Umbau Toyota Hybrid auf LPG möglich/empfehlenswert?

Diskutiere Umbau Toyota Hybrid auf LPG möglich/empfehlenswert? im Alternative Antriebe Forum im Bereich Technik; Hallo, ich bin neu hier im Forum und bisher im Internet leider noch nicht fündig geworden, was einen Hersteller angeht, der ab Werk die...

  1. #1 toyota4me, 23.07.2019
    toyota4me

    toyota4me Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.07.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus Kombi (Diesel)
    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und bisher im Internet leider noch nicht fündig geworden, was einen Hersteller angeht, der ab Werk die Kombination LPG/Benzin und Hybrid anbietet.

    Leider sind auch bei den Hybridmodellen Schummeleien oder nennen wir es diplomatischer "phantasievolle Nennung von Verbrauchswerten fern jeglicher Realität" in Verkaufsprospekten an der Tagesordnung und lassen sich im wirklichen Leben nicht mal annähernd erreichen.

    Ich fahre aktuell einen Diesel und möchte auf ein umweltfreundliches aber auch für mich bzgl. Spritkosten in Kombination mit dem Anschaffungspreis attraktives Gefährt umsteigen.
    Reine Elektroautos scheiden aufgrund der Reichweite der Modelle im erschwinglichen Bereich aus.
    Plugin-Hybride kommen auch von der Reichweite her (habe hin und zurück 60 "echte" km zu meinem Arbeitsplatz) und was den Preis angeht nicht in Frage.
    Bleibt also ein Hybrid-Kfz, das in aller Regel einen Benzinmotor hat und leider keinen LPG, wo auch für die nächsten Jahre der Preis nicht in die Nähe von Benzin oder Diesel kommen dürfte.

    Für Hinweise, Tipps und gerne auch konträre Meinungen bin ich hergekommen.

    Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.

    VG
    toyota4me
     
    AurisCat gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 LeanBurner, 23.07.2019
    LeanBurner

    LeanBurner Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina II (AT171), Prius 3 (ZVW30)
    Hallo und herzlich willkommen im Forum!

    Ich weiß nicht, wie viele Hybridfahrer hier unterwegs sind und ob Du eine Antwort auf Deine doch ziemlich spezielle Frage bekommst. Deshalb erlaube ich mir an der Stelle den Hinweis auf das Forum der Priusfreunde, dort findest Du zu fast allen Hybridthemen Beiträge. Es gibt dort auch einen User mit einem Prius 2 auf LPG.

    Gruß,
    LeanBurner
     
  4. #3 Coyot-Rolla, 24.07.2019
    Coyot-Rolla

    Coyot-Rolla Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    20
     
  5. #4 Schöni, 25.07.2019
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.346
    Zustimmungen:
    159
    Fahrzeug:
    Corolla Verso R1, VW Schummeldiesel
    Ich finde die zuverlässigen Hybridfahrzeuge, mit denen man sehr sorgenfrei fahren kann, schon super.
    Ich für meinen Fall würde mir keine hausgemachten Probleme bzw. Mehraufwand in Form von einer Umrüstung auf LPG ins Haus holen. Ich habe mit defensiver Fahrweise mit dem Auris Hybrid 1 von 2010 über 20.000km 4,92 Liter verbraucht, und das bei sehr hoher Zuverlässigkeit und mit Automatik. Bin noch nie so entspannt Auto gefahren wie mit dem Hybrid.
     
  6. #5 matthiomas, 27.07.2019
    matthiomas

    matthiomas Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2012
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    269
    Fahrzeug:
    Honda Accord Lifestyle und Corolla E12 1.4 Edition
    ….den Umrüstungspreis müsstest du an Mehrverbrauch erst mal "verfeuern" und wenns wegen der Umwelt sein soll: Auto Freitags einfach stehen lassen. ;)
    Matthias
     
    clausi gefällt das.
  7. #6 AurisCat, 04.12.2019
    AurisCat

    AurisCat Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.12.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris TS Hybrid
    Hallo toyota4me!
    Falls deine Fragen überhaupt noch aktuell ist (ist ja ein halbes Jahr her)…
    …ich denke das ist eine sehr gute Idee auf Hybrid+LPG umzusteigen! J Ich habe das auch vor!
    Vor dem Kauf habe ich natürlich ausführlich recherchiert und geprüft welche Motoren sich gut umrüsten lassen.

