Toyota Yaris 1.5TS Turbo

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Misserrex, 27.07.2015.

  1. #1 Misserrex, 27.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2015
    Misserrex

    Misserrex Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.07.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris Turbo
    Hallo Zusammen.

    Mein Toyota Yaris Turbo hat letztens einen Motorschaden auf der Autobahn erlitten, dabei haben 2 Pleuelstangen die Ölwanne durchschlagen ->Motor totalschaden. Nun habe ich einen neuen Motor gesucht und bin auch fündig geworden und der Verkäufer versichterte mir dass er diesen Motor aus einem Toyota Yaris 1.5 TS Turbo ausgebaut hat. Desshalb habe ich ihn dann auch gekauft. Als ich den Motor einbauen wollte ist mir aufgefallen dass der Abgaskrümmer direkt zum Auspuff führt also war da niemals ein Turbo drann. Als ich den Motor noch ein bischen genauer unter die Lupe genommen habe ist mir auch aufgefallen dass gewisse Sensoren ein bischen anderst aussehen. Der Motorblock ist jedoch genau der selbe mit der Kennziffer INZ oder 1NZ. Ein Freund von mir hat mir gesagt dass von diesem Modell (Toyota Yaris 1.5 TS Turbo) nur 500 Stk. gebaut wurden und zwar nicht ab Werk sondern sie Wurden in deutschland umgebaut bzw mit Turbo nachgerüstet. Ich vermute dass der Motor den ich gekauft habe einfach noch nicht nachgerüstet wurde. Nun meine Frage: Weiss jemand von euch was da an diesen Motoren genau verändert wurde? Verstärkte Pleuelstangen, andere Kurbelwelle? Und wie lange würde der Motor halten wenn ich den Turbo einfach draunbau?

    Im anhang sind noch Fotos zum einen der Farzeugschein zum anderen so ne nummer die sich auf beiden Motoren unterscheidet, ich weiss nicht wie man der sagt.

    Vielen dank schon mal im Voraus für die Hilfe =)

    Freundliche Grüsse
    David
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 silencium, 27.07.2015
    silencium

    silencium Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E 2.0 GTi, Nissan 200SX S13
    Das hört sich nicht gut an. Erstens der Motorschaden wegen den Pleueln (bist du mit mehr Ladedruck gefahren als normal ist für den Yaris Turbo?), und zweitens dass dein Austauschmotor einen NA Krümmer dran hatte. Ich würde unbedingt noch mal mit dem Verkäufer Rücksprache halten, weil das sieht ja wirklich so aus als sei das ein Motor von normalen Yaris TS (ohne Turbo). Wenn dem so ist, musst du heraus finden, ob der Motor von Yaris TS und von Yaris TS Turbo wirklich identisch sind, ansonsten kannst du diesen Motor nicht nehmen. Turbomotoren haben fast immer andere Kolben für weniger Kompression (sonst werden die drücke zu hoch weil ja der Turbo schon für mehr Kompression sorgt) und stärkere Pleuel sind auch keine Seltenheit bei Turbomotoren.
    Gruss
     
  4. #3 Cybexx, 27.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2015
    Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.078
    Zustimmungen:
    110
    der turbo wurde in der schweiz angeboten.

    in deutschland war es ein kompressor. evtl. stammt der motor also von einem solchen tte umbau. daran wurde nichts verstärkt - der kompressor wurde drangesetzt, und fertig...

    es gab bereits mal ein thema hier im forum, wo sich auch ein turbomotor verabschiedet hat (evtl. war es ein kompressormotor).

    wenn du danach suchst, müsstest du es finden, misserex, und evtl. gibts darin ein paar tips für dich.

    nachtrag: hier ist das thema: klick
     
  5. #4 --SAMSON--, 28.07.2015
    --SAMSON--

    --SAMSON-- Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Yaris TS ´01 (NCP13) 5-Door-2-Seater :D
    Am besten gleich bessere Teile in den neuen Motor (gibts ja massenweise :) )......der 1NZ-Turbo seitens Toyota war echt so nen Low-Budget-Build......0,5bar Ladedruck auf Zahnstocher-Pleul und 10,5er Verdichtung und dann schauen was passiert....sind ja schon genug abgeraucht.
     
