Tuning mal andersrum?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von hakofux, 14.07.2005.

  1. #1 hakofux, 14.07.2005
    hakofux

    hakofux Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.08.2003
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hi Toyota-Experten!

    Ich hätte mal ne Frage, ob es möglich ist, ein Motortuning der anderen Art zu machen, nämlich die zu einer Leistungsminderung führt ?
    (dadurch weniger Verbrauch?)

    Ich frage deshalb, weil ich einen 116 PS d4d Corolla fahre und mir der Verbrauch mit 6 L zu hoch ist (und ich fahre bereits sparsam, max. 120 auf der AB). Die Spritpreise steigen, bald kommt die AB-Maut (in AUT), usw....

    Natürlich hätte ich auch die 90ps Version nehmen können, das ist aber nun nicht mehr möglich (ausser ich verkaufe und kaufe wieder).

    Also bitte klärt mich auf, ob es sowas überhaupt gibt, oder ob ich damit einfach leben muss !

    Gruss,
    hakofux
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dr.Hossa, 14.07.2005
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    6 Liter sind dir zu viel?

    3 Liter Lupo kaufen?
     
  4. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    würde mich auch interessieren. Ich werd bei mal bei toyota anfragen, ob es möglich ist, den vor-facelift yaris von 68 auf 65 PS zu drosseln, um dann in die Euro4 zu rutschen. Ich habe die Hoffnung, dass es nur ne andere Software ist...

    Ich habe im Netz auch mal was von Eco-Tuning gelesen. Es wird dabei wohl auch in die Motorsteuerung eingegriffen, und die "Serienstreuung" ausgenutzt, um die Verbrennung zu optimieren. Geringe Leistungssteigerung und ein niedrigerer verbrauch wird versprochen. Auf der Autobahn wird es aber nichts bringen, da hier Drehzahl und Last annähernd Konstant sind. Im Ort dürfte sich das (wenn überhaupt) schon eher bemerkbar machen.
     
  5. #4 hakofux, 14.07.2005
    hakofux

    hakofux Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.08.2003
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    @dr. hossa

    ja, ja 3l lupo und so.... du weisst schon, dass das ein auto von vw ist? ;-)
    -> never

    Mein Ansinnen ist nur das, ob es ein verbrauchsoptimiertes Tuning gibt, anstatt
    einem Leistungsoptimierten! Alle entsprechenden Tuner sprechen nur von mehr PS, mehr Drehmoment...(von mehr Verbrauch, da mehr "Gas" gegeben, mehr Abgase, mehr Kosten spricht keiner), aber niemand? von "bischen" weniger Leistung, dafür ein Liter weniger auf 100km! (oder so)

    hakofux
     
  6. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Tja, ich würd mirn Chip holen und bei GLEICHEM Verbrauch oder sogar ein bischen weniger, mehr Fahrspaß haben wollen. :]
    Aber investier lieber dein Geld in den hohen 6l Verbrauch. :rofl
     
  7. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    Ja, wenn du deinen verkaufst und den 90PS holst springen vielleicht nochmal n paar Cent raus ...

    Bei 116PS und 6 L Diesel sich zu beschweren ist aber schon übel Oo
     
  8. #7 hakofux, 14.07.2005
    hakofux

    hakofux Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.08.2003
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ist es schlimm eine Verbrauchs-Optimierung haben zu wollen? Es gibt Leute, die geben Unsummen aus, damit sie "gefühlte" 0,02 Sekunden schneller sind auf 100m (Bsp. Ultimate Sprit) - oder solche, deren Musikanlage im Auto mehr wert ist, als die ganze Mühle, usw....

    Jeder hat seine Prioritäten, und wenn jeder mit dem zufrieden wäre, was es so gibt (sei zufrieden mit 6l), dann gäbe es keinen Fortschritt mehr.

    Was spricht denn dagegen, wenn ich dann sagen kann: Hab einen 116ps Corolla (gechippt auf 100), verbrauche aber nur 4,8 bei ähnlicher Leistung
    -> Es klingt zu vernünftig, ich weiss

    hakofux
     
  9. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Ich finde nicht, dass es vernünftig klingt. :(

    Denn der Chip kostet, es sei denn du holst dir Dreck. OK.
    Und wenn er dann 5l im Schnitt verbraucht, dann rechne mal. 1 Liter auf 100kms.
    Chip, sagen wir mal günstige 400 €. --> 350l Diesel.
    Also nach vielen kms hast du die Spaßbremse dann wieder raus? ?(

    Ich finde es klingt total bemackt. :]
     
  10. Ralfi

    Ralfi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.11.2002
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    0
    @hakofux

    das ist doch eine totale Milchmädchenrechnung (geiles Wort :D) die Du da aufstellst.

