Toyota Yaris P1 1.3 Jg. 2000 läuft nicht mehr

Diskutiere Toyota Yaris P1 1.3 Jg. 2000 läuft nicht mehr im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo War diese Woche mit meinem Yaris P1 Jg. 2000 1.3 auf der Autobahn stehen geblieben er lief nur noch sehr unrund. Beim gas geben stotterte er...

  1. #1 amar007, 27.12.2020
    amar007

    amar007 Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.12.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Hallo
    War diese Woche mit meinem Yaris P1 Jg. 2000 1.3 auf der Autobahn stehen geblieben er lief nur noch sehr unrund. Beim gas geben stotterte er wenn mal die Geschwindgkeit gehalten ist läuft er ohne zu Ruckeln, im Stand lief er teils rund und teils schüttelt er.
    Die Pannenhilfe meine es sei die Benzinpumpe, da ich erwähnt habe, dass ich vor gut einem Monat den Tankeinfüllstutzen gewechselt habe da er sehr rostig und auch löchrig war. Die Pumpe habe ich heute getauscht, sie ist gebraucht und stammt von einer Autoverwertung wo die Teile auf Funktion geprüft sind.
    Das ominöse geht weiter egal ob ich die alte Kraftstoffpume anschliesse oder die neu, die Tankfüllanzeige geht bei alt und neu dies teste ich in dem ich den Schwimmer verstelle und die Zündung aus und einschalte danach zeigt es den Fülsstand an, jedoch habe ich keinen Strom am Stecker-pumpe.
    Jetzt habe ich das Relais im Motor mit zwei anderen gewechselt ohne Erfolg. Die Sicherung 15A habe ich auch schon gewechselt ohne Erfolg.
    Wenn ich das EFI-Relais, im Motorraum drin lasse, rot umrahmt und das C/OPN Relais überbrücke (dies ist bei den Sicherungen Armaturenkasten) habe ich endtlich die 3sek. Strom auf der Pumpe jedoch beim anlassern springt der Motor gleichwohl nicht an....
    Die Relais im Motorraum und Armaturentafel sind identisch und durch zwei andere ersetzt ohne Erfolg.
    Ich bin ratlos habe doch nur die Kraftstoffpumpe gewechselt und gut. Gibt es sonst wo noch eine Sicherung. Wenn die Zündung ein ist erlischt die sonst blinkende Wegfahrsperreleucht sollte also auch nicht von daher kommen.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. quo

    quo Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    98
    Fahrzeug:
    67' Pontiac GTO, 81' Corolla GT DOHC, 99' Corolla G6R
    Hi,

    eventuell Kraftstofffilter zu? aber wenn kein Strom auf der Pumpe müsste er doch eigentlich gar nicht laufen können? diese Fahrzeuge saugen ja keinen Kraftstoff mehr an.
    Also eigentlich müsste ein Spannungsunterbruch vorliegen.

    Gruss Urs
     
  4. #3 SterniP9, 28.12.2020
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    3.519
    Zustimmungen:
    1.466
    Fahrzeug:
    P8 Bj.93 , P8 Bj.95 , P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Mit dem Yaris kenne ich mich leider nicht aus. Da ER aber der direkte Nachfolger meiner Starlet P9 ist, sollte Einiges vergleichbar sein.

    Ziehe doch einmal das Start-Relais (auf Deinem Bild dürfte es das lilafarbenen unten rechts sein.
    Dann müßte bei eingeschalteter Zündung die Benzinpumpe dauerhaft laufen.
    Wenn JA, wird dann der Benzin-Druckschlauch zur Einspritzleiste richtig hart?
     
  5. eNDi

    eNDi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    1.030
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Die Benzinpumpe wird durch das Benzinpumpenrelais C/OPN angesteuert, und zwar nur wenn das Motorsteuergerät es ansteuert (beim Anlassen und während der Motor läuft) - allein bei eigeschalteter Zündung läuft die Pumpe nicht. Verhält es sich wirklich anders?

    Leuchtet die Motorkontrollleuchte bei Zündung an und geht dann aus, wenn der Motor läuft? Wurden mal Fehler ausgelesen?
    Sind Unterdruckschläuche und Verkabelung im Motorraum unbeschädigt? (Marderbiss etc.)
    Wurde Luftmassenmesser und PCV mal gereinigt/geprüft?
    Hast du mal die Zündkerzen rausgemacht und angeschaut - ob ein oder mehrere nach einer Verbrennungsstörung aussehen? (Ursache könnten Zündspulen und EInspritzdüsen sein).
    Liegt die Bordspannung bei (oder über) 13,8V wenn der Motor läuft?
     
  6. eNDi

    eNDi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    1.030
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Lässt er sich schwer starten?
    Läuft er sofort nach dem Start unrund?
     
