*Udate* Auch mein T16 soll wieder fahren!*Udate* Arbeitsbeginn ab 4ter Seite

Dieses Thema im Forum "Oldies" wurde erstellt von melbone, 29.12.2006.

  1. #1 melbone, 29.12.2006
    melbone

    melbone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Edit
    So ich hab mich nun endgültig entschieden meine Celica gründlich in Handarbeit zu Restaurieren und danach als Sommerfahrzeug zu fahren.
    Beginn der Restauration war der 21.05.09 --> Das war ein echter Männertag...sich ins Koma saufen überlass ich den anderen;
    Ab Seite 4 und folgende werd ichs versuchen euch immer auf den laufenden zu halten, wie weit ich mit meinem Projekt bin und freu mich natürlich über jeden Hinweis sowie Lob und Kritik...


    Original-Startpost:
    Hi @all
    dieses Thema stellt mal mein Einstand ins Forum dar ;);
    Das einzige was ich von meinem Vater so richtig bekommen hab, als er unsere Familie verlassen hat, war sein alter Sportwagen, ein Celica T16 mit 150ps und 2 Liter Maschine;

    Das gute Stück stand jetzt ca 10 Jahre in der Gegend rum, aber diesen Sommer hatte ich mir den Luxus geleistet mal ein 5-Tage Kennzeichn zuzulegen und bin endlich mal selbst mit dieser endgeilen Bude durch die Gegend gebraten! :D
    Seit dem denk ich nurnoch drüber nach, wie ich mir diese Auto finanzieren kann, um sein Garagendasein zu beenden;

    so nun zum Zustand des Wagens:
    Dem Alter entsprechend geht es ihm noch relativ gut;
    Der Unterboden könnte mal ne Konservierung vertragen, die Ölwanne hat n kleines Loch, der Keilriehmen müsste mal neu gemacht werden usw. die üblichen Wehwehchen eben noch; Als sich meine Mutter vor knapp 7 Jahren schonmal damit beschäftigt hat, hatte man ihr noch folgende Teile aufgeschrieben, damit sie durch den TÜV kommt: Lenkmanschette links, Spurstange links, Staubschutzmanschette hinten links;
    Ich weiß, dass Ferndiagnose immer n bisschen schwer ist, aber könnt ihr ungefähr sagen, was mich das alles Kosten wird?

    Desweitern würde mich mal noch interessieren, wie hoch so der Spritverbrauch in der Stadt ist, wenn man sich ordentlich zurückhält und n bisschen ruhiger fährt, analog das ganze bei Außerorts; gibts denn noch Möglichkeiten was mit einzubauen, was den Spritverbrauch etwas senkt? Von mir aus auch auf Kosten der Leistung, davon hat der Gute meiner Meinung nach genug 8)

    Außerdem hab ich noch geplant mir irgendwo so n kleines Display ins cockpit zu pflanzen, was mir den momentanen und durchschnittlichen Spritverbrauch anzeigt, geht sowas und was kostet es?

    Zum Thema Bereifung: z.Z. sind die org. 195/60VR14 Alufelgen drauf, ich wollt aber gern 15 oder 16 Zoll Alufelgen kaufen und die 14er dann mit Winterreifen ausstatten. Frage an euch; was für ne Breite ist empfehlenswert als Winterreifen, ich hab gehört, dass die breiten Reifen da zusehr schmieren würden, stimmt dass? Kann ich den ohne Probleme schmalere Reifen drauf machen? Nach Möglichkeit würd ich da so ne Art "Durchschnittsmaß" nehmen, wo die Reifen n bisschen günstiger sind, weils nicht so ne exotische Größe ist.
    Bei den neuen Felgen brauch ich auch mal eure Hilfe; was für Maße hat denn der T16? Also Lochkreis, Abstand und den ganzen Krempel..
    Könnt ihr mir vielleicht Felgen nennen, die ungefähr wie die Enkei Shogun aussehen (ja ich hab zuviel NFSU gespielt :rolleyes: )Die Originale kann ich mir einfach mal nicht leisten...
    hier nochmal n Bild von diesen Hammerteilen:

    [​IMG]

    So nun zu letzten Frage:
    Der Celica hat ja nur n ungeregelten Kat, kann ich das irgendwie auf Euronorm aufrüsten? Oder was ist möglich um die Steuern zu senken?
    Und zur Versicherung? habt ihr n Tipp für mich, wo ich das Auto versichern lassen soll? wo ist es eurer Meinung nach am Günstigsten für mich?(geb. 09.07.1987; Führerschein seit 20.10.05; noch nie n Wagen auf mich angemeldet gehabt)


    Habt ihr sonst noch Ideen, was ich jetzt noch mit machen sollte, evtl. Modifikationen oder Verbesserungen oder Irgendwelche Teile austauschen? Die Bude muss ja so oder so zum Vollgutachten, da kann man sich ja das nachträglich Eintragen sparen..

