TRC off, VCR, Motorsymbol leuchtet

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Hans, 06.01.2010.

  1. Hans

    Hans Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.11.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Corolla Verso Bj. 06/2006, 177 PS, 123.000 km
    Vor 2 Wochen leuchteten nach dem Herunterbremsen an einer Autobahn-Abfahrt die 3 gelben Leuchten TRC OFF, VCR und MOTORSYMBOL auf.
    Außentemperatur unter -5 Grad.
    Die Werkstatt sagte, dass der Bio-Anteil im Diesel wahrscheinlich zu hoch gewesen sei. Auf der Rechnung stand folgendes:
    AGR Ventil verrußt;
    P2002: Partikelabscheider, Katalysatorwirkung unter Schwellwert (ZYLGRP1);
    C1201: Motorsteuerung;
    Ventil gereinigt, Fehlercode ausgelesen und gelöscht;

    Fahrzeug danach "fast" ok. Im kalten Zustand wird unter 2.000 U/min nur zögerlich Gas angenommen, danach setzt Turbolader schlagartig ein.

    Nun sind heute bei -7 Grad (zufällig an der gleichen Abfahrt) wieder die 3 Kontrolll-Leuchten angegangen (124.500 km). Motor läuft meiner Meinung nach einwandfrei. Autobahn-Geschwindigkeit zuvor zwischen 120 und 160 km/h.

    Kann es tatsächlich mit der Diesel-Qualität (AGIP, Shell, Hessol) zusammenhängen? Oder was kann es noch sein?

    Vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Hans
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diosaner, 06.01.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Bei P2002 wird normalerweise der Kat (mit geänderten Leitungen) erneuert, da die Differenzdruckleitungen verstopft sind. Dann den Ansaugkrümmer demontieren, um die Verrußungen zu beseitigen, die 5.Düse prüfen und ggf. erneuern und das blockierte EGR-Ventil erneuern. Ein Steuergerät-Update muss auch vorgenommen werden.

    Das ist alles ein Schaden, der sich ausserhalb Garantie und Kulanz auf locker 3100-3500€ belaufen kann.

    Im schlimmsten Fall muss sogar der Zylinderkopf demontiert werden, um die Ein und Auslaßventile zu reinigen. Dann langt der erwähnte Preis natürlich nicht.

    Das hat nix mit Biodiesel zutun. Das ist eben die Abgastechnik der modernen Dieselmotoren, die zum ständigen Verrußen führt. Da muss jeder Hersteller damit kämpfen. Oder das FZG hat erhöhten Ölverbrauch gepaart mit vielleicht falschem Motoröl, der den Kat durch (falschen) Ruß zusetzt.

    Die neuen D-Cat Modelle haben andere Leitungen drinne und das EGR-Ventil wird durch Klappentechnik gesteuert, damit ein blockieren des Ventils verhindert wird.


    Und es muss dringend!!! darauf geachtet werden, das der Motor genau das Öl bekommt, das von Toyota vorgeschrieben wird.

    Fast jeder D-Cat ist davon betroffen. Da ist der Biodiesel aber nicht unbedingt schuld. Es kommt auch auf die Fahrweise an. Viel Kurzstrecke oder nicht genug Autobahnkilometer, und schon kann es nach 50000 km kommen oder erst ab 120000km.


    P.S. C1201 ist nur ein Fehler, der die TRC-VSC abschaltet. Dieser Fehler ist aufgrund des Fehlers in der Motorsteuerung zu übersehen.
     
  4. Hans

    Hans Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.11.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die extrem schnelle Rückmeldung.

    Kann ich mit den 3 Warnleuchten weiterfahren oder ist ein Werkstattaufenthalt sofort erforderlich?

    Das Fahrzeug wird in einer Toyota-Werkstatt gewartet. Beim letzten Oelwechsel (120.000 km) wurde Synthetikoel eingefülllt. Erhöhter Ölverbrauch habe ich noch nicht festgestellt.

    Fahre täglich ca. 50 km Autobahn. Geschwindigkeiten aber im Bereich von höchstens 140 km/h wegen Stauverkehr und Geschwindigkeitsbegrenzungen. Am Wochenende bin aber meist flotter unterwegs. Bis die blaue Warnleuchte für das Kühlwasser ausgeht, fahre ich bei Minustemperaturen ca. 6-8 km. Ist das normal?

    Jetzt schon vielen Dank für Eure Rückmeldungen.
     
  5. #4 diosaner, 06.01.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Ich würde gleich ne Werkstatt anfahren.
    Besser ist das.

