TS VVTL-I Steuergerät

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Devil Tuning, 31.08.2003.

  1. #1 Devil Tuning, 31.08.2003
    Devil Tuning

    Devil Tuning Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2003
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    E9 20v P8 turbo ae86 (corolla e11 4wd 3sgte im bau)
    Hi kann mir jemand sagen ob es für die TS Motoren auch so ein zusatzsteuergrät gibt wie für die V-TEC´s von Honda.
    Wenn ja wo, was kostet es, was bringt es!
    Gruss devil
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Planet

    Planet Guest

    Das glaub ich nicht!denn du hast ja schon so was in der art!
    Aber Ashaman odeer die anderen chaoten antworten bestimmt auch gleich darauf! :D


    Gruss Planet :D
     
  4. tr117

    tr117 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2002
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Von Toyota gib´s das nicht :(
    Ich könnte aber auch jemanden gebrauchen der mal in mein Steuergerät schaut - ob da noch´n paar PS drin versteckt sind :D
     
  5. #4 Asha'man, 31.08.2003
    Asha'man

    Asha'man Senior Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    0
    Die Idee hatten die Amis auch schon. Ich denke du meinst ein früheres Umschalten auf die zweite Nockenwelle.

    Bringt wohl nichts...oder zumindest nicht soviel, dass es der Mühe wert ist, da sich die Leistungskurven der beiden Nockenwellen wohl ziemlich genau bei 6200 schneiden. Schaltest du früher auf die zweite Nocke, dann hättest du sogar weniger Leistung.
    Was mich wundert an der Theorie ist, dass man, wenn die Leistungskurven sich wirklich bei 6200 schneiden würden, das umschalten auf die zweite Nocke nicht so deutlich spüren würde.

    Wie dem auch sei. Die maximale Leistung wird sich so oder so nicht erhöhen. Also wirklich schneller werdet ihr damit nicht...ihr müsst nur schalten lernen und wie man kurz vorm Begrenzer schaltet. :)

    Mit Chiptuning ist nicht viel zu machen. Eher klassisches Saugertuning oder eben den Motor aufladen. Ich würde letzteres bevorzugen. Obwohl es erstmal teurer erscheint, ist der Preis je Mehrleistung deutlich geringer, da man mit Saugertuning allein maximal 20-30PS rausholt ohne das es richtig ins Geld geht. Selbst die 20-30 PS werden schon ganz ordentlich kosten.
    Da wären größere Drosselklappe, Strömungsoptimierter Fächerkrümmer (möglichst von innen poliert), Auspuffanlage mit optimiertem Gegendruck für den Sauger, offener Kaltluftfilter mit großem Durchlass wären ein Anfang. Dann muss die Motorelektronik noch auf alles angepasst werden, was nen Tag oder mehrere auf dem Prüfstand bedeutet, ...

    Spart euch das Geld für ne Aufladung zusammen oder begnügt euch mit sehr geringer Mehrleistung. Alles andere lohnt den Aufwand nicht, wenn ihr mich fragt.

    Alles oben beschriebene beruht auf keinerlei Erfahrung und viel mehr auf Aussagen von Leuten, die ich in dem Bereich für fähig halte oder angelesenem Wissen. Kann also gut sein, dass ich falsch liege.
     
  6. #5 Smartie-21, 31.08.2003
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    @Asha: Das mit dem Umschalten liegt bestimmt daran das das saumäßig unkomfortabel wäre und auch nicht so gut für die Mechanik wenn auf einmal ein schlagartiges umschalten drinne wäre.

    Man könnte durch umsetzen des Umschaltzeitpunktes schon was gewinnen an Leistung. Allerdings muß dazu die Enspritzmenge bzw. die Gemischaufbereitung angepasst werden was aber im ENdeffekt zu stark erhöhtem Verbrauch führen würde.

    So habe ich es aus diversen Honda Foren herausgelesen.

    cYa
     
  7. #6 Asha'man, 31.08.2003
    Asha'man

    Asha'man Senior Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    0
    Es schaltet ja recht rasch um. Plötzlich ist ein leichter Schub zu verspüren und die Nadel vom Drehzalmesser beschleunigt ein bischen... :D :D :D Das wundert mich halt, weil sich ja beide Kurven angeblich bei 6200 schneiden.

    Egal, wie gesagt ich würd nicht drüber nachdenken, weils eh nix bringen wird. Zumindest nicht viel oder eben mit von Smartie beschriebenen Nachteilen.

    Saugertuning oder aufladen...oder zufrieden sein. :)
     
  8. #7 Smartie-21, 01.09.2003
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Muss noch was anmerken was ich vergessen hatte ...