    Ich habe mich für die Toyota Auris TS Hybrid entschieden - habe sie gerade gestern gekauft :) Ich denke ich werde sie so in 6 Monaten umrüsten (da das ein Neufahrzeug ist und ich möchte erst schauen wie es sich so allgemein fährt). Mir ist natürlich voll klar, dass dann die Toyota 5/10-Jahre-Garantie mit der Umrüstung weg ist. Vielleicht mache ich es aber doch schneller, wenn ich auf die Benzin Kassenbons schaue - bei der Überführung hat es gestern nicht 5,5l Benzin (wie der Boardkomputer zeigt), sondern ca. 7l/100km verbraucht und voller Tank kostete ca. 54 Eur (und nicht ca. 24 Eur wie bei LPG in meinen guten alten Megane) :(((

    Wie oben erwähnt – bisher bin ich einen Renault Megane Grandtour gefahren. Den habe ich im Sommer 2016 auf LPG umgerüstet – da hatte er schon ca. 170.000km. Seit dieser Zeit habe ich ca. 90.000km gemacht (und jährlich ca. 900 Eur am Sprit gespart!) - ganz problemlos. Motor läuft immer noch wunderbar. Wartung ist nicht teuer (ca. 25 Eur) und unkompliziert – LPG Filter und Zündkerzen alle 15.000km austauschen. In den ersten 2 Jahren in autorisierter oder Montage Werkstatt (wegen der LPG Anlage Garantie), dann kann man das selbst machen, ist kinderleicht – 15min Aufwand (Youtube).

    Was ich allerdings noch sagen muss – ich komme ursprünglich aus Polen und in dem Megane habe ich die LPG in Polen einbauen lassen. Dort kostete eine moderne BRC Anlage ca. 3200PLN (+200 Eur für Dekra Abgasgutachten =4000PLN) = ca. 1000 Eur.

    Und nicht 2000-2500 Eur wenn ich das in DE machen lassen würde. Die Wartungen in ersten 2 Jahren habe ich auch in Polen gemacht (100PLN =25 Eur), in DE wäre das viel teurer.

    Und was ich noch erwähnenswert finde – auf den deutschen Internet Foren findet man hauptsächlich Meinungen die auf Stereotypen basieren (dass etwa mit LPG der Motor schneller kaputt geht, das war aber vllt. vor 10-20 Jahren so, mit 2 Gen LPG Anlagen nicht mehr), bzw. auf schlechten Erfahrungen mit LPG Anlagen, die in Deutschland eingebaut wurden (leider hat man hier viel weniger Erfahrung mit der richtigen Montage, als im Ausland). Und die Amortisation/Ersparnisse Berechnungen basieren auf deutschen Preisen (das ist allerdings logisch), deshalb lohnt es sich laut den Berechnungen auch nicht so wirklich. …Darum wird es fast überall von LPG Umrüstung abgeraten. Jedoch fast überall im Ausland (vllt. außer Österreich, wo es weniger LPG Tankstellen als in Deutschland gibt) – vor allem Italien, Polen, Frankreich, Türkei, Niederlande usw. ist LPG recht beliebt, die haben da viel mehr Erfahrung damit – viele sehr gute Erfahrungen, wenn man die ausländischen Foren liest. Vielleicht liegt es daran, dass die Auto-Industrie mir ihren „super“ Diesel und Elektro Autos dort eben nicht so entwickelt ist wie in Deutschland? Hier will man ja schließlich die eigenen Marken verkaufen und die haben jahrelang auf Diesel gesetzt, der sich nicht umrüsten lässt… Keiner Ahnung, das ist nur meine Theorie. Na jedenfalls in Ausland ist LPG mehr populär.

    Und meinen Auris werde ich natürlich wieder in Polen umrüsten lassen – entweder wieder bei Salachna in Neisse (Nysa, 234km von Görlitz) oder irgendwo in einer der Czakram Werkstätte – einem BRC Importeur (da ich eigentlich aus Kattowitz und nicht aus Neisse komme). In Neisse war ich sehr zufrieden – den Megane haben die in 8 Std schön und sauber umgerüstet (nur der TÜV-Mensch in Nürnberg war voll inkompetent und hatte die spezielle Tankbefestigung übersehen – aber als ich da das zweite Mal zu der TÜV Kontrolle fuhr, hatte ich aber zwei Augenzeugen – einen anderen Kunden und anderen TÜV Mitarbeiter. So musste sich der inkompetente bei mir entschuldigen und mir die Sprit, Übernachtung und Urlaubskosten rückerstatten weil ich unnötig nach Polen gefahren bin um zu klären was für Tankbefestigung da angeblich fehlt). Und von Neisse ist es nicht weit zu tschechichen Adršpach – da kann man wunderschöne Ausflüge machen.

