Ueberhitzung Kuehler defekt

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Januarnacht, 12.07.2010.

  1. #1 Januarnacht, 12.07.2010
    Januarnacht

    Januarnacht Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe leider ein (kleines) Problem. Waere nett, wenn mir jemand weiterhelfen kann.

    Wenn ich mit meinem E10 75 PS bei hohen Temperaturen zu schnell fahre, beginnt das Wasser im Kuehler zu kochen und es wird in den Ausgleichsbehaelter gedrueckt, wo es dann ueberlaeuft. Bis zu dem Zeitpunkt des Kochens zeigt die Temperaturanzeige absolut normale Werte an, danach steigt sie rapide (logisch, es ist ja dann Luft/Wasserdampf im Kuehlsystem).

    Ich tippe ja darauf, dass der Kuehler zuwenig Kuehlleistung bringt, weil er verkalkt ist (Es wurde normales Wasser eingegossen). In dem Fall koennte ich den Kuehler ja einfach entkalken (was wuerde ich dazu nehmen?)

    Oder kommt hier noch etwas anderes in Betracht?

    Gruß

    januarnacht
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mister-Bu, 12.07.2010
    Mister-Bu

    Mister-Bu Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    97er Subaru Impreza GT, 85er Simson KR51/2
    Kühlerdeckel noch i.O.?

    Edit: springt der Lüfter an?
     
  4. #3 rebellpk, 12.07.2010
    rebellpk

    rebellpk Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2005
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Bei dem Kühler gammeln mit dem Alter gerne die kleinen Lamellen weg.
    Schau mal ob deiner schon etwas "löchrig" ist.
    Ein neuer Kühler aus dem Zubehör kostet aber nicht die Welt ~60€
     
  5. And1

    And1 Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    2
    haben sich die Kühlerlamellen festgesetzt ?
    Hört bsich so an als wenn du fast nur mit Wasser fährst, dann dampft es natürlich raus.
    mach mal Forstschutztest wie viel Kühlmittel noch drin ist.

    Lüfter in Ordnung ?
     
  6. #5 Swiss Didiboy, 12.07.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    oder schon durchgebrannt die ....Z
     
  7. #6 Januarnacht, 13.07.2010
    Januarnacht

    Januarnacht Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal fuer die Antworten!

    Kuehlerdecker und Luefter sind in Ordnung. Die Lueftungslamellen sind eigentlich (soweit ich sehen kann) auch noch in Ordnung.

    Ich fahre allerdings ausschliesslich mit Wasser im Moment. Aber ich habe hier mal gegoogelt:
    Eigenschaften von Kuehlwasser
    Am Wasser sollte es also auch nicht liegen, da ich den Siedepunkt nur unwesentlich erhoehen kann, dafuer aber die Waermeableitungskapazitaet verliere.

    Kann es nicht evtl. daran liegen, das der Kuehler einfach nicht genug kuehlt wg. verkalkung? Eine Kalkschicht ist naemlich zu sehen, wenn man reinschaut.

    @Swiss Didiboy: Was meinst du mit ....Z ? Die Zylinderkopfdichtung? Wenn du die meinst, warum sollte das die Symptome erklaeren?

    Gruß

    januarnacht
     
  8. And1

    And1 Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    2
    an der Kalkschicht liegt es nicht, Ablagerungen mit der Zeit sind normal.
    Beim Schnellfahren sollte es nicht überkochen, weil ja durch den Fahrtwind gut geküht.
    Bei Stadtfahrt bei diesen Temperaturen nichts ?
    ZyKoDi in Ordnung ?

    Der Tempfühler liegt tief, hatte mal 1 Liter zu wenig Kühlwasser wegen Leck, während Temp normal war.
    Wasserpumpe i. O. ?
    Das Kühlmittel hat ja verschiedene Aufgaben.
     
  9. #8 Swiss Didiboy, 13.07.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    Also du meinst es liegt am Temp. Fühler dass der Motor schon im Leerlauf das Wasser in den Ausgleichsbehälter drückt??????????

    Bitte nochmals erklären... ich kann dieser Logik nicht folgen :O
     
  10. #9 Swiss Didiboy, 13.07.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    Hallo januarnacht,

    Ich meine die Zyl. Kopfdichtung oder der Zyl.Kopf selber.
    Wenn du ordentilich beschleunigst und die Temp. Anzeige dann gleichzeitig oder kurz danach runterspringt, deutet dieses Fänomen darauf hin dass Abgase sprich Luftblasen im Kühlsystem sich befinden. Wenn sich der Abgasdruck durch das Leck ins Kühlsystem schlagartig ausbreitet, so zirkuliert das Kühlwasser wieder durch den Druck der Abgase entweicht die Blase Richtung geringstem Wiederstand, also durch den Kühlerverschluss in den Ausgleichsbehälter!

