TÜv Faq ?

Dieses Thema im Forum "TÜV, DEKRA, MFK, GTU, KÜS usw." wurde erstellt von rocko, 11.08.2005.

  1. rocko

    rocko Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    hallo allerseits

    Gibt es eine TÜV-FAQ in der die ganzen Wirren des Eintragungssystems drinstehen? Ich habe da nämlich große Informationslücken :D und würde gerne ein paar Bestätigungen von euch.


    also

    Bei Teilen mit ABE reicht es die ABE mitzuführen. ABE gilt aber nur für serienmäßiges Fahrzeug.
    BSP.: ABE von Tieferlegungsfedern sind nutzlos wenn in der ABE der Felgen nichts von diesen Federn drinsteht.

    so und hier hörts auf...

    Bei Teilen mit Teilegutachten, MUSS man das eintragen lassen in Schein und Brief oder nicht?

    Bei Teilen ohne alles braucht man eine Einzelabnahme vom TÜV.
    Und das muss man dann auf jeden Fall eingetragen werden?

    Warum muss man das alles in Brief und Schein eintragen lassen ?

    Kann man so eine Eintragung auch mit fremden Brief und Schein machen lassen bzw. von den Eltern?

    Sind die Kosten von TÜV zu TÜV unterschiedlich?


    Ich habe echt keine Ahnung, wäre nett wenn ihr mir helfen könntet.

    grüße
    rocko
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Also ich kann da nur folgendes berichten:

    ABE / TÜV-frei:
    Allgemeine Betriebserlaubnis, da reicht es aus, die ABE immer mitzuführen. Achtung: Bei manchen ABEs muss dein Fahrzeugtyp drinstehen, sonst ist die ganze Sache fürn Ar... :D

    Teilegutachten:
    Bei einem Teilegutachten musst du die Sachen beim TÜV eintragen lassen.
    Dein Fahrzeug muss jedoch in dem Gutachten drinstehen, ansonsten wird es teuer. Hier sind auch die jeweiligen Auflagen zu beachten, was erfüllt werden muss - meistens beziehen sich Teilegutachten auf den Serienzustand eines Autos.

    Einzelabnahme:
    Die ist nötig, wenn dein Fahrzeug nicht in den Gutachten drinsteht oder bereits andere Modifikationen vorgenommen wurden. Beispiele: Lenkrad + Felgen, Felgen + Fahrwerk, offener Luftfiler + Sportauspuff...

    Die Preise sind von TÜV zu TÜV verschieden, genauso wie die Chance, alles eingetragen zu bekommen. Da kann ich schon ein Liedchen von singen: Ich hatte das Problem, mein Sportlenkrad eintragen zu lassen. Teilegutachten war vorhanden, aber mein Wagen stand da nicht drin. Der TÜV bei mir in Bochum wollte das nicht abnehmen - die wollten nur mein Geld haben und meinen Wagen dann durch die Prüfung rasseln lassen.
    Ich bin daraufhin zum Nachbar-TÜV nach Hattingen gefahren - und siehe da, dort war die Eintragung kein Problem.

    Was die Preise angeht: Soweit ich weiß, ist ab 15 Euro die Grenze nach oben offen.

    Also wenn ein TÜV mal Zicken macht, dann fährste einfach zum nächsten.
     
  4. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Also ich kann da nur folgendes berichten:

    ABE / TÜV-frei:
    Allgemeine Betriebserlaubnis, da reicht es aus, die ABE immer mitzuführen.

    Teilegutachten:
    Bei einem Teilegutachten musst du die Sachen beim TÜV eintragen lassen.
    Dein Fahrzeug muss jedoch in dem Gutachten drinstehen, ansonsten wird es teuer. Hier sind auch die jeweiligen Auflagen zu beachten, was erfüllt werden muss - meistens beziehen sich Teilegutachten auf den Serienzustand eines Autos.

    Einzelabnahme:
    Die ist nötig, wenn dein Fahrzeug nicht in den Gutachten drinsteht oder bereits andere Modifikationen vorgenommen wurden. Beispiele: Lenkrad + Felgen, Felgen + Fahrwerk, offener Luftfiler + Sportauspuff...
    Hier müssen in JEDEM Fall die Änderungen eingetragen werden, sowohl in den Fahrzeugbrief als auch in den Fahrzeugschein. Änderungen im Fahrzeugbrief werden beim TÜV direkt eingetragen, dann kriegste eine Bestätigung von denen, dass du das noch in den Fahrzeugschein eintragen musst. Damit gehste zum Straßenverkehrsamt und lässt das in den Fahrzeugschein eintragen. Bei mir haben die gleich einen ganz neuen ausgestellt - hat 10,70 Euro gekostet.

