Turbolader kommt zu spät

Diskutiere Turbolader kommt zu spät im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo RAV 4 III Spezialisten Bei meinem Auto ,2,2 Diesel 177 PS kommt seit einigen Tage der Lader nicht mehr bei 1500 U/min wie bisher sondern...

  1. #1 RAV 4 III Wolfgang, 16.09.2020
    RAV 4 III Wolfgang

    RAV 4 III Wolfgang Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.09.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    RAV 4 III
    Hallo RAV 4 III Spezialisten Bei meinem Auto ,2,2 Diesel 177 PS kommt seit einigen Tage der Lader nicht mehr bei 1500 U/min wie bisher sondern erst bei 2200 U/min ! Kann das mit dem Partikelfiter zusammenhängen ?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Turbolader kommt zu spät. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SchiffiG6R, 16.09.2020
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    276
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST MK2, Vitz TRD-MSB (Baustelle), AE111 G6R (Baustelle)
    Hallo.
    Beim DCAT ist es sehr wahrscheinlich dass das Abgasrückführungsventil verdreckt ist und dadurch nicht richtig schließt. Das erzeugt auch den von Dir beschriebenen Effekt.
    Suche mal hier im Forum nach "AGR DCAT", da solltest Du einiges zu finden.
     
    SterniP9 gefällt das.
  4. #3 RAV 4 III Wolfgang, 16.09.2020
    RAV 4 III Wolfgang

    RAV 4 III Wolfgang Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.09.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    RAV 4 III
    Daran hatte ich auch gedacht. Deshalb hab ich heute die AGR Einheit ausgebaut, zerlegt und gereinigt ! War alles total verkokt ! Hat aber leider nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Werden Fehler wie AGR oder Partikelfilter im Fehlerspeicher abgelegt , und müssen evtl. gelöscht werden ?
     
  5. #4 SchiffiG6R, 16.09.2020
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    276
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST MK2, Vitz TRD-MSB (Baustelle), AE111 G6R (Baustelle)
    Hast Du auch geprüft ob sich das AGR nach dem Reingen wieder komplett verschließt? Es kann vorkommen das der Ruß die Klappe veklemmt, dann hilft nur erneuern oder gründlich reinigen.
    Halte dafür das AGR mal ins Licht um zu sehen ob da noch ein Spalt ersichtlich ist. Wurde denn nur das AGR gereinigt oder auch der Kanal zum Ansaugrohr?

    Unter Umständen werden die AGR-Fehler natürlich im MSG hinterlegt. War/ist bei Dir denn die Kontrolleuchte an?
     
  6. #5 RAV 4 III Wolfgang, 16.09.2020
    RAV 4 III Wolfgang

    RAV 4 III Wolfgang Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.09.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    RAV 4 III
    Nach der Reinigung gabs keinen Ruß mehr im AGR .War alles fast blank nach der Reinigung und die Klappe hat bei Handbetrieb des AGR schön geschlossen. Ob sie aber überhaupt angesteuert wird und arbeitet kann ich natürlich im eingebauten Zustand nicht mehr sehen.
    Und den Kanal zum Ansaugkrümmer hab ich natürlich auch blank geputzt. War wie schon geschrieben total verkokt. Kontroll Leuchte war nicht an ! Fahr Morgen mal zu Toyota um den Fehlerspeicher auszulesen .
    Möglicherweise hängt es doch mit dem Partikelfilter zusammen. Mir ist aufgefallen das die Motorsteuerung anscheinend jetzt schon jede Woche versucht ,den Partikelfilter zu reinigen. Erst heute hab ich wieder für einige Minuten eine Rauchwolke hinter mir hergezogen. Und wenn ichs richtig gelesen habe dann gibt es diese Rauchwolke immer bei der Reinigung des Partikelfilters durch die Nacheinspritzung ! Aber ......auch keine Kontroll Lampe an ???
     
  7. #6 SchiffiG6R, 17.09.2020
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    276
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST MK2, Vitz TRD-MSB (Baustelle), AE111 G6R (Baustelle)
    Wenn Du eh in der Fachwerstatt bist und Du den Tester dran haben, dann können die ja auch den Sättigungsgrad des Filters auslesen und das AGR checken.
    Für mein Interesse: Welches Fahrprofil hast Du?
     
  8. #7 RAV 4 III Wolfgang, 17.09.2020
    RAV 4 III Wolfgang

    RAV 4 III Wolfgang Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.09.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    RAV 4 III
    Mit Fahrprofil meinst du meine Fahrweise ? Richtig ? Die ist unerheblich, da ich das Auto erst 2 Wochen habe. Der Vorbesitzer allerdings, der das Auto Neu gekauft hat, hat das Auto 270.000km eher zurückhaltent gefahren. Denke nicht das er den Motor jemals ausgedreht hat !
    War heute bei Toyota. Kein Eintrag im Fehlerspeicher ! Die haben dann ein manuelles Reinigungsprogramm für den Partikelfilter durchgeführt. Dazu wird eine der Leitungen vom Partikelfilter gelöst und etwa 1,5 Liter Reinigungsflüssigkeit in den Partikelfilter geblasen, der Motor wird dann mit knapp 2000 U/min 30 Minuten laufen gelassen . Dabei qualmt er dann ziemlich ( Qualm weiss ) weil er ja dann angeblich den Partikelfilter reinigt und freibrennt , Anschließend 30 Minuten Fahrt nach Anweisung des angeschlossenen Testers !

