Türschloß Carina

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von p3stumpy, 21.06.2006.

  1. #1 p3stumpy, 21.06.2006
    p3stumpy

    p3stumpy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Wer kann helfen??
    Bei meinem Toyota Carina Bauj !995 geht die Fahrertür nicht aufzuschließen, zuschließen funktioniert. der Carina hat Zentralverriegelung . Sollte das Sicherheitsschloß defekt sein aber mich wundert das zuschließen funktioniert.
    Für schnelle Hilfe wäre ich sehr dankbar!!!
    Gruß
    Stumpy
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Royal-Flash, 21.06.2006
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Hast du das Schloss mal sauebr gemacht, bzw. etwas mit nicht harzendem Schmiermittel behandelt?... Mein Kofferraumschlos hat mal blockiert, nachdem ich da mal etwas Graphitpulver reingestaubt hab funktioniert es wieder einwandfrei.

    Falls du Pech hast ist aber im Schloss etwas defekt. Ich hab meien Schlösser letztens mal komplett ausgebaut, gereinigt und neu geschmiert.... läst sich jetzt insgesamt besser "bedienen". Mir der Zeit setzt sich da also schon ne Menge dreck udn Metallabrieb rein, was evtl. irgendwann dazu führen kann, dass das Schloss blockiert.

    GGf. kann aber auch was mit der Mechanik sein. Das Schloss ist über eine Metallstange i der Tür mit dem Stellmotor für die Zentralverrriegelung verbunden. An den Enden dieser Metallstange sind solche Kunststoffklammern, die im alter mal gerne prblematisch werden und abbrechen. Mir ist letztens beim basteln eines dieser DInger flöten gegangen. Zum Glück hab ich aber noch eins rumliegen, so dass ich das die Tage einsetzen kann.
     
  4. #3 p3stumpy, 21.06.2006
    p3stumpy

    p3stumpy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke erst mal für die schnelle Antwort,
    ich habe mit WD 40 reingesprüht was aber nicht geholfen hat.
    Hast du das Schloß Kpl zerlegt , ich meine bis ins ins kleinste Teil also die Klinken und Federn. Da muß doch alles genau so wieder zusammengebaut werden und beim kleinsten Fehler passt der Schlüssel nicht mehr.
    Vielleicht geht es auch wenn man es mit Bremsenreiniger aussprüht.
    Gruß Stumpy
     
  5. #4 Royal-Flash, 22.06.2006
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Um Gottes Willen, nein!!! Ich hab die an den Türen ausgebaut, weil ich lackierte Türgriffe eingebaut habe und die deshalb eh raus mussten. Dann wurden die kompletten Schlösser einmal in Bremsenreiniger gebadet, bis der ganze Dreck rauswar. Dann mit M Os-Spray hinterher für die Schmierung und demnächst wird noch was Grphitpulver reingebuttert. Am Kofferraum hatte ich es draußen, weil ich die Vorfacelift-Rückleuchten eingestezt habe und auch da das Schloss mit raus musste. Dort habe ich es genauso gemacht, wie bei den vorderen Schlössern.

    Hast du das WD40 "auf das " Schloss gesrüht, oder IN das Schloss, sprich hinter die Staubschutzklappe, die da drin ist?

    Ansonsten wird dir wohl nix anderes übrig bleiebn, als die Türverkelidung abzuschruaben und dann mal das Spile von Inne zu betrachten.
     
  6. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    hatte das selbe Problem vor kurzem auch. Es lag nicht am Schloss sondern am Stellmotor. Ist ein ganz einfaches Problem.

    HIER IST DIE LÖSUNG MIT BILDERN

    PS: Habe Zugfedern aus dem MaxBahr Baumarkt genommen. Funktioniert super. (sogar besser als vorher)
     
  7. #6 p3stumpy, 22.06.2006
    p3stumpy

    p3stumpy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Türschloß Carina

    Hallo,
    Volltreffer, das ist es, an dem Schließzylinder ist doch ein Gestänge welches nach unten führt zum Schloß und das ist jetzt auch ab. Da ist so eine kleine blaue klemme dran die aber jetzt gebrochen ist. Jetzt funktioniert an der Fahrertür garnichts mehr.
    Nun muß ich mir erst mal so ne klemme besorgen.Ich nehme an, dass die Feder auch die Ursache ist
    Wie kommt man nur da unten ran, ist verdammt eng..
    Gruß Stumpy
     
  8. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Ja du musst den Stellmotor komplett rausbauen. Die Kabel kannst du dran lassen.