  6. #5 silencium, 28.07.2015
    silencium

    silencium Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E 2.0 GTi, Nissan 200SX S13
    Hiermit hättest wohl Ruhe und ein beruhigtes Gewissen:

    http://www.ebay.de/itm/Toyota-Yaris...seco-Molnar-/191561100637?hash=item2c99ee6d5d

    Luft nach Oben für mehr Power dann wohl auch. Aber wegen der gesenkten Kompression (diese Kolben habe 9:1, wie es sich eigentlich auch für Turbomotoren gehört) muss vielleicht das Steuergerät angepasst werden... bin mit da aber nicht ganz sicher, könnte auch einfach so funzen.
     
  7. #6 Misserrex, 28.07.2015
    Misserrex

    Misserrex Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.07.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris Turbo
    Hey erstmals vielen Dank für die sehr hilfreichen Antworten =)

    Kurz noch zur Erklärung warum es zum Motorschaden kam. Ich bin ca 1 Woche mit einem Ladedruck von schätzungsweise 2 Bar rumgefahren. Das war nicht so geplant sondern ein "cooler" Nebeneffekt nach einem Kupplungswechsel bei dem ein Schlauch eingeklemmt wurde. Leider konnte ich das Problem nicht früher lösen da die Garage die ich benütze unter der Woche geöffnet hat und besetzt ist. Zudem war ich auf das Auto angewiesen um zur Arbeit zu fahren. Der Motor ist ca 3 Wochen später auf der Autobahn kaputt gegangen.

    Ich hab mich im anderen Thread mal durchgelesen und kommme zum Schluss, ich zitiere R3load345 vom 22.01.2012 :

    @Dominik
    zum turboumbau konnte mir toyota schweiz folgendes mitteilen:
    -der motor an sich wurde nicht verändert (das verdichtungsverhältnis ist wie im serien yaris ts),die ansaugbrücke wurde geändert
    -das motorsteuergerät erhielt ein update
    -das getriebe wurde modifiziert
    -es wurde eine andere kupplung verbaut

    Es scheint so zu sein dass die ganz normale TS Motoren genommen haben und einen Turbo drangehängt haben. Ziemlich schräge Sache.

    Auf jedenfall werde ich den Motor so behalten. Nun stelle ich mir die Frage ob es sich lohnt die Pleuel welche mir Silencium vorgeschlagen hat zu verbauen.

    zuerst noch ein paar Fragen

    Wenn ich diese Pleuel verbaue, könnte ich den Ladedruck wieder auf 2 Bar erhöhen? (Denn es war affengeil so rumzukurven). Welche Komponenten im innern des Motors könnten sonst noch Schaden nehmen?

    von meiner Seite habe ich folgende Punkte die für die verstärkten Pleuel sprechen:

    -ich muss den Motor nie mehr runter bzw. auseinander nehmen. (denn das war Folter puuur mir kam es so vor als ob das auto um den Motor gebaut wurde)
    -evtl. mehr Leistung

    Punkte die dagegen sprechen:

    -Preis (obwohl ich bereit bin so viel auszugeben jedoch nur wenn es wirklich sinn macht)
    -Einbau (der Zylinderkopf ist mit so komischen Vielzahn Schrauben befestigt laut Toyota T8 (kann aber nicht sein da sich dieser Drehen lässt und T10 ist zu gross warscheinlich T9 jedoch ist dieser nur schwer zu bekommen.)
    -Änderungen am Steuergerät (hab ich noch nie gemacht)

    Vieleicht noch zur Information, fals ich mich mal falsch ausgedrückt habe, ich bin kein Ausgebildeter Automech, das ist nur ein Hobby von mir. Jedoch habe ich viele Leute im umfeld welche eine Abgeschlossene Ausbildung als Automech haben.

    Was sind eure Meinungen/ Ratschläge dazu?

    Gruss
    David
     
  8. #7 silencium, 28.07.2015
    silencium

    silencium Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E 2.0 GTi, Nissan 200SX S13
    Na das dachte ich mir doch irgendwie mit dem erhöhten Ladedruck ;)
    Also ich würde sagen, wenn du den wieder mit Serienladedruck fährst, brauchst die Pleuel nicht unbedingt. Die werden wohl ziemlich an der Belastungsgrenze sein, aber sie sollten reichen.
    Sobald du aber mehr Power willst, musst du wirklich Schmiedepleuel rein machen. Haben wir ja jetzt gesehn :)
    Das mit der Mehrleistung ist aber auch nicht einfach so mit dem Erhöhen des Ladedrucks gemacht, da muss unbedingt die AFR und ggf. auch die EGT genau beobachtet werden bei so was, sonst kann der schnell wieder hops gehen. Je nach dem reicht dann bei moderater Erhöhung des Ladedrucks die originale Spritversorgung (Injectors, Benzinpumpe etc.) noch aus. Bei höheren Ladedruck müssen aber dann sowieso die Injectors, und ggf. noch vieles mehr getauscht werden.
    Übrigens: 2 Bar Ladedruck sind verdammt viel! Meinst du 2 Bar absolut oder relativ?
     
