umrüstung auf raps?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von rule, 06.06.2006.

  1. rule

    rule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    hi zusammen!!

    die aktuellen spritpreise lassen mich immer mehr darüber nachdenken, meinen E12 2.0 vor-face-lift nicht vielleicht auf raps umrüsten zu lassen. gestern den rekord von 1.19 gesehen ... heut müsst ich auch ma wieder tanken..pfui pfui pfui.

    nun stellt sich mir aber neben der kostenfrage noch eine andere, nämlich die der verträglichkeit. ich hab mal irgendwo gehört, dass diese raps- bzw. biodiesel sache auf dauer nich so gut für den motor sein soll.

    ich hätt dann auch net vor an der tanke bio diesel zu zapfen, sondern hätt mir dann im gewerbemarkt die großen 20l gastro-packs gekauft. zumal die ja angeblich nich so stark nach pommes riechen sollen wie das zeug von der tanke.

    ein guter ansichtspunkt dieser verträglichkeit sind ja LKWs. müsste es sich nicht für speditionen total lohnen die LKWs auf raps umzurüsten? und trotzdem machenses net. die würden den umbau ja schon nach einigen wenigen großen transporten reinbekommen.

    vielleicht kennt sich hier ja einer aus und kann mich da etwas aufklären.


    übrigens:
    mein chef fährt nen A4 mit 2.5 liter TDI maschine und meint, er tankt im sommer immer halb halb. also 50% diesel und 50% öl ausm gastropack. ohne umrüstung!!! was sagt ihr dazu?


    grüße
    rule
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hallo ,

    zwischen BioDiesel und PÖL (Pflanzenöl) ist noch ein Himmelweiter Unterschied.
    Bei Biodiesel reicht es aus die Dichtungen bzw. Kunststoffleitungen zu tauschen , bei ÖL muss meistens eine Vorheizung verbaut werden. Auch wenn ich kein Freund von der AutoBild bin aber da ist ein relativ guter Bericht drin was bei einem GOLF Pumpedüse passiert nach relativ kurzer Laufleistung. Der Motor ist Praktisch Schrott.
    Meine Meinung ist das was man spart gibt man später wieder an Reparaturen aus.
     
  4. rule

    rule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    versteh ich das richtig, dass du generell dem "öl" negativ eingestellt bist?
    so ne richtig definitive aussage war das ja nich.

    wurde der golf mit PÖL oder bio diesel betrieben und wie war der umgerüstet?



    grüße
     
  5. #4 HeRo11k3, 07.06.2006
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Sagen wir mal so: Das war nen typischer Auto-Blöd-Bericht - keine Umrüstung, wenn er nicht startet (im Winter) gib ihm Startpilot... der lief mit PÖL.

    Allerdings wäre ich generell bei PÖL im Turbodiesel sehr vorsichtig, das Zeug wandert (wie ja auch Diesel) nach und nach auch ins Motoröl - und die Turboschmierung ist da sehr sehr empfindlich. Und im Gegensatz zu Diesel kommt es wohl nicht so einfach wieder raus, wenn man mal mit Vollgas über die Bahn kachelt.

    Bei nem Saugdiesel wäre ich da deutlich schmerzfreier...

    Aber da gibt es einschlägig bekannte Seiten mit entsprechender Allgemeinerfahrung. Die werden schon ungefähr wissen, ob man mit kürzeren Ölwechselintervallen hinkommen kann oder es ganz sein lassen sollte... www.fmso.de wäre ein erster Anlaufpunkt.

    MfG, HeRo
     
  6. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hallo ,

    ja das stimmt war ein bischen Blöd getestet aber die wollten es damals genauso wie beim 2er Golf machen. Man muss halt genug Km fahren das sich erstens die Umrüstung lohnt 2. Auch muss mal eine Reparatur drin sein die Verursacht durch PÖL wurde. 3. Die Tankmöglichkeit muss auch geklärt sein 1 L. Flaschen aus dem ALDI reinkippen ist wohl auch nicht der Bringer.
     
  7. #6 Mobylette, 07.06.2006
    Mobylette

    Mobylette Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2002
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz 200 CDI
    Bin im Herbst ein paar Tankfüllungen Rapsöl (PÖL) gefahren, bis die Einspritzpumpe undicht wurde, ohne Umrüstung .
    ALLERDINGS: mein Motor ist quasi dafür gebaut, Uralt Vorkammer-Diesel, ESP wird vom Motoröl geschmiert.

    Musst halt ausrechnen, ab wie viel KM sich ein Umbau lohnt.

    Übrigens gibt es bundesweit inzwischen sehr viele PÖL-Tankstellen.
     
  8. TomTB

    TomTB Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also erstmal vorweg.
    Les dir mal den Beitrag durch.
    D-4D und Pflanzenöl
    Da müssten sich schon viele Fragen klären.

