TÜV Mann sagt: Hosenträgergurte sind gefährlich...

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Pad3, 16.01.2006.

  1. Pad3

    Pad3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    0
    Tach auch,

    ich war ma beim TÜV weil ich mich nach ner Eintragung erkundigen wollt, es ging um einen Schroth Typ 4003 Hosenträgergurt (schon älter), daher war auch der P8 nich im Gutachten erwähnt.

    Der TÜVer meinte, dass man den eintragen könnte, aber er es nich empfehlen würde weil die wohl unsicherer wären als originale...
    Es ist ein nicht starrer HTG.

    Der meinte, dass man bei nem Unfall unter dem Gurt durchrutschen könnte, weil der Hüftgurt sich ja nicht festzieht...
    Laut seiner Meinung müsste man 4 oder 5 Punkt Gurt kaufen, also der der auch zwischen den Beinen lang geht, auch wenn man im Zweifelsfall kastriert wird...

    Wie ist denn eure Meinung dazu?

    Habt ihr schonma davon gehört?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Forty Two, 16.01.2006
    Forty Two

    Forty Two Guest

    Die beweglichen Grute sind, meiner ansicht nach, auch nich wirklich empfehlenswert.

    Da sind starre schon sehr viel besser...Einmal festgezurrt vor der Fahrt, und du kommst noch nichtmal mehr ans Radio..Also die halten dich dann auch im sitz...
     
  4. spinel

    spinel Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2005
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Genau einmal festgezurrt und du kommst nicht mehr ans Radio, super.
    Aber sicherer sind sie sicher, aber nur wenn du sie richtig angezogen hast, was nach der Zeit sicher nicht mehr der fall sein wird
     
  5. #4 MR2Olli, 16.01.2006
    MR2Olli

    MR2Olli Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2004
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GSX-R750, VN800, Lancer CY0
    warum nehmt ihr nicht die elektrischen und macht einen Schalter in die Stromzufuhr?? Schalter auf
    durchlass= Bewegung
    schalter auf Sperrung=nix strom, keine Bewegung.

    habe ich auch so gemacht gehabt, wenn ich mal etwas schneller fahren wollte.
     
  6. #5 KleinerEisbaer, 16.01.2006
    KleinerEisbaer

    KleinerEisbaer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    7.392
    Zustimmungen:
    1
    eierquetscher :D

    hatte el. asm schrothies drin, das mit dem schalter wegen stromzufuhr würde ich dann auch machen.
     
  7. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Einerseits richtig, andererseits nicht. Wenn bei einem schwereren Crash die Kräfte zu hoch werden, können durch den starren Gurt Verletzungen hervorgerufen werden. Neuere Fahrzeuge haben aus diesem Grund an den serienmässigen 3Punkt-Gurten sogenannte "Gurtkraftbegrenzer", die bei steigender Belstung den Gurt etwas lockern.

    Gruss Key2U
     
  8. Pad3

    Pad3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    0
    Der meinte die Aussage aber unabhängig ob elektrisch, starr oder mechanisch... Der Beckengurt zieht sich ja bei allen nicht fester beim aufprall...
     
  9. Dragon

    Dragon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2002
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Hosenträgergurte sind gefährlich... aber in anderer Hinsicht als bisher beschrieben.

    Nicht ohne Grund sind die Dreipunktgurte so angelegt, dass eine "Fluchtbewegung" des Körpers Richtung Wagenmitte möglich ist. Beim Hosenträgergurt sitzt man starr im Sitz, komme was wolle.

    Und bei Überschlägen, oder wenn was durch die Scheibe kommt, ist man dem gnadenlos ausgesetzt...
     
  10. #9 Hotshot, 16.01.2006
    Hotshot

    Hotshot Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Absolut richtig und deswegen sollte man H-Gurte nur in Wagen einsetzen mit installiertem Käfig.
     
