Übersicht Swap von 4E-FE auf 4A-xx bzw 4E-FTE

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von uk3k, 25.02.2010.

  1. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    Hab mich jetzt ne ganze Weile mal durch die Suchfunktion gewühlt, aber so richtig den Durchblick habe ich immer noch nicht...

    Was ich rausgefunden habe, das ein Swap vom 4E-FE auf was anderes ca 5000€ kostet? Passend für den E11 VFL wären soweit durgeblickt:

    4E-FTE
    4A-GE 20V BT/ST/...
    4A-GZE
    (4A-FE- isn bisschen schwach auf der Brust^^)
    3S-GE

    Würde mich riesig freuen, wenn mal jemand der genug Ahnung und Erfahrung hat, z.B. devil_tuning, mir da mal ne kleine Übersicht bezüglich Zeitaufwand, Umbauaufwand(was umbauen, was tauschen, Antriebswellen, Getriebe, Bremsen, bla), TÜV, etc + ne kleine Empfehlung geben könnte was sich lohnt.

    Hintergrund ist einfach: Mein 4E-FE ist gerade beim Drehmoment etwas spät dran gewesen als das verteilt wurde und die 86PS schocken jetzt auch nicht wirklich. Außerdem hat der Motor mittlerweile 193tkm auf der Uhr und ich würde mir zum Ende des Jahres nen neuen Motor für meinen treuen Reiskocher wünschen. Vornehmlich soll der neue Motor halten, mit der Maßgabe auch mal ordentlich drauftreten zu können mit dem Ergebnis dass es Vorwärts geht :D

    Wäre wie gesagt echt super nett wenn ihr mir da mal ne kleine Übersicht schaffen könntet, damit ich weis worauf ich sparen werde...

    mfg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. WorCo

    WorCo Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ergebnisse sollten ja auch auf den E 11 U (Facelift) übertragbar sein oder?
    Hatte vor ein paar Tagen im Thread"allgemein Fragen zum E 11"(letzte seite) auch nach solchen Infos gefragt, vll kommt ja hier noch a weng mehr bei raus.
    Gruß, Martin
     
  4. #3 Speedfreak, 25.02.2010
    Speedfreak

    Speedfreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    9.318
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Coroll E11 G6T, Gloria Ultima
    E11 Facelift wird in soweit schwieriger weil der eine höhere abgasnorm erfüllt serie ;)
     
  5. #4 SirPaseo, 25.02.2010
    SirPaseo

    SirPaseo Guest

    Und einen anderen Motor hat.
     
  6. WorCo

    WorCo Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    ach verdammt^^...
    trotzdem wärs schön wenn sich hier leute auch melden die evtl auch damit erfahrung haben...habe im moment nen 1,6er mit 110 ps, der mir 1. a weng zu wenig(vll 20-30 ps) zu wenig leistung hat und vor allem 2. das SB Problem
     
  7. #6 Speedfreak, 25.02.2010
    Speedfreak

    Speedfreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    9.318
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Coroll E11 G6T, Gloria Ultima
    das sowieso^^ :D
     
  8. #7 morscherie, 25.02.2010
    morscherie

    morscherie Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2001
    Beiträge:
    9.224
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    corolla SE92. Starlet P7 2E-E G6. Starlet P7 rennsemmel.
    weil das so ist.
     
  9. #8 Martin@E10, 25.02.2010
    Martin@E10

    Martin@E10 Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    immer diese Threads, gibt es nicht genug Themen, in dennen im e11 und e10 die genannten Motoren eingebaut wurden?
    Zudem sind in den jeweiligen Beiträgen auch alle nötigen Änderungen, Geldspannen und Möglichkeiten ausgezählt. Man muss sich nur mal die Zeit nehmen und in Ruhe das Internet durchforsten. Wenn es allerdings schon daran scheitert, dann sollte man lieber die Finger von solch einem Umbau lassen :rolleyes:
     
  10. #9 Nic Sudden, 25.02.2010
    Nic Sudden

    Nic Sudden Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    ´96 Corolla Xli / ´96 Celica ST / ´98 Staret j / Multivan T4
    Ganz so detailliert sind die Angaben aber auch nicht. Ich vermisse oft angaben zu Problemlösungen. Es wird zwar gesagt, passt nicht, oder passt, aber so genau weiß mans meistens immernoch nicht.

