispiel zu 'Tracks'.png Beispiel zu 'Statistiken'.png
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Umweltwirkungen des Carsharing: Forschungsprojekt WiMobil