trommelbremse hinten ist fest wie bekomme ich sie demontiert

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von vinyljunkie, 06.08.2009.

  1. #1 vinyljunkie, 06.08.2009
    vinyljunkie

    vinyljunkie Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hilfe hilfe meine bremse hinten rechts ist fest und nun bekomme ich die doofe trommel nicht ab!!! kann mir jemand einen tip geben oder einen link wo es beschieben wir wie ich sie ab bekomme?!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fox757

    fox757 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Kombi ,D4D 2.0
    Hammer (nen richtigen, keine Fliegenpeitsche) und dann im Kreis rund um die Radbolzen kräftig die Trommel bearbeiten.
    Wenn das Biest sich löst, sieht man das am besten in der Mitte an der Radnabe.
    Sobald sich da was bewegt hat , kann man vorsichtig rundum die Trommel von der Nabe abhebeln.
     
  4. #3 Bezeckin, 06.08.2009
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    In der trommel sollten löcher sein, in die du ne schraube reindrehen kannst. damit ziehst du sie runter. Evl. mit nem hanner aussen auf den rand schlagen, holz dabei unterlegen. dann gehts recht einfach.
     
  5. fox757

    fox757 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Kombi ,D4D 2.0
    :( An die Existenz dieser Löcher hab ich bis heute auch geglaubt; nachdem mir das mehrere Toyota Leute so gesagt haben.
    Kann allerdings nicht beschwören, dass das Originalteile sind...........dem Zustand von Trommel und Bremsbacken nach zu urteilen können die auf keinen Fall knapp 200k km drauf haben.

    Musste aber doch bei, weil ein Radbremszylinder leckt.
     
  6. #5 Bezeckin, 06.08.2009
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Bei Toyota hatte ich die bis jetzt immer gehabt. aber bei ersatzteilen fehlen die in der tat. hab ich beim nissan schon feststellen müssen.
     
  7. Manix

    Manix Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Wahrscheinlich ist es schon zu spät, aber für die Zukunft bitte mit System rangehen.
    Vermutlich ist die Trommel eingelaufen und durch die automatische Nachstellung sind die Bremsbacken stramm ,
    sodaß sich die Trommel nicht abnehmen lässt.
    Mit Gewalt geht das natürlich schon, danach sind jedoch die Bremsbacken und sonst was im Eimer.
    Üblicherweise hat die Trommel ein Loch mit einem Gummipfropfen verschlossen.
    Den entfernt man und dreht die Trommel, bis man durch das Loch das Zahnrad für die Nachstellung findet (Taschenlampe).
    Das Zahnrad bewegt man mit einem Schraubenzieher ca. eine halbe Umdrehung,
    auf jeden Fall bis sich die Trommel locker drehen lässt.
    Danach lässt sich die Trommel auch ohne Gewalt abnehmen.

    Das System der Trommelbremse bei Toyota hat sich übrigens von 1970 bis heute kaum verändert.
    Nur die Dimensionen sind verschieden.

    Gruß Manfred
     
  8. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    @ Manix

    schöne Beschreibung mal schauen ob du schnell genug warst :D.
     
  9. fox757

    fox757 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Kombi ,D4D 2.0
    Das mag vielleicht für Toyotas aus den Zeiten zutreffen, wo Toyota noch Qualität geliefert hat.......aber bestimmt nicht für T22er.
    (Wenn ich dran denke, werde ich nächste Woche mal Fotos machen, wenn ich die Dinger wieder runter hab) 8)

    Wenn die Beläge bzw. die Backen tatsächlich bereits eingelaufen sind, dann ist auch davon auszugehen, dass die Trommel vor sehr langer Zeit (wenn überhaupt) das letzte mal runter war.
    Wenn die Trommel wieder aufgesetzt wurde, ohne die Nabe entsprechend mit Kupferspray o.ä. zu behandeln, dann hilft m.E. weder ein Rückstellen noch Schrauben durch die beiden Bohrungen....diese Bremstrommel wird so festgegammelt sein, dass nur noch der Hammer hilft.