  7. #6 amar007, 29.12.2020
    amar007

    amar007 Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.12.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Also die Geschichte ist die der Wagen lief unrund und haupsächlich beim Gasgeben ruckelte er. Da viele Rospartickel im Tank waren und die Benzipumpe recht rötliche und einiges schwerer war gegenüber der Austauschbenzinpumpe war für mich klar, dass es fast nur an dieser Benzimpumpe liegen kann da der Wagen auch keine Fehlercode ablegte. Die alte wie die neue Benzipumpe läuft wenn man sie direkt an der Batterie anschliesst oder wenn man eben wie anfangs beschrieben das Relais
    C/OPN überbrückt, aber der Wagen springt seit dem Tausch der Benzinpumpe nicht mehr an hat keinen Strom auf der Benzinpumpe hinten egal ob ich die alte oder die neue Benzinpumpe anhänge. Ich weis tönt verrückt ist leider aber so.
    Zusammengefasst alte mit neuer Benzinpumpe gewechselt und läuft nicht mehr. Die neue Benzinpumpe ist garantiert der richtige Typ.
     
  8. eNDi

    eNDi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    1.030
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Wenn du C/OPN überbrückst, kommt ja Spannung an der Pumpe an. Hast du die Spannung am Pumpenanschluss gemessen, während der Zündschlüssel auf START gedreht wird und der Anlasser dreht?

    Hast du mal die Fehler vom Motorsteuergerät ausgelesen/ausgeblinkt?
     
  9. #8 amar007, 29.12.2020
    amar007

    amar007 Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.12.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Bei Zündung ein und anlassern kein Strom bei der Pumpe hinten. Kann keine Fehler vom Motorsteuergerät auslesen da ich nur so ein billig OBD-Adapter habe.
     
  10. eNDi

    eNDi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    1.030
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Dann scheint ja das C/OPN-Relais nicht angesteuert zu werden.
    Was für einen OBD-Adapter und welche App hast du? Man könnte damit evtl. den Benzinpumpentest ausführen, wenn man damit eigene OBD-Befehle ("Terminal") senden kann.
    Leuchtet bei Zündung an und stehendem Motor die Motorkontrollleuchte?
    Du kannst die Fehler auch mit einer Büroklammer am OBD-Anschluss ausblinken: Zündung einschalten und TC (13) und CG (4) verbinden (obere Reihe der vierte Kontakt von links und untere Reihe der vierte Kontakt von rechts).
     
  11. #10 Toyotafan10, 30.12.2020
    Toyotafan10

    Toyotafan10 Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.10.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis, Toyota Yaris
    schonmal über einen Kabelbruch oder einen Kurzschluss im Kabel zwischen Relais und Benzinpumpe nachgedacht?
     
  12. #11 amar007, 31.12.2020
    amar007

    amar007 Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.12.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    So der Wagen läuft wieder, ich habe in in die Garage gebracht da ich nicht weiter kam. Jetzt wurde der Tank gewechselt der hatte so viele Rostpartikel siehe Bild das ich auch mit einer neuen Pumpe bald stehen geblieben wäre.
    Übrigens es lag an der Austauschpumpe die zwar eine Geprüft Stempel drauf hatte aber eben nicht funktionierte. Ist halt immer so eine Sache bei gebrauchten Teilen....
    Was jetzt immer noch ist das er beim Gasgeben leicht ruckelt oder stottert aber nicht immer hat jemand noch eine Idee an was das liegen kann?
     

    Anhänge:

  13. #12 SterniP9, 31.12.2020
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    3.519
    Zustimmungen:
    1.466
    Fahrzeug:
    P8 Bj.93 , P8 Bj.95 , P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Wurde der Kraftstofffilter auch erneuert?
     
  14. #13 amar007, 31.12.2020
    amar007

    amar007 Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.12.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Nein, es war eine gerauchte Benzinpumpe und der Filter ist ja in der Pumpe integriert aber wie ich gesehen habe könnte man den noch wechseln
     
  15. eNDi

    eNDi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    1.030
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Vielleicht sind ja auch die Einspritzdüsen verstopft, wenn da Rost im Tank war? Nur sollte das ja das Filter verhindern.
    Was ist an dem Gebrauchtteil nicht in Ordnung? Ist da das Filter auch verstopft, oder der Druckregler? Weil laufen tut sie sich ja, wie du schriebst.
     
  16. #15 amar007, 31.12.2020
    amar007

    amar007 Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.12.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Ja die gebrauchte Benzinpumpe vom der Garage sah gut aus ich weis auch nicht wie alt die ist und wievile Kilometer sie drauf hat. Am besten ich wechsle mal den Filter. Können wirklich Rostpartikel bis zur Einspritzdüse gelangen? Wenn ja ist das eine grosse Sache die mal auszubauen?
     