    Wenn du magst kann ich dir mehr Details zu der LPG Werkstatt in Neisse geben (ich verdiene damit nichts, mir liegt es nur am Herzen, dass Leute saubere Autos fahren und wir alle bessere Luft atmen…) oder meine Erfahrungen mit Toyota Hybrid +LPG in ca. 6 Monaten beschreiben ;)

    Viele Grüße!
    AurisCat
     
    paseo_rulez gefällt das.
  8. #7 Schuttgriwler, 09.12.2019
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.485
    Zustimmungen:
    146
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Wer sagt, daß man mit den Hybriden "nicht annähernd" auf die Werte kommt, muß erstmal bereit sein, seinen Fahrstil zu ändern und sollte einen Spritsparfahrkurs besuchen. Ich komme mit meinem LS400 auf die Werte, wenn ich will und wenn man mich läßt.
     
  9. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 AurisCat, 09.12.2019
    AurisCat

    AurisCat Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.12.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris TS Hybrid
    Hast du die Werte nach dem Tanken selbst berechnet oder meinst du den vom Bordcomputer gezeigten Verbrauch? Bei uns gibt es da nämlich eine Differenz von 1-1,5 Liter.
    Und wir sind aüßerst vorausschauend, ausgeglichen und konstant mit Tempo 120-130km/h gefahren (weil Neufahrzeug), ohne AC, Sitzheizung usw.
     
  11. #9 Schuttgriwler, 09.12.2019
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.485
    Zustimmungen:
    146
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Und zu den ausgerechneten Verbräuchen beim Tanken: Mindestens 10x Tanken, egal wie voll und davon den Durchschnitt nehmen, alles andere ist falsch gerechnet durch die ganzen Toleranzen beim Tanken.

    Ich habe bei Carcost.de alle Autos drin und da sieht man dann den echten Verbrauch.

    User ID 84
     
Thema: Umbau Toyota Hybrid auf LPG möglich/empfehlenswert?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lpg auris hybrid

    ,
  2. rav4 hybrid auf lpg umrüsten

    ,
  3. toyota corolla hybrid lpg

Die Seite wird geladen...

Umbau Toyota Hybrid auf LPG möglich/empfehlenswert? - Ähnliche Themen

  1. MAP-Sensor Toyota Corolla 1,3i bj. 1990

    MAP-Sensor Toyota Corolla 1,3i bj. 1990: Hallo Kolleginnen und Kollegen, mein Corolla findet nach dem Warmlaufen kein Standgas. (Er gibt im Stand ständig Gasstöße, klingt als wollte ich...
  2. Sammelthread Toyota Logos, Fonts, Vektor Dateien

    Sammelthread Toyota Logos, Fonts, Vektor Dateien: Hallo ihr Lieben, Ich bin neu in der Community und wenn der Frachter nicht untergeht, bin ich ab Ende Dezember stolzer Besitzer einer 2000er...
  3. Toyota Hilux D-4D 3.0l - incl. komplettem Offroad Ausbau / Aufbau

    Toyota Hilux D-4D 3.0l - incl. komplettem Offroad Ausbau / Aufbau: Toyota Hilux Expeditions und Reisefahrzeug - - - Ein Schweizer Messer auf Rädern - - - Ausführliches Exposé: Anhang Wenn ihr irgendwelche Fragen...
  4. Toyota Starlet EP71 2E Motor und Getriebe

    Toyota Starlet EP71 2E Motor und Getriebe: Hallo zusammen Zu Verkaufen Toyota Starlet EP71 Motor und Getriebe. Ist der 2E Motor 1.3 Liter mit Vergaser. Inklusive dem dazugehörigen 5 Gang...
  5. Toyota Auris 1.6 VVTi "Motor prüfen", "VSC prüfen" - sporadisch kaputte Zündspule?

    Toyota Auris 1.6 VVTi "Motor prüfen", "VSC prüfen" - sporadisch kaputte Zündspule?: Hallo zusammen, Ich fahre eine Toyota Auris 1.6 VVT-I, 92 TKm, Bj. 2008. Nachdem ich die Reifen (Sommer -> Winter) in einer Werkstatt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden