Turbo und Haltbarkeit des Saugers nach Turboumrüstung

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Gast, 09.06.2002.

  1. Gast

    Gast Guest

    Hi Leute,

    Wie stark wirkt sich eigentlich eine Turboaufladung auf die Haltbarkeit eines sagen wir (nur als Beispiel) 1,8l Saugmotors mit recht grosser Hubraumleistung und maximalen Drehzahl?

    Wie lang macht der Motor das mit (bei entsprechender Anpassung der Einspritzung, LLK, etc.)? Bei 0,9 bar? Bei 1,2 bar?

    Nen Kompressor ist Motorschonender, oder? Wäre plausibel, wegen des geringeren Ladedrucks. Aber nen Turbo sollte mehr maximale Leistung bringen?!?

    Wieder Fragen über Fragen...hoffe auf Leute, wie Orca, Silo, Wittwer, ja sogar unser Spezi Hardy ist gefragt und alle anderen auch. *g*

    Danke, Asha
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 importfan, 09.06.2002
    importfan

    importfan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2001
    Beiträge:
    3.157
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    MR2 3.0 V6 Widebody, BMW E91 320d Touring
    ..oder Master_328 oder midengined :)

    @ Asha

    Jede Leistungssteigerung die über die Werksspezifikationen geht, geht auf kurz oder lang auf die Lebensdauer des Motors.

    Also mir wäre das Ganze Unterfangen momentan zu unsicher, insbesondere nach den Erfahrungen die uns diverse T23-Fahrer hier am Board mitgeteilt haben (Motorenprobleme).

    Der einzige Laden der mir im Moment einfällt, der einen solchen Umbau machen könnte, wäre Lüdi, vor allen Dingen gibt's von denen ja schon Erfahrungswerte.

    Ich halte von dieser nachträglichen Aufrüstung von Saugmotoren auf Kompressor- oder Turbo nicht viel, dann doch lieber einen Serienmotor aus dem Toyota-Programm nehmen, mit der höchsten verfügbaren Leistung und den versuchen in den Wagen zu pflanzen (wie z.B. 3S-GTE 3rd Gen. oder Camry-V6-Motor in den SW20).

    Nur dann steht man wieder vor der Frage, lohnt sich das Ganze oder verkauf man nicht lieber den Wagen und holt sich was "g'scheites" :D

    gruss<br />Daniel
     
  4. #3 Master_328, 09.06.2002
    Master_328

    Master_328 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2001
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    also nochmal grundsätzlich,es gibt kein tuning dass nicht auf die haltbarkeit geht...
     
  5. #4 Master_328, 09.06.2002
    Master_328

    Master_328 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2001
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    achso ja, für über 0,3 bar aufladung musst du auf alle fälle verdichtung ändern, steuergerät, klopfkontrolle usw!!
     
  6. Gast

    Gast Guest

    @Aschensack

    Also 0,9 oder gar 1,2 Bar sind schon ziemlich heftig. Ein gut konstruierter Sauger (wie das die meisten Japaner machen) hält locker bis zu 100% Leistungssteigerung aus wenn das richtig gemacht wird. Einen Motor, egal ob Sauger oder aufgeladen, kann man mit genau zwei Sachen kaputt machen:<br />1. Thermik<br />zu mageres Gemisch<br />zuwenig Kühlung<br />etc.<br />2. Erhöhung des Spitzendruckes (kurz nach Zündung, wenn das ganze Gemisch brennt) über den mechanisch zulässigen Wert (beim Sauger ca. 35Bar, bei Original-Turbo ca. 50Bar - das sind angenommene Werte und weichen von Motor zu Motor z.T. stark ab).

    Massnahmen zu 1. sind grössere Kühler, Ladelüftkühler, Alkoholeinspritzung (sehr effiziente Innenkühlung, pass bloss auf, dass Dir die Drosselklappe und die Benzineinspritzventile nicht einfrieren - kein Scherz!)<br />Zu 2. Verdichtungsreduzierung, Anpassung des Zündzeitpunktes etc.

    Ob Turbo oder Supercharger kommt nicht so darauf an. Beim Turbo muss auf jeden Fall die Abgasanlage ab Turbolader stark modifiziert werden! Beim Kompressor eigentlich auch, weil die Abgasmenge in beiden Fällen stark ansteigt.

