Toyota ZZ-FE Motoren (Auris, Corolla, Verso, Avensis) und Autogas ?

Diskutiere Toyota ZZ-FE Motoren (Auris, Corolla, Verso, Avensis) und Autogas ? im Alternative Antriebe Forum im Bereich Technik; Danke, Martin, für die umfangreiche Antwort. 2,4 l, 5Gang, 1,7 Tonnen, Anlage ist eine BRC Sequent 24 + V-Lube elektronisch (aber sicher nicht...

  1. smilez

    smilez Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Previa 2,4l Mod04
    Danke, Martin, für die umfangreiche Antwort.

    2,4 l, 5Gang, 1,7 Tonnen, Anlage ist eine BRC Sequent 24 + V-Lube elektronisch
    (aber sicher nicht sequentiell).

    Ich habe die Messung selbst durchgeführt, in der Garage waren es ca. 5°C, der Previa stand bereits einen Tag dort, d.h. er hatte auch ca. 5°C.
    Daher ist leider das Spiel tatsächlich so gering, bzw. bei 20°C noch minimal weniger.

    Seit Beginn habe ich 340l Gas verbraucht (spritmonitor) , in wie weit passt das zum V-Lube Verbrauch?

    Die Analge scheint recht gut eingestellt zu sein, Kurz- und Langzeittrimm sind wie im Benzinverbrauch (zumindest bei Teillast), zusätzlich habe ich eine Rückschaltung auf Benzin bei ca. 3700U (~155 km/h).
    In diese Region traue ich mich aber nicht mehr wirklich.

    Der Umrüster ist mir zu weit im Süden, hatte Ihn extra aufgesucht, da hier vor Ort kein geeignter zu finden war. (Ich hätte es wohl nicht gemacht, wenn ich geahnt hätte wie schwer das Ventilspiel einstellen ist ... aber wer A sagt muss auch B sagen)

    Ich werde im Sommer nochmal messen und dann entscheiden.
    Am meisten schreckt mich der Preis von ca. 30€/Stößel ab, wenn ich da alle tauschen müsste um auf Max+0,1mm zu kommen ....

    Gute Nacht
    Tobias
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #682 STRosenow, 18.02.2013
    STRosenow

    STRosenow Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Daihatsu Cuore Top L276, AE101, CB400N, ZXR400
    Da sich meine Gasfesten Ventilsitzung aus deutscher Produktion nach nur 90tkm dem Ende neigen steht bei mir nun wieder eine aufwändige Reparatur an.

    Ich habe mir einen Zylinderkopf gekauft, der nur 190 tkm runter hat. Kopf hat nie Gas gesehen und das Ventilspiel passt super - alles noch die Originalstößel ab Werk.

    Bevor ich das in Angriff nehme habe ich noch ein paar wichtige Fragen.


    Welche Teile brauche ich unbedingt neu:
    Kopfdichtung, Krümmerdichtungen, …

    Ist es sehr aufwändig die Steuerkette gleich mitzumachen? Muss der Motor dafür raus? Oder kann man die Kette einfache um ein Glied kürzen? (Mein Kettenspanner hat seine Endposition erreicht.)
     
  4. #683 der_flieger, 19.02.2013
    der_flieger

    der_flieger Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla Verso 1.8 mit BRC Seq. 24
    Sachstand Ventilspiel Previa

    Hallo Tobias,
    danke für deinen Feedback. Ich denke, die Situation ist positiver als du denkst.

    Die Abhängigkeit von Spielmaß und Temperatur ist wie folgt:
    • Bei stehendem Motor haben alle Zylinderkopf-Teile in etwa die gleiche Temperatur. Dann gilt das in meinem vorletzten Post gesagte: Je kälter der Motor, umso geringer das Spiel.
    • Bei laufendem Motor sind die Ventile viel heißer als das Zylinderkopf-Gehäuse. Die Ventile verlängern sich daher stärker. D.h. unter Last schrumpft das Spiel dahin.

    Du sagst ja, der Motor hätte etwa 5°C Messtemperatur gehabt. Zur Referenztemperatur 20° - 25° C fehlen also 15° bis 20°. Damit erhöhen sich deine Messwerte um rund 2/100 - das ist doch schon mal was.

    In der Werkstattpraxis werden Motoren oft "warm" gemessen. Zufällig stieß ich neulich in einem Motor-Talk-Thread "Warum schlagen nicht-gasfeste Ventile ein?" auf diesen Testbericht. Dort wurden Motortemperaturen zwischen 54° und 66° C festgehalten. Ich habe keinen Zweifel, dass dein Ventilspiel unter solchen Bedingungen wesentlich positiver ausgesehen hätte. (Das in der genannten Testreihe mit Messmittel im 5/100 Raster gemessen wurde, ist mir vollkommen unverständlich!)

    Bei 250 ml Additiv entspricht das einem Verhältnis von 1:1360. Könnte etwas mehr sein denke ich. Das sagt der Additiv-Hersteller? Bisher ging ich von der Empfehlung 1:1000 aus. Bei dem Toyota-Motor würde ich gegen 1:900 dosieren.

    Tobias, das sind doch gute Voraussetzungen! Eine gute Anlage, gut eingestellt, lange Übersetzung, angepasste Fahrweise, elektronisches Additivsystem (mit Einleitung in die Niederdruck-Gasphase hoffe ich). Kopf hoch! Im Moment würde ich tatsächlich lediglich die Additiv-Dosis etwas anheben. Daneben rate ich dir, in regelmäßigen Abständen das Ventilspiel zu messen, wie du es vorhast. Du wirst dir dann mittelfristig ein Bild machen können.

    Auch wenn ich es hier möglicherweise früher empfohlen habe: 0,1 mm zusätzliches Spiel ist zuviel des Guten. Dann passt die Nockenform nicht mehr (die sanfte Anlauframpe wird überbrückt), und in der Warmlaufphase gibt es massive Geräuschentwicklung durch hart aufsetzende Nocken.

    Ich würde mich freuen, wenn du uns bezüglich des weiteren Verlaufs informierst.

    Viele Grüße!
    Martin
     
  5. lulu72

    lulu72 Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.11.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E12
    Wollte nach nun 18 Monaten (siehe meine Beiträge aus Dezember 2011) und weiterhin 22.000 KM mal ein Update des Zustandes meiner Gasanlage/Motorzustand geben:

    - Ventilsitz hat sich nicht geändert (liegt wohl daran, dass ich nur noch wenig Autobahn fahre, also
    kaum Volllastbetrieb).
    - Gasverbrauch unverändert.
    - Reparatur hat sich nach Anfänglicher Skepsis gelohnt.
    - Modifizierung auf Gasfesten Ventilsitz war nicht erforderlich.
     
  6. #685 Kurakin, 21.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2013
    Kurakin

    Kurakin Junior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Verso R1
    Heute habe ich die 170 tkm Marke überschritten, davon 148 tkm mit Autogas. Bis jetzt eine Düse ausgetauscht und die Gaspumpe. Ich bin begeistert, die 300 tmk Marke kann kommen. :)
     
  7. smilez

    smilez Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Previa 2,4l Mod04
    2Az-FE Ventilspielkontrolle nach 12 Tkm

    Also, gerne halte ich Euch auf dem Laufenden,
    hier die Werte nach 12 Tkm bei 25°C MotorTempertur:

    A: Soll: 0.30 - 0.40 mm
    0,305//0,33 | 0,335//0,335 | 0,345//0,345 | 0,335//0,32

    E: Soll: 0,19 ... 0,29
    0,225//0,24 | 0,24//0,24 | 0,225*//0,235* | 0,24//0,24