    Möchte nicht mal jemand ein Buch schreiben, das minutiös alle nötigen Handgriffe beschreibt. ?( :D
     
  11. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    Ich mach quasi den ganzen Tag nichts anderes O_o. Was aber zum Beispiel immer nicht so richtig daraus hervorgeht, wäre mal ein direkter Vergleich der verbauten Motoren. z.B. Vorteile, Nachteile, warum gerade der und nicht der, warum lieber Sauger statt Turbo usw. Geldspanne habe ich im ersten Beitrag stehen, soweit hab ich das durchschaut^^

    Was selten drinne steht, sind dan eben wieder so Sachen, was genau geändert wurde, wie lange es unter normalen Bedingungen dauerte usw. Ne Aussage wie Antriebswellen getauscht sagt mir nur dass getauscht wurde, ob das dann meinetwegen leicht ging oder absolut Mist und alles umgeschweisst werden musste, bekomme ich da nicht so leicht raus.

    Nicht zuletzt kann ich mir als Laie sehr schlecht ein Bild vom eigentlichen Aufwand machen, wenn ein Profi-Tuner, der schon 10 Motoren gewechselt hat so ein Projekt beschreibt, da mir dann doch das nötige Hintergrundwissen fehlt um etwas zwischen den Zeilen lesen zu können.

    DARUM frag ich ja...

    mfg
     
  12. WorCo

    WorCo Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    ich habe auch schon mehrfach gesucht, aber einfach nix gescheites gefunden.
    das ist aber das problem in allen foren in denen ich bin(offroad), es gibt soviel input, dass wissen die alten auch aber es ist für neue schwer aus 2000 gefundenen beiträgen das richtige rauszusuchen.
    da helfen solche infos wie" der User XY hat das schon gemacht" ungemein weil man dann nach dem suchen oder den mal anschreiben kann usw...
    also ich wäre auch immer noch über erfahrungsberichte zum swap beim E 11U sehr froh:-)...evtl gibts da auch mal neue erkenntnisse usw. und für mich als halblaien ist es oft sehr schwer den aufwand für soetwas wie"wellen tauschen" abzuschätzen, bzw zu wissen welche da rein muss.
    Ich hab schon riesen Probleme damit drauf zu kommen welcher Motor jetzt welche Bezeichnung hat obwohl ich da immer mal wieder am googlen bin...so, das wollt ich jetz mal loswerden und auch a weng den uk3k und mich vom vorwurf der suchfaulheit befreien:-).
    Also schonmal danke für weitere Antworten,
    Gruß, Martin
     
  13. Rocka

    Rocka Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    0
    ich hab nen besserer vorschlag:

    verkauf deinen corolla für ca 2500€
    nimm die 5000€ die du für den motorumbau verwenden wolltest und kauf dir für 7500€ was neureres, schnelleres und vor allem schöneres ;-)
     
  14. WorCo

    WorCo Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Na toll, auch solche kommentare findet man zuhauf...über geschmack lässt sich streiten, ich find der liftback geht von vorne und der seite. und für z.b. mich ist er wie im andern thread beschrieben bis auf den motor einfach perfekt...hab sogar schon dadrinnen mein motorrad zum rennen transportiert.
     
  15. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    5efe = 90 PS N/A (Natürlichasperierend = Sauger) aus 1,5l
    -> Mehr Drehmoment durch mehr Hubraum allerding geringere Drehfreude da gleiche Bohrung wie 4efe. Mechanisch Plug&Play zu allen E-Familien-Motoren (1e,2e,2ee,3e,4efe) wobei die Motorhalter des jeweiligen Motors verwendet werden sollten. Antreibswellen und Getriebe gleich dem 4efe. Kabelbaum muss ja nach ausgang-motor angepasst werden. Geringe TÜV-Probleme da Motor in D gänging und geprüft und keine mechanischen Veränderungen.

