Toyota Yaris 1.0 springt an und geht wieder aus, Krafstoffabschaltung

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Mathes8681, 13.04.2014.

  1. #1 Mathes8681, 13.04.2014
    Mathes8681

    Mathes8681 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Ich hab hier einen 99er Toyota Yaris. Wenn ich ihn starte springt er kurz an und geht dann gleich wieder aus und lässt sich auch mit dem Gaspedal nicht am leben halten. Wenn jedoch ein zweiter vorne Kraftstoff in den Ansaugtrakt spritzt läuft er weiter bis man damit aushört.

    Also schaltet er direkt nach dem starten die Kraftstoffzufuhr weg. Ich konnte nur leider noch nicht testen ob er die Düsen oder die Pumpe wegschaltet.

    Hat jemand nen Tip für mich woran es liegen kann? In der Wegfahrsperre ist kein Fehler hinterlegt, habs schon versucht mit Relais EFI aus dem Kasten im Motorraum, aber daran liegts scheinbar auch nicht. Ich bin für alle Hilfevorschläge sehr dankbar.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Duke_Suppenhuhn, 13.04.2014
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Es klingt sehr stark nach WFS, aber die ist es ja laut deiner Aussage nicht. Hast du dennoch mal einen zweiten Schlüssel probiert?

    Im Fehlerspeicher ist generell nichts?

    Kein Sensor defekt?

    Ich würde an deiner stelle die Spannung an der Pumpe messen und dann an den Düsen.
     
  4. #3 Mathes8681, 13.04.2014
    Mathes8681

    Mathes8681 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Leider ist kein zweiter Schlüssel dabei, nur ein Schwarzer. Ich selbst hab ihn noch nicht auslesen können. Er war vorher in ner Werkstatt, hatte mich mit dem Mechaniker unterhalten und er sagte da seien keine Fehler abgespeichert. Leider hat unser Tester ne Macke das er nur bei laufendem Motor auslesen kann und somit komme ich da selbst nicht rein.

    Ist ein bisschen kurios wie ich an das Fahrzeug rangekommen bin :-P

    Ich arbeite bei nem Verwerter, das Fahrzeug hat laut Toyota Händler (der hier ist ein bischen eigenartig) einen Motorschaden und angeblich keine Kompression. Der Wagen war dann bei zwei weiteren Werkstätten. Die letzte ist ein Stammkunde bei uns, der konnte aber nur kurz was machen weil sich die Besitzerin des Wagens einen neuen geholt hat und kein Geld mehr für eine weitere Fehlersuche hatte. Deswegen ist das Fahrzeug bei uns gelandet.

    Der Mechaniker war soweit das er einen Kompressionstest gemacht hat und der war top in Ordnung. Keine Fehler abgespeichert und wenn er den Düsenstock rausnimmt und der Motor nicht startet spritzt er munter weiter ein. Nur sobald er erkennt das der Motor läuft schaltet er den Sprit einfach weg.

    Wäre es eine Möglichkeit das der Transponder im Schlüssel hin ist? Hab ich hier ja schon mehrfach gelesen. Aber kann ich einen neuen bestellen wenn der eine den ich habe kaputt ist?
     
  5. #4 ST 191 GTI, 13.04.2014
    ST 191 GTI

    ST 191 GTI Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E GTI und Verso R 2
    Die Firma G Horn in Leipzig kann ein Dublikat anfertigen bzw Daten auslesen
     
  6. #5 Duke_Suppenhuhn, 13.04.2014
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Das ist doch alles Spekulation jetzt.
    Ein richtiges Auslesen des Fehlers und auch der Wegfahrsperre ist unumgänglich.
     
  7. #6 Mathes8681, 13.04.2014
    Mathes8681

    Mathes8681 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Muss ich damit direkt zu Toyota oder reicht ein Bosch Tester zum Auslesen? Wie gesagt der Toyota Händler hier ist nicht brauchbar, der nächste dann 35 km entfernt.
     
  8. #7 Duke_Suppenhuhn, 13.04.2014
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Also eigentlich ist es ja ein Standardprotokoll. Ich habe meinen Fehlerspeicher damals mit einem universellen OBD2 Tester ausgelesen.
     