    Zumal du Glück haben wirst und nicht auf den Kosten sitzenbleiben musst.
     
  6. Hans

    Hans Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.11.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug war jetzt in der Werkstatt. Da alles auf Kulanz lief, kann ich nicht sagen, was alles getauscht wurde; Partikelfilter, Software-Update, neue Leitungen, angebliche Kosten dieser Kulanz rund 3.000 €.

    Meinen besonders herzlichen Dank an "diosaner". Sein Ratschläge waren sehr kompetent und Gold wert.
     
  7. #6 Roland77, 21.01.2010
    Roland77

    Roland77 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    was hat deine Werkstatt für das Reinigen und dem löschen des Fehlers verlangt?

    Gruß
    Roland
     
  8. #7 chris_mit_avensis, 21.01.2010
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    :wow Leck mich am A****....... da krieg ich ja einen neuen Motor für.
    Mit andern Worten: Wer öfters mal Kurzstrecken fährt mit einem DCat wird fast sicher irgendwann 3000 Öcken abdrücken müssen für eine Reparatur? :angst
     
  9. #8 diosaner, 22.01.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Bei Kurzstrecken wird es zwangsläufig zu Problemen führen.
    Hatten aber aktuell ein Fzg, der hatte so gut wie keine Kurzstrecken, weil über 120000km in knapp 4 Jahren.
    Bei dem war es mal ne richtige Sauarbeit. :(
     
  10. #9 E12VVTLI, 25.01.2010
    E12VVTLI

    E12VVTLI Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem P2002 liegt nicht am DPNR (Filter) sondern wie schon gesagt daran das die obere metallische Differenzdruckleitung kein Durchlass hat. Wenn alles gereinigt (EGR usw) ist bist du schonmal ein Schritt weiter. Das Problem lässt sich aber beheben.
    Schraub einfach die obere Leitung am Filter (DPNR heisst das Ding beim DCAT) ab, hol ein Stück draht und steck es in das Loch wo die Leitung sitzt. Damit machst du den Ruß weg der die Verstopfung hervorruft. Desweiteren nimmst du einen dünnen Draht und machst damit die abgeschraube Leitung frei, danach wieder alles schön zusammenbauen ;)

    Wir haben das jetzt bei 4 Kunden ausserhalb Garantiezeit oder Kulanzrahmen gemacht und es funktioniert einwandfrei!!! Die sind bisher so 15000 bis 20000 Kilometer gefahren ohne erneutes Auftreten von P2002. Einzige Vorraussetzung ist halt das EGR gesäubert bzw geprüft und erneuert wurde und zweitens das der Ansaugkanal sauber gemacht worden ist.

    Mfg
    E12vvtli
     
  11. dolle

    dolle Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Habe nun auch die "Lampen an"

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und auf das Board gestoßen (Kompliment an die Macher) weil meine Werktstatt das DPNR-System tauschen will und ich händeringend nach Infos suche. Vieles habe ich hier schon gefunden, dafür danke an die Boardgemeinde. Hier meine Story:
    Unser Verso D-Cat ist Bj. 00/2006 und hat jetzt genau 90.000 runter. Wir haben ihn seit Februar 2007, damals aus erster Hand mit 20.000 km gekauft.
    Im Mai 2009 hatte er Leistungsprobleme unterhalb 2000 U/min (die drei Lampen blieben jedoch aus) wonach die Werkstatt AGR-Ventil, AGR-Kühler und Ansaugkrümmer auf Garantie getauscht hat.

    Am Montag sind nun die Leuchten TRC off, VCR, Motorsymbol angegangen. Vorher hatte er seit 2 oder drei Tagen eine leicht erhöhte Leerlaufdrehzahl (ca. 1200 u/min) und hat nach dem Abstellen ab und zu etwas angekokelt gerochen. Auslesen des Fehlerspeichers ergab Fehlercode P2002, nach Löschen kam der Fehler nach 100 m Fahrt direkt wieder.
    Kostenvoranschlag bei Toyota für Austausch DPNR, diverse Kleinteile, Arbeitslohn: 2900 Euro (falls nicht noch mehr festgestellt wird).
    Das Thema Kulanz (Fahrzeug hat alle Inspektionen bei Toyota und ist erst 5 Monate aus der Garantie, Anschlussgarantie habe ich verpennt, bin auch nie angeschrieben worden deswegen) schien den Kundenberater zunächst eher abzuschrecken. Allerdings wird jetzt ein Kulanzantrag gestellt.

