Umfrage zum TÜV

Dieses Thema im Forum "TÜV, DEKRA, MFK, GTU, KÜS usw." wurde erstellt von starletdriver, 14.02.2003.

?

Sollte der TÜV mehr Zeuchs eintragen?

  1. Ja! Natürlich.

    100,0%
  2. Nein, ist schon gut so.

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. #1 starletdriver, 14.02.2003
    starletdriver

    starletdriver Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Hier stelle ich mal die
    Ultimative Frage

    Sollte sich der TÜV anders verhalten?

    Damit meine ich zum Beispiel die Sache, dass man zum Beispiel Neonleuchten für die Mittelkonsole bei ATU kaufen kann, iese aber net in Betrieb nehmen darf. Genauso verhält es sich auch mit der aus TFTF bekannten Straßenbeleuchtung der Civics. Wen sollen denn unter dem Auto angebrachte Neonleuchten stören. Wenn die dann noch gekapselt werden dürfte auch nichts bei einem Unfall passieren.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ThomasF, 14.02.2003
    ThomasF

    ThomasF Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2001
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Solange der 'TÜV' seine eigenen Untersuchungen nicht für relevant hält (lt. Gerichtsurteil sagt die 'TÜV-Untersuchung nichts über die Verkehrssicherheit eines Fahrzeuges aus) und keinerlei Garantien für das Untersuchungsergebnis übernimmt, sollte dieser Unsinn komplett abgeschafft werden. Diese Wahlmöglichkeit gibt es in der Abstimmung leider nicht.
     
  4. #3 starletdriver, 14.02.2003
    starletdriver

    starletdriver Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    So hab ich des ja nch gar nicht gesehen! Hast du mal ne URL wo dieses Gerichtsurteil zu sehn is?
     
  5. strizi

    strizi Guest

    Mehr eintragen ist relativ bei sicherheits relevanten sachen zb.Fahrwerke,felgen,spurverbreiterungen sollten weiterhin streng kontrolliert wird.Natürlich auch spoilerteile usw.wenn die teie auf der bahn ein auto treffen,na gute nacht.Ist es wirklich so schlimm,die prüfer sollten vielleicht von ihren hohen ross mal ein bischen runterkommen,und sich nicht aufführen wie götter sind eh nicht alle so aber manche.So seh ich das auf jeden fall :]
     
  6. #5 ThomasF, 15.02.2003
    ThomasF

    ThomasF Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2001
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    @starletdriver
    URL etc. hab ich leider nicht (mehr), habe es damals gelesen und mir gemerkt, danach reichte es mir. Der damalige Fall war: ein Fahrzeug war gerade 'durch den TÜV' gekommen, fuhr vom Hof und wurde wegen Bremsversagens an der nächsten Ecke zerschrotet. Der Halter hat den TÜV verklagt, Klage abgewiesen, Begründung sinngemäss : 'TÜV sagt nichts über die Verkehrssicherheit des Fahrzeuges aus sondern stellt lediglich den Zustand bei der Begutachtung fest.'
     
  7. Markus

    Markus Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.12.2000
    Beiträge:
    3.111
    Zustimmungen:
    0
    Meiner Meinung nach sollten die nicht mehr Eintragen, wenn man sich bemüht und alles ordentlich macht bekommt man es auch so Eingetragen ! :skull1
     
  8. #7 EeK ThE CaT, 17.02.2003
    EeK ThE CaT

    EeK ThE CaT Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2002
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    bei den sachen die du aufführst sage ich: jo, mehr eintragen. aber alles in allem muss der tüv schon sein, aber das gerichtsurteil.....da kommt mn sich doch langsam echt verarscht vor. dann dürften die auch nich für 2 jahre ne plakette draufpappen wenn sie doch eh nur gucken ob das auto momentan sicher is.......is doch n witz sowas.
     
  9. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Natürlich kann der TÜV nur eine Momentbegutachtung durchführen, alles andere wäre ja eine 2 Jahres Garantie auf jegliche schwere Defekte.

    Wenn die Karre auf dem Bremsentester gut abschneidet, aber dann 10 Meter weiter ein Schlauch platzt oder was abbricht und nix mehr bremst, kann der TÜV das ja nicht vorausahnen, geschweige denn dafür haftbar gemacht werden. Wie gesagt, der TÜV Bericht ist keine Garantieurkunde.
     
