turbo:fuelcut..was gegen tun?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Jan, 22.10.2007.

  1. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    moin,bei meinem 4efe turbo kommt bei 0,85 bar der fuelcut...ok, der sinn ist mir klar. gibt es ne möglichkeit den ladedruck bei 0,8 bar zu begrenzen? geht sowas mit einem HKS-actuarot der einstellbar ist? oder gibtsne arte elektronik die dann denn ladedruck regelt auf einen eingestellten wert?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dr.Hossa, 22.10.2007
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Fuel Cut Defencer? :D
     
  4. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    na schon..nur dann steigt er ladedruck noh weiter und zerbläst den motor...darum frag ich mich ob ich den druckirgendwie begrenzen kann... so wie sjetzis isses geil ab 3000 ca 0,7bar...nur bei höhren dehzahlen ca 5500 kommt der fuelcut,weil der ladedruck halt dort dann 0,85bar hat. ich müste den druck vorher abregeln..irgendwie...ichkann auchwieder den actuatos serie machen..nurhabich da bei 3000 nur 0,4 bar......0,7 bar kommt dann erst bei 6000..wie langweilig :D
     
  5. #4 Dr.Hossa, 22.10.2007
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Mit den neuen leckeren Sachen kannste doch für jede Drehzahl einstellen wieviel Druck, wie fett usw. Weiß jetzt nicht wie die heißen, Frag emma :D
     
  6. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    safcusw..die habenabernixmit dem ladedruck direkt zutun..dacht ich... das sind benzin/luft composter.....ka ob die den fuelcut auch umgehen könnten
     
  7. #6 Dr.Hossa, 22.10.2007
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Ach was weiß ich, mein 3sgte is noch net so weit, wäre froh wenn ich wenigstens mal Schmiedekolben hätte :rolleyes:
    Wie gesagt frag einfach emma, der scheißt dich zu mit seinem Wissen :D
     
  8. #7 Punisher, 22.10.2007
    Punisher

    Punisher Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kauf Dir einen ordentlichen Boostcontroller.... ;)
    Bsp. Der Blitz ID-Color kann den Ladedruck gangabhängig und drehzahlabhängig regeln.... :D Sehr geiles Teil.... :]
     
  9. #8 MichBeck, 23.10.2007
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    Ist nen BOV nicht dazu da den Druck zu begrenzen? Das lässt sich doch sicher einstellen so ein Teil.
     
  10. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Das Bov ist ein Schubumluftventil, welches verhindern soll das die komprimierte Luft zurück in den Lader gepresst wird, wenn die Luftsäule sich an der schließenden Drosselklappe reflektiert.
    Der Ladedruck wird über das Wastgate gesteuert, welches beim vorgegebenen Ladedruck einfach ein Teil des Abgasstromes um die Trubine herrum leitet, sodas die Laderdrehzahl nicht weiter ansteigt.
    Einstellen kann man entweder über den Actuator und/oder über Software mit einem Boostcontroler.
    Man kann das Bov natürlich auch dazu missbrauchen bei zb. 0,8bar zuöffnen und damit den Ladedruck begrenzen, nur ist diese Variante tötlich für den Turbolader. Den wenn das Bov öffnet, nimmt man der Verdichterseite den Widerstand, welches bei vollem Abgasstrom dazu führt das die Turbine in extrem hohe und zerstörende Drehzahlbereiche hoch dreht.
     
  11. #10 MichBeck, 23.10.2007
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    Ah ok also zwei verschiedene Geräte...jot. :)
     
  12. Formi

    Formi Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3
    wenn Du ein wastegate im turbo hast (wovon ich mal ausgehe ^^) ist es am einfachsten eine andere feder in der druckdose einzusetzen. und zwar eine weichere. d.h. 0,8 bar liegen an der druckdose vom wastegate an, feder bewegt sich, schubstange macht das wastegate auf.

    es wird Dir nix bringen nur einen boostcontroller zu verbauen und den auf 0,8bar einzustellen, wenn die feder in der druckdose sich bei 0,8bar noch nicht bewegt. der boostcontroller regelt dann nix.

    an Deiner stelle würde ich mir eine feder rein machen die bei 0,4 bar aufmacht und den ladedruck auf 0,4bar begrenzt. jetzt noch einen boostcontroller -> mit diesem kann man dann den bereich von 0,4-0,8bar, je nach fahrsituation und bedarf, regeln.

    gruß, flo

    EDIT: was der michibeck meinte nennt sich pop-off, meines wissens. siehe die US-CART fahrzeuge.
     
