Umbau der kleinen Bremsanlage auf die Grosse!

Dieses Thema im Forum "Showroom" wurde erstellt von king_dingeling, 29.08.2006.

  1. #1 king_dingeling, 29.08.2006
    king_dingeling

    king_dingeling Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    4.341
    Zustimmungen:
    5
    Da muss man aber Member sein ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Der Skorpion, 29.08.2006
    Der Skorpion

    Der Skorpion Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Sch.....ade!

    Dann so:

    Hallo Leute!

    Da sich einige von Euch für den Umbau auf die große Bremsanlage interessierten, möchte ich hier beschreibe, wie ich das bei mir gemacht habe bzw. machen musste, weil meine alte Bremsanlage nicht mehr wollte. Die Kolben an der VA steckten fest und da ich sowieso umrüsten wollte nutzte ich die Gelegenheit.

    Ich möchte hier nur verdeutlichen, was ich so alles gemacht habe für mein Bremsenupgrade.
    Ist nur eine Richtlinie.

    Mein MR2 ist ein bis 92 Modell ohne ABS. Und um diesen Umbau geht es jetzt.

    ICH ÜBERNEHME KEINERLEI HAFTUNG FÜR IRGENDWELCHE SCHÄDEN DIE WÄREND UND DURCH DEN UMBAU ENTSTEHEN ODER ENTSTANDEN SIND.
    BREMSEN GEHÖREN NACH DEM UMBAU ENTLÜFTET. WER DAS NICHT SELBER KANN ODER NICHT WIE DAS GEHT, DER SOLL DAS BITTE IN DER WERKSTATT MACHEN LASSEN.


    Welche Teile der +92 Bremsanlage benötigte ich für den Umbau?

    4 komplette Bremssättel
    4 Bremsscheiben
    Hauptbremszylinder

    Einige haben gemeint den Bremskraftverstärker brauche ich auch aber ich hielt das für nicht nötig. Funktioniert genau so! Wer gerne trotzdem den BKV umbauen möchte, der kann es natürlich tun.

    So habe ich die Bremsen bekommen (ohne Bremsleitungen)

    [​IMG]

    Anschließend habe ich die Bremssättel komplett zerlegt bis auch die Kolben.
    Das habe ich deswegen gemacht, weil ich die kompletten Bremssättel Glasperlenstrahlen (so was wie Sandstrahlen) wollte.
    Dann habe ich all die Stellen, die nicht durch die Glasperlen beschädigt werden sollten, abgedeckt. Das waren bei mir: Staubmanschette von den Kolben, diverse Gewinde, Entlüftungsnippel, Anschlussschraube der Bremsleitungen.

    Das sah dann so aus.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Danach ging es zum Strahlen.
    2 Stunden hat die Prozedur gedauert.
    Der gelbe Lack hat gehalten! Das ist nicht normal!
    Ist ein Sattellack der anscheinend mit der Zeit und der Hitze sich ordentlich festgebacken hatte. Aber der Strahlung konnte selbst das nicht standhalten.
    Gerechnet haben wir mit 1/2 bis 1 Stunde Arbeit. Geworden sind es dann 2!


    Hier die Fotos der fertig gestrahlten Anlage.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Anschließend Habe ich die Sättel mit einem Bremssattellack (Farbe GOLD) konserviert.
    Verwendet habe ich das Zeug von Foliatec. Hut ab! Ein geiles Zeug!
    Die Farbe ist der Hammer und ich hatte Probleme den Pinsel auszuwaschen geschweige den die Lackierpistole zu reinigen.

    Als erstes habe ich die Bremsen mit dem Pinsel angemalt.
    Erst eine dicke Schicht die Unterseite und dann oben 2 Schichten.

    Nach getaner Arbeit ist mir mind. die Hälfte von dem Lack übrig geblieben!
    Das muss man sich mal vorstellen.
    Normalerweise ist lt. Anleitung ein Ausbau der Bremsenteile nicht nötig und man muss nur das was man sieht anstreichen.
    Ich habe alles angestrichen und es ist soviel übrig geblieben.

