Überlegung: MK4 vs. BMW 850?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Tron, 31.05.2002.

  1. Tron

    Tron Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2001
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Leute

    ich überlege ja ernsthaft, mir irgendwann im Laufe des Jahres ein neues gebrauchtes Auto zuzulegen. Derzeit fahre ich eine MK3, von daher kam mir die MK4 in den Sinn. Nur leider gibt es davon ja nicht allzuviele und ich finde sie arg überteuert - unter 15.000 EUR braucht man ja gar nicht erst zu gucken.

    Daher meine Überlegung: Wie schauts mit einem BMW 850 aus? Klar, schonmal kein Toyota ;-) Dafür ist ein brauchbarer aber schon ab 8-10.000 EUR drin.<br />Desweiteren geht die MK4 natürlich stärker in Richtung Sportwagen als der 850, dieser ist wohl eher als Sport/Reisecoupe zu sehen. Ansonsten tun die sich leistungsmäßig nicht sehr viel, mal von der Tatsache abgesehen, daß der 850 zwei Liter Hubraum mehr hat. Spritverbrauch soll wohl auch ähnlich sein und der Motor kaum kaputtzukriegen.

    Hiermit ist die Diskussion eröffnet und schlagt mich bitte nicht ;-)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elwood

    Elwood Guest

    Also in der Wartung schneidet der BMW eindeutig besser ab als die MKIII.

    Die Suprafahrer hier bestätigen sicherlich, dass das Baby gepflegt sein will, sonst Aua im Geldbeutel.

    Kleinigkeiten wie ZKD, Turbo oder ähnliches fallen beim BMW nicht an. Ich hatte noch nie Probleme.

    @ T18F: Du hast allerdings recht: wenn etwas repariert werden muss ist BMW schweineteuer und ein Montagsauto kann man bei jeder Marke bekommen.
     
  4. #3 Christoph, 01.06.2002
    Christoph

    Christoph Senior Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2001
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Verso 1.8 life (ZGR21L)
    @ Elwood!

    Es geht hier nicht um die MKIII sondern um die MKIV. Und die ist weit weniger anfällig!

    Gruß Christoph
     
  5. #4 swift70kw, 01.06.2002
    swift70kw

    swift70kw Guest

    meines wissens will der v12 des 850er aber auch ein guten händchen haben bzw braucht im alter mal ne überholung sonst wars das(stichwort kilometerstand), der motor ist ja derselbe wie in en alten 7ern (zumindest was die 750er und 740er anbelangt)
     
  6. Elwood

    Elwood Guest

    Hallo,

    ich habe 850i und MKIII. Der BMW ist schon eine Klasse für sich.<br />Den kannst du absolut nicht mit einer Supra (weder MKIII noch MKIV) vergleichen.<br />12 Zylinder mit "nur" 300PS bewegen den schweren Wagen (ca. 1,8 t) wirklich nicht extrem sportlich. Im übrigen darfst du den 90l Tank ständig auffüllen (18l Verbrauch ist keine Seltenheit, du schaffst evtl. auch 13l, aber nur mit viel Rückenwind :D ).

    Da man die Rücklehnen der Hintersitze nicht umklappen kann ist der BMW zudem noch ziemlich unpraktisch.

    Dennoch, auf der Autobahn ist der 850i einfach besser als die Supra. Steigungen schluckt der Motor ohne Anstrengung weg.

    Bedenke jedoch: Das Geld, dass du bei der Anschaffung des 850i sparst, gibst du schnell wieder aus. Toyota ist einfach günstiger.