    Tuningmöglichkeiten sind nicht sonderlich groß, wenig verfügbare Teile

    4efte = 135 TurboPS aus 1,3l
    -> kleiner serh feiner Motor, schnell reagierender Turbo (CT9) welcher das Turboloch recht gut versteckt. Passt von den Aufhänungspunkten zu allen E-Motoren, verstärktes Getriebe und Achswellen. Elektrik muss massiv verändert werden da deutlch mehr/andere Sensorik und Aktorik da für Boost ausgelegt werden muss. Abgasanlage muss angepasst werden. Einarbeiten des LLK erforderlich, orginal ist er Topmontiert was Hutze notwendig machen würde, umbau auf Frontmontiert möglich. Erhebliche TÜV Probleme da Motor hier nie offizel Eingeführt womit Abgasgutachten ect. erforderlich werden.

    Sehr großes Tuningpotenzial über 200PS keine seltenheit in UK, schnelle Teile in großer Zahl erhältlich.

    4age = 112-140PS 1.6 N/A
    -> Durch die größeren Nockenwellenüberschneidung drehfreudiger und "lebendiger" als ein 4afe, aber geringfügig weniger Drehmoment. Als Sauger direkter am Gas als ein Turbo.
    Motorhalter passen viele ander Motoren aus der A-Familie. Umarbeiten der Motrohalter zur E-Familie, anderes Getriebe wobei es hauptsächlich die Glocke betrieft das Hauptgeriebe ist meist gleich.
    Elektrik muss auch angepasst werden je nach Ausführung gibt des MAF und MAP gestuerte Motoren.
    TüV ist mittelschwirig bis unmöglich je nach Basis da der 4age nur Euro 1 erfüllt und umbauten der Motorhalter abgenommen werden müssen.

    4age Silver/Blacktop = 158/165 PS aus 1,6l (20Ventiler) N/A
    -> Sehr beliebter Motor, gerade die Blacktop durch höhere Verdichtung sind wahre Kraftpackete und im AE86 zur Legende gereift. Umbauten sind ähnlich dem 4age. Beim Tüv gibt noch mehr Probleme da der Motor hier nicht offizel ausgeliefert (wie 4efte)

    4agze = 144-170 Kompressor PS aus 1,6l
    -> Basiert auf dem 4age 16V und ist über ein Rootsgebläse aufgeladen.
    Komplexe Ladersteuerung über Magnetkupplungen machen die Umrüstung welche analog zum 4age ist noch schwiriger. TÜV wie beim 4age 20V, nicht offizel in D.

    3sge = 150 -> 170 PS aus 2l N/A
    ->Die 2l Maschine aus der Celica hat Drehmoment satt und als Sauger direkten Schub. Allerdings sind die Ausmasse des Motors recht beachtlich ebenso das Gewicht. Motorhalter und Geriebehalter müssen angepasst werden, Fahrzeuglelektrik stark verändert und Karosserie verstärkt werden.
    Da offizell in hier ausgeliefert und mit ausreichender Abgasnorm, allerding müssen die Umbauten abgenommen werden. Größere Bremsanlage wird wohl warscheinlich auch gefordert werden.

    3sge BEAMS = 210 PS aus 2l N/A
    -> Wenns ein bisschen mehr sein soll :D , durch die ausgefeiltere Elektronik und mit VVTi sehr komplex beim Aplizieren, ansonsten gleiche Umbauten wie 3sge. TÜV Problme da ebenfalls nicht offizel hier eingeführt.