    Wenn Du Deine Priorität auf Verbrauch legst, dann hättest beim Kauf halt gleich den 90 PS 1,4er nehmen müssen. Aber dafür ist es ja jetzt zu spät.

    Deinen Verbrauch unter 6 Liter zu bekommen ist eigentlich fast unmöglich. Ein Chip könnte eventuell eine Verbrauchsreduzierung mit sich bringen, allerdings hast das halt nicht auf´m Papier. Von einer Leistungsreduzierung halt ich au net viel, weil auch das beim Verbrauch nicht die Welt ausmacht bzw. gar nicht möglich ist.

    Und wer Dir durch "ECO-Tuning" einen wesentlich geringeren Verbrauch verspricht, lügt Dich einfach nur an!!

    Ganz zu schweigen von den Kosten, welche so eine "Umrüstung" mit sich bringt!! :rolleyes:
     
  11. #10 hakofux, 14.07.2005
    hakofux

    hakofux Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.08.2003
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    @ukhh: es würde sich für mich nach 2 - 3 Jahren rechnen (pendle täglich zur Arbeit) wenn ich deinen Chip-Preis nehme.

    Aber wenn sowas nicht möglich ist, dann hab ich halt Pech gehabt.

    - als ich den Wagen kaufte, war der Dieselpreis noch "in Ordnung" und damals schreckten mich 6l/100Km auch noch nicht ab.... ausserdem hatte ich zuvor einen Skoda Fabia mit 100PS, der locker unter 4,5 l /100km zu bewegen war!
    (gleiche tägliche Strecke) -> der war halt nur nach 80000Km schon zu mängelbehaftet, deshalb jetzt der zuverlässige Toyota.

    hakofux
     
  12. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    das ist auch ne Milchmädchenrechnung.
    das Problem ist, dass die Preise für Kraftstoff weiter steigen werden. Bis 2010 sind wir in D bei 1,50EUR/1Liter Super angelangt. Diesel liegt dann vielleicht erst bei 1,40.
    Die Kilometerzahl, nach der sich eine entsprechende Umrüstung rechnet wird von Jahr zu Jahr kleiner. Diese Idee finde ich daher gar nicht bemackt, sondern viel mehr weitsichtig.

    Ich habe in meiner Wohnung die Thermostate teilweise gegen programmierbare ausgetauscht, so dass eigentlich nur geheizt wird, wenn ich zu Hause bin und sonst nur aufgepasst wird, dass die Wände nicht auskühlen. Das rechnet sich i.d.R. auch erst nach 2-3 Jahren, aber dann ist das jedes Jahr ein stolzes Sümmchen.

    Das wird aber gewaltig OT.

    Im Interesse des Freds, bitte nur antworten, wenn es wirklich um konstruktive Vorschläge geht. Interessiert mich nämlich auch. Kommentare wie "Kauf dir'n andres Auto" oder "Das rechnet sich nich", müssen nicht sein. Ich denke, dass können wir selbst nachrechnen!
     
  13. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Zitat:
    Kommentare wie "Kauf dir'n andres Auto" oder "Das rechnet sich nich", müssen nicht sein. Ich denke, dass können wir selbst nachrechnen! "

    Na dann. :]
    Echtn Brüller!!! Spritpreise bis 2010??? ?(

    Ein Thread, der so ein Thema anfasst, kommt leider ohne eine wirtschaftliche Betrachtung nicht aus. Denn gerade darum geht es!
    Gell?

    Was schätzt du kostet die Steuer (nun hier gehts um AT) eines D4D ohne Partikelfilter in 2-3 Jahren? Oder bei deinen Betrachtungen im Jahre 2010?
    Warum denn einen 2l Motor bezahlen, wenn man einen 1,4l braucht? Dazu einen Chip, der ein Auto kastriert?
     
  14. Ralfi

    Ralfi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.11.2002
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    0
    .....endlos thread..... :D
     
  15. #14 JonnyDanger, 14.07.2005
    JonnyDanger

    JonnyDanger Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich ist es möglich andersherum zu "tunen", beim normalen Chiptuning (oder auch Widerstandstuning) wird einfach nur der Lamba wert, von Optimalen 1 zum 0,85 geändert, also mehr Benzin, dadurch mehr Leistung und unnormaler Spritverbrauch. Das andere Extrem ist bei Lamda 1,1 also mehr Luft als Benzin, da ist der Wirkungsgrad am höchsten, also am wenigsten Benzinverbrauch bei kaum gesunkener Leitung.