    Die Statusfrage schenke ich mir hier; ich will schließlich nicht gesteinigt werden :D :D :D
     
  7. T18F

    T18F Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2001
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    naja schon ne recht interessante überlegung die du da anstellst. was den preis für ne gebrauchte MKIV angeht hast du sicher recht, teilweise sind die gebrauchten schon heftig teuer. aber was ist mit dem unterhalt? ich weiß es leider nicht genau aber ich würde mal sagen die MKIV ist doch da sicher etwas günstiger, oder!? dann sind die ersatzteile für einen 850er doch bestimmt auch nicht ganz billig. naja und jetzt noch mein größter einwand: was ist mit der qualität/haltbarkeit bei so einem "gebrauchten" exoten? da behaubte ich einfach mal das die MKIV deutlich besser abschneidet, zumindest bei der haltbarkeit.

    mal ein paar fakten: mein geschäftspartner hat sich vor 2-3 jahren einen 850csi/cs (oder so ähnlich ;) ) gekauft. he das is schon ein sehr beeindruckendes fahrzeug ohne zweifel. auf so'nem motor bauen andere automobilherstellen locker mal 3 autos ;)
     
  8. Gast

    Gast Guest

    der 850 ist ohne frage ein schönes AUTOMOBIL, allerdings ist die technik im MKIV wesentlich weniger anfällig, zumal du mit "relativ" wenig kohle viel erreichen kannst.

    bussi<br />marcus
     
  9. #8 RuffRyder, 01.06.2002
    RuffRyder

    RuffRyder Guest

    Hoi,

    ich frag mich was es da noch zu diskutieren gibt?!

    *g*

    Der 850 ist doch ganz klar die bessere wahl. wenn es denn dann ein 850i ist weil der geht ab wie sonst was. Mein vater hatte den auch ne zeit lange bevor er sich die s klasse gakauft hat und ich durfte den zum glück auchmal fahren bevor ich meine supra hatte (welche ja leider kaputt is *schnief*) und ich muss sagen der 850i ist absolut geil. Darin kann man bequem sitzen, windgeräusche sind fast NULL und der geht dafür dass er so schwer ist sehr gut ab. :D

    Ruff²

    ....und so siehts aus....
     
  10. Sas_P8

    Sas_P8 Guest

    hmm also ich denke ja, dass die endgueltige entscheidung bei so unterschiedlichen autos doch eine frage des persoenlichen geschmacks ist...
     
  11. Elwood

    Elwood Guest

    uups, ich wollte die MKIV nicht schlechter machen als sie ist (hätte gerne eine :D ).

    Dennoch denke ich, dass ein aufgeladener Motor mit zunehmender km-Zahl halt problematischer ist als ein untermotorisierter Big-Block.

    Ich persönlich würde keine entweder-oder-Entscheidung machen.

    Sollte es mit einer MKIV nicht klappen, so gibt es als Alternativen neben 850i noch eine ganze Menge (nein, ich werde keine Marken nennen, bin doch nicht lebensmüde... :D )
     
  12. sharky

    sharky Super Moderator

    Dabei seit:
    04.01.2001
    Beiträge:
    3.874
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Viper, 928 GTS, ML 55 AMG
    ich glaube nicht, dass man das so miteinander vergleichen kann. jeder, der seine erfahrungen gemacht hat, kann auch nur von dieser einen erfahrung sprechen und das muss nicht immer repräsentativ sein. fakt ist, dass gerade unter den 850ern viele runtergerittene pötte zu finden sind. daher auch die realtiv günstigen einstandspreise. dann haben sie aber auch ne halbe million km auf der uhr und waren an mind. zwei weltkriegen beteiligt. ich weiß aus erfahrung, dass die bmw-tachos immer wieder auf 120-130 tsd. km runtergedreht werden. und die richtig guten exemplare (1. oder 2.pfote, unfallfrei und wenig km) sind dann auch entsprechend teurer. und für das geld bekommst du dann auch ne gute mk 4. also bei beiden fz. gilt: unter 12 T€ finger weg! der rest ist pers. geschmack. zweifelsohne ist der 12-zyl. ein sahneteil, geschmeidiger und bulliger geht´s nicht. ist halt ne ganz andere philosophie.
     