    Ergebniß : leichte Verbessung des Problemes, mehr Leistung , und der Lader kommt jetzt nicht mehr bei 2300 U/min sondern ehen bei 2000 ! Aber immer noch nicht bei 1600 U/min , so wie vor 2 Wochen. Bin dann noch ca. 100 km gefahren , wobei es nochmal etwas besser wurde. Das ganze hat mich 230 Mücken gekostet !

    Die Reinigung des AGR alleine bringt laut Toyota Mechanker wenig , weil die Hälfte der Verkokung angeblich im Ansaugkrümmer sitzt. Dazu müsste der Ansaugkrümmer demontiert werden. Und auch von meiner Reinigung des AGR haben die Mechaniker nicht viel gehalten weil...angeblich im AGR irgendwo eine kleine Bohrung oder Beipass ist , die man nicht sieht und angeblich auch nicht drankommt. Also ist die auch jetzt nach meiner Reinigung noch zu.
    Die Mechaniker sagen ...AGR nicht reinigen sondern , sondern immer ersetzen ! Und nicht mit einem Billigteil aus Ebay, weil angeblich die Hälfte dieser AGRs nicht arbeiten !
    Resümee........Viel erfahren heute ,aber Problem erst zu etwa 40 % gelöst
     
  9. Max T.

    Max T. Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    362
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Lexus IS300
    Das hab ich ja noch nie gehört.
    Beim ungekühlten gibts kein Bypass. Ist deines gekühlt?

    Wir haben die AGRs in der Werkstatt auch massenhaft gereinigt.
    Wichtig ist einfach nur, dass das Ventil komplett schließt, da darf nichtmal ein Haar durchpassen.

    Hast du einen Reiniger verwendet?
    Nur mit Schraubendreher rauskratzen bringts nicht, vorallem beim Ventil.
    AGR Reiniger sind zwar echt gut, aber was auch funktioniert ist Backofenreiniger.
     
  10. #9 RAV 4 III Wolfgang, 18.09.2020
    RAV 4 III Wolfgang

    RAV 4 III Wolfgang Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.09.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    RAV 4 III
    Kanns mir auch nicht vorstellen das da eine Bohrung oder Bypass ist. Hätte ich bestimmt gesehen. Mein AGR ist nicht gekühlt. Ich hab mit Bremsenreiniger und Schraubenzieher gereinigt. ( zig mal ) und zum Schluss mit WD 40 alles leichtgängig gemacht .
     
  11. #10 RAV 4 III Wolfgang, 30.09.2020
    RAV 4 III Wolfgang

    RAV 4 III Wolfgang Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.09.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    RAV 4 III
    Hallo Neuester Stand !
    Da die 1. AGR Reinigung mit auskratzen und diversen Reinigungsmitteln kaum was gebracht hat hab ich die AGR Einheit nochmal ausgebaut , und bin etwas radikaler vorgegangen ! Soweit wie möglich zerlegt und innen Sandgestrahlt ! ( ganz feiner Quarzsand ) dann ausgeblasen,ausgewaschen und mit WD 40 gängig gemacht !
    Und jetzt .....läuft der Motor ( fast ) wie NEU und packt bei 1400 U/min richtig an ! :hurra
     
    Max T. und SterniP9 gefällt das.
  12. #11 RAV 4 III Wolfgang, 07.10.2020
    RAV 4 III Wolfgang

    RAV 4 III Wolfgang Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.09.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    RAV 4 III
    Hab am Wochenende meinen Ansaugkrümmer demontiert . Seht euch die Bilder an , unglaublich, oder ? ( km 270.000 )
     

    Anhänge:

  13. #12 SchiffiG6R, 07.10.2020
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    276
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST MK2, Vitz TRD-MSB (Baustelle), AE111 G6R (Baustelle)
    Leider normal beim D-CAT. Es gab da motoren die nur noch durch ein 8er-Loch im Kanal am Zylinderkopf angesaugt haben.
     
    Max T. gefällt das.
  14. Max T.

    Max T. Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    362
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Lexus IS300
    Kann ich bestätigen!
     
  15. #14 strados, 26.10.2020
    strados

    strados Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    RAV4.3 Dcat 177PS 2007
    Meiner sieht mit Sicherheit nicht weniger grauenvoll aus, aber ich mich bisher noch nie ans ausbauen getraut.
    Das AGR hab ich schon 4 x "richtig" gereinigt (soll ja angeblich alle 30 bis 50 tkm notwendig sein).

    Was muss man denn beachten bzw. in welcher Reihenfolge ausbauen ?
    Die Dichtung vorher neu besorgen, ist klar.
     
