Umölen oder nicht? Motorspülung oder nicht? Golf 3

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Duke_Suppenhuhn, 07.08.2011.

  1. #1 Duke_Suppenhuhn, 07.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2011
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Moinsen!

    Es geht hier um den Wagen meiner Frau.

    Dieser ist ein Golf 3, 1,6er mit 75 PS (Motorcode ist AEA).

    Gekauft haben wir den am Donnerstag! Steht gut da, 135.000 km hat er erst runter und nach massiver Innenraumreinigung schaut er wieder richtig schick aus. Nachdem ich das Wasserleck im Innenraum behoben habe und den abgerissenen Stehbolzen am Krümmer gewechselt habe, steht ihm hoffentlich, mit entsprechender Pflege, noch ein langes Autoleben bevor.

    Damit es aber dazu kommt, hätte ich gerne folgende Fragestellung gelöst:
    Aktuell ist 15W40 drin. Dies ist auch für den Wagen freigegeben, aber nunmal nicht grade für extreme Leistungsfähigkeit bekannt.
    15W40 hat er jetzt seit ca. 30.000 km (also zwei Intervallen drin). Davor ist, lt. Scheckheft 0W40 gefahren worden.

    Mein Plan ist jetzt auf 10W40 zu gehen, was sowohl für den Fahrstil als auch für den Motor vollkommen ausreichend sein dürfte. Oder denkt ihr, hier scheinen irgendwelche Probleme vorprogrammiert zu sein? Undichtigkeiten? Ich denke eigentlich, dass der Motor nicht sonderlich zugesifft sein dürfte, weil das mineralische nur verhältnismäßig wenig KM gefahren wurde. Sollte ich dennoch erstmal ein spülendes Additiv in das alte Öl geben?

    Dank euch für eure Antworten!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 _hoschi_, 07.08.2011
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Junge junge... Den Motor gab es schon 10 Jahre vorher. Der hält alles aus. Hab vor 10 Jahren mal einen gefahren. :D

    Kipp 10W40 rein und gut is. Kümmer Dich lieber um die Rostvorsorge, denn da sind die Kisten echt mies...
     
  4. #3 Duke_Suppenhuhn, 08.08.2011
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Die Schweller von innen sind gut, damit das auch so bleibt, sind sie schon mit Hohlraumversiegelung ausgespritzt. Um die Stopfen am Unterboden siehts auch gut aus. Zusätzlich ist der Hohlraum im Zwischenblech am Unterboden voll mit Fett usw. Radläufe schauen gut aus und bis auf den Kotflügel vorne rechts (wo der Ablauf vom Lüfterkasten immer schön drauf seibert) schauts bisher so aus, dass wir nicht viel außer Pflege in dieser Hinsicht machen müssten :)

    Aber danke schonmal für Deine Antwort!
     
  5. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Irgendwie hätt ich erwartet daß du deiner Frau ein ordentliches Auto kaufst. Von den verwendeten Materialien und der Zugänglichkeit packt mich bei VW immer das kalte Grauen. Rostforsorge untenrum ist beim 3er Golf recht ordentlich. Dafür gammeln viele 3er Golf um die hinteren Seitenscheiben beim Dreitürer und generell um die Heckscheibe.

    Ist das ein Motor mit Hydrostößeln ? Wenn ja würd ich von einer Spülung absehen und direkt umölen und auch eher ein 10W Öl nehmen.
     
  6. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.093
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    mit so einer spülung hab ich gute erfahrungen gemacht. hatte vor dem letzten ölwechsel beim starlet sowas reingekippt vorher tropfte immer der simmering. seitdem ist es wesentlich besser geworden und das öl ist auch heute noch recht klar!
     
  7. marko

    marko Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Hatten auch mal einen Golf 3. War aber nicht zu vergleichen mit dem Toyota. Es war nämlich die Lopez-Zeit bei VW.

    Probleme waren bei uns:
    -Rost, Heckklappe über Heckklappenleiste, Einstieg, Kotflügel, Schweller hinten
    (ich weiß zwar nicht, welches Hohlraumversiegelungsmittel verwendet wurde (Wachs/Fett), aber ich würde es auffrischen und auf den Unterbodenschutz FluidFilm auftragen, damit dieser nicht brüchig wird)
    Einen Kumpel ist die Kiste nämlich auch regelrecht unterm A.... zusammengerostet. Wirklich ein Hauptproblem beim Golf 3.
    -Hydros, die unwahrscheindlich klapperten, wie ein Traktor
    -Lenkung,Achsschenkel die ausgeschlagen waren
    -zig neue Auspuffanlagen