    Bei meinem T22 Kombi sind Trommeln und Backen wahrscheinlich vor min. 4 Jahren bzw. min. 65000km neu gemacht worden.........angeblich von einer Toyota Werkstatt in Bingen. Die Trommeln haben weder einen Gummistopfen noch die zwei Bohrungen und waren vollständig festgerostet. Selbst die Bremsbacken (min. 50% Restbelag) strotzen nur so vor Rost, dass die Halteklammern schon anfangen zu bröseln.
     
  10. #9 Duke_Suppenhuhn, 08.08.2009
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Also meiner hat sowohl die Gewinde für die Schrauben als auch das besagte Zahnrad zum zurück stellen.

    Wie willstn sonst die Handbremse zurück stellen? Oder hat der T22 zusätzlich noch eine Schraube an der Handbremse selber?

    WD40 auf die Teile kann auch Wunder wirken.

    Und meine Bremsscheiben hinten waren volle 7 Jahre drauf und gingen recht gut runter.
     
  11. fox757

    fox757 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Kombi ,D4D 2.0
    Wooow Scheibenbremse und Trommelbremse gleichzeitig am selben Auto???
     
  12. Manix

    Manix Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Hier ging es ja um die Trommelbremse hinten und ich gehe mal von Carina E aus.
    Und natürlich gibt es auch Trommel- und Scheibenbremse hinten kombiniert,
    die Trommel ist eben nur für die Handbremse, wobei besagtes Problem hier auch auftreten kann.

    Allerdings würde es mich nicht wundern, wenn es Ersatzteiltrommeln gibt,
    die einfach keine Löcher haben - da sieht man wohl alt aus.
    Die Fotos würden mich mal interessieren.

    Reine Scheibenbremsen hinten gab es z.B. beim AE86, die Handbremse wirkte mit einem Hebel auf die inneren Bremsklötze - nicht sehr effektiv.
    Da gibt es natürlich kein Loch für die Nachstellung.
    Edit: Könnte evt. beim Avensis T22 der Fall sein.

    Gruß Manfred
     
  13. fox757

    fox757 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Kombi ,D4D 2.0
    :D Ja, da wird mal wieder aneinander vorbeigeredet.

    Wenn eine Trommel eingelaufen ist, wird man diese Trommel häufig nicht runterbekommen, ohne die Backen rückzustellen.
    Dazu muss man das Zahnrädchen des Nachstellers....entweder durch eine Öffnung in der Trommel ODER DURCH EINE ÖFFNUNG (47492-05020 PLUG, SHOE INSPECTION (FOR REAR BRAKE) IN DER TRÄGERPLATTE (mittlerweile recht verbreitet, deshalb auch so viele Trommeln ohne Öffnung) zurück stellen.

    Worum es mir ging: Auch sehr gute Bremstrommeln, die noch nicht eingelaufen sind und absolut frei drehen, gehen zumindest beim T22 ohne gezielte und wohl überlegte Gewalt nicht ab. Da hilft auch kein WD40 oder sonstwas.
    Grund ist, dass die Trommel an der gesamten Auflagefläche und dem Zentrierring der Radnabe festgerostet ist (Möglicherweise wurde schon bei der Produktion kein Festfressschutz aufgebracht)

    Der T22 ab 6/2000 hat hinten nur Scheiben und Bremszylinder mit Handbremshebel, der den Zylinder gegen die Scheibe drückt. Beim Lösen der Handbremse wird der Zylinder durch die Scheibe wieder etwas weggedrückt.
    Von Hand zurück zu stellen gibts da nix.
     
  14. #13 Duke_Suppenhuhn, 09.08.2009
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Äh ja, oder was ist Deiner Meinung die Handbremse sonst für eine Bremse?!
     