  13. udo

    udo Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    wenigstens haben mkiv und der bmw das selbe getriebe (getrac) das dürfte dann auch im bmw nicht kaputt gehen ;)

    <br />cu udo
     
  14. sharky

    sharky Super Moderator

    Dabei seit:
    04.01.2001
    Beiträge:
    3.874
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Viper, 928 GTS, ML 55 AMG
    alex, der grund ist wie bei dem 8er die meist falsche km-leistung. wenn die das erste mal auf dem gebrauchtmarkt auftauchen, wird der km-stand das erste mal "korrigiert". und dann wieder und wieder. das machen gewiefte "techniker" mit dem diagnosetool (auch inspektions-rücksteller " genannt) quasi im vorbeigehen. hab das selbst schon beobachtet, nix leichter als das. und dann wundert sich der käufer, dass der motor bei 150.00 km schon hin ist.
     
  15. Hardy

    Hardy Guest

    (Ich habe jetzt nicht alles gelesen)

    Ich habe auch mal von Elektronik-Problemen beim 8er gehört.

    Wenn Ihr mal lachen oder weinen wollt, je nach Laune, dann lest mal das hier:<br />http://membres.lycos.fr/clube31/press/toyota.htm

    Und hier ist eine erstklassige Seite über den 8er:<br />www.e31.net

    [ 02. Juni 2002: Beitrag editiert von: Hardy ]
     
  16. Gast

    Gast Guest

    Zauberwort Alpina B12 rolleyes
     
  17. #16 Supra Light, 02.06.2002
    Supra Light

    Supra Light Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2001
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Yep. Ich würde auch den 850er kaufen, wenn ich genügend Kohle hätte. Ganz ehrlich. :D <br />Die Vorteile dieses Autos liegen nämlich klar auf der Hand:

    1. Billig in der Anschaffung :D <br />2. Superbillig zum Tunen :D <br />3. Extrabillig im Unterhalt :D <br />4. Mega-"wertstabil" beim eventuellen Wiederverkauf. :D <br />5. Kein Proll-Heckflügel :D

    PS: Bin vor etwa 16 Jahren den Vorgänger des 850er gefahren = 635 CSI. Zweifelsohne ein schönes Auto (damals). Aber frage mal, was der Unterhalt gekostet hat....! Und was der Verkaufswert war.<br />Und? Wieviele 635er siehts Du heute noch auf der Straße? Na...? Rate mal, warum.

    Des weiteren gehe ich konform mit Shark. Für kein anderes Auto wird soviel Werbung bzgl. Tachorückstellung gemacht, wie für BMW. Und warum? Genau!

    Ich möchte meinen Rat mal mit den Worten eines befreundeten KFZ-Meisters bei Jaguar abschließen: Wenn Du willst, dass deine Nachbarn wissen, dass du du ein 5-stelliges Monatsgehalt hast, dann kaufe "dieses Auto".

    Viel Glück
     
  18. marcus

    marcus Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2001
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    0
    @RUFFUS

    LOL - was geht bei dem 850er bitte ab, höchstens die radkappen! :D

    bussi<br />marcus
     
  19. #18 djparadise, 03.06.2002
    djparadise

    djparadise Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2002
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    dann will ich auch mal.

    Zur MKIV kann ich noch leider nichts sagen da meine im aufbau ist , aber zum 850 Kann ich nur sagen finger weg !!!<br />Deiser motor ist der Gröste scheiss den BMW jeh gebaut hat , Zylinderkopf dichtung geht öfters mal kaput , die wasserpumpe auch , Das problem ist nur das du das mit der wasserpumpe meist erst zu späte merkst , und dann haste schnell nen motorschaden wegen überhitzung wo der 850 bzw 750 sowieso Sehr sehr Anfälig für ist. Die ganze elektronik ist auch nicht so toll , weil es sind 2 Getrennte motoren !!! die einfach ( theoretisch gesehn ) unten zusammen geschweist worden sind. du hast 2 motorsteuergeräte usw.<br />Hast du mal etwas zu wenig öl drinne haste sofort nen lager schaden usw. Der Spirtverbrauch ist denke ich mal ohne worte mit 20 liter ind er stadt muste rechnen ( bei ruhiger fahrt ). und mal Ganz Ehrlich die 300 PS die er hat sind totaler Käse , der wagen ist einfach zu schwer , Als beispiel jeder Calibra Turbo mit 204 PS ist schneller ! intressant wird der 12 zylinder ab 200 KMH aufwärts da merkt man die leistung , allerdings ist er bei 250 KMH abgeregelt. Aber Was Solls , muss halt jeder selber wissen , ich kann dir nur aus erfahrung sagen ( ich hatte schon 750 , 750 IL , 850 ) Lass die finger davon.