    Wenn du deiner Frau einen Corolla E10/E11 oder einen Subaru Impreza gekauft hättest, wärt ihr besser dran gewesen. Mein Kumpel fuhr seine Karre genau 3 Jahre, dann war sie fertig........überall Rost
     
  8. #7 Duke_Suppenhuhn, 08.08.2011
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Eigentlich schade, dass ich mich jetzt rechtfertigen muss für ein Fahrzeug, was keiner von euch gesehen hat.
    Die Heckklappe ist frei, die Seitenbleche hinten sind frei, auch um die Scheiben, der Unterboden sieht gut aus, er fährt ruhig und ohne Geräusche, die Fahrwerksteile sind vernünftig usw. Es ist ein Modelljahr 95 und damit in der Phase, in der beim Golf massiv nachgebessert wurde.
    Ich habe markenoffen gesucht, wichtig war, dass das Fahrzeug Servolenkung und Airbags hat, nicht zu viel gelaufen hat und für ein Fahrzeug, was in erster Linie zum Einkaufen und Fahrerfahrung sammeln nicht zu teuer ist. Unter diesen Umständen war es allerdings mehr als schwer hier in der Gegend einen Toyota oder Honda aufzutreiben.
    Dass wir uns den Golf überhaupt angesehen haben, war fast mehr eine Frustreaktion, auf Grund des guten Zustands haben wir uns dann aber doch für den VW entschieden. Dazu kam halt noch, dass er eine recht neue Kupplung hat, der Zahnriemen gemacht wurde, nicht verbastelt ist usw.

    Dass man in einem Auto nicht drin steckt, weiß jeder von euch, aber ich hoffe inständig, dass wir an dem dennoch eine Weile Freude haben. :)

    Gut, dann werde ich jetzt mal nen 10er rein tun, ob ich nun erstmal nen Reinigungszeug rein schmeiße, weiß ich allerdings immer noch net. :)
     
  9. FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    'Ne Freundin von mir hat 'nen 97er 3er Golf mir dem selben Motor drin - und der läuft, und läuft, und läuft. Bis auf Rost an den Kotflügeln is die wirklich zufrieden mit dem Golf (was mich auch ehrlich gewundert hat - aber der Motor scheint zumindest noch zu den robusten Modellen zu gehören). Auch der Rest von Golf hält noch wie am ersten Tag - und hatte auf ihren ganzen Langstrecken noch nie eine Panne.
    Dass mit dem Problem "günstigen gebrauchten Japaner in der Umgebung" finden kenn' ich auch. Hab für meinen Bruder 'n jap. Auto bis max. 3000,- gesucht. Ab BJ '98 aufwärts und in 'nem ordentlichen Zustand is es oft ziemlich schwer da 'ne gute Auswahl zu bekommen (wenn man nicht wegen 'ner alten Kutsche durch die halbe Republik fahren will) - so wurde es 'n goldener 323S mit braunem Innenraum :]
    Also, viel Spaß und gute (lange) Fahrt mit dem Golf!
     
  10. #9 HeRo11k3, 08.08.2011
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Bei einem Auto im zweistelligen Alter kommt es sowieso mehr auf den Pflegezustand und das Glück an als auf die Marke. Also viel Glück :)

    Dass allerdings Golfs billiger sind als Corollas, das war 2004 (als ich den E10 gekauft habe) nicht so. Da gab es drei Preisklassen - ganz unten Fiat, dann Astra F und Escort, und darüber Golf und die Japaner. Und auch letztes Jahr, als ich den Focus gekauft habe, waren ganz unten Fiat und Koreaner, dann Astra G/H und Focus, und oben Golf und Japaner. Mag natürlich sein, dass das nur bei den Kombis so ist oder im Alter anders wird...

    MfG, HeRo
     
  11. #10 Duke_Suppenhuhn, 08.08.2011
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Ja, die Sache ist, dass man die Japaner allein schon stückzahlentechnisch immer schlechter bekommt.
    Ich hab hier nur einen Starlet mit über 200.000 km und über 1000 Euro bei einem Händler gefunden, der normalerweise nur ins Ausland exportiert.

    Für ein günstiges Auto hunderte Kilometer zu fahren lohnt sich ja auch nicht.

    Aktuell riecht er im Stand noch etwas, was aber wahrscheinlich vom Ölverlust am Ventildeckel herrührte.
     