    Nun meine Fragen:

    1. weiß jemand ob der DPNR-Filter auch an sich kaputt gehen kann oder ist es immer die zugesetzte Druckleitung? Dann könnte ich bei negativem Bescheid von Toyota mal die Drahtlösung von E12vvtli angehen.

    2. hat jemand Erfahrung mit Toyota bei Kulanzanträgen in Sachen DPNR? Schließlich scheint das ja nicht so selten zu sein und außerdem hat man ja auch die Druckleitung nachgebessert.


    Danke schonmal für die Hilfe

    dolle
     
  12. #11 diosaner, 17.02.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Punkt1:

    Es ist in den meisten Fällen nur die Differenzdruckleitung. Diese kann man auch mit einem starken Stück Draht reinigen. Nur für den Fall, das mal keine Garantie oder Kulanz greift.

    Punkt2:

    Toyota zeigt sich hier noch immer Kulant. 5 Jahre stehen im Raum. Hier gibt es aber nichts schriftliches.
    Wenn die Werkstatt nach SB die Arbeit ausführt, dürftest du eigentlich keinen Cent zuzahlen.
     
  13. dolle

    dolle Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi diosaner,

    danke für die Blitzantwort, das lässt mich wieder hoffen

    Sobald ich was von Toyota höre werde ich nachberichten.

    Gruß
    Dolle
     
  14. dolle

    dolle Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ans Board,

    heute kam die Zusage für die Kostenübernahme. Es soll wohl DPNR und 5. Düse getauscht werden. Laut Werkstatt fallen für mich nur die Kosten für Kleinteile/Verbauchsmaterial an. Mal gespannt wieviel das sein wird.

    @diosaner: in einem Beitrag hast du geschrieben "Wenn die Werkstatt nach SB die Arbeit ausführt, dürftest du eigentlich keinen Cent zuzahlen." Was ist SB?

    Reparaturtermin habe ich am 02.03., ich werde berichten ob alles klar ging.

    Grüße

    Dolle
     
  15. #14 diosaner, 25.02.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Arbeitsanleitung und Erleichterung zur Fehlerbehebung, auch Service Bulletin genannt.

    gebe mal dann ne Info, was an Klein oder Verbrauchsmaterial dir hier in Rechnung gestellt wurde.
     
  16. #15 INTERCEPTOR, 25.02.2010
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    @dolle. Wurde eh immer gutes 5W-30 C2 "low ash" Öl gefüllt bzw. nachgefüllt? Denn wenn nicht, könnte das unter Umständen auch einen früheren defekt des DPF verursachen! Und was meinst du mit "drahtlösung E12VVTLI"???
     
  17. dolle

    dolle Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Interceptor,

    schau mal weiter oben im Thread.

    Gruß
    Dolle
     
  18. dolle

    dolle Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    habe eben den CV D-Cat nach der Reparatur abgeholt. Gewechselt wurden Abgaskonverter, 5. Einspritzdüse.
    Ich habe jetzt ca. 100 Euro Eigenanteil für "Schmierstoffe" bezahlt,
    ansonsten steht auf der Rechnung nur "Abgaskonverter auf Kulanz erneuert."

    Im Rahmen der Arbeiten (habe die 90-Tausender-Inspektion gerade mitmachen lassen) fiel übrigens eine undichte Wasserpumpe auf, die ist jetzt auch neu gemacht worden zumal viele Anbauteile eh gerade demontiert waren. Laut Werkstatt ist da normalerweise ein Arbeitsansatz von 7 Stunden vorgesehen. Ich habe jetzt eine Stunde Mehraufwand bezahlt. Insofern Glück gehabt.

    Jedenfalls bin ich froh, dass der ganz große Kostenkelch an mir vorüber ging. Allerdings ist mein Vertrauen in den Toyo doch etwas erschüttert. Aber vielleicht wars das ja jetzt mal eine Zeitlang mit größeren Schäden.



    Grüße

    Dolle
     
  19. conomy

    conomy Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Traurige Bilanz

    Hallo Gemeinde,

    ich bin Erstbesitzer eines Corolla Verso 2.2 D-CAT, EZ 28/02/2007.

    Während dem Urlaub im Aug/2007 nach knapp 10.000 km, leuchtete erstmals TRC off, VCR und das Motorsymbol. Seitens des südländischen Toyo-Händlers wurde lediglich der Fehlercode gelöscht, und ich wurde darauf hingewiesen den betreuenden Händler in Deutschland aufzusuchen und den Fehlerbericht vorzulegen. Da dieses Fahrzeug als D-CAT dort nicht angeboten wird gab es somit auch nicht die passenden Ersatzteile weit und breit.
    In Deutschland wieder angekommen, wurde der Injektor ersetzt und erneut der Fehlercode gelöscht.