  17. #16 SterniP9, 31.12.2020
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    3.519
    Zustimmungen:
    1.466
    Fahrzeug:
    P8 Bj.93 , P8 Bj.95 , P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Ich war davon ausgegangen, daß in der Benzin-Druckleitung auch noch ein Filter verbaut ist. Das ist aber nicht so.
    Nun zum derzeitigen Problem:
    Es könnte sein, daß durch das Filtermaterial an der Benzinpumpe feinste Rostpartikel in die Druckleitung und wie eNDi schon vermutet, bis zu den Einspritzventilen gelangt sind.
    Ich würde einmal den Schlauch von der Benzin-Rücklaufleitung am Motor abschieben, bei kaltem Motor die Benzinpumpe kurz laufen lassen und etwas Benzin in ein Gefäß laufen lassen. Ist das Benzin darin ganz klar?
    Ob der Motor einen Kraftstoffdruckregler besitzt, weis ich nicht. In der Zeichnung sehe ich keinen. ?(

    http://www.japan-parts.eu/toyota/eu...tool-engine-fuel/2211_fuel-injection-system/1
     
  18. #17 amar007, 01.01.2021
    amar007

    amar007 Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.12.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Welches ist die Benzin-Rücklaufleitung ?
     

    Anhänge:

  19. eNDi

    eNDi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    1.030
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Der Motor hat keine Benzinrücklaufleitung mehr - die liegt quasi innerhalb der Pumpeneinheit, wie auch der Druckregler.
    Wie verhält es sich jetzt mit der MKL? Wurden mal Fehler ausgelesen? Damit können auch Zündaussetzer und Gemischstörung erkannt werden.
     
    SterniP9 gefällt das.
  20. #19 amar007, 01.01.2021
    amar007

    amar007 Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.12.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Die MKL leuchtet nie und hatte auch nie einen Fehler auslesen können. Einzig der immer wiederkehrende Fehler P1349 Nockenwellensensor, den habe ich ab und zu und habe vor zwei Monaten das Steuerventilgewechselt ohne Erfolg ich denke das hat keinen Zusammenhang da das Ruckeln neuzeitlich ist.
     

    Anhänge:

  21. eNDi

    eNDi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    1.030
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Die MKL leuchtet auch nicht, wenn der Motor steht und die Zündung an ist?
    Was für ein Gerät nutzt du zum Fehlerauslesen?
    Wenn du nie einen Fehler auslesen konntest, wie bist du auf den Fehlercode P1349 bekommen?
    Hast du mal die Ventilsteuerzeiten überprüft - evtl. ist die Steuerkette übergesprungen?
    Hast du mal das VVTi-Ölfilter auf Verstopfung kontrolliert?
    Kann die Werkstatt den VVTi-Steller-Test durchführen?
     
Thema:

Toyota Yaris P1 1.3 Jg. 2000 läuft nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Toyota Yaris P1 1.3 Jg. 2000 läuft nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe wegen Bremskraftregler Toyota Yaris Bj 2000

    Brauche Hilfe wegen Bremskraftregler Toyota Yaris Bj 2000: Hallo Leute, Brauche dringend Hilfe.!! War beim TÜV. Bei meinen Yaris P1, Bj 2000, 50KW. 68Ps ist mir hinten am Bremskraftregler die kleine Stange...
  2. Toyota Yaris Bj 2000 Radhaus hinten Beule

    Toyota Yaris Bj 2000 Radhaus hinten Beule: Guten Tag, ich bin neu hier und hoffe das ihr mir da helfen könnt . Wir haben vor ein ne Yaris bj2000 zu kaufen und dort ist hinten rechts mal...
  3. Spoiler Toyota Yaris P1 Bj. 2000

    Spoiler Toyota Yaris P1 Bj. 2000: Tach zusammen, hat jemand noch nen Spoiler, Schwarz, für nen Yaris P1 rumliegen? Und eventuell auch noch Angel Eyes die man loswerden will?...
  4. Wischwasserpumpe Toyota Yaris Verso BJ 2000

    Wischwasserpumpe Toyota Yaris Verso BJ 2000: Grias eich nach ewig langem suchem im netz will ich hier mal nachfragen ob die wischwasserpumpen vom toyota yaris und dem toyota yaris verso...
  5. Suche für den Toyota YARIS VERSO 1.3, Bj. 2000, rechtes Rücklichtglas

    Suche für den Toyota YARIS VERSO 1.3, Bj. 2000, rechtes Rücklichtglas: Hallo zusammen, suche für den Toyota YARIS VERSO 1.3, Bj. 2000, rechtes Rücklichtglas (besteht ja nur aus Plastik). Wenn nicht anders möglich,...