  12. #11 veilside, 08.08.2011
    veilside

    veilside Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla TS+diverse andere
    Ich hab für ne Motorspülung auch schon einfach Diesel genommen und rein gekippt hat auch wunderbar funktioniert und war viel billiger.

    wenn hier alle von Rost schreihen die Toyotas die Mittlerwweile 20 Jahre aufm Buckel haben rosten genau so... an meinem Paseo waren Türen Scweller und Radläufe durch.
    Am E11 Liftback meiner Mutter ist ein Scweller auch so gut wie durch...
     
  13. #12 Carina97, 08.08.2011
    Carina97

    Carina97 Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Suzuki SJ Samurai Bj 92 JSA, Peugeot Kisbee (Roller)
    Umölen

    Kipp das 10W40 rein und gut ist. Der Motor ist relativ robust aber Öllecks kommen hin und wieder vor. Ventilschaftdichtungen, Hydrostößel, Traggelenke neigen zu Verschleißen.
     
  14. #13 Duke_Suppenhuhn, 08.08.2011
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Ja, die Ventildeckeldichtung ist gerne mal undicht. War bei dem auch schon. Da hat er den ganzen Motor vollgesaut, so dass es jetzt stellenweise noch muffelt. Müsste mal eine Motorwäsche machen.

    Jut, der nächste sonnige Tag steht also im Zeichen des Ölwechsels. Spur und Sturz muss ich auch noch einstellen lassen...
    Aber so ist das halt, wenn man ein Auto von jemandem kauft, der sich um sowas net gekümmert hat. Wenigstens hat er immer Ölwechsel machen lassen... :)
     
  15. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    der golf 3 ist nen schönes auto. der 2er sah immer recht altbacken aus, hatte aber wegen der schlechten erfahrungen beim golf 1, rostvorsorge (fast) ohne ende. ne zeit war von der haltbarkeit her die empfehlung, nen 2er zu nehmen, aber die kommen ja auch irgendwo an ihre (rostvorsorge)grenzen. ich glaub, deine frau hatte auch davor nen 2er, oder?

    du hast ahnung von autos, und wenn du den abgecheckt hast, ist der motor ne rel. sichere bank. wenn er die hydros hat, hörst du normal beim kaltstart nen motor, der wie nen diesel nagelt. geht nach kurzer zeit weg. ich war zu der zeit schon nicht mehr son detailkenner der vw-motoren, und hätte getippt, dass der 1,6er keine hydros hat, aber da lass ich mich gerne belehren.

    wenn doch was kaputt geht, bekommste zur not auch nen alten, gebrauchten motor, sonstige ersatzteile bekommst du auch mehr oder weniger nachgeschmissen.

    was da fürn öl reinkommt, ist mehr oder weniger nicht wichtig. vor dem motor verabschiedet der sich wegen anderer probleme.

    ich würde grossen wert auf intakte karosseriedichtungen legen, besonders wenn er draussen geparkt wird.

    was son typ wie der lopez angerichtet hat, ist echt nen hammer. opel ist ja vor vw über den gestolpert, und der hat nen grossteil der schuld daran, dass opel massive qualitätsprobbleme bekam, und anschliessend dann vw. der "sanierer" hat bei seinem wechsel auch noch kistenweise opelpapiere mit zu vw genommen, was natürlich aufflog, und zur lopez-affäre führte.

    wer sie nicht kennt, kann sie bei wiki nachlesen. ist echt spannend, wie unter piech gearbeitet wurde.

    http://de.wikipedia.org/wiki/José_Ignacio_López_de_Arriortúa

    bin gerade in schreiblaune...:D
     
  16. #15 Duke_Suppenhuhn, 10.08.2011
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Moin,

    nein, einen 2er Golf hatte sie vorher nicht. Vielleicht verwechselst Du das mit dem Wagen einer Nachbarin, an dem ich mit ihrem Mann auch schon geschraubt habe. Leider hatte sie früher nie wirklich die Möglichkeit viel Auto zu fahren, weshalb wir nen gutmütigen und unkomplizierten Wagen mit gewissen Sicherheitsreserven gesucht, recht günstig, auch im Ersatzteilmarkt recht günstig.

