Toyota Yaris/Diesel wird plötzlich zu heiss

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von kidahm, 17.06.2009.

  1. kidahm

    kidahm Junior Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr da, bin neu hier aber vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Bis jetzt habe ich einen Toyota Yaris Bj 2002 170.000 / Diesel gefahren der jedoch so wie es aussieht schlapp macht, jedenfalls hat man mir erzählt das er kopf oder die kopdichtung defekt ist da er immer wieder zu heiss wird und auch Wasserverlust hat, jedoch keiner kann mir so genau sagen was eigentlich wirklich mit dem Auto los ist, jedenfalls wurde er abgedrückt Kühler usw. ist dicht er baut jedoch keinen Druck auf wenn er warm wird und Spritzwasserflecken sind rund um den Ausgleichsbehälter verteilt. Wenn ich ihn anlasse leuchtet die Kühlwasseranzeige erst blau und bei 120 h/km fängt sie plötzlich rot zu blinken an, wenn ich jedoch vom Gas runter gehe geht es wieder aus. vielleicht hatte hier ja schon jemand mal das Problem und kann mir weiterhelfen. Augen rollen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HeRo11k3, 17.06.2009
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Zwei Möglichkeiten fallen mir spontan ein:

    a) die billige: Kühlerdeckel defekt. Dadurch wird eben der Druck nicht gehalten, sondern stattdessen Wasser aus dem Ausgleichsbehälter gedrückt - und wenn zu wenig Wasser im System ist, wird er zu warm. Ich weiß ja nicht, wie man einen Kühlkreislauf im allgemeinen abdrückt, wenn man da am Kühlerdeckel anschließt (also diesen abnimmt) könnte das sein. Wenn nicht, würde man das beim Abdrücken wohl gemerkt haben.
    b) die teure: Kopfdichtung. Dann treten irgendwo Verbrennungsgase aus dem Brennraum in den Kühlkreislauf und drücken das Wasser durch den Ausgleichsbehälter raus, der Motor wird nicht richtig gekühlt.

    Fahren würde ich jedenfalls mit keinem der beiden Fehler weiter als unbedingst nötig, sonst bekommst du schnell noch einige noch teurere Folgeschäden.

    MfG, HeRo
     
  4. #3 diosaner, 17.06.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Das man dir erzählt hat, das der Zylinderkopf und oder die Dichtung defekt, wird seinen Grund haben. Es ist bekannt, das die Zylinderköpfe der Yaris Diesel Motoren gerne ihren Geist aufgeben durch feine Risse, die beim Abdrücken nicht festzustellen sind. Hier muss der Kopf demontiert werden und bei einem Motorenfachbetrieb überprüft werden. Die günstigste Variante wäre hoffentlich nur die Dichtung.
    Aber wie schon gesagt, genaues lässt sich nur durch die demontage des Kopfes feststellen.
     
  5. kidahm

    kidahm Junior Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    danke für die schnelle antwort, fahren tu ich ihn seit montag nicht mehr, steht seit dem in der werkstatt, morgen wollen sie mal das thermostat und den kühlerdeckel wechseln, teile kommen aber erst morgen. naja mal sehen was dan sache ist, jedenfalls weiss ich jetzt das ich mit beiden varianten rechnen muss ich hoffe die günstigere :-) hab mal gehört das man nen co° 2 test machen kann und dann kann sofort festgestellt werden ob es die Kopfdichtung ist wenn in dem getesteten Kühlwasser Öl ist mit drin ist. Jedefalls bin ich super enttäuscht da ich echt dachte das ein Dieselmotor schon ein bissschen was aushält und nicht bei 170.000 km schlapp macht. Da hat ja mein alter Benziner mehr geschafft :-)
     
  6. #5 Lukas715, 17.06.2009
    Lukas715

    Lukas715 Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda6, Leone, Pajero
    Dein alter Benziner war aber auch kein aufgeladener Motor, der mit immens hohen Einspritzdrücken gearbeitet hat. Viele Leute haben immer noch "ein Diesel hält länger als ein Benziner" im Kopf, die Zeiten sind aber vorbei.
     
  7. kidahm

    kidahm Junior Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    wie es ist bekannt das bei dieselmotoren die kopfdichtung recht schnell schlapp macht oh weh, bin fats dabei einen Toyota RAV 4 D-4D 4x4 Executive zu kaufen mit 108.000 km, nicht das ich den 50.000 km fahre und dann habe ich das problem wieder :-(
     
  8. #7 diosaner, 17.06.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Der CO-Tester zeigt nur an, das Abgase im Kühlwasser sind. Er kann dir aber nicht sagen, ob die Kopfdichtung oder der Kopf selber einen Defekt aufweist. 170000km sind ja schon eine Menge für eien 1,4 Liter Motor mit Turbo und Einspritzdrücken von bis 1200bar.
     
  9. #8 diosaner, 17.06.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Der RAV Motor ist hier nicht so empfindlich.
     
  10. kidahm

    kidahm Junior Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    auf was sollte ich den so beim RAV achten, habe gelesen alle 80.000km müssen bremsen gemacht werden und wenn man einen gebrauchten RAV kauft soll man darauf achten das die ASU neu gemacht wird da die lampdasonden so ein kleines problem darstellen sollen irgendwie falsche daten an den mototrencomputer abgeben oder so was ähnliches.....
     
  11. #10 peaceee, 17.06.2009
    peaceee

    peaceee Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Altbekannte Geschichte beim Yaris Diesel... Schon zich mal gehabt. Wenn du Glück hast, dann ist nur die Kopfdichtung hin, aber in den meisten fällen reissen die Zylinderköpfe und dann wird es richtig teuer.

    LG Pascal
     
  12. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    110
    Und wie sieht es um die Haltbarkeit der neuen kleinen Diesel aus? Die haben ja mittlerweile 90 PS. Weisste da was zu?
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. kidahm

    kidahm Junior Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    habe gerade die Nachricht bekommen das der Kühlerdeckel und das Thermostat meines toyota yaris ausgewechselt wurde, er drückt jetzt zwar kein Wasser mehr über den Ausgleichsbehälter raus, aber hat immernoch einen leichten Druck, es wurde mir gesagt ich solle mal ne woche fahren dürfte aber nicht mehr zu heiss werden, jedenfalls ist man der meinung der leichte druck weisst evtl auf die kopfdichtung hin das die bals kommen könnte oder auch nicht.
     
  15. #13 diosaner, 18.06.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Naja, lass die mal erst die Kilometer erreichen. In unserer Kundschaft haben die noch recht wenig an Laufleistung. Aber vielleicht hat da jemand anderes mehr Erfahrung. Vielleicht als Kurierfahrzeug oder so.
     
Thema:

Toyota Yaris/Diesel wird plötzlich zu heiss

Die Seite wird geladen...

Toyota Yaris/Diesel wird plötzlich zu heiss - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  3. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  4. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  5. Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11

    Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11: Zur Selbstabholung in Baden-Württemberg, 69126 Heidelberg....