    Achso noch zum Budget: ich wollt alles in allen nicht mehr als 2000-2500 Euro ausgeben bis er wieder fährt, lieber weniger; Teile billiger zu bekommen ist auch kein Problem, Freund arbeitet in ner Toyota-Werkstatt.

    Hier Abschließend noch n paar Daten falls die euch weiterhelfen:
    Celica T16 ; 110KW/6400Umin; 1984 ccm ;
    Schlüsselnummer 7104 445
    Tag der ersten Zulassung: 14.03.1986
    Abgemeldet seit 24.11.1995

    Bin mal auf eure Meinungen bzw. Antworten gespannt..
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hachi-roku, 29.12.2006
    hachi-roku

    hachi-roku Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    ja so ne t16 hat ich auch mal :D

    wirklich cooles auto!
    ich finds gut wenns leute gibt die sie am leben erhalten wollen!

    kleiner tipp!
    die hinderen federbeindome rosten gerne durch,
    und meiner hatte leider n pleuellagerschaden ;(
    also immer aufs öl gucken!

    ansonsten ich hatte viel spass an der kiste!
    und das wünsch ich dir auch
     
  4. #3 Josef Janssen, 29.12.2006
    Josef Janssen

    Josef Janssen Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2001
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Chrysler LBC / Opel Corsa C als Rettungsboot
    Hallo erstmal:

    KFZ Steuer: 507,- EU /jährl.
    HV Typklasse 20 - ca 900 Euro bei 100% Prämie
    TK Typklasse 26 - ca 100 Euro

    + Reparaturen + Vollabnahmekosten + Zulassungskosten ...

    Sparpotential sehe ich nur bei "G-Kat" Einbau (wirtschaftlich unsinnig)

    und Zweitwagen-Zulassung über Verwandte.

    Zum Benzinverbrauch: 9-11 ltr Eurosuper (95) / 100 Km, je nach Temperament 1 ltr weniger oder 2ltr mehr.

    Dein Gesamtbudget dürfte also schon im ersten Jahr verbraucht sein.

    Nichts für ungut.

    Gruß
    JJ
     
  5. #4 melbone, 29.12.2006
    melbone

    melbone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    @JJ:
    Danek für deine Hinweise wegen den Kosten;
    Ist ne Teilkasko wirklich sinnvoll?
    wegen den Steuern is mir jetzt eingefallen, dass n Kumpel mir mal irgendwas von nem "Kaltluftregelsystem" oder so ähnlich erzählt hat?
    wegen Budget: damit meint ich was ich alles jetzt in den Wagen stecken wollte; is ja klar dass das alles ende des Jahres verbraten ist, oder wie meinst du das?

    Wegen Spritverbrauch; kann ich eigentlich auch Normalbenzin fahren? Also dass ich Bleiersatz hinzufügen muss is ja klar; kann man das evtl auch irgendwie ändern?
    mfg melbone
     
  6. #5 Josef Janssen, 29.12.2006
    Josef Janssen

    Josef Janssen Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2001
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Chrysler LBC / Opel Corsa C als Rettungsboot
    Hallo nochmal,

    für den 2,0 ltr GTI gibt´s keinen Kaltlaufregler - davon abgesehen, müßtest Du dazu auch vorher einen G-Kat nachrüsten!

    Meine T16 (89ér) hatte bereits den G-Kat (E1) serienmäßig (dafür auch "nur" noch 140 PS) - weitere Nachrüstmöglichkeiten sind mangles Angebot auf dem Zubehörmarkt nicht drin.

    Verbleites Benzin oder irgendwelche Zusätze tun nicht not - aber 95ér Super sollte es schon sein.