    Die optik ist natürlisch schon geil , Keine Frage.

    <br />C.y.a<br />Sascha
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast

    Gast Guest

    Also, der 850er ist eindeutig die bessere Wahl, allerdings musst du da sehr viel tiefer in deinen Geldbeutel greifen, als für eine Supra. Ich suche im Moment auch nach einem 840er oder 850er. Den 850i bin ich schon mal gefahren und der hat einen wahnsinns Durchzug -echt geil!!! Morgen hab ich ne Probefahrt mit nem 840Ci, mal sehen, was der so bringt und wenn ich zufrieden bin, dann nehm ich ihn gleich mit!
     
  22. #20 needforsupra, 03.06.2002
    needforsupra

    needforsupra Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2000
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also wenn es um die Optik geht muß ich auch dem 850 einen kleinen Vorteil einräumen, ich find den einfach klasse.

    Leistungstechnisch ist ein 850 selbst gegen eine sereinmäßige MK3 nicht überlegen, über die MK4 brauchen wir wohl nicht zu sprechen.

    Die MK4 ist erfahrungsgemäß auch bei 300 nicht lauter als ein 850 bei 250...

    Ich habe alle diese Autos schon gefahren und würde die Entscheidung ganz klar davon abhängig machen was ich will.

    einen GT = 850

    einen Sportwagen mit genug Leistung = MK4

    zudem sind die Motoren der 840 und 850 bei weitem nicht so unanfällig wie man meinen sollte, guck mal unter www.bmw-treff.de kaputte Wasserpumpen und dadurch sehr teure Kopfdichtungsreparaturen sind nicht gerade selten...

    Ciao, Freddy
     
Thema:

Überlegung: MK4 vs. BMW 850?

Die Seite wird geladen...

Überlegung: MK4 vs. BMW 850? - Ähnliche Themen

  1. 3sge gen2 vs gen3 Block unterscheiden

    3sge gen2 vs gen3 Block unterscheiden: Hallo, ich hab 3sge saugerblock, und würd gerne prüfen obs ein gen2 ist. Gibts da eindeutige Merkmale? Lg
  2. Suche Toyota Supra MK4 LHD

    Suche Toyota Supra MK4 LHD: Bin auf der Suche nach einer MK4 ! Alles mal anbieten ! :) lg andi
  3. Welcher Transporter ? Sprinter vs Jumper vs Master vs T4

    Welcher Transporter ? Sprinter vs Jumper vs Master vs T4: Hallo zusammen, Frisch aus dem Urlaub zurück beschäftigt mich nun ein weiteres Projekt. Da ich viel im Auto unterwegsbin, und auch im Urlaub das...
  4. Meine Supra MK4

    Meine Supra MK4: Hallo Zusammen. Bin der Patrick aus Bern ( Schweiz ). Besitze seit 3 Wochen diese MK4. Hatten ein kleines Shooting mit meiner Freundin....
  5. 4E-FE GT15 vs CT9

    4E-FE GT15 vs CT9: Hallo in die Runde! Wer hat seinen 4E-FE denn schon "aufgeladen" und für welchen Turbolader habt ihr euch entschieden? Der 4E-FTE hat wohl einen...