    Natürlich muss die Kupplung, das Getriebe, der Antriebsstrang, die Bremsen etc. etc. auf die Mehrleistung angepasst werden. Z.T. sind auch Seriensauger mit dermassen wenig Sicherheitsreserven ausgelegt, dass von einem Aufladungseingriff abgesehen werden muss (Opel, Ford...).

    Cheers, Emanuel
     
  7. Andi

    Andi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    4X4
    Auf jeden Fall wird's verdammt Teuer.<br />Da würd ich mir lieber ein Schnelleres<br />Auto kaufen. ( Mit Turbo :D )
     
  8. Joxer

    Joxer Guest

    Eins verstehe ich hier immer noch nicht. Man solle einen Sauger nicht tunen, egal ob mit Kompressor oder mit Turbo?<br />Ist nicht jeder Motor ein Saugmotor, bis er mit Turbo oder Kompressor aufgeladen wird?<br />Kann man einen Sauger auch anders Tunen?<br />Es ist mir klar, das von Hause aus gebaute Kompressor- oder Turbomotoren ganz speziell auf die Aufladung angepasst worden sind, sie müssen ja vorallem den höheren Ladedruck und damit die höheren Temperaturen aushalten. <br />Wie kann man aus einem Turbomotor noch mehr Leistung rausquetschen?

    [ 09. Juni 2002: Beitrag editiert von: Joxer ]
     
  9. #8 Master_328, 09.06.2002
    Master_328

    Master_328 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2001
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    kuck mal auf meiner seite, da steht ganz grob wie das geht mit dem quetschen!!
     
  10. #9 Roger18, 09.06.2002
    Roger18

    Roger18 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    es kommt eigentlich auf die Füllung drauf an.<br />man hat turbos gebaut um die füllung des zyl. zu verbessern (luft-kraftstoffgemisch).<br />ein Serien Sauger Hat etwa bis zu 80% Füllung, und dies wird auch nur durch die ventilüberschneidung erreicht.<br />(Tuning: Nockenwelle, Fächerkrümmer -> mehr Füllung)

    ein Serien Turbo hat 130% oder sogar nochmehr füllung, und zum tunen sind sie halt bekanntermassen SEHR einfach. <br />Zb meine Supra MK3, die hat serienmässig 0.3Bar Druck, das is praktisch nix. da könnt ich ganz einfach shimmen, dh. paar unterlagscheiben unters wastegate tun das es erst bei höherem druck aufmacht.
     
  11. #10 andi k., 09.06.2002
    andi k.

    andi k. Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    @roger<br />mit 0.3 bar bist du an der unteren grenze der toyo-toleranz 8o <br />sollte bei ca.0.45 liegen
     
  12. Gast

    Gast Guest

    @Aschenmann

    Das hängt jetzt eben davon ab wie gut das Tuning gemacht wird. Wann setzt der Ladedruck ein? Und wie stark? Wie führst Du die zusätzliche Wärmeenergie ab? Und wohin? Klappt's mit der Spritmenge?<br />Beispiele gibt es deren viele...<br />Honda Civic Type-R mit 160PS und 110tkm.<br />Mittels Turboumbau und Alkaholeinspritzung auf über 300PS getunt...<br />Bei 150tkm musste leider die Kupplung gewechselt werden. Ist klar der Mehrleistung zuzuschreiben... :D :D <br />Und das Ding läuft immer noch - gehört glaubs dem Member hier namens "Hondafan".

    Tja, und wo Silo recht hat - hat er recht. Billig ist das allemal nicht - nämlich verdammt teuer!<br />Für eine saubere Arbeit bezahlst Du auch in Germany 5-7k€, leider...

    Aber warte mal, vielleicht kann ich was mit Photoshop hinzaubern? :D :D

    Für Deine Kiste gibt es hier demnächst ein Kompressor-Nachrüstkit von Blitz...

    @Roger18<br />Sauger mit max 80% Füllung? Ist der von Opel? :D <br />Nein, fast 100% Füllung sind auch bei einem Sauger drin - sonst wurde da was nicht verstanden mit den Resonanzrohren im Ansaugtrakt (evtl. sogar Schaltsaugrohr) und mit den Abgaskrümmern...