    TK macht immer Sinn - an meiner T16 ist gerne mal die Frontscheibe eingerissen (soll bevorzugt beim Cabrio vorkommen - aber nicht ausschließlich...!) - ein dreistelliger Eurobetrag.
    Einbruchdiebstahl - Radio/CD/Navi - passiert immer wieder gerne und ist über die TK abgedeckt.

    JJ
     
  7. #6 melbone, 29.12.2006
    melbone

    melbone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    echt? bleizusatz muss nicht? ich dachte das wäre echt schädlich für den motor ohne zu fahren..

    danke für den hinweis mit der tk;
     
  8. #7 Josef Janssen, 29.12.2006
    Josef Janssen

    Josef Janssen Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2001
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Chrysler LBC / Opel Corsa C als Rettungsboot
    Nee, diese Additive kann man sich getrost sparen - der Motor dürfte von Anfang an (US Markt!) auf bleifreies Benzin ausgelegt gewesen sein, außerdem hat er sicherlich schon eine gut 5-6 stellige Laufleistung.

    Irgendwelche Blei- Benzinzusätze sind eigentlich nur für "richtige Oldtimer" interessant, die einen generalüberholten Motor neu einfahren...
     
  9. #8 gt4stef, 29.12.2006
    gt4stef

    gt4stef Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    5.628
    Zustimmungen:
    0
    Also ich glaub letztens irgendwo hier gelesen zu haben, dass kein Toyota nach 1970 verbleiten Sprit braucht.
     
  10. Alex

    Alex Guest

    Bleizusatz braucht kein in Deutschland verkaufter Toyota-PKW.

    Für die ST162 ohne Kat gab es einen Nachrüstsatz- ich weiß jetzt nicht, ob er damit nicht vielleicht schon Euro2 schafft... ?(

    Sollte er nur nur Euro1 schaffen, bringt der Kaltlaufregler nichts, da der nur für den Motor mit 156PS (3S-GE GEN2) zugelassen ist...
     
  11. #10 Josef Janssen, 29.12.2006
    Josef Janssen

    Josef Janssen Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2001
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Chrysler LBC / Opel Corsa C als Rettungsboot
    Hi Alex...auch noch da ?!? :]

    Bin mir nach wie vor sehr sicher, daß die genannte ST162 maximal Euro 1 schafft - mein Bruder, der mein Cabrio seinerzeit übernommen hat, hat recht intensiv nach Nachrüstmöglichkeiten gesucht und Keine gefunden.

    Insgesamt, das muß ich einfach nochmal loswerden, finde ich "melbone´s" Pläne leicht bis mittelschwer ruinös ... Steuer, Versicherung, Nebenkosten ... 8o

    Gruß
    JJ - kommt zum nächsten "CarFreitag" wahrscheinlich mit Nissan Sunny Coupe´ B12 zum Ring -
     
  12. #11 melbone, 29.12.2006
    melbone

    melbone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Würds du mir jetzt strikt abraten, weil ich mir die Sache zu einfach vorstelle oder wie?
    Soll ich mir lieber n kleinen billigen gebrauchtwagen kaufen und den guten noch 6 Jahre vor sich hinrotten lassen um ihn dann auf den schrott zu schaffen?
    Das sollte jetzt nicht angreifend klingen, aber ich finds einfach auch nur schade, dass so ein schönes Auto einfach so vergammelt...
     
  13. #12 Mobylette, 29.12.2006
    Mobylette

    Mobylette Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2002
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz 200 CDI
    In der Regel ist es so, dass ein Wagen, der 10 Jahre gestanden hat und dann wieder als Daily-Driver benutzt wird, anfangs ein paar Macken haben wird (Ausnahmen bestätigen die Regel).


    Es gab wohl mal Nachrüstkats, aber ob du so einen Kit noch bekommst, ist fraglich.

    Also würde ich erst mal zum TÜV, ne Vollabnahme machen.
    Je nach dem wie der Prüfer dann gelaunt ist, wird er schon die ersten Sachen finden. (poröse Reifen, poröse oder angerostete Bremsleitungen, angerostete Bremsscheiben, ungleiche Bremswirkung, so was wird gerne gefunden)

    Dann zulassen und erst mal 6 Monate fahren.
    Wenn du Glück hast, halten sich die Macken in Grenzen, wenn du Pech hast, wirds teuer.