    - Viele Speditionen fahren schon mit Rapsöl. Der Umbau ist zwar um einiges teurer, aber wie du sagst, lohnt es sich sehr schnell.

    - Selbst einen "Pumpedüse" kann man ohne Probleme mit Raps fahren. Die Behauptung ".....nach relativ kurzer Laufleistung. Der Motor ist Praktisch Schrott." ist aus meiner Sicht komplett falsch.
    Da müßte man die genauen Hintergründe wissen um das beurteilen zu können.

    - "Meine Meinung ist das was man spart gibt man später wieder an Reparaturen aus." ist auch falsch. Bestes Beispiel bin ich selber.

    - "Allerdings wäre ich generell bei PÖL im Turbodiesel sehr vorsichtig, das Zeug wandert (wie ja auch Diesel) nach und nach auch ins Motoröl - und die Turboschmierung ist da sehr sehr empfindlich. Und im Gegensatz zu Diesel kommt es wohl nicht so einfach wieder raus, wenn man mal mit Vollgas über die Bahn kachelt."
    Also wenn soviel Pöl in das Motoröl wandert das es Probleme mit dem Motoröl gibt, dann hat der Motor ja schon generell ein arges Problem.
    Ich fahre zum Beispiel auch ein pflanzliches Motoröl, dass sich gut mit Pöle verträgt. Das sollte man zur Sicherheit machen, damit es zu keinen Verklumpungen auch bei geringen Öleintrag gibt.

    Gruß
    der Tom
     
  9. #8 juergeng6, 07.06.2006
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    So viel ich weiß,gibt Toyota da keine Freigabe für seine Autos.Weil es den Motoren nicht gut tut.
    Laß es also lieber sein!

    MfG Jürgen
     
  10. TomTB

    TomTB Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    kein Hersteller gibt das frei, weil sie es einfach nicht wollen. Müssen sie ja auch nicht.
    Warum tut das den Motoren nicht gut? Das sagen nur solche, die sich mit dem Thema noch nicht beschäftigt haben.

    Ich würde es immer wieder machen!
     
  11. #10 Mobylette, 07.06.2006
    Mobylette

    Mobylette Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2002
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz 200 CDI
  12. #11 juergeng6, 07.06.2006
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    VW hat auch die Freigabe wieder zurück genommen,nach dem Folgeschäden aufgetreten sind,trotz Umrüstung.Damit haben die auch nicht gerechnet.
    Es kommt der Dieselpumpe nicht zu gute.Auch den Düsen nicht.

    MfG Jürgen
     
  13. rule

    rule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    von was für freigaben reden wir eigentlich?

    von einer freigabe zum UMRÜSTEN auf bio-diesel oder von einer freigabe zum tanken von PÖL/Bio Diesel OHNE umrüstung?

    beinhaltet nicht ein umrüstsatz neue düsen? oder irgendwas was den sprit erwärmt damit er dünner wird?
     
  14. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hallo ,

    von beiden gibt es keine Freigabe. VW hatte wie gesagt mal früher eine Bio-Diesel Freigabe ab bestimmten BJ. Da sind sehr viele ESP verreckt , da stellte sich heraus VW hatte eine Freigabe gegeben aber der Hersteller der Pumpen Bosch nicht.
    Die Pumpen werden halt speziell auf Diesel entwickelt , PÖL oder Bio-Diesel kommt dem sehr nahe aber dennoch nicht ganz.
    Wenn du wie TomTB viel Km (ca. 54000 km) im Jahr fährst und die Umrüstung schnell raus hast so das auch mal eine ESP drin ist dann ist es Ok.
    Ausserdem will die Beschaffung von dem Zeug auch geklärt sein sowie deren Lagerung.

    P.S. Kumpel von mir fährt einen 88er Passat TDI mit PÖL allerdings meistens mit Mischung 50:50 oder nur im Sommer pur. Laufen tut er ganz gut wenn es war schon 1x die ESP kaputt , 2x Undicht. Bei dem Passat ist das aber Unproblematisch da man ja sehr leicht an gebrauchte ESPs kommt. Mittlerweile kann er die auch blind zerlegen abdichten und wieder zusammenbauen.
     
  15. #14 HardSPacer, 10.06.2006
    HardSPacer

    HardSPacer Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Wir fahren als Firmenbulli nen Mercedes MB100 mit 2,4L Diesel Motor und 73PS :D
    Haben das dingen ganz einfach auf Rapsöl umgebaut (kosten ca. 300€).