  11. Jeri

    Jeri Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2002
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    Einem Kumpel hat der Notarzt mal gesagt: "Der Hosenträgergurt hat ihnen wahrscheinlich einen längeren Krankenhausaufenthalt erspart" Das war nachdem er auf der Autobahn auf einen unbeleuchteten polnischen Lieferwagen aufgefahren war, der auf der Fahrbahn stand. Er hat den Unfall mit viel Glück unverletzt überstanden.

    Ich denke beide Gurtsysteme haben Vor- und Nachteile besonders bei Frontalaufprall sind die H-Gurte sicher die besseren.
     
  12. Hardy

    Hardy Guest

    Liegt der Hüftgurt nicht trotzdem einigermaßen stramm an? Der sitzt doch weit genug unten, daß man nicht durchrutschen kann.
    Und wenn man bewegliche hat, kann man sich doch im Notfall auch noch wegbeugen, oder?
     
  13. #12 lexuslover, 16.01.2006
    lexuslover

    lexuslover Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ob der Hüftgurt festsitzt oder nicht, das kann man ja selber einstellen.

    Wenn man einen elektrischen Gurt mit Relais Hat (z.B. über Zündung geschaltet), dann bewegen sich ja nur die Hosenträger. Ums Becken/Hüfte bleibt der Gurt starr.

    Hatte mal im E9 nen elektrischen, zuerst nicht über Zundüng geschaltet, kurze Zeit später war die Batterie leer...

    Die Idee mit nem zusätzlichen Schalter ist gut!
     
  14. Pad3

    Pad3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    0
    Das meinte ich eben auch, weshalb mich die Aussage auch gewundert hat... Es hängt aber auch stark von der Sitzposition ab... so wie manche in ihren Autos "liegen" kann ich mir schon vorstellen, dass man da durchrutscht...
     
  15. fitzi

    fitzi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    1xCorolla E11G6, 2xCorolla E11, Kia Cee´d SW
    ich hab mir auch sagen lassen das h gurte einen besser halten beim frontalaufprall.

    grundsätzlich ist man aber bei überschlägen evt. im nachteil weil man sich eben nicht zur wagenmitte beugen kann, was mit den serienmäßigen 3 punkt gurten sehr wohl möglich ist.

    deswegen: h gurte am besten mit käfig.


    ich selber fahre schroth asm2 gurte, der beckengurt sitzt immer schön stramm, ne jacke oder so kommt eh immer aufn rücksitz, sitzt also alles prima!

    ich muss dazu sagen das ich fast ausschliesslich stadtverkehr fahre, d.h. die wahrscheinlichkeit das ich einen auffahrunfall o.ä. mache ist ungleich höher als
    die gefahr eines überschlages.

    bei längeren ab fahrten leg ich immer den seriengurt an.


    und pad3 hat recht, so wie manche in ihren autos liegen nützt da überhaupt kein gurt mehr :(


    was hat der E11 eigentlich serienmässig für gurte?

    sind da irgendwelche spielereien verbaut a la gurtkraftbegrenzer, pyrotechnischer kram oder so??
     
  16. #15 AE92SR5, 16.01.2006
    AE92SR5

    AE92SR5 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    0

    nicht ganz richtig wenn man sich die gurte mal genau anschaut also di mit e rolle hat man an dem punkt wo sich das band was aus der rolle mit den beiden andern gurten verbindet, auf der aussenseite ein kleinen schwarzen kasten der bei überlastung noch mal ca 10 cm gurt nachgibt
    wodurch man sich in den innenraum dreht

    hatte mal einen unfall bin frontal gegen einen baum gefahren und dann in den graben mit überschlag (hosenträgergurte und vollschalensitz)

    hatte nicht mal einen kratzer der airbag hat mich noch nicht mal berührt

    und das nenne ich sicher
     
  17. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Die Spezialisten halten das aber für sportlich. :( Weiterhin können die auch nicht mehr richtig lenken in Gefahrensituationen, und die Kopfstützen können auch ihre Funktion nur sehr unvollständig erfüllen.

    Der richtige Abstand zum Lenkrad ist, wenn bei ausgestrecktem Arm die ganze Hand übers Lenkrad reicht, und das Handgelenk auf dem Lenkrad aufliegt.