    Wenn dann mal alles durchrepariert ist, würde ich mir eventuell Gedanken um Schnickschnack wie Felgen machen.

    Also abraten wird dir hier keiner, schöne Autos gehören auf die Strasse.
    Vorallem alte Toyotas...
    Nur wird so ein Teil schnell zum Euro-Grab.
     
  14. #13 Mobylette, 29.12.2006
    Mobylette

    Mobylette Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2002
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz 200 CDI
    Ups, man sollte alles lesen...

    Also da ist ja schon einiges zu machen.

    Fahr am besten in die Werkstatt deines Vertrauens und lass dir mal nen Kostenvoranschlag für die TÜV/Vollabnahme-Rep machen, dann hast du ne Hausnummer.
    Zusammen mit den Zahlen vom Josef Jansen weisst du dann, ob du dir das leisten willst.
     
  15. #14 Epsonator, 29.12.2006
    Epsonator

    Epsonator Senior Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST185, Supra MA70
    @melbone

    Ich bin/war in einer ganz ähnlichen Situation wie du. Deshalb habe ich meine Erfahrungen für dich zusammen getragen. Ich hoffe, es hilft dir. Mich hat man auch für verrückt erklärt und nun habe ich die Supra.

    Zur Versicherung:

    Teilkasko ist zunächst zu teuer. Diese würde ich erst in den Vertrag einschließen, wenn du in deinen Prozenten ordentlich weit gesunken bist.

    Die HUK24 und die DA Direkt sind momentan die mit Abstand besten Versicherer für Fahranfänger. Die HUK24 ist nach meinen Erkenntnissen ca. 20 € günstiger pro Jahr als die DA Direkt. Jedoch bietet letztere eine sehr gute telefonische und persönliche Beratung.

    Es ist unsinnig, das Auto auf Verwandte zu versichern, denn man muss Fahrer unter 25 Jahren beim Vertragsabschluss angeben. Das hat folgende Auswirkung.
    Nehmen wir ein Beispiel an:

    Deine Mutter würde jährlich 200 € für die T16 zahlen. Kommt ein Fahrer unter 25 Jahren dazu, springt der Beitrag auf 1300 €. Bei diesem hohen Beitrag kann man das Auto auch gleich auf sich selbst anmelden.

    Ich (BJ 04.87) habe es so gemacht:

    Führerschein am 13.04.05
    Auto auf mich zugelassen und versichert am 28.04.05
    => 8 Monate lang SF Klasse 1/2 mit 140%
    im nächsten Jahr sind’s dann nur noch 100% in der SF1
    danach 85 % in der SF2

    für die T16 würde das bedeuten:

    mindestens 6 Monate SF 1/2 => 663,12 EUR
    das nächste Jahr SF 1 => 947,31 EUR
    das nächste Jahr SF2 => 805,21 EUR

    bei einer angenommenen Regionalklasse 1, welche die günstigste ist.

    Die T16 ist mit ihrer Typklasse 21 sehr teuer. Zum Vergleich: Die AT180 hat die TK 19. Mit meiner Supra MA70 von 1986 spare ich nochmals, denn die hat nur TK 18. Das wären in der SF2 nur 649 €. Bei der HUK24 nochmals weniger.

    Ich selbst setze momentan Folgendes um: Wegen des höheren Benzinverbrauchs der Supra (zwischen 8 und 12 Litern im Sommer je nach Fahrweise) werde ich sie per Saisonkennzeichen nur von 04 bis 09 fahren. Von 10 bis 03 fahre ich die kleinere Celica. Vorteil: Dein SF Rabatt wird geteilt. Du hast für beide Autos die gleiche SF Klasse.

    Ich würde dir daher empfehlen: Fang klein an. Such dir z.B. einen Starlet/Paseo/Corolla oder ähnliches für die erste Zeit und für den Winter. Bist du dann in der Versicherung gesunken, kannst du die Celica im Sommer fahren. Im Winter würde ich sie nicht einsetzen, Vorteil: Du müsstest den hohen Benzinverbrauch und die höhere Kfz Steuer und Versicherung nur ein halbes Jahr lang tragen.