    Das sah dann so aus.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Also! Tipp von meinem Vater!
    Stell die Farbe zu Hause in den Kühlschrank und lackiere in 2 Tage noch mal falls das Zeug dann noch streichfähig ist!
    Gesagt getan und siehe da! Nach 2 Tagen war es noch flüssig! Aber etwas dickflüssiger als vorher. Also etwas verdünnt, die Unterseite ein 2. Mal dick angestrichen und die Oberseite mit der Lackierpistole Lackiert. Das schaut auf alle Fälle besser aus als mit dem Pinsel gestrichen!

    Die Farbe schaut mördergut aus und ich bin froh, dass ich gold genommen habe.
    Ist sogar noch etwas lack übrig geblieben. Habe ich dann entsorgt.
    TIPP: Vermischt nur die Hälfte vom Lack!

    Hier die Fotos dazu.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    So! Und da ich ICH bin, habe ich mich natürlich damit nicht zufrieden gegeben.
    Irgendwas musste noch her. Genau! Ein MR2 Schriftzug auf die Sättel.
    Habe mir erst eine Schablone gemacht und dann die Schriften auf eine Klebefolie nachgezogen. Dann mühevoll ausgeschnitten. Und der Rest ist dann hoffendlich selbsterklärend.

    Hier die Fotos.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Natürlich hat der liebe Onkel Psyco-Skorpion die Bremsscheiben auch nicht so gelassen wie er sie bekommen hat. Nööööööö! Die mussten auch vergewaltigt werden. Habe sie überall wo sie gerostet haben mit der Flex (Drahtbürste) gereinigt und mit einem hitzebeständigem Chromlack (bis ca. 600°) versiegelt. War aber eine Schweinearbeit! Wenn ich vorher daran gedacht hätte, dann hätte ich sie mitgenommen zum Strahlen. BLÖDMANN!

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Nun zum Einbau!

    Im Prinzip ist da nicht viel dabei.
    Das wichtigste ist: Die Alte Bremsanlage muss runter. Haha!
    Was wichtig ist bei der Zusammensetzung der Bremssättel ist, dass alles schön geschmiert wird und alles freigängig ist. Wer eine Digicam hat, der sollte immer einige Fotos der Teile vor der Demontage machen. Das erleichtert das Zusammensetzen.

    Also das was auf alle Fälle nicht passt ist das Blech hinter den kleinen Bremsscheiben. Das ist auf alle Fälle zu kein. Ich habe dieses Blech an manchen stellen ab bzw. eingeschnitten und es dann nach hinten gebogen. Das habe ich solange gemacht und probiert, bis die Scheiben nirgends wo streiften.

    Danach ging es Stück für Stück an die Montage

    Bremsscheibe
    Bremssattelhalter
    Bremsbelege
    Bremssattel

    Alle stellen der Bremsbeläge, die in Kontakt mit den Bremssatteln sind müssen mit Kupferpaste eingeschmiert werden. Das ist wichtig.
    Dann alles ordentlich am Bremssattel anschließen.

    Hier mal ein Vergleich der kleinen und großen Bremsscheiben.
    [​IMG]


    Einbau der Reihe nach!
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    ENDE TEIL 1
     
  4. #3 Der Skorpion, 29.08.2006
    Der Skorpion

    Der Skorpion Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    BEGINN TEIL 2

    So! Nun zum Hauptbremszylinder.
    Also der Hauptbremszylinder hat sich gewaltig geändert!

    Der neue HBZ unterscheidet sich ziemlich von Alten!
    Er hat einen größeren Durchmesser, der Behälter ist größer, der Füllstansdmesser ist anders und die Anschlüsse sind woanders. Super!

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    1. Problem: Der große Behälter ist irgendwie komisch angeordnet. Die Öffnung ist genau unter der Seriendomstrebe. Deppen oder was?