    Gut, jeder kann etwas übersehen, bisher scheint er aber bis auf die typischen umgeknickten Falzen am Schweller vorne und den Kotflügel vorne rechts (auch typisch) in wirklich gutem Zustand zu sein. Ich hab natürlich nicht vorm Kauf den Unterbodenschutz abgekratzt, aber um die Stopfen (Schwachstelle) schaut er gut aus. Dichtungen scheinen gut zu sein, mehr Probleme hatten wir mit den Abläufen des Schiebedachs. Diese waren für netten Wassereinbruch verantwortlich, ebenso der Innenraumluftfilterkasten. Um dem Rost etwas mehr entgegen zu setzen, habe ich die Schweller bereits mit Hohlraumversiegelung ausgesprüht. Fein fand ich, dass die Seitenteile von innen auch noch wirklich gut aussehen, auch um die Haltepunkte der Seitenleisten findet sich kein Rost. Hoffentlich bleibts so :)

    Hydros scheint der Motor nicht zu haben, er klingt ab Start ruhig. Aber genau kann ich es Dir nicht sagen, ich habe mich noch nicht so intensiv mit der Technik des Motors auseinander gesetzt. Allerdings hoffe ich auch, dass ich bei einer Laufleistung von 136.000 km damit auch noch etwas Zeit habe. :)
     
  17. Mag

    Mag Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Auris II HSD SE, Rav4 XA3 2.0 Edition
    @Duke_Suppenhuhn

    hi!

    auch wenn wir hier im bereicht Technik/motor sind, stell doch mal ein paar fotos ein! oder mach es unter showroom! habe früher einem g3 in der fahrschule gefahren, hach ist das schon lange her!!!:[ würde
    gerne noch einmal einen g3 mit 65 (saugdiesel) ps fahren!

    mfg, mag!
     
  18. marko

    marko Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Golf 3 1,6l und 75PS hat Hydros-->Habe hier ein Handbuch "So wirds gemacht" liegen. Da steht das drinnen. Von der Technik her muss ich sagen, war der Golf 3 für damalige Zeiten sehr weit.
    Kann dir dieses Handbuch empfehlen, da steht wirklich alles drinnen. Ist auch irgendwie alles anders als bei den Japanern. (Innenraumfilter unter dem Wasserkasten, Bremsanlage mit Stifte usw.)

    Was hast du als Hohlraumschutz verwendet???
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Im Vergleich zu nem Ford oder Ostblockauto vielleicht, aber ansonsten ist das doch Steinzeittechnik was da verbaut ist.

    Aber ich will hier nicht weiter den Thread zumüllen und spar mir weitere Postings dazu.
     
  21. #19 Duke_Suppenhuhn, 10.08.2011
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Ja, dieses Buch wollte ich mir auch zulegen. Schaden kanns nicht, vor allem, da man nicht bei jedem Auto wissen kann, wie alles im speziellen gemacht ist.

    Fotos stelle ich gerne ein, sobald wir fertig sind. Die Technik wird langsam, es sollen dann noch Schönheitsreparaturen kommen. Ihr kennt das ja. Extrem viel Arbeit, wenn der Rest jetzt ruhig bleibt, ists nicht mehr, momentan ist nur der Zeitfaktor das Problem. :)

    Ich finde die Technik vollkommen ausreichend für ein entsprechend altes Auto. Sicher haben se für die Leistung eines Redtops ein bissken mehr Hubraum gebraucht usw. aber die Maschinen sind grundsätzlich eher solide und für einen Alltagswagen ohne sportliche Ambitionen und zum gemütlich über die Autobahn cruisen ist der durchaus vollkommen ausreichend. Und für mehr ist er auch gar nicht gedacht. :)
     
Thema:

Umölen oder nicht? Motorspülung oder nicht? Golf 3

Die Seite wird geladen...

Umölen oder nicht? Motorspülung oder nicht? Golf 3 - Ähnliche Themen

  1. Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger

    Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger: Hallo Zusammen Hat noch jemand so nen Dachträger über ? Ich hab einen für einen 4 türer,den bekomme ich aber nicht fest im bereich der...
  2. V: JAPSPEED 3" Anlage ST185 - NEU verpackt

    V: JAPSPEED 3" Anlage ST185 - NEU verpackt: Hab noch eine originale JAPSPEED 3" Auspuffanlage für den ST185 zu Hause. Ist mit Originalverpackung und noch nie montiert gewesen. Preislich...
  3. E12 Facelift: 3 Satz Bremsscheiben in 6 Monaten; Seitenschlag

    E12 Facelift: 3 Satz Bremsscheiben in 6 Monaten; Seitenschlag: Hallo zusammen, nachdem mir in der Vergangenheit dieses Forum schon oft geholfen hat, habe ich nun ein Problem, welches hier noch nicht auftauchte...
  4. Suche 3-Speichen-Lenkrad in beige...

    Suche 3-Speichen-Lenkrad in beige...: [IMG] ...in gutem Zustand. Gruß, Rory rory ätt gmx.de
  5. Suche 3-Speichenlenkrad in beige...

    Suche 3-Speichenlenkrad in beige...: [IMG] ...in gutem Zustand. Gruß, Rory Rory ätt gmx.de