  13. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Es gibt viele Bezeichnungen für das Schubumluftventil
    (Blow-Of-Value ,Pop-Of-Value), ist aber immer das gleiche Teil gemeint, das Druckventil auf der Verdichterseite.
    Es gibt speziele Actuatoren die nicht direkt vom Ladedruck gesteuert werden, sondern elektro/magnetisch allein vom Boostcontroler. Mit Federn rumbasteln ist doch eine sehr gewagt und ungenaue Methode eine Abstimmung zu finden, dann lieber den orginalen wieder rein.
     
  14. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    Jups! Und mit dem E-Manage Ultimate programmierst Du den Rest. Keine Sorgen also. Mit dem E-Manage Ultimate kannst Du der Serien-ECU auch gleich den Fuelcut abgewöhnen. :D

    Emma :D
     
  15. Formi

    Formi Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3

    wieso ungenau? die jetzige feder macht NICHT bei 0,8 bar auf. wie soll das dann ein boostcontroller machen? erklär mir das. ;) man kann 10 boostcontroller vor die druckdose setzen und es passiert nix, solang die feder nicht schon vor 0,8bar nachgibt :rolleyes:

    funktion vom boostcontroller: wird in die steuerleitung zwischen verdichtergehäuse und druckdose gesetzt -> er regelt also den druck, der an der druckdose anliegen soll in abstimmung mit dem druck, den der lader bringen soll. für den ladedruck gibts einen sensor der zwischen verdichter und drosselklappe plaziert wird. das magnetventil des boostcontroller hält die steuerleitung zwischen verdichtergehäuse und druckdose solange dicht, bis der sensor zwischen verdichter und drosselklappe meldet "im BC eingestellter druck ist erreicht" -> boostcontroller sendet signal ans magnetventil und das läßt nun die die luft vom verdichter zur druckdose durch. die feder in der druckdose wird zusammengedrückt, die schubstange wird bewegt (bei internem wastegate) und die wastegateklappe im lader geht auf und läßt das abgas vorbei.

    und nu sag mir, wie es mit einer sehr harten feder in der druckdose funktionieren soll, bei 0,8bar zu öffnen, wenn die feder erst bei >0,8 bar nachgibt?

    gruß, flo
     
  16. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Mir ist schon klar wie Dampfrad/Boostconroler funktionieren, mit der Feder ist das auch alles richtig, nur würde ich bevor ich mit Federn rumexperimentiere den orginal Actuator einsetzten, den wie er geschrieben hat, geht der bei 0,4 auf.
    Gibt aus dem Rennsport auch Controler die ein E-Signal an den Actuator schicken, super genau aber auch verflucht teuer diese Dinger.
     
  17. Formi

    Formi Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3
    ups, überlesen. na, wenn die seriendose bei 0,4 aufmacht reicht der BC ja ^^ dachte die dose macht erst später auf. desdeweschen mein vorschlag wegen der feder.
     