    Zur Kfz Steuer: Wenn du Euro 1 durch Umbau auf geregelten KAT erreichst, bringt das schon eine Halbierung der Kfz Steuer mit sich. Versuch an Lambdasonde, KAT und Steuergerät der T16 späterer Baujahre mit den 140 PS ran zu kommen und bring das gescheit durch den TÜV, sodass dir Euro 1 entsprechend des späteteren Modells eingetragen werden kann.
    Bei der Supra habe ich das Glück, sie von ohne KAT direkt auf Euro 2 zu bringen, weil es entsprechende Modelle von der Supra gab.

    Zur Bereifung: Im Winter sollten die Räder möglichst schmal sein. Alufelgen sind für den Winter ungeeignet. Da sie vom Streusalz stark angegriffen werden. Stahlfelgen in den originalen Dimensionen (siehe Fahrzeugschein) bekommst du günstig und komplett mit Winterreifen bei ATU. Sollen es doch Alus im Winter sein, dann lass sie pulverbeschichten, damit sie lange halten. => fährst du die T16 nur im Sommer, hast du das Problem nicht.

    Zum Verbrauch: Alles Jammern hilft Nichts. Du willst doch auch Spaß haben mit dem Auto. Wenn du normal fährst und Kurzstrecken vermeidest. Solltest du die T16 auch mit 8 Litern bewegen können.
    Eine Anzeige des momentanen Benzinverbrauchs gab es zu der Zeit meines Wissens nach nur in der Supra und auch dort nur selten. Universelles Zubehör ist mir nicht bekannt. Du hast aber diese Econonomy Lampe im Drehzalhmesser. Die ermahnt dich, wenn’s dem Motor zu schwer wird.

    Zu den Shogun Felgen: Stell die mal auf eine Waage: Du wirst dein blaues Wunder erleben. Erst recht bei billigen Imitaten. Beim Felgenkauf solltest du auf Gewicht achten. Der Unterschied beim Fahren (Beschleunigen, Bremsen und Lenken) ist enorm. Bspl.: 16 Zoll RH Alurad mit 205/45/R16 Reifen => 20 kg. Gleiche Dimension OZ Ultraleggera => 15 kg. Original Toyota Räder => 13 kg pro Rad.
    Stell NfSU lieber in den Hintergrund. Die T16 hat eh einen ganz anderen Stil.

    zusammenfassend: Bring die ersten 1,5 Jahre unfallfrei in einem kleineren Wagen hinter dich. Nutze die Zeit, um diene T16 selbst wieder fit zu machen. Werkstätten sind viel zu teuer. Mach die Arbeiten selbst. Setz die T16 nur im Sommerhalbjahr ein und halbiere dadurch die Kosten. Für den Winter ist sie eh zu schade.
     
  16. #15 melbone, 29.12.2006
    melbone

    melbone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    @Epsonator

    danke für deine Hinweise;
    werd mal das mit dem Kat-teilen von dem älteren T16 in angriff nehmen;
    auch die Sache mit dem Saisonkennzeichen klingt sehr gut;
    Wegen Winterauto hab ich da gleich mal ne Frage: welche von den "kleineren" Japaneren ähneln dem T16 denn da? also mir gefällt diese eckige Art so über alles, ich will nicht so ne rundgelutschte Kiste haben..
    Wöllt auf jeden auch bei Japaneren bleiben, da ich von meinen Eltern und Bekannten da nur positives gehört hab und auch diese Bauweise bis jetzt bei keinen anderen Herstellern gesehen hab.
     
  17. #16 Epsonator, 29.12.2006
    Epsonator

    Epsonator Senior Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica ST185, Supra MA70
    Tja ich habe vorhin auch schon überlegt, aber die T16 ist ziemlich einmalig. Die AT180 hat einen 1,6 Liter Motor und 105 PS. Die könntest du auf jeden Fall finanzieren. Sie ist jedoch komplett rund. Es gibt keine Ecke oder Kante an dem Auto. Nur wenn man die Scheinwerfer öffnet.

    T18 klick für Bild

    Beim Stichwort eckig mit schönen Kanten fällt mir momentan nur das Nissan Sunny Coupé ein. Den bekommt man geschenkt und er sollte auch zu unterhalten sein. Alles andere was mir in den Sinn kommt ist schon wieder zu exotisch und noch teurer als die T16, also keine deutliche Einsparung.

    B12 Klick für Bild


    Kompakte und Kleinwagen die nur mit dem Lineal designt wurden findest du viele bei allen japanischen Herstellern, aber es soll ja sicher etwas sportliches sein.
     