    Weis jemand wie ich mein E9 Steuergerät programmiere? :D
     
  16. #15 topperharley, 14.07.2005
    topperharley

    topperharley Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    3.259
    Zustimmungen:
    0
    man wäre ich froh wenn meiner (D-4D 116 PS ) von 7 - 9,5 ltr. auf 6,5 oder auf immer 7ltr.... zu kommen....wäre ...6ltr. isssn traum.... nur mein ehemaliger A$ avant konnte da mithalten den konnte ich treten wie ich wollte der lag immer bei 5,9-6,2 ltr. :] :rolleyes:
     
  17. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Topper:
    Wenn du mit deinem C-Verso und ich mit meinem T22 auf den Wert kommen wollen, sind wir eh im Traum. D.h.: Auf der AB immer 120 km/h fahren. :D :D :D :D

    ikhh hats mal geschafft auf 190km nur 5,8l verbraucht. Sie ist nur nach BC gefahren. Ich wäre dabei gestorben. :D :D :D
     
  18. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    nur mal zur Erinnerung:
    Es geht um den Verbrauch!
    Natürlich im Hinblick auf die Kosten. Rußpartikelfilter wird es zum nachrüsten geben, was allemal günstiger ist als der kauf eines Fahrzeugs mit Filter oder niedrigeren Hubraum. Auf die Kilometer die drauf stehen, kann man sich bei Gebrauchten eh net verlassen, und bei dem was man hat, weiß man was man hat.
    Ich kipp im Moment in meinen Yaris 1.0 (Verbrauch ca. 6 Liter) im Monat um die 150 Eus in den Tank. Sprit ist damit Kostenfaktor Nummer 1 gefolgt von der Versicherung. Was interessieren mich da die 67 Euro Steuern? oder 30 Euro Öl alle 15Tkm. Selbst die Abschreibung ist niedriger als die Kosten fürn Sprit.
    Es ist einfach nur dumm, nicht nach eine Möglichkeit beim Kostenfaktor Nummer 1 versuchen zu sparen! Und dann noch zu ignorieren, dass in diesem Bereich die Kosten weiter steigen werden, grenzt schon an Blödheit. Und dann was über Wirtschaftlichkeit zu erzählen is einfach nur dreist!

    hakofux:
    - Gewicht reduzieren
    - Reifendruck leicht erhöhen (0,2 Bar über Herstellerangabe macht sich bemerkbar, viel weiter würde ich nicht gehen)
    - Bei den Reifen auf Abrollwiderstand und Verschleiß achten.
    - Öl mit ordentlichen Reibwertminderern verwenden
    - mit Luftfilter experimentieren, ob was machbar ist

    edit: versuch mal erga den leerlauf einzulegen, wenn du gasgeben müsstest um die geschwindigkeit zu halten. hat bei mir einiges gebracht. Wenn ich meine mum ab und an mal auf arbeit abhole, habe ich auf der Strecke nen hochgerechneten Verbrauch von um die 4 Liter.
     
  19. #18 topperharley, 14.07.2005
    topperharley

    topperharley Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    3.259
    Zustimmungen:
    0
    also durch die leistungssteigerung von 25% habe ich kleinen mehrverbrauch gepürt erst als die 225/45/18"´er drauf waren isss der verbrauch angestiegen :]
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    :]
    67€ Steuern würden mich auch nicht jucken!
     
  22. #20 JonnyDanger, 14.07.2005
    JonnyDanger

    JonnyDanger Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    @ topper ich mein ja nur wenn man das so macht wie ich es beschrieben habe und immer am Gas bleibt. Dein Tuning wird sich ja etwas anders gestaltet haben oder?
     
Thema:

Tuning mal andersrum?

Die Seite wird geladen...

Tuning mal andersrum? - Ähnliche Themen

  1. R-parts - Sammelbestellung: DEI - Thermal Tuning Produkte

    R-parts - Sammelbestellung: DEI - Thermal Tuning Produkte: [IMG] Das lange Warten hat ein Ende! R-parts neuste Sammelbestellung startet heute. Wo finde ich die Artikel von DEI? Link zu den Artikel von...
  2. Es geht los, Celica St182 Kopfdichtungswechsel und Tuning

    Es geht los, Celica St182 Kopfdichtungswechsel und Tuning: So, nach 1,5 Jahren überlegen was ich nun machen will, ob umbau auf 3sge gen3 oder beams oder gen2 erhalten und aufbauen, hat sich meine...
  3. Toyota corolla 1.8 ts Tuning

    Toyota corolla 1.8 ts Tuning: hallo habe ma ne frage wenn ich bei meinen 1.8 den Katalysator raus schneide bringt das was an Leistung oder kann das Steuergerät das nicht...
  4. Celica st182 Cabrio Tuning

    Celica st182 Cabrio Tuning: Moin, Nachdem ich nun mit meiner Sainz langsam fertig bin und ich für meine Supra auch alles zusammen hab bin ich bei mein Celica st182 Cabrio...
  5. Wald International Tuning

    Wald International Tuning: Weiß jemand zufälliger Weise ob es für Wald International http://tuning-styling.blogspot.de/2012/10/wald-international-lexus-ct200h.html einen...