    Man muss nur alle Verstrebungen vorsichtig lösen und ab machen. Dann Musst du den Türgriff abbauen. (Um die Strebe dort ab zu bekommen braucht man bischen Fingerspitzengefühl)
    Du musst auserdem von außen die 3 Schrauben die das Türschloss halten lösen. Wenn du das Türschlöss gelöst hast fällt das ein Stück nach unten. Man sieht dann eine Feder in der Mechanik. (Von außen reingeguckt) Wenn diese weg ist ist keine mehr drin :D

    Alles in Allem geht es eigentlich relativ seinfach. Man braucht einen Kreutzschlitzschraubenzieher und eine 10er Nuss.
     
  9. #8 p3stumpy, 22.06.2006
    p3stumpy

    p3stumpy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Türschloß Carina

    Ich glaube das wird ne ganz schöne friemerei , die Feder und die Plasteklammer habe ich schon mal bestellt , kommt aber erst nächste Woche , gibts nur bei Toyota, .
    Bis dahin erst mal Danke für die Hilfe an alle!!!
    Ein Prima Forum !!!
     
  10. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Naja die Federn gibts auch im Baumarkt. 5,99€ kosten da 4 STück. Die sind zwar bischen länger und Federn leichter. Aber dadurch gehen die Türgriffe viel leichter anzuheben. Also ich finds besser. :)

    Damits einheitlich ist hab ich die neuen Federn auch schon auf der Beifahrertür eingebaut. Hinten sind noch die alten. Aber ist wie du schon sagst eine richtige friemerei. :D
     
  11. #10 p3stumpy, 27.06.2006
    p3stumpy

    p3stumpy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Türschloß Carina

    hallo,
    wollte heute die am donnerstag bestellten federn und klammern abholen, war aber nichts, die federn gibts nicht einzeln ( nur mit der kpl. tür ? ) :( X( :)).
    Ab in den BM , habe aber nur eine Schachtel mit versch. Federn entdeckt mal sehen ob etwas dabei ist.
    Gruß
    Stumpy
     
  12. #11 p3stumpy, 28.06.2006
    p3stumpy

    p3stumpy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    RE: Türschloß Carina

    Hallo,
    kurz noch der Abschlußbericht, heute morgen gleich 6 Uhr die Türverkleidung und Türschloß ausgebaut, Feder gesucht, die war total vesteckelt mitten im Türschloß und natürlich nicht eingehängt weil ein Stück genau wie im Bild abgebrochen war.
    Alles wieder eingebaut , geht wie neu! :)) 8) :]
    Ohne Forum ist der Fehler sehr schwierig zu finden, Danke noch mal!!
    Gruß
    Stumpy
     
  13. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Bitte Bitte...

    Hab wie gesagt noch die Feder an der Beifahrertür erneuert. Weil die bestimmt irgendwann auch abbricht. :]
     
  14. #13 bktreiber, 20.03.2007
    bktreiber

    bktreiber Guest

    Hallo alle zusammen,
    ich will an meinem 95er Carina E die Türen/Schlösser wechseln. Aber wie bekommt man die Dinger ab? Die beiden Schrauben innen habe ich schon gefunden und entfernt. Aber die beschriebenen äußeren Schrauben finde ich nicht/gibt es nicht. Kann bitte jemand Foto´s machen oder eine Skizze? Vielen Dank schon jetzt
    Gruß bktreiber
     
  15. #14 bktreiber, 21.03.2007
    bktreiber

    bktreiber Guest

    Ich hab´s gelöst. War beim :], der meinte Gestänge aushängen, die beiden M6-Schrauben von innen ab und dann von oben nach unten herausheben (unten eingehangen, oben geklipst). Falsche Aussage! Gestänge aushängen ist richtig, aber das kurze Gestänge zum Schloß muß anschließend waagerecht verdreht werden. Danach die gesamte Einheit nach oben drücken, um die unteren Haltezapfen aus der Tür zu drücken. Der Rest des Herausfädelns ist dann nur noch Geduldsarbeit + etwas sanfte Gewalt. Vorsicht übrigens mit dem Entfernen des eigentlichen Türschlosses. Da fungiert so eine kleine Plastenase als eine Art Arretierung. Die zwei mm brechen aber offensichtlich sehr leicht weg.
     
