Toyota Yaris D4D/ Nach Kälteeinbruch arge Probleme

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Gioactore, 03.02.2012.

  1. #1 Gioactore, 03.02.2012
    Gioactore

    Gioactore Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.02.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris 1.4 D4D 2002
    Hallo Leute,
    ich habe einen Toyota Yaris 1.4 D4D CP10 Diesel von 02. So nach dem Kälteeinbruch am Mittwoch sprang mein Wagen Abends nur noch mühsam an. Nach einigen 100 Metern ging der Motor aus und dieser Sprang auch erst nach ziehen des Zündschlüssels wieder an. Auf dem weiteren Weg nach Hause merkte ich immer wieder Beschleunigungslöcher. So am nächsten morgen startete ich den Wagen dieser ging aber nach kurzer Zeit im Stand wieder aus und das immer wieder. Nun vermute ich das der Kraftstofffilter zu ist aber wodurch? Und dann wüsste ich gerne wo dieser sitzt da ich selber gar keine Ahnung von Autos habe. Freue mich über antworten.

    LG Jan
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MadBlue, 04.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2012
    MadBlue

    MadBlue Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2011
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla 3Tr - 2.0 D4D - E12 FL
    Hi,

    beim Corolla D4D sitzt der Kraftstoffilter quasie genau unter dem Luftzuführohr zwischen Turbolader und Luftfilterkasten.

    Du solltest auf jeden Fall gescheites "Zwingwerkeug" wie eine Schraubzwinge oder eine Werkbank in der Nähe haben, die Teile könne verflixt fest sitzen...

    Obs wirklich der Filter ist... Bei extremen Temperaturen kann Diesel (je nach Qualität) aus flocken... und das könnte dann in der Tat den Filter oder das Kraftstoffsystem selber verstopfen...

    Aber es könnte sicher auch ein Elektronikproblem dahinter stecken... dazu hab ich aber zu wenig Erfahrung als Autoklempner um dir das sicher sagen zu können.

    Sören


    EDIT:

    Schau dir das hier mal an:
    http://board.toyota-forum.de/showthread.php?t=146999
     
  4. #3 Gioactore, 04.02.2012
    Gioactore

    Gioactore Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.02.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris 1.4 D4D 2002
    Danke für die Antwort und den andren Thread Hinweis. Werde mich heute mal dran setzen und gucken ja Dieselfilter werd ich schon finden und das mit der Dichtung im andren Thread kann auch weiterhelfen. Ich melde mich nochmal und schreibe wie alles verlaufen ist und obs wieder geht.
     
  5. #4 MadBlue, 04.02.2012
    MadBlue

    MadBlue Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2011
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla 3Tr - 2.0 D4D - E12 FL
    -.-
    du glaubst es nicht... ich wollte gerade einkaufen fahren, und ich hab das selbe Problem...

    Wagen sprang an... ich fuhr los und hatte kaum Leistung... seit dem ist der Motor aus... macht man ihn an löuft er kurz 2-5 Sek und dann ists wieder tod...

    Der Wagen hat 3 Tage gestanden ... ich könnt am Rad drehen...

    Sören
     
  6. #5 Gioactore, 04.02.2012
    Gioactore

    Gioactore Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.02.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris 1.4 D4D 2002
    Also hatte den Filter jetz von der Halterung ab und hab ihn aber nicht ab bekommen also hab ich den restsprit rauslaufen lassen wieder angeschlossen und die luft rausgepumpt und hab ihn dann mal warm laufen lassen und bin ne runde gefahren und hatte bis jetz also keine Probleme. Wird sich zeigen was weiter ist ich melde mich...
     
  7. #6 MadBlue, 04.02.2012
    MadBlue

    MadBlue Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2011
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla 3Tr - 2.0 D4D - E12 FL
    Jo ich sa ja die Dinger sitzen bomben Fest... hab meinen in die Werkbank einspannen müssen damals...

    Mein Auto rennt nun auch wieder OHNE das ich was am Benzinfilter gemacht hätte... ich hab ihn für ne halbe stunde in die Sonne geschoben :D

    Hatte jetzt auch eher das Kraftstoffpumpenrelais im verdacht... mal sehen wie sich das entwickelt... in den nächsten Tagen steht mein Corolla jedenfalls nun in der Garage... wenn ich morgens los muss kann ich mir das nicht leisten das der Karren nicht anspringt!

    Soviel zur hoch gelobten Zuverlässigkeit von Toyota... das ist jetzt in 3 Monaten schon der 2. Ausfall gewesen.