  9. #8 --SAMSON--, 29.07.2015
    --SAMSON--

    --SAMSON-- Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Yaris TS ´01 (NCP13) 5-Door-2-Seater :D
    Aiiiii, jetzt wirds lustig :D

    Du bist niemals mit 2 bar Ladedruck rumgefahren, höchstens mit 2 bar Absolutdruck :)

    Der Grund warum ich 100% sicher bin? Die Ansaugbrücke zerberstet bei 1,4 bar + (da gibts coole Bilder dazu :) )

    Deshalb haben die ganzen verrückten Malayen mit ihren 400PS+ 1NZ auch Alu-Ansaugbrücken.

    Und nur Pleuel machen ihn einfach haltbarer. Da kannste guten Gewissens auf 0,8 bar LD dann hoch und mit ner guten Abgasanlage, Corolla TS Einspritzdüsen und ner Neu-Abstimmung fährste dann wie Projekt106plus mit 180PS durch die Gegend :) (Und was der alles mit 180PS gerissen hat, ist beachtlich :D )

    PS: Für nen standfesten 2 bar LD 1NZ müsstest du 12000€+ investieren.....schön mit Darton Sleeves, JUN Nocken etc......traumhaft :)

    Jaaa, wenn ich mich mit einem Motor auskenne, dann mit dem 1NZ-FE :D

    Gruß
    Robin
     
  10. #9 BullittSan, 29.07.2015
    BullittSan

    BullittSan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris SCP11 "Olga", BMW 325i "Larry"
    Ich möcht mal wissen was du da angeblich eingeklemmt haben willst?
    Es gibt da nämlich nichts was du einklemmen kannst und dir plötzlich den Ladedruck um 1,5 bar anheben kann. Hast du ne nachgerüstete Boostanzeige? Davon hast dir den Schlauch zur Anzeige vielleicht eingeklemmt aber mehr auch nicht.
    Sag doch einfach das dir der Motor hops gegangen ist, nimm den neuen NZ Motor, bau ein und sei wieder ne Weile glücklich.
     
  11. #10 silencium, 30.07.2015
    silencium

    silencium Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E 2.0 GTi, Nissan 200SX S13
    Wenn er es geschafft hat den Schlauch der zur Wastegate-Dose geht abzuklemmen, passiert genau das. Das Wastegate öffnen nicht mehr, und der Turbo dreht so hoch wie er nur kann.
    Und überlege mal; Wenn der Schlauch zur Anzeige eingeklemmt ist, dann zeigt die Anzeige NICHTS mehr an, und nicht plötzlich mehr Ladedruck! ;-)
     
    berdy gefällt das.
  12. #11 --SAMSON--, 30.07.2015
    --SAMSON--

    --SAMSON-- Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Yaris TS ´01 (NCP13) 5-Door-2-Seater :D
    Und wenn man das beim Kupplungswechsel an diesem Motor schafft, dann sollte man besser 100km Abstand in Zukunft von Motoren & Werkzeug halten :D

    Wäre immernoch interessant zu erfahren, wie diese "ungefähr 2 bar" Vermutung zu Stande kommt....klingt halt alles nach "Freitagabend-McD-Storys".....und sowas kann ich einfach schlecht ernst nehmen :D
     
  13. k7000

    k7000 Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2014
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris TS BJ 2001
    [​IMG]