    Warum befindet sich nur Wasser im System???? Ohne Kühlmittel geht die Wapu schnell kaputt, Lager frist an, und eben die Kalkablagerungen beschädigen Thermostat, und Kühlerdurchfluss usw.
     
  11. And1

    And1 Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    2
    Wenn bei Stadtfahrten das Problem nicht auftritt, sondern nur bei Schnellfahrten.

    Deutet das auf Abgase im Kühlwasser hin.ZKD
    wie beschrieben.
     
  12. #11 ammueller, 13.07.2010
    ammueller

    ammueller Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Warum fährst Du denn nur mit Wasser? Leck und nachgefüllt?

    Wenn Du nur mit Wasser fährst ist das vermutlich schon genau das Problem, gerade bei den derzeitigen Temperaturen. Zudem tritt das Problem nach Deiner Beschreibung nur bei hohen Temperaturen und hoher Motorlast auf, damit scheiden einige Dinge, wie z.B. Kopfdichtung eigentlich aus. Frostschutzmittel schützt eben nicht nur vor dem Einfrieren, sondern erhöht auch den Siedepunkt (und zwar mehr als man denkt); daneben hat der Frostschutz, wie schon oben beschrieben, andere technische Funktionen - sollte man also nicht weglassen.

    Ich hatte genau das beschriebene Problem vor vielen Jahren (mit einem alten Ford auf einer Reise durch die USA) und hätte auch nicht daran geglaubt, musste mich dann aber nachdem ich im Death Valley mit einem geplatzten Kühlerschlauch liegengeblieben bin von einem Testteam mit Prototypen, das mir damals mitten in der Nacht ausgeholfen hat eines Besseren belehren lassen ... lange Geschichte das ... aber wahr, Ursache des Kochens war der fehlende Frostschutz.

    Mach mal ordentlich Frostschutz rein, dann passt's wahrscheinlich. Erst wenn das Nichts bringt würde ich an Deiner Stelle andere Fehler suchen.

    Alles andere (etwa Kühler) sagst Du ja ist ok (die gammeln bei dem Modell wirklich gerne weg, werden dann aber meistens auch direkt undicht).
     
  13. #12 Januarnacht, 15.07.2010
    Januarnacht

    Januarnacht Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ok, vielen Dank fuer die Antworten! Ich habe den Wagen jetzt mal in die Werkstatt gegeben, um die ZKD Moeglichkeit zu kontrollieren. Ich bin mal gespannt...

    Gruß

    januarnacht
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Januarnacht, 16.07.2010
    Januarnacht

    Januarnacht Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also die Werkstatt meint, es liegt am Kuehler, ZKD ist ok. Er bringt nicht mehr die Kuehlleistung. Werde ihn jetzttauschen und das Kuehlmittel ersetzen. Hoffe das es damit erledigt ist.

    Gruß

    januarnacht
     
  16. #14 Januarnacht, 15.06.2011
    Januarnacht

    Januarnacht Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Nur noch mal um Thread abzuschließen:

    Es war der Kühler. Ich habe ihn getauscht (60€) und jetzt ist alles gut :-)
     
Thema:

Ueberhitzung Kuehler defekt

Die Seite wird geladen...

Ueberhitzung Kuehler defekt - Ähnliche Themen

  1. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  2. honda jazz - anlasser defekt

    honda jazz - anlasser defekt: hallo, kennt sich jemand mit dem honda jazz (bj. 2010, 1,2l, 90 ps) aus? ist der wagen meiner tochter, und daran ist jetzt der anlasser kaputt...
  3. Felgenschloss Schlüssel defekt - wo kaufen?

    Felgenschloss Schlüssel defekt - wo kaufen?: Hello. Ich habe einen Toyota Corolla TTE G6 und da waren so Schlappen dabei die optisch recht fit sind. Nach dem 3. Mal Winterreifen drauf machen...
  4. T22 - Innenbeleuchtung defekt

    T22 - Innenbeleuchtung defekt: Tag zusammen, seit gestern ist bei unserem T22 (Fl, 1.8 Automatik) die Innenbeleuchtung am Dach defekt. Kofferraumleuchte und Lämpchen an der...
  5. Corolla E12 Automatik-Hebel defekt

    Corolla E12 Automatik-Hebel defekt: Hallo liebe Gemeinde, ich habe seit gestern ein Problem mit meinem Corolla E12 Automatik (BJ 2002). Ich habe den Motor gestartet, wollte auf...