  16. #15 carina73, 23.05.2007
    carina73

    carina73 Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo hallo liebes Forum,

    ich habe dasselbe Problem mit dem klemmendem Türschloß (benutzte ebenfalls ausschließlich seit ca. 1 Jahr nur FFB) an der Fahrerseite.
    Symptom: zusperren geht, aufsperren nicht, außer ich ziehe von innen gleichzeitig den Türöffner zusammen mit dem roten "Türverschließer". - aber eben nur bis zum nächsten Schließen.

    Jetzt hab ich die Türverkleidung schon unten, und habe nach einer Feder gesucht - aber leider noch nicht gefunden - (vielleicht irgendwo oben verklemmt).
    Mein nächstes Problem ist, dass ich von den beiden Sechskantschrauben innen, die den Türgriff fixieren, nur den linken rausbekommen habe. Der rechte dreht sich mit Wiederstand sowohl links als auch rechts, ohne das sich was tut. Nunja...sehr komisch.
    Rausbohren? Kann das wirklich sein, dass die Schraube durchdreht?

    Von außen habe ich übrigens keine Schrauben.

    Leider konnt e ich die oft beschriebene weiße "Abdeckung", wohinter sich die Feder befindet auch noch nicht entdecken, aber die liegt ja vielleicht hinter dem Türöffner, den ich noch nicht rausbekomme?

    mmh, weiß wer guten Rat?

    viele Grüße
    carina73
     
  17. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Also die Feder ist sehr sehr versteckt. Sie kann auch noch an der Richtigen Stelle hängen und ist nur gerissen. Dann sieht man die im eingebauten Zustand nicht. Dazu muss das Schloss raus. Mit dem Türgriff ist sehr komisch. Denn eigentlich ist im Türgriff ein Metallgewinde in welches die Schraube dann reindreht.
    Es ist eigentlich nur notwendig den Türgriff auszubauen da man das Gestänge daran lösen muss was nur mit so Plastikklipps befestigt ist. Da sich das ganze sonst so verspannt das man das Türschloss nicht raus bekommt. Vieleicht versuchtst du mal das Gestänge so zu lösen. Kann mir aber nicht vorstellen das das geht. Schraube aufbohren würde ich nicht empfehlen. Der Türgriff ist nur geklemmt und wird von den Schrauben zusätzlich noch rangedrückt. Wenn jetzt eine Seite nicht geschraubt ist dann drückt der sich bei jedem ziehen nach außen.
    Wenn du aber die Schraube in beide Richtung drehen kannst ist sie vieleicht schon lose. Dann muss man den Türgriff mit bischen Geschick und hin und her bewegen nach unten drücken und dann am besten von innen rausdrücken.
    Türschloss lässt sich meistens auch schwer lösen weil dort so eine Klebepaste auf den Gewinden ist. Musste bei mir da auch eine Schraube aufbohren die ich absoulut nicht locker bekommen hab.

    Die weiße ABdeckung ist um das Türschloss. ALso nicht am Türgriff. Die Abdeckung ist nur zum Schutz da. Um an die Feder zu kommen muss man die dann bischen rausbiegen. Am besten du machst die Türverkleidung ab und versuchst mal von innen an das Türschloss zu schauen. Dann sieht man drumrumm so eine weiße Plastikverkleidung. Also bei meiner Carina Bj. 1994 is das so.
     
  18. #17 carina73, 25.05.2007
    carina73

    carina73 Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi lear,

    vielen Dank schon mal für die Tips.