    DEFINITIV TRAUMHAFT...!!! :hail
     
  14. #13 Misserrex, 31.07.2015
    Misserrex

    Misserrex Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.07.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris Turbo
    Also ich hab mich jetzt noch ein bischen genauer damit befasst und ja es war der Schlauch zur westgate Dose (im Bild Blau). Später ist er auch geplatzt. Wie es dazu kam habe ich keine Ahnung, es war für uns extrem mühsam diese Kupplung zu wechseln und ich werde es auch kein 2tes mal mehr machen. Wir hatten weder ne Anleitung von Toyota noch sonst etwas. Vieleicht hätten wir damals den ganzen Motor runter nehmen sollen und nicht nur das Getriebe (?) denn es ist alles so eng ineinander verbaut. Wir hatten damals 2/3 Motorenhalterungen gelöst um das Getriebe ausfahren zu können und die Motorhalterung in der Mitte hinter dem Motor war sowas von bescheuert zu lösen evtl ist dabei was passiert. Wie ich schon erwähnt hatte bin ich kein Ausgebildeter Automech und das ist der erste Motor an dem ich rumgeschraubt habe. Bisher habe ich nur an Motorräder rumgeschraubt. Und ja SAMSON vieleicht sollte ich die Finger von lassen kann ich aber nicht da ich beruflich mit werkzeugen zu tun habe. Mein Part wäre eher die Motoren herzustellen, beruflich programiere ich CNC maschinen und habe von meiner Ausbildung daher nur Grundkentnisse betreffend Motoren gelernt. Das Rumschrauben in der Freizeit ist nur ein Hobby und da dürfen/sollen Fehler passieren denn so lernt man am besten. Erfahrungen sind meiner Meinung nach das wertvollste was ein Mechaniker besitzen kann. Wie ich auf die 2 Bar gekommen bin....Ich habe den Automechaniker gefragt dem die Garage gehört die ich benutze und er hat eine Probefahrt gemacht und diesen Druck geschätzt. Vieleicht hat er auch übertrieben oder den Absolutdruck gemeint ich weiss es nicht. Auf jedenfall danke ich euch für eure Hilfe hat mir sehr weiter geholfen. Für mich ist das Thema nun gegessen, da ich keine lust mehr habe mich für meine Beiträge zu rechtfertigen und mir auch keine solchen Beiträge wie der letzte von Samson lesen will da dies nur demotivierend wirkt.

    Vielen Dank nochmals für eure Hilfe und auf Wiedersehen.

    David
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.078
    Zustimmungen:
    110
    ach, jetzt bleib mal aufm teppich, misserex... ;)

    ...selbst in pilgerforen, wo die ach so gläubigen über ihren jakobsweg diskutieren, wird mehr als hier gestritten. wenn du da zuviel zubehör mit auf die reise nimmst, bist du in den augen mancher schon "out".

    wenn jemand sich hier tatsächlich als -dauerärgernis- erweist, packst du ihn in den filter. ;)
     
    The.Madness gefällt das.
  17. #15 silencium, 02.08.2015
    silencium

    silencium Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E 2.0 GTi, Nissan 200SX S13
    Ja, lass dich nicht entmutigen... Dumme Sprüche können halt immer und überall mal fallen (welcome to the internet). Viele Leute (häufig auch Kids) fühlen sich halt plötzlich unglaublich toll, gescheit und mächtig hinter der Anonymität des Internets. ich finds auf jeden Fall ehrlich und mutig wenn jemand hier auch mal öffentlich Fehler eingesteht... DENN JEDER HAT SCHON MAL WAS VERBOCKT!!! Nur haben dann längst nicht alle das Zeug dazu dazu zu stehen.
     
    The.Madness gefällt das.
Thema: Toyota Yaris 1.5TS Turbo
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fahrzeugausweis mit 500 ps

    ,
  2. fahrzeugausweis viel ps

    ,
  3. yaris 1.5 turbo wie viel ladedruck

    ,
  4. toyota yaris motor 1.5 turbo,
  5. toyota yaris 1.5 ts,
  6. yaris 1.5 turbo erfahrungen,
  7. 1.5 TS turbo,
  8. wieviel yaris tte wurden gebaut,
  9. toyota yaris turbo krümmer,
  10. yaris 1.5ts benziner turbolader,
  11. toyota yaris 1.5 turbo erfahrungen,
  12. toyota yaris 1.5 ts turbo,
  13. yaris ts turbo erfahrungen,
  14. anleitung ölwanne yaris turbo 1nz,
  15. toyota yaris 1.5 ts turbo erfahrungen,
  16. getriebe yaris 1.5ts
Die Seite wird geladen...

Toyota Yaris 1.5TS Turbo - Ähnliche Themen

  1. Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand

    Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand: Verkaufe hier einen Top gepflegten Toyota Camry aus 1989. Inserat mit Beschreibung bitte auf mobile.de suchen weil kann hier kein Link einfügen....
  2. Yaris XP9 Radio tauschen

    Yaris XP9 Radio tauschen: Hallo zusammen. Ich würde gern am XP9 meiner Frau das Radio tauschen, da sie sich USB und (vielleicht) Bluetooth inkl. Freisprechen wünscht. USB...
  3. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  4. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  5. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...