  15. fox757

    fox757 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Kombi ,D4D 2.0
    Einfach noch mal alles von vorne durchlesen, ein klein bisschen nachdenken......dann klappts schon :D
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. marko

    marko Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    So eine Bremstrommel kann schon sehr verflixt runter gehen. Einfach abmachen ist zu 90% nicht. Die Bremsbacken halten sowieso recht lang, sodass ein Wechsel eigentlich erst nach Jahren relevant ist.

    Wie schon gesagt, WD40 ist zwar gut, wirkt aber auch keine Weltwunder.

    Letztlich wenn es wirklich festgerostet ist hilft nur noch brachiale Gewalt, mit großen Hammer oder ein großer Abzieher, wenn man hinkommt, mit den Krallen.

    Wenn Leute sagen, ach so einfach, einfach abziehen fertig, die leben nicht in Deutschland wo salz auf den Straßen liegt.
     
  18. Blume

    Blume Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina Kombi 2.ol {GTI}
    Hallo Zusammen

    Bin gerade dran meine Trommelbremse zu erneuern an meiner Carina e Kombi, da sie jetzt schon 298`000km drauf hat ging sie (Trommel) mit leichtem hämmern mit einem Gummihammer auf die Trommel schlagen sehr gut runter...

    Nun weiter will ich selber die Bremsbeläge mit den Bremssättel ersetzen.

    Hat jemand für mich eine Beschreibung wie ich nun mit meinen neuen Teilen die Bremssättel lösen soll und die Neuen drauf machen soll/ kann.

    und wie worauf muss ich achten, dann beim einstellen der Bremse....?

    Die Bremszylinder sind zum Glück noch okey...

    Gruss Oli
     
Thema: trommelbremse hinten ist fest wie bekomme ich sie demontiert
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota aygo trommelbremse wechseln

    ,
  2. wie bekomme ich eine feste trommelbremse wieder frei

    ,
  3. aygo trommel nachsteller

    ,
  4. toyota yaris handbremse wechseln,
  5. wie bekomme ich eine feste bremstrommel runter,
  6. toyota avensis t22 trommelbremse abnehmen ,
  7. trommelbremse festgerostet was tun,
  8. bremse hinten fest toyota aygo,
  9. trommelbremse fest Toyota was tun ,
  10. trommelbremse zurückstellen,
  11. aygo handbremse einstellen,
  12. trommelbremse wechseln aygo,
  13. radbremszylinder hinten t25 fest,
  14. toyota aygo trommelbremse abzieher,
  15. toyota paseo trommelbremse Anleitung
Die Seite wird geladen...

trommelbremse hinten ist fest wie bekomme ich sie demontiert - Ähnliche Themen

  1. Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11

    Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11: Moin Moin. Bietet hier jemand zufällig einen Längsträger hinten links für einen Toyota Corolla e11 an oder weiß jemand wo ich so ein ding noch...
  2. Corlla AE92 Liftback: Hintere Scheibe undicht

    Corlla AE92 Liftback: Hintere Scheibe undicht: Hallo, Betreffend mein Corolla AE92 Liftback BJ 1991: Habe bemerkt das Wasser im Kofferraum eintretet: Habe die Plastikverkleidung des...
  3. Toyota Yaris welche Bremsscheibe u. Bremsbeläge hinten?

    Toyota Yaris welche Bremsscheibe u. Bremsbeläge hinten?: Hallo zusammen, wollte heute bei einen Kollegen die Bremsscheibe u. Bremsbeläge wechseln leider hatte ich die falschen Teile bestellt. Es...
  4. Corolla TS 2004 Bremsscheiben hinten

    Corolla TS 2004 Bremsscheiben hinten: Hallo hab mal ne frage welche Bremsscheiben größe habe ich an meinem TS 2004 hab eben zugroße bekommen
  5. Einbau H&R Federn hinten

    Einbau H&R Federn hinten: So ich hab ein kleines Problem. Ich war heute beim TüV um meinen AE86 zu TüVen. War auch alles okay, Käfig, Gurte, Sitze, Felgen nur beim Koni...