    *Diese Ventile hatten in der lt. Manuel geforderten position (Nocken steht 90°, also zur Seite) ca. 0,02 mm weniger Spiel, bei der Position "Nocke nach oben" hat sich das Spiel vergrößert, ber nur bei den Ventilen so deutlich

    die letzte Werte im Janurar (bei 5°C ) vor ca. 9 Tkm waren:
    A: Soll: 0.30 - 0.40 mm
    0,30//0,32 | 0,33//0,33 | 0,34//0,34 | 0,33//0,32

    E: Soll: 0,19 ... 0,29
    0,21//0,22 | 0,20//0,21 | 0,23//0,22 | 0,23//0,22

    Das Spiel ist etwa gleich geblieben (jedoch war bei der letzten Messung die Temperatur min. 20°C kälter...), ist jedoch noch über/ auf der Min-Grenze.

    Insgesamt werde ich es weiter beobachten, die V-Lube Dosierung habe ich derzeit erstmal etwas Großzügig auf ca. 1:750 gestellt, evtl werde ich sie nochmal eine Stufe reduzieren.

    @der_flieger: das V-Lube wird über ein T-Stück vor der Injector-Rail eingeschleußt
     
  8. smilez

    smilez Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Previa 2,4l Mod04
    Zündkerzen Elektrodenabstand Autogas verändern???

    ich habe noch eine Frage zum Elektrodenabstand (@Mod: ggf. verschieben, falls es hier nicht hin passt)
    auf dem Ventieldeckel steht " Use Iridum Spark Plug, Do NOT adjust gap."
    Was hat es damit auf sich? Weshalb nicht den Abstand verändern?
    Ich hatte 2003 einen VW auf Gas, dort ist die Zünspule anhand der hohen Zündspannun, die bei Gas enstehte gestorben. Die Zündspannung steigt ja im Gasbetzrieb, da Gas einen höheren elektr. Widerstand hat. Wenn nun der Abstand von 1,1 mm auf 0.7mm gesnkt wird, erreicht die Zündspannung Wert die vrgl. Benzinbetrieb sind.
    Soweit so klar, aber warum ist es nun von Toyota ausdrücklich untersagt, welche nachteile ergeben sich für den motor, für die ventiel, für die Abgasbehandlung etc?
    Ich habe die ZK (Iridium NGK) derzeit auf 0,7mm eingestellt!

    Dank für jede Antwort.
     
  9. #688 Mister MMT, 18.11.2013
    Mister MMT

    Mister MMT Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2 SOL Travel beige Leder EZ 12/2009 & Avensis Kombi 1,8 l Automatik LPG EZ 4/2004
    Hallo Autogasfahrer,

    Wieder ein Jahr vorbei! Der Avensis wird bald 10 Jahre und hat jetzt 137200 km drauf, wovon 95000 mit LPG. Er war zur 10-Jahre Inspektion und TÜV. Das Ventilspiel würde gemessen.

    Alles in Ordnung! Das Ventilspiel hat sich nicht verringert. Alle liegen bei .30, bis auf eines (A4) wie schon immer bei > 0.25. TÜV fehlerfrei. Reparaturen keine. 2 neuen Winterreifen (Semperit Speedgrip2). Verbrauch LPG zwischen 8.5 und 9.0 l/100km + ein wenig SP95.

    Nach wie vor wird er von meiner Ehegattin gefahren, und macht noch kaum Autobahn. So zu sagen pensioniert.... Wir waren wohl mit Ihm nach Zeeland auf Sommerurlaub. Der Prius hatte nicht genug Platz, und in Belgien würde 2x für 0.60 Euro/l getankt. Da kommt selbst der Prius II nicht mit...

    Fazit: das LPG Abenteuer wird ein echter Erfolg. Es hat uns bis jetzt um die 2500 Euro Ersparnisse beschert. Wir werden den bequemen und geräumigen Kombi wohl noch viele Jahren fahren. Ich melde mich spätestens in einem Jahr zurück.

    An allen gute Fahrt und schöne Feiertage!

    Jan ;)
     
  10. #689 djcroatia, 02.12.2013
    djcroatia

    djcroatia Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Opel Vectra C 3,2V6 und Toyota Corolla E12 TS
    Habe mir jetzt nicht alle Seiten durchgelesen.

    Bin seit fast 6 Jahren mit LPG unterwegs, allerdings in einem Vectra C/Corsa C, zusammen über 140.000 KM schon runter.

    Jetzt habe ich mir einen Corolla TS gekauft, Motor dürfte jedem bekannt sein.
    Mein Umrüster - und zu ihm habe ich ein sehr gutes Vertrauen - sagt, dass der 2ZZ-GE ohne Flashlube geht.

    Habe auch einige im Netz gefunden die auch den "ZZ-GE fahre ohne Falshlube (Ventilschutz) und keine Probleme haben.
    Generell sollen die Yamaha-Motoren viel besser mit dem LPG umgehend können als andere.

    Aber selbst die jetzigen sollen mit dem elektronischen Flashlube-System keine Probleme mehr haben.
     
  11. smilez

    smilez Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Previa 2,4l Mod04
    Previa Ventilspiel nach 24 Tkm 2AZ-FE

    Ventilspiel nach 24 Tkm 2AZ-FE, Temperatur ca. 30°C --> alles OK

    A: Soll: 0.30 - 0.40 mm
    0,32//0,335 | 0,335//0,335 | 0,34//0,34 | 0,33//0,33

    E: Soll: 0,19 ... 0,29
    0,215//0,24 | 0,24//0,24 | 0,215//0,225 | 0,24//0,24
     
  12. #691 djcroatia, 01.07.2014
    djcroatia

    djcroatia Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Opel Vectra C 3,2V6 und Toyota Corolla E12 TS
    Wie viele KM haste jetzt runter?
     
  13. smilez

    smilez Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.07.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Previa 2,4l Mod04
    Gesmtlaufleistung 160 Tkm
     
  14. #693 Mister MMT, 11.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2014
    Mister MMT

    Mister MMT Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2 SOL Travel beige Leder EZ 12/2009 & Avensis Kombi 1,8 l Automatik LPG EZ 4/2004
    So, geschafft, die 100000 km, und wohl ohne Ventilspielstellen! Der Verbrauch hat sich bei 9l/100 km eingependelt.

    Der Avensis läuft und Läuft. Er wird von meiner Gattin gefahren (10000 km/Jahr, nur Landstrassen), und wird gerade 10 Jahre alt. Nur die Fernleuchten bereiten einige (bekannte) Probleme. Sonnst alles OK. Wir werden ihn noch einige Jahren behalten, weil er so billig wie der Prius fährt (etwa 7,5 Euro/100 km Gas + Benzin).

    Alles Gute zu meinen alten Bekannten hier, und schöne Feiertage! Ich habe soeben 5 Jahre extra Leben gefeiert, nach einem netten Infarkt + Stent am 9/12/2009...

    Und ich bin immer noch hell begeistert vom Prius 2. Ihr könnt mich in Priusfreunde.de lesen.

    Jan
     
  15. #694 Daniel albert, 11.12.2014
    Daniel albert

    Daniel albert Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Servus Jan,

    schön von dir zu Hören auch wenn dein Krankenhausaufenthalt nicht so positiv ist aber wenn alles wieder passt dann freue ich mich für dich.

    Ich habe jetzt schon über 140000 km auf Gas mit dem Verso runter, keine Problem. Habe auch nur einmal vor glaube 80Tkm das Ventilspiel messen lassen und es danach nicht mehr gemacht. Warum auch, denke aber es liegt auch am Flashlube. Verso rostet nicht keine hohen Wartungskosten also immer eine Empfehlung wert. Standheizung im Winter genial, starte sofort mit Autogas.