  10. #9 andi k., 17.02.2003
    andi k.

    andi k. Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    wasn das für ein müll

    da muss ich p7er recht geben der tüv is doch nicht überflüssig die schauen so gut sie können damit eben wenn ihr mal in den bergen fahrt euch kein auto ohne bremsen abschiest oder ähnliches
    wie er sagt natürlich ist es keine garantie das sowas nie passiert aber wie wäre es ganz ohne kontrollen???????na viel spass

    und wie sich ein tüvler anstellt is seine sache wie bei polizisten auch es gibt gesetzte an die muss er sich halten aber alles andere is ansichtsache
    so gibt es "gute" und "schlechte"prüfer
    wie immer und überall der eine sagt damit gibts kein tüv der andere na is ja nicht so schlimm müssen sie mal machen lassen.....
    oder so


    u-boden licht is so ne sache (ich hatte es auch) klar es sieht übel geil aus und is fein

    aber wenn es regent dunkel ist und man nen tiefflug startet kann es sicher auch mal blenden oder ablenken (blicke auf sich ziehen)
    aber hey mit sicherheit nicht mehr als blaulicht im tiefflug ?(

    und auf keinen fall mehr als nebelscheinwerfer oder eine der mal wieder fernlicht dauertest macht

    wenn u-boden erlaubt sein sollte nur mit begrenzung der watt zahl (zu hell wäre echt viehisch)
    und nur UNTER dem auto und nicht so sidpipe artig

    aber das thema is ein fass ohne boden was bringt reden wenn eh nix passiert
    warum sollten sie es mal erlauben??????? :rolleyes:
     
  11. #10 EeK ThE CaT, 17.02.2003
    EeK ThE CaT

    EeK ThE CaT Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2002
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    ich sag ja nich dass der tüv unnötig is....nur wenn die sagen meine kiste is ok und ich fahr vom hof und rabautz bremse geht nich.....sowas muss doch vorher erkannbar sein, also in SO einem fall müsste man den tüv schon teilverantwortlich machen können. klar, 10km später is das schon wieder was anderes.
     
  12. #11 andi k., 17.02.2003
    andi k.

    andi k. Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    ich glaube kaum das es je sowas gab ?( normal schauen sie die bremse -leitungen-schläuche genau an

    sie können nicht die trommeln runterbauen und die radbremszylinder oder bremssettel und kolben oder trommelbeläge usw...auch den hauptbremszylinder

    einfach nicht anschauen

    oder wärs für dic hok wen nder tüv nen halben tag dauert und 400euro kostet???????


    ausserdem is doch wie jeder weiss die bremse ein zweikreis system

    es ist so gut wie (natürlich nie ganz)unmöglich die ganze bremsleistung auf einen schlag zu verlieren
     
  13. #12 starletdriver, 18.02.2003
    starletdriver

    starletdriver Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Wie kommt es das dieser Thread schon 165 Hits hat, aber nur 20 Leute abgestimmt haben? :gruebel

    Los traut euch ist doch alles anonym... ODER???
     
  14. #13 AE92/101, 19.02.2003
    AE92/101

    AE92/101 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    0
    Bremse, Licht, Karosseriezustand!
    Mehr sollen die nich prüfen,
    Orange Standlichtbirnen darf man nich,
    Auspuffblende eigenbau, darf man nich,
    Spoilerlippe Laguna (besser befestigt als original!) , darf man nich,
    usw., usw,...


    Zum teil ist es echt für den A§$%&!
     