  18. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    moin..jet mal wieder ich..also das problem entsteht durch folgeden sachverhalt.
    ich habe die ansaug undabgaswege zu weit entdrosselt.. die strömungsgeschwindigkeit ist zu hoch und darum dreht der turbo soweit hoch. ich fahr mit der originalen Druckdose,die bei 0,6bar aufhören sollte.. tuts abernet. imstarlet GT forum wurde gesagt. das das wastegatezuklienwäre..und ich denke dasist evlt schon wollkommen offen?! oder der actuator ist schon am anschlag.. dochweil die abgasseite fast 0 wiederstand hat....steigt der ladedruck weiter...

    der fuelcut kommt bei serien funktion der druckdose bei etwas über 6000 RPM
    jetz so wie es jetzist.. also mit dem ofenenanschluss,regelt die erst später... da kommt allerdings der fuelcut schon bei ca 5500


    meine sorge ist,wenn ich den fuelcut umgehe.. was passiert mit meinem serien 4efe mit geänderter verdichtung?!?! wenn ich da fast 1 bar rein pumpe...*peng*

    nur eine andere druckdose wird nix bringendenkich, weiß aber nicht. evlt verlier ich damit auch dieses jetz extrem krasse ansprechverhalten? mitnem boostcontroler sollte das doch aber gehen? was macht der wenn mehr als sagen wir 0,8bar in der dose sind? dannsollte der controller doch irgendwie den überschüssigen boost weg nehmen?
     
  19. Formi

    Formi Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3
    schau erstmal nach, ob da alles gängig ist. druckdose, schubstange, wastegateklappe. ich glaube nicht, das die wastegateklappe zu klein ist. die druckdose kann man simpel mit druckluft und einem manometer testen.

    wenn die zuvor bei 0,6 bar aufgemacht hat, macht die das jetzt auch -> wenn nicht defekt. klar dreht der lader leichter hoch, aber es ist ja noch die (annähernd) gleiche abgasmenge wie vor dem großen auspuff.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    amanfang hattich den originalenkat drin.. da war der ladedruck nur 0,6bar....jetz hab ichden 200zzeller... da ist der druck schonca 0,7bar.. komplett ohne geht der druck noch höher...
    die druckdose arbeitet..hab ich geprüft.. in wiefern die jetz beo 0,5 oder 0,6 arbeit..weiß ich net.. sie geht...
    der turbo war zum durchchecken inner firma...vor demeinbau.. alles OK, leichter verschleiß am laufzeug

    zitat ausm starlet GT forum:
    because the wastegate on the ct9 is a bit too small, if you make the inlet and exhaust too free flowing the boost will continue to creep up to fuel cut.
    und dichdenk die wisen was über die motoren..nur ist es mir immer relativ schwierig den "dialekt" zuverstehen und selbst sinnvoll zu schreiben..
     
  22. Ralfi

    Ralfi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.11.2002
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    0
    "manueller" Boostcontroller ?
     
Thema:

turbo:fuelcut..was gegen tun?

Die Seite wird geladen...

turbo:fuelcut..was gegen tun? - Ähnliche Themen

  1. Führungsbolzen Bremssattel hinten fest - was tun?

    Führungsbolzen Bremssattel hinten fest - was tun?: Hi heute hat mein Yaris mal wieder etwas Zuwendung bekommen. Neben frischem Öl habe ich mich mal genauer mit der hinteren Bremse befasst. Seit ich...
  2. Leichter Rostansatz am T25 - was tun?

    Leichter Rostansatz am T25 - was tun?: Hallo zusammen! Ich fahre meinen T25 D-4D (FL, 126 PS) mittlerweile seit guten 2 Jahren und 100.000 km und bin nach anfänglichen...
  3. Avensis T25 - Scheinwerfer undicht, Feuchtigkeit dringt ein. Was tun?

    Avensis T25 - Scheinwerfer undicht, Feuchtigkeit dringt ein. Was tun?: Hallo, habe bereits vor ein paar Jahren beim Avensis T25 einen Frontscheinwerfer austauschen müssen. Nun habe ich festgestellt, dass der...
  4. Was würdet ihr tun?

    Was würdet ihr tun?: Hallo Community, seit letzter Woche bietet auf eBay Kleinanzeigen jemand seinen Avensis mit Bildern an, die ich von meinem alten Avensis...
  5. Tunen oder loslassen?

    Tunen oder loslassen?: Hallo zusammen, ich bin grade frisch hier und hoffe schwer das ich nicht direkt einen Fehler mache:D Aber mal zur frage, seit September letzten...