    Mal schauen was andere Berichten.

    Dir und deiner Familie schöne Weihnacht und einen guten Rutsch.
     
  16. #695 Mister MMT, 12.12.2014
    Mister MMT

    Mister MMT Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2 SOL Travel beige Leder EZ 12/2009 & Avensis Kombi 1,8 l Automatik LPG EZ 4/2004
    Servus!

    Schön dass es auch bei dir weiter sehr gut läuft.

    Die elektronische FlashLube Dosierung scheint ja wirklich die Lösung gebracht zu haben!

    Es wäre schön wenn wir in diesem Thread mal mehr Rückmeldungen bekämen, weil jeder der am Anfang dabei war jetzt wohl genug km zusammen haben wird um Bilanz zu machen.

    Ich wünsche dir weiter gute Fahrt und frohe Weihnachten.

    Jan
     
  17. #696 Daniel albert, 06.02.2015
    Daniel albert

    Daniel albert Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ja wenn man sich freut dann kommst manchmal übel. Also nach 140T km mit Autogas habe ich jetzt doch mal einen Fehler. Fehlzündungen in Zylinder 4. Erst dachten wir eine Zündspule oder Zündkerze. Zündkerzen wurden ausgetauscht und die Spulen untereinander gedreht. Fehler ist immer noch bei Zylinder 4. Habe jetzt eine Werkstatt gefunden die mir die Ventil abdreht dann sollte er wieder 140T km halten. Kostet 550 € was ich ok finde.

    Aber 140T km ohne Probleme, da kann ich nicht meckern.

    Gruß Daniel
     
  18. #697 der_flieger, 07.02.2015
    der_flieger

    der_flieger Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla Verso 1.8 mit BRC Seq. 24
    Ventile Abdrehen

    Moin zusammen,
    Moin Daniel,
    der genannte Preis stimmt mich skeptisch. 'Ventil abdrehen' heißt den Zylinderkopf demontieren und das Ventil ausbauen, und das ist aufwendig. Allein Verbrauchsmaterial wie neue Dichtungen und Stehbolzen wird etwa den haben Betrag ausmachen. Ist die Frage, ob dir dann genau nur der Ventilsatz des 4. Zylinders eingekürzt wird. Dann steht zu befürchten, dass andere Auslassventile ebenfalls kurz vor Peng sind und dann kurze Zeit später das gleiche Phänomen zeigen.

    Es wäre wichtig, an allen Zylindern das Ventilspiel akkurat zu messen und dann ggf. alle kritischen Ventile zu korrigieren. Bei dem genannten Preis kann ich mir kaum vorstellen, dass dieser Aufwand geplant ist.

    Warum soll denn das Ventil gekürzt werden? Kann nicht erst einmal der Tassenstößel ausgetauscht werden? Solche Kunstgriffe wie Ventil einkürzen sind eher eine Notlösung. Selbst wenn keine kürzeren Tassenstößel erhältlich sind, lassen sich die Tassenstößel anpassen (innen der kleine Pilz, der auf dem Ventilschaft aufsitzt). Hab' ich mal so gemacht. Ist schon Aufwand genug, Nockenwellen ausbauen und anschließend Wiedereinbau mit Steuerzeiten korrekt hindrehen ist auch nicht ganz ohne.

    Besten Gruß aus dem Norden,
    Martin
     
  19. #698 der_flieger, 08.02.2015
    der_flieger

    der_flieger Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla Verso 1.8 mit BRC Seq. 24
    Ventile Abdrehen

    Hallo Daniel,
    deine Nachricht über Fehlzündungen sind ja seitens der Werkstatt auf zu geringes Ventilspiel zurück geführt worden, was jetzt durch Kürzen des Ventilschaftes gehoben werden soll. Schade, dass es soweit kommen musste, denn die schleichende Entwicklung der Rezession hätte bemerkt werden können. Du hättest mit einer Anhebung der Flash-Lube-Dosis darauf reagieren können.