  15. #14 ThomasF, 21.02.2003
    ThomasF

    ThomasF Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2001
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde noch mal suchen, fürchte allerdings ich werde es nicht mehr finden. Dieses Urteil gibt es wirklich, es stand, glaube ich, irgendwo in einer ADAC-Zeitung.
    Gleiche Unsinnigkeit : Reifen. Je nach Prüfer werden Reifen beanstandet oder nicht. Begründung (nicht ganz verkehrt) : man kann sich Reifen leihen, zur Prüfung montieren und hinterher wieder umbauen. Warum wird dann nicht generell auf die Prüfung der Reifen verzichtet?
    Oder ein persönlich erlebtes Beispiel aus meiner Daimler-Zeit: Ich hatte einen 280 SE/9 3,5, der bei der Dekra geprüft wurde. Bei der Zwischenprüfung, nach einem Jahr, klopfte der Prüfer wie ein Blöder mit einem Hammer auf dem Unterboden herum, ohne wirklichen Schaden anrichten zu können. Das abschliessende Urteil des Prüfers : 'Für den kriegen Sie keine Plakette, das ist ein Blender, gut aussehen reicht da einfach nicht, eigentlich dürfte ich Sie mit dem Wagen nicht mehr auf die Strasse lassen'. (war ein frisch eingereister Ossi und wahrscheinlich der erste Wagen dieser Art den er gesehen hat).
    Nach meinem Hinweis, dass dies lediglich eine Zwischenprüfung ist, kam die Reaktion : 'Oh, ähm, ja, dann ist diese Prüfung ausnahmsweise für Sie kostenlos und wir sehen uns in einem Jahr wieder.' .... Wir haben uns nicht wiedergesehen
    .
    Ähnlicher Ablauf bei einem anderen Wagen, einem Golf I: Neu gekauft, nach 2 Jahren zum TÜV-Norddeutschland, nicht durchgekommen weil : Bremsen lösen ungenügend (Neuwagen, Scheckheftgepflegt).
    In der Werkstatt reklamiert, wieder zum TÜV : Bremsen lösen ungenügend .... 3 mal nacheinander, dann hatte ich keine Lust mehr und habe den Wagen verkauft. Lt. Werkstatt war des Rätsels Lösung : der Wagen hatte Schwimmsattelbremsen, die Lösen erst beim Fahren und das kannte der TÜV (damals) noch nicht.
    Seitdem bringen wir unsere Wagen in die Werkstatt, lassen Inspektion und TÜV machen, holen sie wieder ab und Ruhe ist. Viel lieber würde ich wieder selbst schrauben, denn dann weiss ich was und wie es gemacht wurde, aber dazu fehlt leider die Zeit.
     
  16. #15 ThomasF, 03.03.2003
    ThomasF

    ThomasF Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2001
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Den eigentlichen Artikel habe ich nicht gefunden, allerdings findet sich in den AGBs des TÜVs folgender Passus:

    6.2 Die Haftung der Gesellschaft für Schäden gleich welcher Art ist ausgeschlossen. Dieser
    Ausschluss gilt nicht - für Schäden, die die Gesellschaft vorsätzlich und grob fahrlässig
    herbeigeführt hat; - in Fällen leichter Fahrlässigkeit für Schäden, die auf einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit beruhen, sowie für Schäden, die auf einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch die Gesellschaft beruhen.

    Im Klartext heisst das eigentlich nur : Wir haften für nichts, ausser wir sind dummerweise gesetzlich dazu gezwungen.

    Ergänzend nocht folgendes aus dem Spiegel

    UNFALL TROTZ TÜV-INSPEKTION

    Bundesland haftet für den Schaden

    Die Bundesländer sollten sich künftig die Institute, die die technische Überwachung von Kraftfahrzeugen vornehmen, genau aussuchen. Wird ein Unfall durch einen technischen Defekt verursacht, den eine TÜV-Stelle übersehen hat, kann das Land dafür haftbar gemacht werden.

    ..........

    Die Klägerin verlangte daher vom Land Rheinland-Pfalz Schadenersatz wegen schlampiger Arbeit der Prüfer. Das Gericht gab ihr Recht. Die Mitarbeiter hätten ihre Amtspflicht verletzt, an Stelle dafür müsse das Bundesland haften. Das Argument der Technischen Prüfstellen, dass bei der "Riesenzahl von Kraftfahrzeugen und Untersuchungsfällen" vereinzelt Fehler passieren könnten, ließ das Gericht nicht gelten. Damit könne nachlässiges Arbeiten nicht entschuldigt werden. Außerdem wäre es mit dem Schutz der Bevölkerung nicht vereinbar, so die Richter.

    Gesamter Artikel und Quelle : http://www.spiegel.de/auto/werkstatt/0,1518,233200,00.html

    Vielleicht ändert sich durch diese Urteil aus 2003 etwas, aber wie oben schon zitiert : es haftet nicht der TÜV, sondern anscheinend, wie fast immer, der Steuerzahler.
     