    Insgesamt hatte ich während den 60.000 km Fahrleistung, 13 außerplanmäßige Werkstattaufenthalte, satte 13 mal... einen davon nannte ich bereits oben, und möchte den 13. ebenfalls hier ausführlich erläutern.

    Am 25.02.2010 wurde an meinem Fahrzeug der TÜV/AU und der 60.000 km Service durchgeführt (Bremsbeläge vorne + hinten wurden ersetzt da laut Werkstatt unabdingbar, Ölwechsel, usw.), Kostenpunkt gesamt EUR 865,85 + Leihwagenkosten EUR 31,--.
    Am Freitag 26.02.2010 wurde mir mein Fahrzeug überreicht und meinerseits wurde die Rechnung sofort beglichen.

    Zu meiner Überraschung stellte ich auf den Heimweg ein eigenartiges Ruckeln/Stottern des Motors beim Beschleunigen fest, dachte mir zunächst nicht viel dabei, da auch der Kraftstofffilter ersetzt wurde vermutete ich es handle sich um etwas kurzzeitiges. Dem war leider nicht so, sondern es wurde sogar schlimmer. Am Sonntag 28.02.2010 um 21:04, verfasste ich eine E-Mail an den Kundendienstmitarbeiter, es war am letzten Tag meiner Herstellergarantie wohlgemerkt.
    Am 03.03.2010 wurde ich seitens meines Autohauses kontaktiert und einen erneuten Termin zwecks Einsichtnahme für den 04.03.2010 vereinbart. Probefahrt wurde durchgeführt und das Ruckeln wurde ermittelt. Vermutung des Kundendienstlers: Rußbildung am AGR-Ventil.

    Gestern am Freitag den 05.03.2010 durfte ich mein Fahrzeug wieder abholen. Das AGR-Ventil mußte ersetzt werden, aufgrund der Car Garantie war ein Selbstbehalt für das Ersatzteil von 10%, sprich EUR 39,56 fällig (es haben noch 34 km gefehlt auf die vollen 60.000 km, daher die 10% ansonsten wären es 20%), ohne Car Garantie knappe EUR 500,--.

    Obwohl ich die Meldung über dieses eigenartige Verhalten noch während der Herstellergarantie gemacht habe, wurde keine Kulanz angestrebt, da Toyota Deutschland dies anscheinend nicht vertreten würde. Leute dies stimmt mich überaus traurig, ganz ehrlich gesagt.

    Also ich bin es irgendwie satt, was meinen Toyo anbelangt...
    :motz ;( :motz :( :motz

    Ich sende Euch allen ganz liebe Grüße vom wunderschönen Bodensee und wünsche Euch allen ein erholsames Wochenende!:motz
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Toyo-Fan, 06.03.2010
    Toyo-Fan

    Toyo-Fan Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Tach,

    oje D-Cat !!!

    Ich habe einen Avensis 2,0 D-4D D-Cat Bj. 10/2004
    (Ja, es ist ein D-Cat weil es gab 2004 in der Limo eine Sonderserie die auch in der 2 Liter Version einen D-Cat bekommen hat)

    Km-Stand 63.000 :

    Auf der Autobahn bei 130 Km/h kamen die 3 Lampen und die Leistung war weg. Also zur Werkstatt und es kam raus das das AGR Defekt war dank meiner Gebrauchtwagen-Garantie hab ich ein neues bekommen Kostenpunkt 522 €.

    Ich fahre meinen Avensis nur im Sommer und will ihn deshalb auch noch länger fahren (mir gefällt die Optik sehr) aber wenn ich so von den Problemen lese wird mir schlecht.
    Ich hab momentan 79.600 Km auf der Uhr und vor 4 Monaten ist die 5 Jahres Kulanz-Zeit abgelaufen. Zur Zeit geht alles aber ich habe bange vor einen Defekt der 3000 + € kostet da ich auch nicht im Lotto gewonnen habe.
    Habe ihn deswegen auch im Internet angeboten für 9.200 € und nach 1200 Hits haben die ersten angerufen die aber nur 8000 zahlen wollten und da würde ich 6000 € Verlust machen in 2 Jahren und das kann ich nicht machen.