  9. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    hast du papiere zu dem wagen? :D
     
  10. #9 Mathes8681, 13.04.2014
    Mathes8681

    Mathes8681 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Ja natürlich. Die hab ich. Ist sogar erste Hand.

    Also nen Obd Kabel hab ich für VW. Sollte ja auch für andere Fahrzeuge funktionieren. Brauch ich nur ne freie Software für.

    Mal gucken was ich damit so rausfinde.
     
  11. #10 green_ninja, 13.04.2014
    green_ninja

    green_ninja Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus GS, Toyota E10
    Mit nem universellen fester wirst du nur bei Engine rein kommen und nicht beim immobiliser. Da musst du zu Toyota. Desweiteren wird denen wahrscheinlich auch nichts angezeigt...denn würde sagen das es an der wegfahrsperre liegt. Und die muss ja nicht kaputt sein reicht ja wenn der Schlüssel defekt ist...hatte ich schon ab und an bei e10 gehabt...und da musste steuerteil und Schlüssel neu kaufen. Kann jetzt aber nicht sagen wie es beim Yaris ist da müsste ich nach gucken
     
  12. #11 Duke_Suppenhuhn, 13.04.2014
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Hmm, stimmt, ich hab auch nur angezeigt bekommen, dass keine Motorcodes vorliegen.
     
  13. #12 Mathes8681, 14.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2014
    Mathes8681

    Mathes8681 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Hmmm alles klar, dann werd ich den mal aufn Schleppwagen ziehen und zu nem Toyota Händler bringen.

    Ist alles sehr verwirrend mit dem Yaris für mich :-P Ich bin eigentlich eher der VW Schrauber. Aber mal schauen, Mittwoch will ich nochmal gucken was er tatsächlich wegschaltet und dann mal mit der Toyota Werkstatt hier telefonieren. Vielleicht ham die nur nen schlechten Tag gehabt wo die Vorbesitzerin dort war.

    Und noch ein Lob ans Forum und alle User, hier wird einem sehr gut geholfen mit guten Tips.
     
  14. #13 Duke_Suppenhuhn, 14.04.2014
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Berichte mal, wie es weiter gegangen ist.
     
  15. #14 Mathes8681, 16.04.2014
    Mathes8681

    Mathes8681 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Sooo mein KKL Kabel was ich für VW gekauft hab funktioniert auch mit nem OBD Programm :D

    Folgende Fehler spuckt er mit aus:

    P1300
    P0000
    P0000
    P0000

    Wenn ich das richtig sehe hat er 3 Toyota Spezifische Fehler drin und P1300 ist wohl der Nockenwellensensor. Kann es schon am Nockenwellensendor liegen, bei älteren VW´s steht dieser immer drin wenn das Fahrzeug nicht läuft, bei Toyota weiss ichs nun natürlich nicht. Jemand ne Erfahrung?
     
  16. #15 Mathes8681, 16.04.2014
    Mathes8681

    Mathes8681 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Okay Fehler gegooglet speziell nach Toyota und was kommt dabei raus:

    - Zündspule Nr. 1 Geschirr ist offen oder kurzgeschlossen
    - Zündspule Nr. 1 Schaltung schlechte elektrische Verbindung
    - Defekte Zündspule Nr. 1
    - Fehlerhafte Motorsteuergerät (ECM)

    Na dann wollen wir doch mal ne Zündspule tauschen :D
     
  17. #16 Mathes8681, 16.04.2014
    Mathes8681

    Mathes8681 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Nein Zündspule isses nich, das war noch ein alter Fehler, die ist schon erneuert worden. Morgen gehts weiter mit der lustigen suche.
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Mathes8681, 11.06.2014
    Mathes8681

    Mathes8681 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    So ich muss das Thema mal wieder hochschieben. Hab jetzt endlich den Yaris mit nach Hause genommen und kann ihn genauer untersuchen. Erste Erfolge haben sich aufgetan.

    Bin mitm Tester rein und hab den Fehlerspeicher ausgelesen. Mal wieder P1300, Zündspule Zylinder 1. Fehlerspeicher gelöscht, Startversuch, selber Fehler. Also Zündspulen zwischen Zylinder 1 und 2 getauscht. Fehlerspeicher gelöscht, Starversuch. Fehlerspeicher ausgelesen und siehe da: P1305, Zündspule Zylinder 2. Also ab zur Arbeit, ne passende Zündspule vom Prius Motor mit, eingebaut und kein Fehler mehr.