    3sgte = 182 -> 256 Turbo PS ais 2l
    -> Hier spricht man von wohl dem besten Motor den Toyota gebaut hat. Eingesetzt in den GT4 Celicas und Corolla WRC im Rennsport sehr erfolgreich. Das er passt würde man zwar nicht glauben aber Toyota hats auch hinbekommen. Allerdings sind Massive veränderungen an der Karosse (verstärkungen) Motor/Getriebehaltern ect. erforderlich. LLK (teilweise Wasser) benötigt Hutze oder verlegung in die Front. Elektrik wie bei Turboumbauten üblich sehr komplex. TÜV ??? Motor gab es hier allerdings keine gute Abgasnorm und die Auflagen werden auch nicht ohne sein (Bremsen, Fahrwerk), ebenso die notwendigen Umbauabnahmen. Der Motor ist recht schwer womit die Gewichtsbalance deutlich nach vorne rutschen sollte welches ein anpassen des Fahrwerkes ohnehin notwendig macht. Getriebe ist ausser im MR2 nur als Allrad verfügbar.
     
  16. #15 SirPaseo, 26.02.2010
    SirPaseo

    SirPaseo Guest

    *Klugscheißermodus on*
    5E-FE hat einen höheren Hub als der 4E-FE. Nicht gleichen Hub.
    Bei der Drehfreude tun sich die Motoren auch nicht viel.
    Außerdem gibts den Motor von 90PS bis 110PS in der 5E-FHE Version.
    *Klugscheißermodus off* :D
     
  17. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    ah mist, ja, die Bohrung ist gleich bei größerem Hub daher auch die geringere Drehfreude da die Kolbengeschwindigkeit steigt.
     
  18. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    Dickes Danke, genau sowas habe ich gesucht :) Was mir etwas gegen den Strich geht, is dass das mitm TÜV bei allen so blöde ist...Wenn ich mich entschieden habe, werde ich wohl mal meinen Kumpel mit besten Kontakten zur Dekra aktivieren^^

    Den Vorschlag habe ich oft genug gesehen, fand ich am Anfang auch nicht unbedingt verkehrt, aber:
    -der E11 ist ein tolles, super zuverlässiges Auto mit wenig "Serien"-Krankheiten!
    -ich mag mein Auto wie es aussieht bzw demnächst aussehen wird
    -fahr mal n halbes nen Liftback, ganz ehrlich, mit jedem Tag wird er dir besser gefallen wenn du ihn anschaust
    -Auto mit großem Motor kaufen kann jeder, was aus nem schwachen Auto machen ist (relativ) was besonderes
    -Auto hab ich für 3500€ gekauft, Umbauarbeiten bis jetzt ~1800€, für die nächsten Wochen/Monate geplant sind ca. 600-700€. Das Geld ist und war mir mein Auto bisher wert, wie gesagt tauschen will ich es nur noch äußerst ungern.

    Was macht es für nen Unterschied ob ich in mein Auto für 5000€ nen anderen Motor reinhänge oder für 7500€ eine Karre mit dem Motor schon drin kaufe, wenn ich am neuen Auto noch zusätzlich für mehrere tausend Euro diverse Sachen "verschönern" müsste?

    Es gibt durchaus Autos die mir auch ab Werk gefallen würden, da müsste ich aber an die 7500€ noch ne Null dranhängen...

    Vom Geld her läufts also aufs Gleiche hinaus, also warum nix am eigenen Auto machen?

    mfg
     
  19. #18 Weichspüler, 26.02.2010
    Weichspüler

    Weichspüler Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    0
    ein auto in einem top-zustand, mit nem schwachen motor ist mir 100mal lieber als eine verheizte 200ps-turbo-krücke die aus allen löchern pfeifft.

    was ich damit sagen will (und was auch mein motto ist): wenn du dein auto magst/ gern hast, dann aktzeptiere auch seine schwächen (in dem fall halt die geringe leistung)

    und ehrlich: was kriegt man um ~7500€ wasn turbo hat und keine verbastelte rotzbuben-karre ist??? nicht viel, bzw hat man nicht eben mal dieses glück.....
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    weise Worte...teile ehrlich gesagt deine Meinung bezüglich Rotzkarre. (Irgendwie hab ich da jedesmal sowas wie nen abgefuckten VW Polo G60 vor Augen^^)
    nur fahr ich im Jahr über 30tkm, davon viel Autobahn...Oft auch zu zweit oder zu dritt. Da wäre etwas mehr Leistung und vor allem Hubraum/Drehmoment schon nett... :]