    Cheers, Emanuel
     
  13. #12 importfan, 09.06.2002
    importfan

    importfan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2001
    Beiträge:
    3.157
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    MR2 3.0 V6 Widebody, BMW E91 320d Touring
    @ Asha

    tausch deine T23 doch gegen eine TS und laß dir so einen "Soft-Turbo" draufsetzen wie er z.B. im Smart verbaut ist, der arbeitet glaube ich, nur maximal mit 0,3 Bar aber das sollte langen um die 200 PS Schallmauer locker zu knacken.

    Oder vergißt alles und sparst auf eine MKIV :)

    gruß<br />Daniel
     
  14. Gast

    Gast Guest

    @importfan

    Der Benziner-Smart ist mit fast 1bar aufgeladen, der Diesel mit noch mehr...

    Cheers, Emanuel
     
  15. Marc G

    Marc G Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    1
    Stell Dir mal den Ladedruck im Smart nicht so klein vor.<br />Laut Werksangaben bringt der 45PS´ler 1,4bar und der 55 PS´ler 1,8 bar
     
  16. Gast

    Gast Guest

    Genau...

    Smarttuning hier... :D :D :D

    Cheers, Emanuel
     
  17. Sas_P8

    Sas_P8 Guest

    wozu haben smarts denn nen turbo? und nochdazu mit so viel ladedruck? lohnt sich das bei so wenig leistung ueberhaupt? also ich meine is da n standard 50 ps saugmotoerchen nicht viel billiger?<br /> ?(
     
  18. #17 importfan, 09.06.2002
    importfan

    importfan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.04.2001
    Beiträge:
    3.157
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    MR2 3.0 V6 Widebody, BMW E91 320d Touring
    doch soviel in dem kleinen Einkaufswägelchen.? 8o ..
     
  19. Marc G

    Marc G Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    1
    @Sas:<br />Das Konzept des Smart bringt mitsich,daß man so einen konventionellen Motor nicht verwenden kann. Er ist zu schwer und zu groß.<br />Daher der 599 ccm Dreizylinder mit 9,5:1 Verdichtung trotz des sehr hohen Ladedrucks.<br />Daher halten die Motoren auch nicht all zu lange - in einem Dauertest waren nach 50Tkm schon die Pleullager deutlich angegriffen.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sas_P8

    Sas_P8 Guest

    mit andern worten: wer smart kauft / faehrt ist selber schuld, ja? und das nicht nur wegen dem tunten-design :D

    ich mein im ernst: fuer so n kleines (eigentlich ja nur halbes) auto bezahlt man fast so viel wie fuer nen konventionellen kleinwagen und dann haelt die karre nicht mal lang, weil das das motor konzept schon mit sich bringt? tztz...
     
  22. Marc G

    Marc G Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    1
    Klar, über smart kann man sich endlos streiten und wird nie zu einem Konsens kommen.<br />Ich kann für meinen Teil nur sagen, das es der genialste Stadtrenner ist, den ich kenne.

    Aber laßt uns zum eigentlichen Thema 1,8l Sauger auf Turbo zurückkommen :)
     
Thema:

Turbo und Haltbarkeit des Saugers nach Turboumrüstung

Die Seite wird geladen...

Turbo und Haltbarkeit des Saugers nach Turboumrüstung - Ähnliche Themen

  1. W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe

    W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe: Hallo, ich suche einige Teile vom Gen2 Turbo Mr2 ab 92 u.a Getriebeanbauteile, komplette Einheit Kupplungsnehmerzylinder und Motorhalter vom...
  2. Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo

    Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo: Baujahr 08.1991, 226000km Motor -Kolbenbodenkühlung aus dem 4A-GE -verstärkte Stehbolzen statt Kopfschrauben -verstärkte Kupplung von Sachs...
  3. Yaris TS Turbo

    Yaris TS Turbo: Er ist noch zu haben https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/toyota-yaris-turbo/537597677-216-756 Preis: 6999 VB [IMG]
  4. Mr2 Turbo

    Mr2 Turbo: Hallo ich suche das Blech hinter dem Anlasser, mit dem der Anlasser mitverschraubt wird und hinten am Schwung dicht macht....praktisch gegenüber...
  5. Suche Celica T18 Turbo oder carlos Sainz Motorhaube

    Suche Celica T18 Turbo oder carlos Sainz Motorhaube: Servus ich bin aktuell auf der suche nach einer Carlos Sainz oder Turbo Motorhaube, für die Celica T18 eines freundes. Farbe ist egal. Vielen...