  16. #15 strados, 17.11.2020
    strados

    strados Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    RAV4.3 Dcat 177PS 2007
    Ich versuch's nochmal, da ich heute kurz vorm Ziel leider aufgeben musste.
    Also.... Thema Ansaugkrümmer ausbauen:
    Alles, wo man von oben dran kommt, war kein Problem.
    Wo ich dann aber selbst mit Gynäkologenhänden nicht mehr weiter kam, war die untere Schraube des Ölpeilstab-Rohres und der Schlauch, der von unten am Ansaugkrümmer angeschlossen ist. Das ist dort alles dermaßen eng verbaut, keine Chance.

    FRAGE: Ist der Ausbau (Ohne Hebebühne) nur möglich, wenn man vorher den Kühler ausbaut ?
     
  17. #16 RAV 4 III Wolfgang, 17.11.2020
    RAV 4 III Wolfgang

    RAV 4 III Wolfgang Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.09.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    RAV 4 III
    Habs ohne Bühne geschafft ! Hatte das Auto aber auf 4 Auffahrrampen gefahren. War trotzdem ein Drama ! Geschätz 100 mal unters Auto und wieder raus ! Kühler hab ich nicht ausgebaut ! Der Schlauch unterm Ansaugkrümmer hat mich auch am längsten aufgehalten . Ich würde es ohne Bühne kein 2. mal machen !8)8)8)
     
    Max T. gefällt das.
  18. #17 strados, 17.11.2020
    strados

    strados Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    RAV4.3 Dcat 177PS 2007
    Na da bin ich ja beruhigt. Dachte schon ich wär zu blöd dazu.
     
  19. #18 RAV 4 III Wolfgang, 17.11.2020
    RAV 4 III Wolfgang

    RAV 4 III Wolfgang Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.09.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    RAV 4 III
    Nein........Bist du nicht ! Ist nicht gerade einfach !
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 strados, 17.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2020
    strados

    strados Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    RAV4.3 Dcat 177PS 2007
    Ich hab auf Deinen Bildern gesehen, dass Du die Brücke samt Drosselklappe + Ansaugschlauch ausgebaut hast (wobei der "Ansaugschlauch" ja genau genommen ein "Druckschlauch" ist, da Turbo :-)
    Was war denn da so schwierig, diesen dicken Schlauch am unteren Ende zu lösen ?

    Hintergrund meiner Frage:
    Ich möchte möglichst genau wissen, was man alles von wo aus lösen muss, denn ich habe jetzt die Idee, mir vorher eine gebrauchte Ansaugbrücke zu kaufen, die richtig sauber zu machen und damit dann in meine DIY Werkstatt (Hebebühne) zu fahren und das Teil dort 1:1 zu tauschen. Das AGR hab ich grade draußen und wieder richtig sauber gemacht. Neue Dichtungen für alles ! hab ich auch.
     
  22. #20 RAV 4 III Wolfgang, 17.11.2020
    RAV 4 III Wolfgang

    RAV 4 III Wolfgang Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.09.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    RAV 4 III
    Richtig....Hab die Drosselklappe dran gelassen und erst draussen abgebaut. Das Problem war der dicke Schlauch. Hat mir einige Abschürfungen am Arm beigebracht weil man von unten etwa 1 / 2 Meter in den Motorraum hoch muss zum schrauben. Die genaue Reihenfolge weiss ich leider nicht mehr. Was ich noch weiss ist als 1. AGR ,dann Rail Leiste mit den Leitungen .dann einige kleinere Halter ,dann die Schläuche, dann die Schrauben des Ansaugkrümmers ! Dann den Krümmer losen , und dran zerren um zu sehen wo er noch hängt. Ob das die richtige Vorgehensweise ist , weiss ich natürlich nicht ! Warum willst du denn einen anderen Krümmer ???? wozu soll das gut sein ??? Hab Ihn mit einem Holzspatel ausgekratzt und dann Sandgestrahlt ! war wie Neu !
     
Thema:

Turbolader kommt zu spät

Die Seite wird geladen...

Turbolader kommt zu spät - Ähnliche Themen

  1. Turbolader von 1KR-VET für 1KR-FE

    Turbolader von 1KR-VET für 1KR-FE: Hallo Zusammen, ich besitze einen in die Jahre gekommenen AYGO und möchte ihn als Bastelobjekt nutzen. Meine Frage dazu ist, ob man den 1KR-FE...
  2. Corolla E12 2.0 D4-D - Turbolader Schaden

    Corolla E12 2.0 D4-D - Turbolader Schaden: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem und zwar ist mir aufgefallen das seit neustem mein Motorraum so stark veroelt ist, das schon tropfen...
  3. Suche intakten CT26 Turbolader

    Suche intakten CT26 Turbolader: Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem Intakten CT26 Turbolader. Bitte alles anbieten Gruß ctamer
  4. Suche Turbolader CT 26 für einen GT-Four )aujahr 1990

    Suche Turbolader CT 26 für einen GT-Four )aujahr 1990: Suche Kompletten Turbolader mit Abgasgehäuse bitte alles anbieten
  5. Turbolader Defekt

    Turbolader Defekt: Hey Leute, bei meinem Turbolader scheint laut meiner Werkstatt die Welle gebrochen zu sein. Hatte jemand von euch schon mal ein ähnliches...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden