Turbo Nachrüstung für Saugmotor-geht das ??

Diskutiere Turbo Nachrüstung für Saugmotor-geht das ?? im Motor Forum im Bereich Tuning; Hab da mal ne Frage und zwar habe ich gesehen das ein Tuner für den neuen BMW Z 4 ein Turbokit anbietet, dachte eigentlich sowas geht gar net weil...

  1. SUPRA

    SUPRA Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2001
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Hab da mal ne Frage und zwar habe ich gesehen das ein Tuner für den neuen BMW Z 4 ein Turbokit anbietet, dachte eigentlich sowas geht gar net weil Turbofahrzeuge eine andere Verdichtung haben als Saugmotoren ?( Was haltet Ihr von so einer "Nachrüstung" ?

    CU Volker !
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andreas-M, 26.11.2003
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    Theoretisch kann man jeden Saugmotor auf turbo umrüsten. Ist halt ne kostenfrage. Viele komplette umbaukits von tunern haben wegen der verdichtung (ist beim turbomotor niedrieger als beim sauger) dann eine Metall-Zylinderkopfdichtung im set dabei die dicker ist als die originale. Hält eben ewig, und verringert gleichzeitig die verdichtung. Aber arg aufwendig ist das schon alles bis son sauger zum turbo mutiert ist.
     
  4. #3 Devil Tuning, 26.11.2003
    Devil Tuning

    Devil Tuning Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2003
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    E9 20v P8 turbo ae86 (corolla e11 4wd 3sgte im bau)
    sicher geht das, komm drauf an ob eine gut oder schlechte firma kommst!
    Schlechte firmen bauen nur den turbo drauf und gut ist es!
    Gute firmen passen verdichtung, kolben, einspritzung auf dem prüfstandn an und das kostet dan auch mehr hat aber in der regel Garantie drauf!
    gruss devil
     
  5. #4 Japanfanatic, 26.11.2003
    Japanfanatic

    Japanfanatic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2002
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    AE111 G6R, JZA80 RZ
    schau mal zwei threads weiter unten, gtn baut nen Accord Type-R auf Turbo um :]
     
  6. #5 Celi-Jens, 26.11.2003
    Celi-Jens

    Celi-Jens Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Ist alles eine Fage des Ladedrucks. Das habt ihr vergessen zu erwähnen. Natürlich kann man nicht mit 1.0 bar aufladen, aber z. B. werden derzeit Turbokits für die T23 fertigentwickelt, die mit nur ca. 0.4bar aufladen ohne dass man die Verdichtung ändern muss.

    Jens
     
  7. #6 Asha'man, 26.11.2003
    Asha'man

    Asha'man Senior Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    0
    Genau, eine softe Aufladung von bis zu 7 PSI und teilweise noch mehr ist bei den meisten Motoren möglich.

    Hierbei spielen Bohrung, Hub, Aufbau des Motors, Festigkeit der verbauten Teile, Verdichtung, etc. eine wichtige Rolle.

    Bei der T23 gehen ohne die Verdichtung (und diese ist eigentlich recht hoch bei der T23) runterzunehmen locker 7 PSI (0,45bar). Mutige fahren auch 9 und drüber ohne den Motor angefasst zu haben.

    Ansonsten kann man auch Motor und Verdichtung auf den Turbo anpassen und noch höheren Ladedruck fahren. Kommt immer auf den Motor und viele Faktoren an und das kostet dann richtig Geld, weil hierfür der Motor zerlegt werden muss. Komplett!
     
  8. Hardy

    Hardy Guest

    Der Vorteil bei der T23 ist ja, daß es weltweit (bzw. USA+Japan ;) ) mittlerweile viele Erfahrungen gibt, was der Motor aushält. Wenn man ein Turbokit für einen Exoten entwickeln will, wird's schwieriger.
     
  9. #8 Celi-Jens, 27.11.2003
    Celi-Jens

    Celi-Jens Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Eines verstehe ich aber nicht: Welchen Sinn macht es, die Verdichtung zu verringern, nur um den Ladedruck zu erhöhen? Wird dadurch die Füllung besser ? Der Gemischdruck am OT muss darf doch letztendlich einen bestimmten Druck nicht überschreiten.
     
  10. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    Verdichtungsgeschichtli...

    Man nehme 1l Volumen zündfähiges Benzin Luftgemisch und komprimiere es... Irgendwann wir es ein kleines Flämmli geben und weg is es. Man wiederhole den Versuch mit Heizung @ sagen wir 200°C. Und dann nochmals @ sagen wir 350°C. Erstaunt wird man feststellen, das sich das Zeugs immer weniger fest komprimieren lässt = no Fun. Dieses sich selbst entzünden nennt man dann im Motor mit allen Konsequenzen "Klopfen" und Klopen - wie sicher viele wissen - ist nicht unbedingt förderlich für die Lebensdauer der Lager, ZKD, Ventile etc. etc.

