Turbo defekt Yaris Verso Bj 2003, 75 PS

Diskutiere Turbo defekt Yaris Verso Bj 2003, 75 PS im Motor Forum im Bereich Technik; Liebe Forenmitglieder, heute habe ich ein etwas ernsteres Thema. Bin unlängst mit einem schweren Anhänger mit meinem Yaris Verso TD den Beg hoch,...

  1. GerdB

    GerdB Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.04.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris Verso D-4D Bj 2003
    Liebe Forenmitglieder,
    heute habe ich ein etwas ernsteres Thema. Bin unlängst mit einem schweren Anhänger mit meinem Yaris Verso TD den Beg hoch, und da fing es an zu pfeifen. Ich dachte schon - oh, oh, der Turbo. Und tatsächlich hat die Leistung sehr nachgelassen, auch wenn er jetzt nicht mehr pfeift. Denkt Ihr, dass es der Turbo sein kann? Und wenn ja, kann ich noch weitere Strecken (eben langsamer) fahren? Und muss ich den ganzen Turbo ersetzen oder nur ein Teil. Ich habe im Forum hier einen Beitrag gefunden, der fragt, wie man die Schrauben aufkriegt, aber es gab keine Antwort. Aber das ist nicht so eilig, erst mal wärs gut zu wissen was es ist und ob ich auch längere Fahrten machen kann.
    Vielen vielen Dank
    Beste Grüße
    Gerd
     
  2. Anzeige

  3. Reiner

    Reiner Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    13
    Servus Gerd,
    kontrolliere mal die Ansaugleitungen zwischen Turbo und Motor auf Undichtigkeiten bzw. Risse.
    Qualmt es blau aus dem Auspuff?
    Ggf auch die Ansaugleitung der Frischluftseite demontieren und das Schaufelrad des Laders Sichtprüfen.

    Sicher haben die Fachleute hier noch bessere Tipps.

    Ich würde es nicht empfehlen ohne Klärung weite Strecken zu fahren, möglicherweise könnten Teile eines defekten Turbos vom Motor angesaugt werden.
    Was zu ersetzten ist, ist vom Schaden und dessen Nebenwirkungen abhängig.
     
    Max T., GerdB, SterniP9 und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #3 SterniP9, 14.05.2019
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.187
    Zustimmungen:
    1.057
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    PoorFly gefällt das.
  5. GerdB

    GerdB Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.04.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris Verso D-4D Bj 2003
    Danke schon mal für die Tipps. Da es wirklich bei Überlastung aufgetreten ist, denke ich es ist der Turbo, speziell weil es so gepfiffen hat (das ist aber etzt vorbei, aber er ziegt immer noch nicht). Ich habe die Angewohnheit abwärts den Motor auszuschalten. Jetzt hatte sich aufgrund des Gewichts wohl der Turbo angeschaltet - und es heißt ja, dass man nach Fahrten mit Turbo den Motot vor dem Ausschalten etwas leerlaufen lassen soll. Irgendjemand sagte mal, dass auch das strten per Anrollen (also nicht mit Zünschlüssel) dem Turbo schadet - und das mach ich dauernd. Und dnake: Ja ich werde keine weiteren Strecken oder höhere Geschwindigkeiten mehr fahrn. Und: Muss ich den ganzen Turbo austauschen oder nur ein Kager oder so?
     
  6. #5 SterniP9, 15.05.2019
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.187
    Zustimmungen:
    1.057
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
  7. #6 Sofakater, 15.05.2019
    Sofakater

    Sofakater Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2016
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    194
    Fahrzeug:
    RAV 4 SXA11 "Wave" 5-Türer BJ 10/1998
    Moin!

    Naja, mit deiner Angewohnheit hast du wohl den Turbolader gehimmelt.

    Schon mal drüber nachgedacht, dass der Turbolader mit im Ölkreislauf hängt und die Gleitlager im Turbo dadurch gekühlt werden?

    Bergauf unter Vollast kommt der Lader auf Rotglut, und bergab bei abgeschaltetem Motor OHNE Ölkreislauf backt die Hitze das Restöl zusammen, das verkokt und die Lager sind Schrott.

    Und, beim Turbo (zumindest bei diesen Kleinteilen)werden bei der Fertigung Verdichterrad und Turbinenrad auf der gemeinsamen Welle im Reibschweißverfahren verbunden, also so ne Art beabsichtigter Laderschaden.

    Also, Turbo tauschen und gut ist.

    Mal über deine Angewohnheiten nachdenken, wo denn da die Ersparnis sein soll.

    So ein Diesel hat im übrigen im Schiebebetrieb ne ordentliche Motorbremswirkung.

    Bei den etwas größeren Turboladern (LKW/ Ackerschlepper/Harvester) steht in den Bedienungsanleitungen groß und deutlich drin:

    Nach Belastung den Motor einige Minuten im Leerlauf drehen lassen, um einem Wärmestau im Lader zu vermeiden.