    "Wenn du aber die Schraube in beide Richtung drehen kannst ist sie vieleicht schon lose. Dann muss man den Türgriff mit bischen Geschick und hin und her bewegen nach unten drücken und dann am besten von innen rausdrücken. "

    leider bewegt sich die rechte Schraube nicht nach vorn oder zurück. Ich habe die linke Schraube draußen, und von außen auch am Türgriff gerüttelt, aber auf der rechten Seite (wo Schraube noch drin), da tut sich gar nix. Vielleicht ist die Metallhülse/Mutter im Türgriff, die sich mitdreht?

    "Am besten du machst die Türverkleidung ab und versuchst mal von innen an das Türschloss zu schauen. Dann sieht man drumrumm so eine weiße Plastikverkleidung. Also bei meiner Carina Bj. 1994 is das so.[/quote]"

    Also die Türverkleidung ist ja eh schon unten??

    Sollte ich vielleicht in dem jetztigen Zustand zum Toyota-Händler? So teuer kann es ja mit meiner Vorarbeit ja nicht mehr werden...
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Naja wird sicher noch bisl Arbeit für Toyota. Die Türverkleidung abbauen is ja eher das kleiner übel. Kniffelig wirds ja dann erst mit der Feder. Und ne Fachwerkastatt möchte sicher gleich den kompletten Motor samt Schloss tauschen.

    Selber machen is zwar mühsam aber auf jeden fall billiger. Am ende musst du vieleicht doch die Schraube aufbohern und danach irg. wie anders befestigen.
     
  21. eciman

    eciman Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Dieses Forum hat mir schon soviel Geld gespart...

    Meinen T19 hatte es jetzt auch erwischt. Ich hab' zwar 2 Abende in der Garage verbracht, aber jetzt ist's wieder wie neu. Und es war 300 EUR billiger, als was die Werkstatt haben wollte!

    Das Problem, dass die rechte Schraube des Türgriffs im Gewinde "frei dreht", hatte ich übrigens auch. Der Mech meines Vertrauens konnte bestätigen, dass es beim Carina kein Einzelfall ist. Ich habe auch keinen Weg gefunden, die Schraube zu lösen. Es geht aber auch mit eigebautem Türgriff. Man muss mit etwas Geschick die Stange aushängen, die den Türgriff mit dem Stellmechanismus verbindet - bei mir war das relativ problemlos möglich. Ich empfehle, die Klammer, mit denen die Stange eingehängt ist, mit etwas Öl zu besprühen. Dann minimiert man das Risiko, dass sie bricht.

    Die Federn aus Max Bahr haben bei mir auch perfekt gepasst. Bei der Gelegenheit gleich mal alles sauber gemacht und Schließzylinder geölt - fühlt sich an wie ein Neuwagen :)

    Viele Grüße
    eciman
     
Thema:

Türschloß Carina

Die Seite wird geladen...

Türschloß Carina - Ähnliche Themen

  1. Carina Kühlwasser

    Carina Kühlwasser: Nabend, Weis jemand zufällig welches Kühlwasser in Folgendes Fahrzeug kommt? Rosa/Rot/Grün? Oder doch eine andere? Hab nichts gefunden in der...
  2. Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?)

    Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?): Hallo, kann mir hier vielleicht jemand helfen? unser erbstück der carina ( bj.90 1.6 72KW 4A-FE ) von meinem patenonkel läuft nach dem starten,...
  3. Toyota Carina T19 GLI Liftback 107 PS Bj 1994

    Toyota Carina T19 GLI Liftback 107 PS Bj 1994: Suche für meinen Toyota Gummiprofildichtungen für die Türen, Gummi am Rahmen des Autos
  4. 80er Jahre Corolla oder Carina 5 t. Schrägheck für Fotoproduktion gesucht

    80er Jahre Corolla oder Carina 5 t. Schrägheck für Fotoproduktion gesucht: Moin Moin aus HH. Habe mich hier angemeldet weil ich für eine Fotoproduktion der Auto Bild Klassik einen Toyota Carina , ggf. auch Corolla...
  5. Carina E, 1,8E T19U, leichte renovierungsarbeiten...

    Carina E, 1,8E T19U, leichte renovierungsarbeiten...: Hi, menno, mal 5 Jahre nicht hier alles umgebaut... :] Mein '96er Combi musste leider unter's Messer: [IMG] [IMG] Da hatte wohl in den...