    Testet das dochmal aus in euren Autos. :]

    Gruss Key2U
     
  18. #17 MR2Olli, 16.01.2006
    MR2Olli

    MR2Olli Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2004
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GSX-R750, VN800, Lancer CY0
    ich muß allein wegen meinem Rücken recht gerade sitzen und finde es affig, wenn der Depp neben mir kaum aus dem Fenster sehen kann, weil er im Auto liegt.

    Aber sollen die mal machen, im Falle einer Viollbremsung drücken die sich nämlich in den Sitz hoch, und haben damit garnicht die Gewalt eine Vollbremsung hinzulegen, da die Stützende Wirkung der Lehne fehlt. Vom anschließenden unter dem Gurt hertauchen mal ganz abgesehen (wenns dann doch knallt).
     
  19. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt! Das hatte ich noch vergessen.

    Gruss Key2U
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hardy

    Hardy Guest

    Zumindest der Facelift hat Gurtstraffer und -kraftbegrenzer.
     
  22. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    BOA, was muß ich hier wieder für nen Unsinn lesen ? H-Gurte sollen weniger sicher sein als Seriengurte ? Kann sein, aber nur bei sehr modernen Fahrzeugen oder wenn die H-Gurte falsch benutzt werden.
    Zuerst einmal taucht man unter nem H-Gurt genauso wenig durch wie unter nem Standartgurt, vorausgesetzt die Sitzstellung stimmt und der Beckengurt ist stramm eingestellt wie das sein sollte.
    Daß man mit dem Seriengurt zur Mitte hin abtauchen kann halte ich für ein Gerücht, denn auch ein Seriengurt gibt dem Oberkörper ja nen gewissen Halt.
    Der große Vorteil von H-Gurten liegt in den doppelt über den Oberkörper verlaufenden Gurten. Einerseits verhindert dieses Setup ein Verdrehen des Oberkörpers weil beide Schultern fixiert werden und andererseits wird die Aufprallenergie auf eine größere Gurtfläche verteilt, was bei einem Unfall die Rippen und Schlüsselbeine weniger belastet.
    Natürlich setzt man mit H-Gurten in modernen Autos Gurtkraftbegrenzer und Gurtstraffer außer Betrieb, aber im Falle des P8 aus dem Startbeitrag steht ja beides nicht zur Debatte.
    Mein AE86 bekommt auf jeden Fall zwei starre H-Gurte und die Seriengurte fliegen samt Rücksitzbank raus.

    mfg Eric
     
Thema:

TÜV Mann sagt: Hosenträgergurte sind gefährlich...

Die Seite wird geladen...

TÜV Mann sagt: Hosenträgergurte sind gefährlich... - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  2. Kein Tüv wegen Seitenschweller

    Kein Tüv wegen Seitenschweller: Habe kein Tüv bzgl. den angebauten Seitenschwellern bekommen. Habe nur einen Prüfbericht, hat aber keinen Wert. Hat jemand eine Idee was ich...
  3. kein TÜV wegen Kontrollleuchte Nebellampen...

    kein TÜV wegen Kontrollleuchte Nebellampen...: ... Hallo zusammen, vielleicht kann hier jemand helfen. Folgendes Problem habe ich mit dem TÜV. Vor ca. 2,5 Jahren wurde an meinem Verso durch...
  4. 2x SCHROTH Gurte Hosenträgergurte mit Rollen und Gurtpolster

    2x SCHROTH Gurte Hosenträgergurte mit Rollen und Gurtpolster: Verkaufe 2 Schroth Gurte mit Rollen und Gurtpolstern. Guter Zustand, Gebrauchsspuren vorhanden. Aus Nichtraucherauto. Ebay kleinanzeigenlink...
  5. Toyota Corolla TS Kompressor TÜV NEU!

    Toyota Corolla TS Kompressor TÜV NEU!: Hi Leute, wegen dringender Neuanschaffung gebe ich meinen geliebten und immer gepflegten Corolla ab. Habe das Auto vor 2 Jahren gekauft, und jede...