    [​IMG]

    [​IMG]

    Habe den alten und kleineren Behälter genommen. Ist zwar etwas kleiner, macht aber nichts. Denn die große Bremsanlage ist deswegen besser, weil sie weiter außen greift (größere Scheiben) und der Kolben im HBZ größer ist. Die Kolben in den Sattel selber sind nicht größer.

    [​IMG]

    2. Problem: Die Anschlüsse passten nicht also musste ich Sie hinbiegen. Der Erste ist um 45° verdreht, das ging einfach. Der 2. ist um 90° verdreht und machte schon eher "Schwierigkeiten". Aber auch das habe ich gelöst. Da ich Depp voll vergessen habe die fertig hingebogenen Leitungen zu fotografieren, habe ich eine kleine Skizze gemacht was wie zu biegen ist.

    [​IMG]

    So! Nachdem auch der HBZ eingebaut ist muss die Anlage wieder mit der Bremsflüssigkeit befüllt werden.
    Und da mein Vater unser Bremsenbefüllungs- und Entlüftungsset hergeborgt hatte musste ich wie folgt vorgehen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Danach die Bremsen ordentlich entlüften und die Feststellbremse einstellen.

    Im Prinzip ist der Umbau kein großer Akt.
    Bei mir hat es länger gedauert, weil ich 1. die Sache ordentlich machen wollte und 2. die beschriebene Arbeit da oben sich über mehrere Wochen hingezogen hat, weil ich mom. voll im Stress bin mit meinem Haus und nicht viel Zeit für mein Hobby habe.

    Wenn wer noch Fragen, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge hat, kann er mir ruhig schreiben.

    Anbei noch einige Fotos.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Vorher – Nachher

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Viel Spaß beim Umbau!

    mfg, Skorp.
     
    Colos gefällt das.
  5. #4 king_dingeling, 29.08.2006
    king_dingeling

    king_dingeling Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    4.341
    Zustimmungen:
    5
    1A Bericht :tup :tup :tup
     
  6. #5 Van_Croy, 29.08.2006
    Van_Croy

    Van_Croy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2005
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    wow echt super!!!!
     
  7. Isaak

    Isaak Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    1.871
    Zustimmungen:
    0
    Yes! Sehr schöner und detailiert Umbau! Gefällt.
    Sieht auch super aus. Glückwunsch!

    Gruß Sascha
     
  8. #7 CELINATOR, 29.08.2006
    CELINATOR

    CELINATOR Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.01.2001
    Beiträge:
    6.448
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Subaru Forester XT
    Sauber gemacht Junge! :]
    Ich selber hätte nie so viel Zeit übrig. Leider...
     
  9. #8 speedmaster, 29.08.2006
    speedmaster

    speedmaster Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    29.03.2001
    Beiträge:
    2.831
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    speedmonster MR2,Nissan GTR R35
    ..

    wirklich genial,hätten die leitungen vom 92+bremskraftverstäker net gepasst,dann hättest net biegen müssen :D
     
  10. #9 Hagbard23rd, 29.08.2006
    Hagbard23rd

    Hagbard23rd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    3.611
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Kombi (EX) & Mazda 323 & Legnum VR4 RHD
    Sehr guter und ausführlicher Bericht. Nur das Gold beißt sich meiner meinung nach ein bissel mit dem Orange.
     
  11. #10 mr2-driver17, 29.08.2006
    mr2-driver17

    mr2-driver17 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Wirklich sehr sehr saubere Arbeit, Hut ab:respekt :applaus
     
  12. Dukem

    Dukem Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    4.319
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E91 LCI, Ford S-Max 2011
    Super geil gemacht. Einfach nur TOP, das Bier in der Bremse macht sich bestimmt gut. :D
     
  13. Sauron

    Sauron Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Hey Caki mal wieder super Arbeit gemacht, wie mans halt gewohnt ist von dir.....

    die Farbe der Sättel gefällt mir nicht wirklich so gut, aber das ist jedem überlassen wie er das halten möchte.....