    1. 2x Elektronikventil (zum schalten von Raps auf Diesel)
    2. Kleinen Sportboottank auf der Ladefläche in der Ecke (ca. 15L Diesel)
    3. In den Normalen Tank kommt nur Rapsöl
    4. Wärmetauscher zum vorheizen des Rapsöls auf ca. 60-80° (eine seite bekommt heißes Kühlwasser, andere seite heizt das Rapsöl vor).
    5. nen Kippschalter zum umschalten nach warmfahren mit diesel auf rapsöl
    6. Das ganze mit schläuchen zusammen geferkelt

    Läuft jetzt seit 1,5Jahren und 30TKM ohne Probleme ohne merkliche Leistungseinbußen :]

    Das einzige was tierisch nervt is der Pommesgeruch aus dem Auspuff :P

    Zudem sei gesagt das aktuelle einspritzpumpen meistens nicht mit der sehr zähen Viskosität von Rapsöl klar kommen (sehr dickflüssig im kalten zustand) und dann infolge des erhöhten druckes zerbröseln....habens mit 2 Peugot Partner erlebt wo die pumpen sich zerlegt hatten (kreiselpumpe).
    Bei vorgewärmten Rapsöl auf ca. 60-80° sollte es keinerlei probleme geben da das Rapsöl da schön geschmeidig flüssig wird 8)

    Wenn einer fotos will mache ich morgen mal welche von dem kleinen Kunstwerk :D
     
  16. #15 HardSPacer, 10.06.2006
    HardSPacer

    HardSPacer Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Die Düsen können gleich bleiben, nur das Rapsöl sollte möglichst auf 60-80° vorgeheizt werden! Am besten über den Wasserkreislauf da man so keine weiteren elektrischen abnehmer an board hat ;)
     
  17. AKAK

    AKAK Guest

    Der Laden macht bald dicht.

    Sieh dich besser nach nem neuen Job um. 8) ;)

    Sparen is schön, aber falsch sparen ist dösig. Die möglichen Folgereparaturen verschlingen ein vielfaches der min. Einsparungen. Das is doch blindes antesten.

    Es gibt Motoren die verpacken sowas. Moderne Diesel kann man damit aber schnell ruinieren.

    Ist bei Biodiesel ähnlich. Das Zeug ist so agressiv, dass es alles wegätzt.

    Minimale Zugaben zum normalen Diesel sind mittlerweile üblich. Pur ist das Zeug aber zur Zeit nicht zu gebrauchen.

    AKAK
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Hardy

    Hardy Guest

    Also Dieselfahrer solltest Du das Wort Pfui nicht gebrauchen. ;)
     
  20. TomTB

    TomTB Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Also ich muss heute mal wieder widersprechen.

    Moderne Diesel ruiniert man mit Rapsöl nicht. Wenn es ein vernüftiger Umbau ist, dann kann man fast jeden Diesel umrüsten.
    Eine Ausnahme sind z.B. solche Hersteller, deren ESP es wirklich nicht vertragen. Die sind aber eher selten und sowas lässt sich vorher gut abklären.
    Die ESP ist nach meiner Ansicht nach der einzige Knackpunkt. Durch die Einspritzdüsen fließt das Pöl genauso. An den Einspritzdüsen kann übrigens auch der meiste zusätzlich Verschleiß entstehen. Vorallem wenn man kein frisches Pöl verwendet. Bei frischen Öl sollte das kein Problem sein, weil das Öl einer gewissen DIN Norm entsprechen muss, welches extrem sauber ist.

    Und bitte keine vergleiche mit Biodiesel. Jeder der über Raps redet, sollte wissen, dass das was komplett anderes ist.

    Gruß
    Tom
     
Thema:

umrüstung auf raps?

Die Seite wird geladen...

umrüstung auf raps? - Ähnliche Themen

  1. Celica Supra Teile für Umrüstung auf R154 Getriebe

    Celica Supra Teile für Umrüstung auf R154 Getriebe: Verkaufe folgende Teile für Umrüstung einer Celica Supra MA61 auf R154 Getriebe: -vordere Kardanwellenhälfte passend fürs r154 -Getriebehalter...
  2. PC-Frage - lohnt hier das umrüsten zur SSD

    PC-Frage - lohnt hier das umrüsten zur SSD: Hi, aktuell läuft bei mir noch XP - SP3 (32-bit) auf einer S-ATA Platte... - ich überlege ob ich endlich mal auf Windows 7 (ggf. auch gleich...
  3. RAV4 (2012) von 17" auf 18" umrüsten?

    RAV4 (2012) von 17" auf 18" umrüsten?: Hat da wer ´nen Plan von? Ich fahre bislang die originalen 225/65R17 an meinem RAV 4 Travel. Mit Spurplatten. Nun könnte ich relativ günstig...
  4. Avensis T25 auf Klappmonitor umrüsten (NAVI)

    Avensis T25 auf Klappmonitor umrüsten (NAVI): Kennt jemand einen oder hat einer von euch den Bordcomputer gegen diesen original Klappmonitor im Amaturenbrett getauscht? Lg
  5. LWR Motor rechts und Links wegen Umrüstung für P9

    LWR Motor rechts und Links wegen Umrüstung für P9: Hallo Zusammen wer könte mir einen rechten und linken Lwr Motor wegen einer umrüstung eines Toyota Starlet P9 verkaufen Orgina unbezahlbar über...