    Würde zur not auch mit nem 4A-Fe leben können, allerdings wird das genauso viel Arbeit und Geld kosten wie ein "richtiger Motor". Darum spiele ich ernsthaft mit Gedanken nen etwas kräftigeren Motor zu verbauen.

    Wenn ich nur wenig/kurze Strecken und vor allem alleine fahren würde, würde mir der 4E-FE völlig reichen, aber so isses iwie doof :D

    mfg
     
  22. #20 Nic Sudden, 26.02.2010
    Nic Sudden

    Nic Sudden Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    ´96 Corolla Xli / ´96 Celica ST / ´98 Staret j / Multivan T4
    @ Quite:
    Schöne Zusammenstellung!

    Zur 4A-GZE Eintragung: denke nicht, das die analog ist zu den 20V, da diese (ohne Gewähr) durchaus Euro2 erfüllen (können) und der mit Kompressor eben nicht.

    Zum 3S-GE: von Verstärkungen der Karosserie habe ich in den zwei Swap-Threads nichts gelesen; Bremsenupgrade sicherlich sinnvoll, aber (angeblich) keine Notwendigkeit; Mehrgewicht zum 4E soll sich auf 40 kg belaufen; Antriebswellen der T18 passen (mit ziemlicher Sicherheit) für E9-E11.

    Ein paar Fragen hätte ich dazu aber noch: Das Getriebe der T18 ist ein S53 und hat eine Tachowelle. Welchen Geber müsste man für die elektrische Übertragung nehmen? Der 4A-GZE mit MAP hat ein E58 Getriebe. Der 175PS 3S-GE entweder ein S54 oder ein E56. Wenn die E-Getriebe die selben Gehäuse hätten, müssten diese ja mit den Haltern der C-Getriebe harmonieren oder nicht? Sind die Antriebswellen der Superstrut-T20 auch passend, wie die der T18? Wie ist das da mit Tachowelle oder E-Geber?

    Hoffe das passte hier hin...
     
Thema:

Übersicht Swap von 4E-FE auf 4A-xx bzw 4E-FTE

Die Seite wird geladen...

Übersicht Swap von 4E-FE auf 4A-xx bzw 4E-FTE - Ähnliche Themen

  1. Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?)

    Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?): Hallo, kann mir hier vielleicht jemand helfen? unser erbstück der carina ( bj.90 1.6 72KW 4A-FE ) von meinem patenonkel läuft nach dem starten,...
  2. Suche Klimakompressor Carina T17 3S FE

    Suche Klimakompressor Carina T17 3S FE: Hallo zusammen. Ich bin auf der suche nach einem Klimakompressor für meinen T17 Carina (2.0 GLi, 121 PS, Handschalter). Wer sowas rumliegen hat...
  3. 4A-GE Motor (RWD oder FWD Setup)

    4A-GE Motor (RWD oder FWD Setup): Ein Freund von mir verkauft seinen 4A-GE Motor! Hier die Kontaktdaten und Infos: > Tel: 0043 699 11412645 > email: klaushaeusler@gmx.at >...
  4. Corolla E11: Engine Swap

    Corolla E11: Engine Swap: Hi, hat jemand von Euch schon mal in einen Corolla E11 einen anderen Motor eingebaut? Z.B. einen 3S-GE oder gar einen 3S-GTE?
  5. Stottern bei 3800 U/Min.,7A-FE, t22

    Stottern bei 3800 U/Min.,7A-FE, t22: Hallo zusammen! Bin mal von dem Zylinderkopfdichtungs-Thema weg (da erledigt) und schreibe unter aktuellem Titel weiter. Es geht um einen Avensis...