    Als unser toyotix, dem ich die wichtigsten Erkenntnisse und Praxistips verdanke, hier einstieg und sich am 22.12.2008 erstmals meldete, starte er mit folgenden Beitrag, den ich hier auszugsweise zitiere:

    Er erläutert hier den Verschleißprozess in der Endphase, wenn bereits Leckgasverluste durch undichte Ventile die Messung der Lambdasonden beeinflussen. Dann ist definitiv schon eine gewisse Schädigung von Ventil oder Ventilsitzring vorhanden. Mit etwas Glück und viel Ventilspiel (Nachstellen ohne das Ventil selbst auszubauen und neu einzuschleifen) kann man hoffen, dass sich die geschädigten Bereiche wieder egalisieren. Allerdings ist dabei zu zurückhaltender Fahrweise zu raten, sonst besteht die Gefahr, dass die vorhandenen Bereiche mit Unrichtigkeiten sich zu Schusskanälen erweitern. Und dann ist Schluss mit Lustig.

    Worauf ich hinaus will:
    1. Leute, messt euer Ventilspiel bei solch unsicheren Motoren! Offenbar ist die angepasste Flash-Lube-Dosis super wichtig! Dies berichten auch Profis wie CCI oder Gascharly im MT Forum. Offenbar gibt es so etwas wie eine Mindestmenge, unterhalb derer die Wirkung reduziert ist und auf Lang gesehen eben doch eine Schädigung stattfindet
    2. Wenn der Zylinderkopf tatsächlich demontiert werden soll, dann den Kopf bitte auch gründlich nacharbeiten. Damit meine ich, überall Ventilspiel korrekt einstellen und fragwürdige Ventilsitze nachschleifen
    3. Möglicherweise ist es eine Alternative, den Zylinderkopf komplett gegen einen anderen (gebrauchten nicht-Gas-Motor) auszutauschen und gleichzeitig die FL-Dosis anzuheben

    Grüße,
    Martin
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #699 Daniel albert, 14.02.2015
    Daniel albert

    Daniel albert Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin,

    Ich habe jetzt mit dem Verso 210T km runter und 160T km auf Autogas. In 2 Jahren wird dieses Auto abgestellt und wenn mein Sohn 18 Jahre ist also in 4 Jahren bekommt er den Verso als Anfängerfahrzeug. Der Verso ist Baujahr 2004 sprich fast 11 jahre alt und sieht noch richtig gut aus. Seit Donnerstag steht dieser in der Werkstatt, Aussage von dem Meister, welcher mir Empfohlen wurde, da er sich auf diese defekte spezialisiert hat, wenn Flaslube in Nutzung kann ich noch einmal mit dem Auto 100T km auf Gas fahren. Dies wird der Verso definitiv nicht erleben. Ich hatte nach 40T km Autogas einmal das Ventilspiel messen lassen, steht auch im Forum wo sich kaum Werte verändert haben. Daraufhin habe ich mir das Geld gespart. Ich finde mit Flashlube und nicht Gasfesten Fahrzeug die Fahrleistung spitze. Meine Toyota Werkstatt ist selbst von dieser Fahrleistung begeistert. Sie hätten dies nie gedacht.

    In meinen Augen habe ich alles richtig gemacht und die 500 € passen auch.

    Ich habe mal die Ersparnis mit einen Amortisationsrechner ausgerechnet. Da sind höhere Wartungskosten 1x pro Jahr Filter wechsel und TÜV auch die Anschaffungskosten schon mit eingerechnet. Esparnis = 5079 €. Somit gebe ich gern die 500 € aus.