    Die Dinger haben schließlich Suppentellergroße Laufräder und die sind nicht innerhalb von 10 Sekunden runter mit den Umdrehungen.

    GrussGruss
     
    Reiner und PoorFly gefällt das.
  8. Max T.

    Max T. Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    316
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Lexus IS300
    Das stand auch früher in den Pkw Betriebsanleitungen drin. Z.B. Bei meiner Supra.
    Heute mittlerweile nichtmehr...Co2 Ausstoß usw :ugly
     
  9. GerdB

    GerdB Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.04.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris Verso D-4D Bj 2003
    Lieber Max T., Danke! Ja die Lektion habe ich gelernt. Bisschen teuer, aber so ists halt nun. Also GANZEN Turbolader auswechsln, nicht nur iregndwelche Lager darin...
     
  10. TrAxX

    TrAxX Rollakuttels Lover <3

    Dabei seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    10.752
    Zustimmungen:
    85
    Fahrzeug:
    Weißes Dreirad
    Ich habe zwar keinen Rat für dich bzgl. deines geschilderten Problems .... jedoch habe ich in einem deiner Beiträge ein Vorurteil gesehen , über welches ich dich gerne aufklären würde.

    Du erwähnst gehört zu haben , das man den Turbo nach guter Fahrt im Stand kalt laufen lassen soll.
    Genau dieses sollte man ( laut einem Turbo Spezialisten / Video kann ich gerne suchen und nachreichen ) NICHT ! machen.

    Einfach auf die letzten paar KM ruhig , normal fahren ..... soll von Seitens des Verschleißes viel besser sein als nach Heizorgien die Karre am Straßenrand abzustellen und im leerlauf " kalt " werden zu lassen.

    Lg
     
    PoorFly gefällt das.
  11. TrAxX

    TrAxX Rollakuttels Lover <3

    Dabei seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    10.752
    Zustimmungen:
    85
    Fahrzeug:
    Weißes Dreirad


    Ab 09:20 Min. kommts zum Thema " Nachlauf "
     
    PoorFly gefällt das.
  12. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. GerdB

    GerdB Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.04.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris Verso D-4D Bj 2003
    Vieln Dank! Vielleicht wäre mein Turbo dann ohnehin irgendwann gestorben!?. Ich hatte wenn überhaupt den Mototr auch nur 10-20sec abhestellt oder so. Und normal heize ich eh nicht - hate halt 600kg Anhängelast bergab. Schönes Wochenende! Gerd
     
  14. #12 Schuttgriwler, 18.05.2019
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.485
    Zustimmungen:
    146
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32

    Damit machst Du JEDEN Turbolader kaputt, denn die Öl und Wasserversorgung sind unterbrochen.

    Den kannst wegschmeißen.

    Schonmal die Anleitung des Kfz gelesen ? Oder Tipps im Netz zum Thema Turbo "warmfahren und kaltfahren" ??
     
Thema:

Turbo defekt Yaris Verso Bj 2003, 75 PS

Die Seite wird geladen...

Turbo defekt Yaris Verso Bj 2003, 75 PS - Ähnliche Themen

  1. MAP-Sensor Toyota Corolla 1,3i bj. 1990

    MAP-Sensor Toyota Corolla 1,3i bj. 1990: Hallo Kolleginnen und Kollegen, mein Corolla findet nach dem Warmlaufen kein Standgas. (Er gibt im Stand ständig Gasstöße, klingt als wollte ich...
  2. Such Camry Teile / SV21 / 3s-fe / Bj: 1986 - 1991

    Such Camry Teile / SV21 / 3s-fe / Bj: 1986 - 1991: Hallo zusammen, da mein Camry Kombi gerade rundherum saniert wird, bin ich auf der Suche nach den beiden vorderen Kotflügeln. Am liebsten sind...
  3. Yaris XP9 - Radioempfang bricht ab

    Yaris XP9 - Radioempfang bricht ab: Hallo zusammen, ich habe seit kurzem bei meinem Yaris XP9 das Problem, dass der Radioempfang nach ca. 30 Minuten Fahrt abbricht. Wenn das Auto...
  4. RAV 4 A2 Bj. 2002 Benzinfilter wechseln. 2l Benziner 150PS

    RAV 4 A2 Bj. 2002 Benzinfilter wechseln. 2l Benziner 150PS: Hallo, da unser Rav hin und wieder bei der Gasannahme ruckelt würde ich gerne den Benzinfilter wechseln. Der Vorbesitzer ist damit wohl öfter auf...
  5. Scheinwerfer Yaris P1F rechts

    Scheinwerfer Yaris P1F rechts: Nagelneuer rechter Scheinwerfer Depo 212-11K8R-LD-EM für einen Yaris 1.Generation Facelift 2002-2005 Mit E-Zeichen! Integrierter Stellmotor....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden