Türschloss Carina E klemmt

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von carina e 2.0, 22.02.2005.

  1. #1 carina e 2.0, 22.02.2005
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Moin,

    Ich weiß das Thema gabs schon mind. 278458493 mal.
    Aber ich hab außer dem Rat eine werkstatt aufzusuchen nichts sinnvollen gefunden in der SUCHE Funktion. Z.B den hierThread


    das konkrete Problem:
    Ich kann, von der Fahrertür aus, mein Auto nicht mehr öffnen.
    Der Schlüssel lässt sich nur nach links drehen nach rechts gibt's einen so hohen Widerstand dass ich Angast habe dass der Schlüssel bricht.

    Ich öffne mein Auto jertzt über die Beifahrertür. das geht problemlos.
    Allerdings öffnet sich dann nur die Beifahrertür.
    Wenn ich dann ins Auto steige und am Griff ziehe lässt sich die Fahrertür problemlos öffnen obwohl dieses "Dreieck" das zeigt ob die Tür offen oder zu ist eindeutig "zu" zeigt.

    D.h. von innen lässt sie sich öffnen von außen aber nicht.
    Geölt hab ich das Schloß schon-> hat auch nichts geholfen.

    Dieses "Dreieck" neben dem hebel zum öffnen von innen lässt sich per Hand auch nicht auf "AUF" drehen. Auch dort gibt's einen Widerstand.

    Was soll ich tun (außer in die Werkstatt fahren)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Holsatica, 22.02.2005
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Moin!
    Das hört sich an,als ob der Schließzylinder auf der Fahrerseite kaputt ist.
    Du kannst mal versuchen ordentlich Rostlöser reinzusprühen und dann Schlüsseldrehen und dann mit viel Öl nochmal probieren.

    Hast Du keinen Erfolg,musst Du mal den Schließzylinder ausbauen.Dazu musst Du die Türinnenverkleidung abbauen und Dich zum Schließzylinder vorkämpfen.
    Wenn Du den Zylinder in der Hand hast,kannst Du den Schlüssel reinstecken und dann siehst Du genau,welches Element klemmt.Du kannst versuchen es wieder gängig zu machen oder Du baust es aus.Dann wird das Schloß zwar unsicherer,aber das weiß ja keiner! :D
    Du kannst im Prinzip soviele Elemente rausnehmen,bis Du das Auto mit nem Schraubenzieher auf und zu schliessen kannst!

    Was meinst Du eigentlich mit Dreieck innen?Das hab ich jetzt nicht so ganz kapiert! ?(
     
  4. #3 Royal-Flash, 22.02.2005
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Ermeint den kleinen Schalter, der beid e Carina E das "Knöppfchen" zum auf und zusperren der Tür ersetzt. Das ist neben dem Hebel zum Öffnen der Tür und ist an einer seite rot. Dann ist die Tür zu. Wenn nichts rotes zu sehen ist, ist sie offen.

    An der FAhrerseite ist es so, dass du die Tür immer aufbekommst. Stell dir mal vor, du baust nen Unfall, bist im Schiockzustand und dein Auto brutzelt langsam ab. Du verplanst das Ding umzulegenn udn kommst nicht aus der Karre raus. Also geht dieser Schalter in die !auf"-Position zurück, sobald man den Türhebel zieht.
     
  5. Sunny

    Sunny Senior Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2001
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota IQ 1.33 / Honda CBR1000RR / Honda CRF1000 / Honda XL650V
    An dieser Stelle empfehle ich immer das Wundermittel schlechthin:
    [​IMG]

    Hat bei mir wunderbar geholfen. Hatte das selbe Problem mit dem klemmenden Schloss vor ca. 2 Jahren auch. Einmal eingesprüht und bis jetzt ist Ruhe. :]
     
  6. #5 carina e 2.0, 22.02.2005
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Öl hab ich da schon reinfließen lassen bis es rauskam.-> Leider kein Erfolg ;( ;(

    Das hab ich mir auch schon gedacht. Hab das noch nie gemacht, aber wenn alles nicht hilft dann werde ich das wohl oder übel machen müssen. Ein neues Schloß kann ich gleich vergessen->zu teuer

    genau das meine ich :]

    Wie haißt das genau.Iich kann das nämlich nicht entziffern.
    Aber richtig glauben tue ich daran nicht, denn ich hab wie gesagt schon massig feinstes Feinmechaniker Öl von Toyota da reigesprüht und nichts :(

    Ich hatte das Prob schonmal. Damals ist es einfach von alleine weggegangen. Hoffentlich passiert das wieder :]
     
  7. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Es gab bei den T19-Carinas der ersten Baujahre häufig Probleme mit den Schlössern. Eigentlich waren es aber die Schlüssel die nen Fehler in der Materialhärtung hatten und in Rekordzeit verschlissen. Allerdings setzt der Abrieb vom Schlüssel mit der Zeit die Schloßmechanik ausser Gefecht. Abhilfe schafft meist regelmäßig den betroffenen Schließzylinder mit dem bereits angesprochenen WD40 zu fluten und nen neuen Schlüssel für das getroffene Schloß zu verwenden. Versuch dein Glück einfach mal mit dem Zweitschlüsell (der ja meist weniger benutzt wird und daher normalerweise eher dem Neuzustand entspricht).

    mfg Eric
     
  8. #7 carina e 2.0, 23.02.2005
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    OK versuch ich. Da muss ich erst mal mein Zimmer durchwühlen :D :D

    Dagegen spricht aber dass ich den Kofferraumdeckel und die Beifahrertür wirklich butterweich aufbekomme.
    Das würde eher für ein verschlissenes Schloss sprechen X( X(

    Aber mit dem Zweit-Shlüssel hab ich ja nichts zu verlieren also werde ich zuerst das probieren

    Wie kann ich mir das Schloss denn von innen vorstellen?
    Sind das viele Zahnräder (oder zahnradähnliche Teile) die dann vom Schlüssel eingedrückt und umgedreht werden?

    Und wenn ich da jetzt eins entfernen würde, habe ich dann große Sicherheitseinbußen?
    So nach dem Motto Schraubenzieher und durch?
     
  9. SG3

    SG3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    19
    Ein Autotürschloss kannst Du Dir so vorstellen, es sind viele kleine Plättchen verbaut, die durch den Schlüssel in die richtige Position gebracht werden, das heißt hoch oder runter. Diese Plättchen sind in einen Zylinder gesteckt, den Du dann drehst. Den Rest sieh Dir einfach mal auf dem Bild an, ich denke mal das erklärt es etwas.
    [​IMG]
     
  10. samy

    samy Guest

    Hi!

    Ich hatte auch mal dieses Problem.
    Mir wurde hier im Forum Graphitpulver
    empfohlen und hat supi gefunzt.
    Ach ja, Zweitschlüssel ist auch ne sehr
    gute Idee.
    Ich hatte vorher nämlich auch den ersten
    schon verschlissen, der auch jetzt nur an der Beifahrerseite geht.
    Ansonsten kann ich, um das Prob in Zukunft
    zu vermeiden, den Einbau einer Fernbedienung
    empfehlen.
     
  11. #10 carina e 2.0, 25.02.2005
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Hab den Zweit und Drittschlüssel versucht.
    Ergebnis-> negativ.

    Es liegt also nicht am Schlüssel :( :(

    Ich weiß schon was ich (leider)in den Ferien zu tun hab ;)
     
  12. zoki

    zoki Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hatte so was auch schon mal.
    Dachte zuerst es wäre das Schloss oder der ZV-Motor.
    War nicht der Fall.
    Bei mir lag es allerdings nicht am Schloss, sondern daran dass die Stangen hinter der Türverkleidung klemmten. Die Stange die vom Türschloss nach unten geht und die Stange des Außentürhebels (treffen sich hinter einer weißen Plastikbox) standen sich irgendwie im Weg.Hab dann auf diese stelle ordentlich Sillikonspray gesprüht und es ging wieder alles reibungslos.
    Einfach mal probieren und berichten, ob es geklappt hat.
     
  13. #12 carina e 2.0, 01.03.2005
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    danke für den Tip.
    Werde ich beachten.
    Aber ich mach mich da erst ran wenns wärmer ist.
    Jetzt frier ich mir alles ab.

    Also du meinst ich soll die Verkleidung abmachen und dann sehe ich diese Stangen sofort?
     
  14. zoki

    zoki Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    So is es.
    Türverkleidung ab (hier im Forum ist irgendwo eine gute Anleitung zu finden), nur noch die Plastikfolie abkleben und
    dann siehst du das ,,Innenleben'' der Tür.
    Die weiße Plastikbox liegt ein bischen versteckt, wirst du aber schon finden. Schön ölen und das war's.
     
  15. Janko

    Janko Guest

    Da ich das Problem auch habe, habe ich mir die Tür - bzw. das Türschloss und den Mechanismuss verscht zu zerlegen.
    Ich komme aber nicht an den Mechanismus heran, weil das Gestänge alles festhält und diese Plastikkapseln alles blockieren.
    Kann mir jemand weiterhelfen, wie ich das heraus gelöst bekomme?
     
  16. SG3

    SG3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    19
    Also zumindes´beim E10 ist es nicht so kompliziert. Dort mußt Du eine Schraube lösen und herausschrauben natürlich, mit der der Zylinder festgeschraubt ist. Diese Schraube siehst Du natürlich nur durch ein kleines Loch in der Tür, mußt Du einfach mal genau nachsehen. Am Zylinder hängt nur eine Stange, die mit einem Plastikclip besichert ist, diesen Plastikclip mußt Du zur Seite klappen, dann kannst Du die Stange aushängen. Ist nicht wirklich gut ranzukommen, aber alles in einem in einer halben Stunde zu schaffen. Also viel Glück.
     
  17. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Ich hole den Thread mal hoch da mir heute 100%ig genau das gleiche oassiert ist. Also wir oben beschrieben und genau so. :]
    Hab die Türverkleidung abgebaut und bischen rumgespielt.
    Wenn ich den Hebel innen nach draußen drücke (also parktisch als würde ich die Tür von innen öffnen) und dann das Dreieck innen (also das das anzeigt ob die Tür auf oder zu ist) auf zu stelle, dann geht alles wieder. Der Griff hat den üblichen Widerstand beim öffnen. Wenn ich aber nun mit der Fernbedieung öffne und dann wieder schließe scheint irgend was in den Stangen rauszuspringen. Aufjeden Fall klackt es und es ist wieder alle verklemmt. ?( Der Griff hat keinen Widerstand mehr und liegt nur in seiner Halterung. ?(
    Am Schlüssel oder verschlissenen Schloss kann es nicht liegen da ich seit 1/2 Jahr nur per Fernbedienung öffne und schließe! Das Problem trat von der einen auf die andere Minute auf. Total Rätzelhaft. So wie ich es beobachtet hab ist da was verklemt.

    @Carina 2,0

    Hast du es bei dir hinbekommen und wenn ja wie?
     
  18. #17 carina e 2.0, 03.06.2006
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    ja das ist schwer zu erklären.

    Also wenn du die Verkleidung abmachst dann ist da unten links (vom Fahrersitz aus) im Inneren der Tür ein Mechanismus. Kann mich nicht mehr 100%ig erinnern wie der aussieht etc. und für was der gut ist.

    Auf jeden Fall ist an diesem Mechanismus eine Rückholfeder angebracht (oder keine Ahnung wie die heißt) ca. 3cm lang, oder auch nicht da, jedenfalls gehört da an einer bestimmten Stelle eine hin.
    Würde das Teil ausbauen denn so sieht man nichts.
    Wenn du es in den Händen hälst und daran herumspielst wirst du merken wo die Feder hin muss.

    Die ist bei mir hart geworden und herausgesprungen.
    Vllt. findest du sie in der Tür unten aber verwende sie nicht wieder. Ersatze sie durch ne elastische neue Feder.