    Tip top :D
     
  14. #13 Der Skorpion, 29.08.2006
    Der Skorpion

    Der Skorpion Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Danke!

    Also das mit der Farbwahl ist so ne Sache.

    Ist 100 und 1 wenn du dir die Fotos anschaust und dann neben dem Wagen stehst.

    Dacht anfangs auch, dass es sich ev. bessen würde.
    Aber 1. wollte ich auf alle Fälle keine 08/15 Farben nehmen und 2. war Gold schon von Anfang an mein Wunsch.

    Aber wie gesagt! Geschmacksache! :P

    mfg
     
  15. wydi

    wydi Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    '94 Toyota Supra Twin Turbo & '06 Lexus RX400h
    genial. einfach nur genial!

    :]
     
  16. tbm

    tbm Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    :achdufresse :respekt :achdufresse
     
  17. DebX

    DebX Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Nix! Farbe ist geil, habe die auch. 8)

    Geile Arbeit super Werkstatt. Mein Respekt hast du! :]
     
  18. #17 moetterking, 29.08.2006
    moetterking

    moetterking Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Sieht gut aus - aber eine Frage hab ich noch:

    Hinten ist doch immer die gleiche Bremse drin, egal welches Baujahr, oder?
     
  19. #18 Der Skorpion, 29.08.2006
    Der Skorpion

    Der Skorpion Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Nein ist sie nicht!

    Der MR2 ab Modell 92 hatte größere Bremsen. Vorne und hinten.
    Schau dir mal die Scheiben an:

    [​IMG]

    mfg
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 KleinerEisbaer, 29.08.2006
    KleinerEisbaer

    KleinerEisbaer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    7.392
    Zustimmungen:
    1
    wow respekt
     
  22. #20 Bassdriver, 29.08.2006
    Bassdriver

    Bassdriver Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.06.2003
    Beiträge:
    4.240
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Golf VI GTI
    Sehr geil.
    nur die falsche Farbe
     
Thema: Umbau der kleinen Bremsanlage auf die Grosse!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. umbau mr2 bremse

    ,
  2. golf 2 handbremse

    ,
  3. toyota supra bremsen umbauen

    ,
  4. bremsscheiben strahlen,
  5. vorne grosse oder kleine bremse,
  6. toyota starlet große bremse,
  7. Toyota mr2 große bremse ,
  8. mr2 celica gleiche bremsen,
  9. corolla ts bremse upgrade,
  10. golf 2 handbremse nachstellen,
  11. e91 Anlage einbauen,
  12. handbremse einstellen beim bmw
Die Seite wird geladen...

Umbau der kleinen Bremsanlage auf die Grosse! - Ähnliche Themen

  1. Corolla E11 Funk-Zentralverriegelung umbauen

    Corolla E11 Funk-Zentralverriegelung umbauen: Hi, Ein Bekannter von mir schlachtet seinen E11 mit Handsender für die Zentralverriegelung (ist wohl serienmäßig verbaut, da original Toyota)....
  2. Bremsanlage Corolla E11

    Bremsanlage Corolla E11: Hallo, meine Bremsen vom E11 sind hinüber inklusive Bremskolben, was könnt ihr empfehlen? Sportbremsanlage? was gibt es ausser D2 und K.Sport?
  3. Bremsanlage Corolla E11

    Bremsanlage Corolla E11: Hallo, hat zufällig noch jemand eine Sportbremsanlage für einen E11 Liegen? D2 oder K.Sport und ähnliches.........
  4. Bremsanlage vorne Celica ST185

    Bremsanlage vorne Celica ST185: Hallo zusammen, suche Bremsen vorn für ne Celica Turbo. Falls noch einer was liegen hat. Gruß Normen
  5. Umbau Klima auf Automatik

    Umbau Klima auf Automatik: Hallo, ich frage mich gerade, ob es möglich ist, die manuelle Klimaanlage auf Klimaautomatik umzubauen bzw. ob jemand das schon mal gemacht hat....