    So, um nun mehr Drehmoment zu produzieren muss mehr Gemisch rein. Und mehr Gemisch braucht - richtig! - mehr Platz - oder mehr Ladedruck. Womit wir wieder oben im ersten Abschnitt anfangen... :D

    Durch die Reduktion der Verdichtung wird a) mehr Platz geschaffen und b) das Gemisch weniger komprimiert was bedeutet, dass die Klopfneigung sinkt.

    Faustregel:
    Mit 98 Oktansprit und Verdichtung 11 zu 1 kann bei Nenndrehzahl mit ca. 0.45Bar geladen werden (Achtung, dieser Wert ist abhängig von der Temperatur der Ladeluft im Ansaugkrümmer und der Kühlung des Motores im allgemeinen!)
    Mit 91 Oktansprit sind es deren nur noch ca. 0.3 Bar...


    Emma :D
     
  11. #10 Celi-Jens, 27.11.2003
    Celi-Jens

    Celi-Jens Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Soweit leuchtet es mir ein. Bitte sag mir, ob ich das so richtig verstanden habe:

    Wenn ich die Verdichtung runternehme, dabei den Laderuck erhöhe, habe ich mehr Gemisch bei gleichem Kompressionsdruck und dadurch mehr Drehmoment?

    D.h. der Vorteil liegt darin mehr Gemisch zu zünden ohne den Druck im Zylinder bei OT zu erhöhen, ja ?
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    Jawohl!

    Genau! :]
    Der Spitzendruck der Verbrennung sinkt = weniger Gefahr von Klopfen und auch weniger mechanische Belastung. Und der Mittendruck (=Mittel des Verbrennungsdruckes eines Arbeitstaktes) steigt trotzdem an = mehr Drehmoment.
    Leider ist die Gassäule welche sich beim Öffnen der Einlassventile in den Brennraum bewegt träge weil sie "aus dem Stillstand" beschleunigt werden muss und beim Schliessen des Einlassventiles furchtbar dä Grind aaschlaat - sonst wären wir dem idealen Motor etwas näher mit Mitteldruck = Spitzendruck... :D :D

    Emma :D
     
  14. #12 Asha'man, 29.11.2003
    Asha'man

    Asha'man Senior Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    0
    Wie fast immer, sehr gut erklärt Emma! :)

    Ich hätte es sicher nur halb so plausibel erklärt. Von der Sache her zwar richtig, aber eben nicht so verständlich.
     
Thema: Turbo Nachrüstung für Saugmotor-geht das ??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. turbonachrüstung japan

    ,
  2. turbo bei saugmotor

    ,
  3. saugmotor

    ,
  4. Turbo nachrüsten benziner Toyota Yaris,
  5. saugmotor umbau auf turbo motor
Die Seite wird geladen...

Turbo Nachrüstung für Saugmotor-geht das ?? - Ähnliche Themen

  1. Motor geht von alleine aus

    Motor geht von alleine aus: Hallo an alle, In letzter zeit hat unser Avensis so sagen wir mal ein “komisches“ problem. Wenn wir irgendwo halten z.b. Ampel, dann fängt...
  2. Fast komplette Elektrik geht nicht mehr

    Fast komplette Elektrik geht nicht mehr: Hallo bei meinem Toyota Avensis 2.2 D-4D D-CAT, 130 kW (177 PS) BJ 2005 ist nahezu die komplette elektronik ausgefallen: ABS, Fenster,...
  3. Toyota Starlet P9 1,3l 75PS auf turbo

    Toyota Starlet P9 1,3l 75PS auf turbo: Moin Leute, ich brauch mal n erfahurngsbericht undzwar, es gab zu diesem auto 2 modelle 1,3l mit 75PS und einen mit 130PS und extra Turbo...
  4. Fehlercode 12 Toyota Mr2 Turbo

    Fehlercode 12 Toyota Mr2 Turbo: Hallo, ich habe folgenden fehlercode (12 Drehzahlsignal) am Mr2 Turbo W2. Folgendes wurde gemacht: Gen3 Turbomotor in eine 91 Karosse,wo ja die...
  5. E11 Schiebedacht geht nimmer :-(

    E11 Schiebedacht geht nimmer :-(: Nun der erste Defekt seit wir den e11 haben - 2000 - als 2te Besitzer. Das Glasschiebedach will sich weder aufstellen noch zurückfahen. Beim...