    Gruß Daniel
     
  22. #700 der_flieger, 14.02.2015
    der_flieger

    der_flieger Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla Verso 1.8 mit BRC Seq. 24
    Dein Verso

    Moin Daniel,
    okay ich kann deinen Standpunkt verstehen. Wenn es für dich okay ist, ist doch alles gut. Eine deutliche Ersparnis lässt ich nicht leugnen. Du hältst den Verso schon ungewöhnlich lange, die meisten Besitzer trennen sich viel eher von ihren Autos.

    Aus reiner Neugier wüsste ich gerne, was genau der Meister an deinem Auto macht und was er vorgefunden hat, als er den Motor aufgemacht hat. Hat er zufällig nochmals das Ventilspiel gemessen? Vielleicht magst du ja gelegentlich davon berichten.

    Gute Fahrt!
    Martin
     
Thema: Toyota ZZ-FE Motoren (Auris, Corolla, Verso, Avensis) und Autogas ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. steuergerät brc sequent 24 ethanol tauglich

    ,
  2. Toyota Avensi ventilspiel einstellen

    ,
  3. toyota verso ventile einstellen

    ,
  4. hydrostößel Toyota kaufen,
  5. ventilsitze vvti toyota,
  6. drehmoment nockenwelle avensis t22,
  7. auris ventile einstellen,
  8. klopfsensor gas umrüstung,
  9. ventile einstellen beim toyota avensis benziner bauj 2004 129 ps www.toyota-forum.de,
  10. ventile einstellen 4 zylinder,
  11. lpg lube einfach kippen diesel,
  12. toyota supra ventile einstellen,
  13. kompletten plan motor von aygo 2007,
  14. yaris ts Nockenwellen,
  15. toyota aygo hydrostößel defekt,
  16. toyota corolla verso e12 Ventile einstellen,
  17. mazda 6 motor skizze,
  18. corolla e110 4ZZ-FE Wartungsintervalle,
  19. ventilspiel einstellen 4 zylinder,
  20. toyota auris 2011 manual verdampfer,
  21. ventilsitze bearbeiten,
  22. 4e-fe lpg,
  23. toyota zz-fe motor öl problem,
  24. schaltung einstellen corolla ,
  25. steuerzeiten einstellen toyota corolla 1.6
Die Seite wird geladen...

Toyota ZZ-FE Motoren (Auris, Corolla, Verso, Avensis) und Autogas ? - Ähnliche Themen

  1. Schlachtung Toyota Corolla E10 Si

    Schlachtung Toyota Corolla E10 Si: Moin Leute, ich gebe mein Hobby auf und brauche den Platz in meiner Halle. Die Karosse ist rostfrei und bisher sind bis auf Motor, Getriebe &...
  2. Corolla E12 Airbaglämphen leuchtet

    Corolla E12 Airbaglämphen leuchtet: Hallo alle zusammen, Ich bin zum ersten mal in dem Forum und habe eine Frage an euch. Seit einiger Zeit habe ich das Problem das an meinem Auto...
  3. Corolla E11 Frontschürze in 3E5+Gepäckrollo für Kombi

    Corolla E11 Frontschürze in 3E5+Gepäckrollo für Kombi: Biete bei Ebay Kleinanzeigen an: 1-Laderaumabdeckung / Rollo für Corolla E11 Kombi 2-Unterer Teil Frontstoßstange in 3E5 beides gut erhalten!...
  4. Toyota T19U Carina Scala Kombi 1997 zu verkaufen

    Toyota T19U Carina Scala Kombi 1997 zu verkaufen: 19 Jahre jung und seit über 13 Jahren mein treuer Begleiter. Muss mich nun leider von meiner treuen Seele trennen, da ich leider keinen PLatz habe...
  5. 4 Stück Toyota Original Felgen Neu mit Sommerreife

    4 Stück Toyota Original Felgen Neu mit Sommerreife: Hallo ich biete 4 Originale 17 Zoll Toyota Sommerkompletträder mit Reifendrucksensor für alle Toyota Prius III und Ähnliche (Avensis) Toyota...