    Ich hatte zwar schon viel Mist an meinen Karren, besonders der Peugeot war anfällig aber das die Wagen nicht mehr gefahren sind, das gabs bisher, bei all den Autos, noch NIE... -.-

    Sören
     
  8. #7 Schöni, 04.02.2012
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    35
    Das ist halt die extreme Kälte, da kann das bei einem Diesel schon mal vorkommen, auch wenn da Toyota drauf steht.
    Wir hatten im Taxibetrieb im Winter auf VW´s auch viele Startprobleme, wenn die Wagen die ganze Nacht standen. Manche sprangen erst wieder an, sobald es wärmer wurde.

    Gruß Dominik
     
  9. #8 MadBlue, 04.02.2012
    MadBlue

    MadBlue Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2011
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla 3Tr - 2.0 D4D - E12 FL
    naja, naja... also -7°C finde ich erlich gesagt nun nicht extrem... Letztes Jahr hatten wir Temperaturen von bis unter -20°C...

    Mein Peugeot 1.4 HDI (also ebenfalls ein Diesel) hat auch letzten Winter bei Temperaturen von weit, weit unter -10°C nie irgendwelche Probleme gemacht... und das hätte ich eher nachvollziehen können.

    Wie gesagt ich gehe momentan auch eher davon aus das es Kraftstoffpumpenrelais war/ist. Andernfalls kann ich mir die schnelle Besserung nicht erklären... die Symptomatik passt ja auch sehr gut. Und das hätte auch einen Benziner oder von mir aus nen Raketentriebwerk lahm gelegt, dazu bedarf nicht extra einen Diesel. :P

    Sören
     
  10. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    in sibirien machen sie da einfach nen feuer unterm motor...:D
     
  11. #10 MadBlue, 04.02.2012
    MadBlue

    MadBlue Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2011
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla 3Tr - 2.0 D4D - E12 FL
    jooo... die Zeit hab ich morgens aber nicht...

    Einsteigen, vor glühen, abfahrt... mehr ist ned drin und sollte auch bei gängigen Wintertemperaturen möglich sein, sonst ists das falsche Auto für mich!

    Sören
     
  12. #11 Cillian, 04.02.2012
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    YHSD
    Wie schon gesagt wurde, da kann Toyota nur bedingt was für, das kann auch einfach nen Diesel Problem sein. Hatte neulich nen Tank voll mit Diesel von ner Star Tanke gehabt, der Motor sprang zwar an, hatte aber die ersten Minuten Probleme die Leerlaufdrehzahl zu halten, das hat geschwankt wie sonstwas.
    Danach hab ich wieder ordentlichen Treibstoff gekauft, an ner Shell, das läuft jetzt grade im Winter viel ruhiger.
    Das Problem hatte ich letzten Winter schon, Billigtanken scheinen wenig Reserve auf die "-22°C Winterfestigkeit" zu geben. Shell, Total etc geben da offensichtlich mehr Zusätze bei. Mit deren Treibstoff brauch ich auchim Winter, gerade bei den Temperaturen erheblich weniger (Einsparungen im Bereich von 0,5 bis 1,0 liter/100km)
     
  13. #12 MadBlue, 04.02.2012
    MadBlue

    MadBlue Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2011
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla 3Tr - 2.0 D4D - E12 FL
    die letzten Monate wurde nur Shell getankt (ADAC + Rabatt... damit für mich sogar die günstigste Option in der Gegend) - und auch aktuell ist Shell Sprit drin... und der sollte auch bereits Winterfest sein...
    Ne daran liegts wohl nicht...
    Wenns der Treibstoff selber wäre, wäre das Problem ja wohl auch nicht so schnell verschwunden... (wenn Diesel aus flockt dann muss es nochmal ne Ecke wärmer werden und man muss ihn vermengen damit sich das wieder gibt... das Problem kenne ich zu gut von unserer alten Diesel Heizung...)


    Der Peugeot hat bzw. noch billig Plörre vonner Automatentanke bekommen. (anderer Wohnort)


    So oder so... normal ist das für mich nicht, wir haben keine exotischen Temperaturen. Wenn das nun öfters passiert muss ich mir da Gedanken machen. Toyotas Schuld hin oder her, bei anderen funktioniert es doch auch. Und nicht zu meinen Terminen zu fahren ist für mich keine Lösung.

    Sören
     
  14. #13 terreblanche, 05.02.2012
    terreblanche

    terreblanche Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Meine Freundin hatte diese Woche mit Ihrem Corolla 1.4 D4D genau das gleiche Problem. Trotz parken in der Tiefgarage (Nachts und auch Tagsüber im Büro) springt der Bock gerade ziemlich schlecht an. Dieselfilter wurde beim letzten Ölwechsel mit gemacht und auch sonst gibt es keinen Wartungsstau. Werden jetzt die nächsten male nur bei Aral tanken und vorher noch einen Schuß Diesel Winter Fit von LM zugeben (hat sich bei meinem 320d immer bewährt), mal sehen obs besser wird.