    Kann es leider nicht besser beschreiben.
    Wenn du Bilder machst dann erinnere ich mich vllt. wieder. :]
     
  19. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Ja das war auch gestern mein erster Gedanke. Also meine Worte waren "Sch... das Teil da unten muß hoch kommen, aber das bleibt unten" :D Somit verklemmt sich da irgend was. Werde es heut mal Ausbauen und mal paar Fotos schießen. :) Aber wo bekommt man denn so ne neue Feder her? ?(

    Aber Danke für deine ANtwort, ich denk mal das es bei mir das gleiche sein wird.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 carina e 2.0, 04.06.2006
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Naja ich hab das damals nicht ganz alleine gemacht weil ich glaube ich 2 Tage später 1000km fahren musste also bin ich zu nem Bekannten gegangen.
    Und der meinte dann dass wir das Teil da ausbauen müssen.
    Der hatte auch ne ganze Schüssel voll mit Federn und eine von denen hat dann auch gepasst.

    Wie gasagt die alte, wenn du sie überhaupt findest, schmeiß sie weg, die taugt nichts mehr.
    K.A. vllt. hat ATU welche oder irgend ein anderer Autoteileladen.
    Muss ja nicht von Toyota sein.
     
  22. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Hach das Forum ist genial. :]
    Bin heute mit voller Tatendrang nach unten und hab erstmal die Tür weiter auseinander gebaut bis sie so aussah.

    [​IMG]

    Dann hab ich bischen rumgeschaut und die Feder hier irgend wo gesucht. :D
    [​IMG]

    Hab das Teil dafür noch ausgebaut. Aber wie vermutet war da keine Feder zu finden. Also schnell mit der DigiCam in die weiten tiefen der Tüt fotografiert und die Bilder begutachtet.

    Und siehe da, da war etwas verdächtiges. Das nasse ist der Rest vom Öl als ich das Schloß geflutet hab. :D Aber dreckig ist es da schon irgend wie. ?(
    [​IMG]

    Und den Rest von der Feder hab ich dann irgend wo in der Tür gefunden. :rolleyes:

    [​IMG]

    Da heut Sonntag ist und morgen Feiertag wird es schwer so ne Feder aufzutreiben. Aber hab mal den Nachbarn gefragt und er hatte genau so eine. Nur ist diese fast doppelt so lang. Jetzt hab ich diese gekürzt und zurecht gebogen. Und es geht. :)) Dies ist aber nur eine vorläufige Lösung. Ich glaub ich hol mir mal 4 solche Federn und wechsel die an allen vier Türen aus.

    Danke Carina 2,0 für die Hilfe. :]
     
Thema:

Türschloss Carina E klemmt

Die Seite wird geladen...

Türschloss Carina E klemmt - Ähnliche Themen

  1. ...Corolla E 10....22 Jahre alt

    ...Corolla E 10....22 Jahre alt: Hallo, ....hab ich gerade gefunden. Zwar absolut "nackt", aber gut in Schuss... Nein, ich habe nichts mit dem Verkauf zu tun. Wäre nur echt...
  2. Carina Kühlwasser

    Carina Kühlwasser: Nabend, Weis jemand zufällig welches Kühlwasser in Folgendes Fahrzeug kommt? Rosa/Rot/Grün? Oder doch eine andere? Hab nichts gefunden in der...
  3. Suche für Corolla E 10 RüLi

    Suche für Corolla E 10 RüLi: Suche ein Rücklicht li für 95` Corolla E 10 möglichst im Raum NRW
  4. E-Mailadresse ändern

    E-Mailadresse ändern: Hi Leute wahrscheinlich bin ich zu doof, aber ich finde nicht raus wie ich meine hier hinterlegte E-Mailadresse ändern kann. Oder ist das echt...
  5. Corolla E 12U 2006 Kupplung austauschen bei 148000 km?

    Corolla E 12U 2006 Kupplung austauschen bei 148000 km?: Hey liebe Leute, mein Toyota Corolla E12U von 2006 mit 148000 km hat angeblich eine kaputte Kupplung... ich selbst merke nichts, aber davon habe...