  17. #16 starletdriver, 06.03.2003
    starletdriver

    starletdriver Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, für die vielen Einträge und für das Auffinden des soviel diskutierten Berichtes.

    Also hier ist meine persönliche Meinung zum Thema TÜV!!

    Also das Abschaffen dieser Institution steht ja wohl außer Frage. Man möchte ja nicht ständig hinter einem Auto herfahren von dem alle paar Meter ein anderes Teil abfällt, oder man nur noch braunen Rost fliegen sieht.

    Das die nicht alles auseinanderbauen können ist auch klar. Erstens haben die auch ne Menge zu tun. 2. Will keiner 1 Woche auf sein Auto verzichten. 3. Wie gesagt; wäre es dann zu teuer.

    Aber ein paar Teile mehr könnte sie halt wirklich eintragen. Ich will mir eigentlich in meinen EP81 eine Beleuchtung in das Fach unter dem Aschenbecher bauen, weil ich viel nachts unterwegs bin und nicht ständig darin rumwühlen will bis ich Kaugummi oder sowas ertaste. Das ist aber bis jetzt noch nicht durchgeführt worden, weil ich mal gehört habe, dass man Beleuchtungen an den Armaturen oder im Fußraum nicht während der Fahrt einschalten darf, oder sie erst gar nicht eingetragen werden.
     
  18. #17 Jack2xxx, 14.04.2003
    Jack2xxx

    Jack2xxx Junior Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Meiner Meinung ist das mit dem TÜV die größte abzocke, die wollen viel zu viel Kohle für's Eintragen. Die Tuning-Teile alleine kosten schon schweine Geld und dann kommen die TÜV-Kollegen und kassieren noch mal.

    Beispiel:
    Wollte meinen Sportluftfilter eintragen lassen. Die wollten ca. 150 € dafür X( das ist nicht normal!
     
  19. #18 Garfield, 14.04.2003
    Garfield

    Garfield Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Corolla E12 1.6 Edition S BJ. 2006
    Und in Kürze geht es jedes Jahr zum TÜV, ab dem 8. Zulassungsjahr.
    Scheißdreck. :rolleyes:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 BlueSnake, 15.04.2003
    BlueSnake

    BlueSnake Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.08.2001
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST182
    Ich bin besonders heute mal ganz klar für JA...

    muss Donnerstag zum Tüv und meine Schweller etc. eintragen lassen... oje...
    hoffentlich machen die keinen Ärger :(

    Mal ne Frage am Rande: muss man eigentlich bei ner Umlackierung die Farbe
    im Fahrzeugschein etc. ändern lassen? ?( ?(
    (auf meine Celi bezogen)
     
  22. udo

    udo Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    nein muss net


    cu udo
     
Thema:

Umfrage zum TÜV

Die Seite wird geladen...

Umfrage zum TÜV - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  2. Kein Tüv wegen Seitenschweller

    Kein Tüv wegen Seitenschweller: Habe kein Tüv bzgl. den angebauten Seitenschwellern bekommen. Habe nur einen Prüfbericht, hat aber keinen Wert. Hat jemand eine Idee was ich...
  3. kein TÜV wegen Kontrollleuchte Nebellampen...

    kein TÜV wegen Kontrollleuchte Nebellampen...: ... Hallo zusammen, vielleicht kann hier jemand helfen. Folgendes Problem habe ich mit dem TÜV. Vor ca. 2,5 Jahren wurde an meinem Verso durch...
  4. Toyota Corolla TS Kompressor TÜV NEU!

    Toyota Corolla TS Kompressor TÜV NEU!: Hi Leute, wegen dringender Neuanschaffung gebe ich meinen geliebten und immer gepflegten Corolla ab. Habe das Auto vor 2 Jahren gekauft, und jede...
  5. Biete Toyota Avensis 1.8 Edition an - 07/2011, 26Tkm, Navi, Kam+Sensoren, Stzhzg, TÜV neu

    Biete Toyota Avensis 1.8 Edition an - 07/2011, 26Tkm, Navi, Kam+Sensoren, Stzhzg, TÜV neu: Hallo, wegen Fahrzeugwechsel verkaufe ich meinen Toyota Avensis. Highlights: EZ 07/2011, KM 26514, Privatanbieter, Standort: Stuttgart, 1.8...