    BTW: hat schon mal jemand beim E12 Diesel (90 PS) die Glühkerzen gewechselt? Die habe ich evtl. auch noch in Verdacht, obwohl er bei normalen Temperaturen immer beim ersten Schlüsseldreh anspringt. Der Wagen ist Bj. 2006 und hat mittlerweile 150.000km auf der Uhr, ist also nicht mehr ganz frisch.

    Gruß Greg
     
  15. #14 MadBlue, 05.02.2012
    MadBlue

    MadBlue Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2011
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla 3Tr - 2.0 D4D - E12 FL
    wenns die Klühkerzen sind dürfte er ja erst gar nicht anspringen...

    Sören
     
  16. kurzer

    kurzer Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2001
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius 2
    ja, der diesel ist zukunftssicher, solange es nicht unter -5° geht.;)
    fragt doch mal bei den autovermietern, ob die noch einen benziner stehen haben. oder probiert mal den adadc anzurufen. im priusforum maulen nur alle, weil sie plötzlich über 5 liter verbrauchen...ggg

    ich bin auch mal mit winterdiesel liegen geblieben, das war noch ein vorkammerdiesel von mazda. den hatte es bei -25° nach einigen km erlegt. ich hab das damals auf ausgeflockten diesel getippt und die gängigen schritte befolgt. also, den wagen immer abschnittsweise in eine warme garage gefahren und ein paar liter benzin dazu gegeben. sollte angeblich helfen, war bei mir aber nicht hilfreich.

    erst als ich einen halben liter spiritus zugegeben habe, lief er wieder wie ein uhrwerk, es war wohl in tank oder filter eine wasser- resp. eisblase.
     
  17. #16 TF104, 05.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2012
    TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    @Gioactore / MadBlue

    Ihr habt, wenn ich richtig lese Diesel. Und wenn der Kraftstoff ein bischen pepanscht ist und nicht absolut Winterfest, dann ist es normal und hat nichts, rein garnichts mit dem Fabrikat zu tun. Und wenn die Temperaturen sich der -20°C nähern wird es für fast alle Diesel eng...DAS ist der Nachteil vom Diesel.

    Was denkt ihr warum bei der russischen Armee LKW mit Benziner gefahren wurden?
    Oder der klassische Niva in Sibirien einen Benziner hatte??
    ;)
    http://www.ural-375.de/index.php/technik-im-detail
     
  18. #17 terreblanche, 05.02.2012
    terreblanche

    terreblanche Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Hää?

    Bei einer oder mehreren defekten Glühkerzen springt der Motor trotzdem an, dauert nur halt länger als normal oder der Motor läuft anfangs unrund. Also bitte kein gefährliches Halbwissen hier verbreiten!
     
  19. #18 MadBlue, 05.02.2012
    MadBlue

    MadBlue Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2011
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla 3Tr - 2.0 D4D - E12 FL
    Ja aber er würde nicht angehen und nach ein paar sekunden wieder ausgehen... soviel zum gefährlichem Halbwissen...

    Sören
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 terreblanche, 05.02.2012
    terreblanche

    terreblanche Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Na mal nicht gleich eingeschnappt sein:[

    Wenn die Glühkerzen nicht mehr die volle Leistung bringen (ausmessen lassen!) orgelt er anfangs sehr lange und geht unter Umständen auch wieder aus. Gerade bei großer Kälte. Das Problem kann eben auch mehrere Faktoren als Ursache haben.
     
  22. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    quatsch, wenns die glühkerzen sind und er einmal läuft geht er doch nicht mehr aus, da ist der job doch schon vorbei? man sollte halt die erste min oder was noch laufen lassen und nicht gleich losheizen wollen
     
Thema:

Toyota Yaris D4D/ Nach Kälteeinbruch arge Probleme

Die Seite wird geladen...

Toyota Yaris D4D/ Nach Kälteeinbruch arge Probleme - Ähnliche Themen

  1. Toyota Hilux rost probléme

    Toyota Hilux rost probléme: Hallo, eine bekannte von mir fährt eine Hilux 3.0 D4D von 2006, langes Chassis , der Wagen ist eigentlich top aber der Unterboden ist total...
  2. Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand

    Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand: Verkaufe hier einen Top gepflegten Toyota Camry aus 1989. Inserat mit Beschreibung bitte auf mobile.de suchen weil kann hier kein Link einfügen....
  3. 1.4 D4D Zylinderkopf

    1.4 D4D Zylinderkopf: Hallo Leute, habe vor mir einen Toyota Yaris 1.4 D4D aus der zweiten Generation zu holen. Nach kurzer Recherche habe ich jedoch mitbekommen dass...
  4. Yaris XP9 Radio tauschen

    Yaris XP9 Radio tauschen: Hallo zusammen. Ich würde gern am XP9 meiner Frau das Radio tauschen, da sie sich USB und (vielleicht) Bluetooth inkl. Freisprechen wünscht. USB...
  5. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...