    Also ein Fehler ausgemacht. Nun weiter mit testen. Startversuch. Motor springt gar nicht mehr an. War schon völlig verzweifelt bis ich dann mal auf den Tacho geguckt hab. Dachte mir so blöd kann zwar keiner sein aber ich Probiers. Tankanzeige blinkte. Also fix den Kanister vom Rasenmäher geholt. 1 1/2 Liter waren noch drin. Starversuch. Schon versuchte er wieder anzuspringen. Also ab zur Tanke, 10 Liter Sprit geholt und rein damit. Ein Startversuch und er springt gleich an :-D

    Er ging auch nicht wieder aus, lief aber wien Sack Nüsse und quietschte tierisch. Also Riemen runter, Wasserpumpe hat nen Lagerschaden. Startversuch ohne Riemen. Läuft immer noch wien Sack Nüsse. Alle Schläuche auf Falschluft geprüft aber alles ok. Einspritzdüsen ausgebaut und da sah ich das Problem. Da hat jemand mit gewalt versucht die Düsen wieder einzubauen und hat den unteren Dichtring mit der Düse angekniffen sodass sich ein Stück der Dichtumg vor die Einspritzdüse gesetzt hat und die Düse nicht einspritzen konnte. Ausserdem hat sie darüber gewaltig Falschluft gezogen. Hab neue Dichtungen bestellt. Die kommen Samstag rein. Mal gucken wie er dann läuft...
     
  20. #18 Mathes8681, 15.06.2014
    Mathes8681

    Mathes8681 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    So die neuen Dichtungen sind drin. Läuft jetzt im Standgas sauber und ruhig. Allerdings will er kein Gas annehmen. Kat ist frei, auch wenn er mit schreiendem Krümmer läuft zieht er nicht hoch. Falschluft hab ich auch keine mehr gefunden. Alles mit Bremsenreiniger abgesprüht. Was augfält ist das nach dem starten tierisch Umterdruck auf der Drosselklappe ist sodass sie sich erst kaum bewegen lässt, nach dem ersten kleben ist sie aber frei und er zieht immer noch nicht hoch. Wenn ich den LMM abziehe geht er aus und speichert den Fehler. Wenn ich die Lambda abziehe passiert gar nix. Keine Motorkontrollleuchte und kein Fehler. Hat vielleicht das steuergerät einen weg? Kanns an der Nockenwellenverstellung liegen?

    Bin für jede hilfe dankbar
     
Thema: Toyota Yaris 1.0 springt an und geht wieder aus, Krafstoffabschaltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota yaris springt an und läuft 5 sekunden und geht dann aus

    ,
  2. toyota yaris springt an und geht nach 5 sekunden wieder aus

    ,
  3. toyota motor springt an und geht wieder aus

    ,
  4. p1300 yaris ,
  5. p1305 toyota fehlercode,
  6. toyota corolla geht gleich nach dem Starten wieder aus,
  7. motor springt an und geht sofort wieder aus toyota,
  8. toyota verso s tankanzeige,
  9. Toyota aygo startet und geht dann aus,
  10. fehlercode p1300 toyota,
  11. toyota springt kurz an,
  12. toyota aygo startet kurz geht sofort wieder aus,
  13. yaris springt an und stellt sofort wieder ab
Die Seite wird geladen...

Toyota Yaris 1.0 springt an und geht wieder aus, Krafstoffabschaltung - Ähnliche Themen

  1. Toyota Hilux rost probléme

    Toyota Hilux rost probléme: Hallo, eine bekannte von mir fährt eine Hilux 3.0 D4D von 2006, langes Chassis , der Wagen ist eigentlich top aber der Unterboden ist total...
  2. Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand

    Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand: Verkaufe hier einen Top gepflegten Toyota Camry aus 1989. Inserat mit Beschreibung bitte auf mobile.de suchen weil kann hier kein Link einfügen....
  3. Yaris XP9 Radio tauschen

    Yaris XP9 Radio tauschen: Hallo zusammen. Ich würde gern am XP9 meiner Frau das Radio tauschen, da sie sich USB und (vielleicht) Bluetooth inkl. Freisprechen wünscht. USB...
  4. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  5. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...