    Hier gilt natürlich auch: Die Papiere müssen mit dem Auto übereinstimmen - also es bringt nix, sich einen Brief oder Fahrzeugschein von einem gleichen bzw. identischen Autotyp zu besorgen und da die Eintragungen vorzunehmen. Das gilt als Betrug und damit haste nur Ärger. Mein Rat: Finger weg von sowas!!!
    Wenn der Wagen beispielsweise auf deine Eltern zugelassen ist, kannst du bauliche Änderungen auch ohne Probleme eintragen lassen. Denen beim TÜV und beim Straßenverkehrsamt scheint es nur drauf anzukommen, dass man zahlen kann und alle Auflagen erfüllt sind. Daher heißt es auch so schön: Wer den Brief hat, ist Besitzer - ganz gleich, wer als Halter oder so drinsteht :]

    Die Preise sind von TÜV zu TÜV verschieden, genauso wie die Chance, alles eingetragen zu bekommen. Da kann ich schon ein Liedchen von singen: Ich hatte das Problem, mein Sportlenkrad eintragen zu lassen. Teilegutachten war vorhanden, aber mein Wagen stand da nicht drin. Der TÜV bei mir in Bochum wollte das nicht abnehmen - die wollten nur mein Geld haben und meinen Wagen dann durch die Prüfung rasseln lassen.
    Ich bin daraufhin zum Nachbar-TÜV nach Hattingen gefahren - und siehe da, dort war die Eintragung kein Problem.

    Also wenn ein TÜV mal Zicken macht, dann fährste einfach zum nächsten.
     
  5. muc

    muc Guest

    Aaaalso... das ist ein Thema, mit dem man Seiten füllen kann... Ich probiere es mal, es so kurz und einfach wie möglich zu halten:

    1. ABE/Bauartgenehmigung: zu 99% genügt hier, diese mit zu führen, sofern keine anderen Änderungen am Fz. gmacht wurden, die auf das Teil mit der ABE einen Einfluß haben. Klassischtes Beispiel ist wohl das Sportlenkrad. Sobald andere (breitere) Bereifung drauf kommt, als die Seriengröße(n) ist dann ne Abnahme fällig.

    Es gibt aber auch ABE, die immer eine Abnahme bzw. Berichtigung der Fz-Papiere erfordern, ein gutes Beispiel wäre hier der KLR von TwinTec.

    2. Teilegutachten: Hier ist immer eine Abnahme fällig, meist ist die Eintragung in Brief/Schein aber nicht umgehend nötig. Bei Dingen, die Leistung, Fahrerlaubnisrecht und Versicherung betreffen, ist eine umgehende Berichtigung der Fz.-Papiere notwendig.

    3. EG-Genehmigungen: Hier ist keine Abnahme nötig, es müssen auch keine Papiere mitgeführt werden, sofern keine anderen Änderungen vorhanden sind. Die Kennzeichnung auf den Teilen (z.B. Sport ESD) reicht.

    4. Einzelabnahmen (§19 Abs. 2 iVm. § 21 StVZO): Mß man i.A. machen, wenn man keine der o.g. Unterlagen zu den Teilen hat und diese Teile gem. § 19 Abs. 2 StVZO zum Erlöschen der BE führen. Felgen mit Festigkeitsgutachten wären hier ein Beispiel, das Feld der Möglichkeiten ist aber extrem weit, es kann ja bis zum Eigenbau eines Autos gehen.

    So, mehr fällt mir auf Anhieb net ein. Gerade bei ABE Sachen ist immer genaues Lesen der Unterlagen empfehlenswert, im Zweifel lieber einfach mal zum TÜV/DEKRA o.ä. gehen, bevor es nacher mit der Rennleitung Streß gibt. Ebenso würde ich immer alles Abnhemen und in die Fz. Papiere übernehemen lassen, spart einfach Ärger und Zeit... 8)
     
  6. cora

    cora Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.10.2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    das ist nur ein Test :-))
     
Thema:

TÜv Faq ?

Die Seite wird geladen...

TÜv Faq ? - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  2. Kein Tüv wegen Seitenschweller

    Kein Tüv wegen Seitenschweller: Habe kein Tüv bzgl. den angebauten Seitenschwellern bekommen. Habe nur einen Prüfbericht, hat aber keinen Wert. Hat jemand eine Idee was ich...
  3. kein TÜV wegen Kontrollleuchte Nebellampen...

    kein TÜV wegen Kontrollleuchte Nebellampen...: ... Hallo zusammen, vielleicht kann hier jemand helfen. Folgendes Problem habe ich mit dem TÜV. Vor ca. 2,5 Jahren wurde an meinem Verso durch...
  4. Toyota Corolla TS Kompressor TÜV NEU!

    Toyota Corolla TS Kompressor TÜV NEU!: Hi Leute, wegen dringender Neuanschaffung gebe ich meinen geliebten und immer gepflegten Corolla ab. Habe das Auto vor 2 Jahren gekauft, und jede...
  5. Biete Toyota Avensis 1.8 Edition an - 07/2011, 26Tkm, Navi, Kam+Sensoren, Stzhzg, TÜV neu

    Biete Toyota Avensis 1.8 Edition an - 07/2011, 26Tkm, Navi, Kam+Sensoren, Stzhzg, TÜV neu: Hallo, wegen Fahrzeugwechsel verkaufe ich meinen Toyota Avensis. Highlights: EZ 07/2011, KM 26514, Privatanbieter, Standort: Stuttgart, 1.8...