    Erhöhter Verbrauch und mittlerweile extrem wichtig -> Verschlechterung der Abgaswerte.

    cYa
     
  9. Alonso

    Alonso Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.09.2001
    Beiträge:
    2.376
    Zustimmungen:
    11
    Kleine aber feine Tatsache; Bei der Abgasmessung geht der Messbereich nur bis 6'000rpm, was nacher kommt ist egal.. Daher ist der Umschaltpunkt bewusst so hoch gewählt worden. auch bei den Hondas.. Technisch geht das viel früher, und gäbe defenitiv auch ein Leistungsgewinn (zumindest bei den v-tec's)
     
  10. #9 Asha'man, 01.09.2003
    Asha'man

    Asha'man Senior Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir scho vorstellen, dass du recht hast, Mike!

    Sonst wäre der Übergang, wie gesagt kaum spürbar. Naja, auf jeden Fall sind sich die Amis alle einig, dass man es lassen sollte. ;)
     
  11. Alonso

    Alonso Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.09.2001
    Beiträge:
    2.376
    Zustimmungen:
    11
    Asha>

    Vielleicht haben die nur Respekt davor, oder ist das ganze technisch nicht so einfach zu realisieren wie bei den V-tec's.. Ich weiss nur das bei den Hondas das heruntersetzten des Umschaltpunktes einiges bringt.. Zwar nicht direkt ein leistungsgewinn, sondern nur ein anderes Ansprechverhaltend es Motors und somit eine bessere Beschleunigung..

    Und die V-tecs/vvtl-i's sind in ihrer Art ziemllich ähnlich..
     
  12. #11 Smartie-21, 02.09.2003
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Wo haste das denn her Alonso? Ohne Anpassung der Einspritzung kann sich das sogar verschlechtern laut den Honda Jungs.

    Ein Gewinn an Leistung oder Ansprechverhalten ist nicht drin.

    cYa
     
  13. #12 Asha'man, 02.09.2003
    Asha'man

    Asha'man Senior Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    0
    Beste Beschleunigung ist über 6200rpm, selbst wenn man früher die Ventile anhebt liegt die maximale Leistung erst sehr viel später an.

    Man hat dann halt besseren Durchzug unter 6200rpm. Das wär's dann aber auch.
     
  14. #13 rpm6200, 02.09.2003
    rpm6200

    rpm6200 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2002
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    was soll denn das heissen "besser" und "schlechter" über oder unter rpm6200 :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

    Ich dachte Du bist ein waschechter Hetero :D :D
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Alonso

    Alonso Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.09.2001
    Beiträge:
    2.376
    Zustimmungen:
    11
    Ichhab ja auch nicht Behauptet das es ein Leistungsgewinn gibt, lediglich eine bessere Beschleunigung :rolleyes:

    Smartie>
    Mein Nachbar arbeitet in einer Honda Garage und investiert so ziemlich seine ganzen Finanziellen Mittel in einen alten Civic V-tec. Vor rund einem Jahr hat er sich irgend einen variablen No-Name V-tec Controller zugelegt. Aufgrund diverser vergleichfahrten mit meiner Celi kann mir niemand mehr einreden das dies nix bringt, ich hab auch selbst gestaunt :)

    Nun hat er ein so Apexi-teil drinn, mit welchem sich Gemisch & Umschaltpunkt steuern lassen. Allerdings hat sich hier nicht wirklich erstaunliches gezeigt auf der "Strasse".. Ein neues Gemischsetup bringt bei nem Saugermotor nur zusammen mit anderen Modifikationen was. Was sollte denn nach deiner Ansicht am Gemisch verändert werden? Hat doch mit dem Umschaltpunkt nix am Hut..
     
  17. #15 Asha'man, 02.09.2003
    Asha'man

    Asha'man Senior Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2001
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    0
    Es bringt eine bessere Beschleunigung unter 6200rpm (und ich liebe rpm6200...na und?)...die beste Beschleunigung wird aber nach, wie vor dort sein, wo am meisten Leistung anliegt.

    Egal.

    Die VVTL-I laufen über 6200 rpm wesentlich fetter. Das wird Smartie meinen.
     
Thema:

TS VVTL-I Steuergerät

Die Seite wird geladen...

TS VVTL-I Steuergerät - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...
  3. Corolla ts

    Corolla ts: Hallo, an meiner corolla ts funktioniert die Heizung nicht mehr , nur an der Fahrerseite kommt warme luft raus . Hat damit schon jemand mal...
  4. Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I

    Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I: Hallo, Aufrgrund eines Motorschadens ist mein wunderschönes kleines Toyota-Womo (Hiace I Kasten, 7104/501) von 1982/83 leider kurz vor der...
  5. Toyota Yaris P1 TS Rückleuchten LED

    Toyota Yaris P1 TS Rückleuchten LED: [ATTACH] Verkaufe zwei Rückleuchten mit LED Beleuchtung von einem Toyota Yaris P1 TS. Mangel: Beim linken Bremslicht leuchten drei Led nicht mehr...