  18. #17 euphras, 29.12.2006
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    Da hast Du neben dem P7 wohl keine Alternative:: :D :D

    edit: ist natürlich Quatsch, auch Nissans, Mitsubishis, etc aus der Zeit waren/sind kantig. Ich finde Deine Aussage nebenbei gesagt interessant, wenn ich bedenke, wie alt/jung Du bist.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Wenn Du das Glück hättest, noch einen EP71 zu erwischen, müßtest Du sogar fast keine Abstriche bezüglich Fahrdynamik machen, der Wagen hat 75 PS und wiegt nur 750 kg.

    EP71er sind aber mittlerweile relativ selten.
     
  19. #18 melbone, 30.12.2006
    melbone

    melbone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    mhh also der Nissan sieht nich schlecht aus..
    wieviel kostet der so in der Anschaffung?
    also so gesehen will ich bei meinem später mal nur noch Winterauto nicht zu hohe ansprüche stellen in leistung u.ä., dann lieber das Geld sparen und abstriche machen um später den Celica zu finanzieren.

    @ euphras:
    ich bin ja für alle toyotas offen, aber beim Starlet hab ich so meine zweifel..
    welche meiner Aussage verwunden dich so? dass ich auf das eckige stehe oder dass ich so auf Japaner schwöre?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 euphras, 30.12.2006
    euphras

    euphras Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    8
    welcher Nissan ?(

    ?( ?( ?( ich dachte eigentlich, daß wir auf einer Linie lägen ?( ?( ?(

    lies bitte nochmal...

    Es gibt wichtigere Aspekte im Leben, als Autos; fängt mit "F" an und hört mit "u" auf
     
  22. #20 melbone, 30.12.2006
    melbone

    melbone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    ich meinte den Nissan Sunny Coupe der mir von Epsonator vorgeschlagen wurde;

    natürlich plan ich nicht nur für mein auto zu leben, sonst würd ich mir jetzt wahrscheinlich keine alternative suchen :)) und mich vom celica in den ruin treiben lassen.. 8)

    der starlet soll schon echt nicht schlecht abgehen hat mir auch n kumpel bestätigt, aber mir isser einfach n bissel suspekt, muass mal zu nem bekannten von mir, der hat den P8 wenn mich nicht alles täuscht, makl zum probefahren..vielleicht änder ich meine meinung ja noch.
     
Thema:

*Udate* Auch mein T16 soll wieder fahren!*Udate* Arbeitsbeginn ab 4ter Seite

Die Seite wird geladen...

*Udate* Auch mein T16 soll wieder fahren!*Udate* Arbeitsbeginn ab 4ter Seite - Ähnliche Themen

  1. Hosen.-Flexrohr Celica T16

    Hosen.-Flexrohr Celica T16: Hallo Suche Hosen.-Flexrohr für Celica T16 2.0 140PS. Gruß Stefan
  2. Schlachtfest Celica T16 Cabrio

    Schlachtfest Celica T16 Cabrio: Schlachtfest Celica Cabrio wird bereits ausgeschlachtet, diverse Teile sind vorhanden Verdeck mit Hardtop,4 ATS Felgen Motor:1600ccm Vergaser...
  3. Hallo Zusammen vom baldigen C-HR Hydrid Fahrer

    Hallo Zusammen vom baldigen C-HR Hydrid Fahrer: Hallo, nach meinen Kia Kaeufen, Sorento und den Sportage habe ich mir nun den Toyota C-HR bestellt. Ausgeliefert wird das Auto ca. Ende...
  4. Zahnriemen Celica T16 / 1.6l

    Zahnriemen Celica T16 / 1.6l: Hallo Toyota Freunde, bei mir steht mal langsam aber sicher nach 11 Jahren ein Zahnriemenwechsel an. Es ist eine 1.6er T16 Liftback mit 116PS /...
  5. Hundeschutzgitter - Transportschutzgitter Toyota RAV4 CA30W ab 2006

    Hundeschutzgitter - Transportschutzgitter Toyota RAV4 CA30W ab 2006: Verkaufe hier ein neuwertiges Hundeschutzgitter/Transportschutzgitter für den Toyota RAV4 ab 2006. Bei Interesse PN. Preis: 120 VB [IMG]