    Also werde ich ihn wohl weiterfahren und hoffen das nichts defekt geht und wenn doch das man es "einfach" reinigen kann ohne teuere Teile auzuwechseln. Für den Fall das man es nicht mehr reinigen kann werde ich trotzdem einen Kulanz Antrag stellen weil evtl. wird er ja genehmigt (hab ja auch eine gute Werkstatt an der Hand.

    So sehr ich meinen Avensis mag , das macht mir zu schaffen.
    Und wenn alles nichts hilft , hol ich meinen Carina E aus den Depot.

    Mfg Andi (alias Toyo-Fan)

    Und schöne Grüße an alle Toyodler :-)
     
  22. #20 INTERCEPTOR, 14.03.2010
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    So wie ich das lese dürfte das bei dir etwas komplett anders sein... bitte nicht Äpfel und Birnen vergleichen! Ich würde dich bitten den Beitrag komplett durchzulesen "http://board.toyotas.de/thread.php?threadid=159454&sid=&hilight=P0420"

    Da steht alles drinnen was zu einer schnelle Problembehebung notwendig ist und auch noch mit einr Erklärungen warum! Wenn du dann noch fragen hast bitte nicht hier hinein schreiben sondern in den oben genannten. Denn hier geht es um DPF und DPNR Kats. (es etwas ganz anders als was du hast)
     
Thema: TRC off, VCR, Motorsymbol leuchtet
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motor vrc trc off avensis

    ,
  2. trc off

    ,
  3. p2002 toyota avensis

    ,
  4. Toyota VCR,
  5. toyota corolla verso fehlermeldung,
  6. toyota corolla verso warnleuchte,
  7. warnleuchten toyota corolla verso,
  8. trc off toyota avensis,
  9. toyota corolla verso trc off vsc,
  10. trc off toyota corolla ,
  11. vsc trc off toyota avensis,
  12. trc toyota verso,
  13. toyota corolla vcr off,
  14. toyota corolla e12t bj 2004 2 0 motor trc und vsc warnleuchte nicht aus,
  15. toyota corolla verso agr defekt weiterfahren,
  16. toyota corolla motorblock symbol leuchtet auf,
  17. motorblock und trs leuchten auf im toyota,
  18. motorstörung trc,
  19. toyota corolla verso vcr,
  20. software update toyota corolla verso,
  21. trs on leichtet nicht bei toyota corola,
  22. toyota avent zieht nicht mehr trc,
  23. corolla verso warnleuchten erklärung,
  24. toyota avensis t25 p0400,
  25. trc off vcr motorsymbol leuchtet
Die Seite wird geladen...

TRC off, VCR, Motorsymbol leuchtet - Ähnliche Themen

  1. Auris Batteriesymbol leuchtet

    Auris Batteriesymbol leuchtet: Hallo hier. Mein Fahrzeug: Toyota Auris 2.0 D-4D 2007 Mein Auris bekam vor etwa 3 Wochen eine neue Bremsanlage hinten. Nachdem ich das Fahrzeug...
  2. RAV4 Kontrolleuchte "kein Öldruck" leuchtet kurz auf

    RAV4 Kontrolleuchte "kein Öldruck" leuchtet kurz auf: bei meinem RAV4 leuchtete innerhalb der letzten Wochen währen der Fahrt in längeren Abständen 3mal die Kontrolleuchte "kein Öldruck" ganz kurz...
  3. Gutachten Brief offener Luftfilter AE86

    Gutachten Brief offener Luftfilter AE86: Wie das Thema schon aussagt, suche ich ein Gutachten oder einen Brief oder Briefkopie, wo jemand einen offenen Luftfilter auf einem AE86 gefahren...
  4. Motorwarnlämpchen leuchtet immer wieder auf? Toyota Hiace 2,4 L Jg. 1993

    Motorwarnlämpchen leuchtet immer wieder auf? Toyota Hiace 2,4 L Jg. 1993: Hallo Freunde. Ich habe ein schwieriges Problem bei meinem älteren Toyota Hiace 2, 4 L Bus Jahrgang 1993. Es kommt immer häufiger vor, dass...
  5. Lamdasonde defekt ohne Anzeige der Motorkontrollleuchte?! Fehler legt VSC/TRC/ABS lahm

    Lamdasonde defekt ohne Anzeige der Motorkontrollleuchte?! Fehler legt VSC/TRC/ABS lahm: Hallo Ihr Lieben, ich bin langsam etwas am verzweifeln... bei meinen Avensis T25 VVT-i 2.0 wurde im März das Lenkgetriebe in einer freien...