Toyota will Billig Auto bauen

Dieses Thema im Forum "Links" wurde erstellt von ST21, 29.01.2007.

  1. ST21

    ST21 Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    1
    NISCH SO FEST
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Marschl, 29.01.2007
    Marschl

    Marschl Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.09.2001
    Beiträge:
    2.201
    Zustimmungen:
    0
    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

    Mal sehen, was dabei rauskommt. Wenn es wirklich nen Billigmodell geben wird, vermute ich mal, dass es nicht unter dem Namen Toyota erscheinen wird. Würde der Marke einfach nur schaden...
     
  4. #3 Duke_Suppenhuhn, 29.01.2007
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Da bin ich ja mal gespannt, ich fände es net schlecht, wenns ruhig auch alte und bewährte (E10???) Technik in etwas neuerem Gewand geben würde und man auch so ohne viel latzen zu müssen die Vorteile von Neuwagen und günstigen Fahrzeugen genießen könnte.

    Wieso net unter dem Namen Toyota auf den Markt bringen? Wenn der Wagen gut und günstig ist, dann schadet es dem Image denke ich nicht so sehr. Wenn ich mal an VW denke, dann schadet es der Marke mehr, dass die Autos produzieren, die nicht mehr dem Namen entsprechen und wo nen Golf schon 30.000 kostet.
    Phaeton war auch nen Reinfall und hat das Image nicht aufpoliert.
     
  5. #4 Marschl, 29.01.2007
    Marschl

    Marschl Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.09.2001
    Beiträge:
    2.201
    Zustimmungen:
    0
    Problem ist aber, dass Toyo ja ein Auto bauen mag, was noch günstiger ist als der Dacia. Und genau da denke ich, fangen die Probleme an. Wie möchte man ein Auto mit guter Qualität bauen unter 7.200 Euro? Nicht man nen E10 würdest du heute als Neuwagen für den Spottpreis bekommen ;)
     
  6. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Es gibt hier einen nicht zu unterschätzenden Anteil der Bevölkerung, die in dieser Preisklasse ein Auto kaufen. Die einen wollen, die anderen müssen - warum ist egal.
    Und ein Aygo o.ä. ist für solche Menschen keine Alternative, da müssen zwei Kinder und der Hund und die Angelausrüstung rein.
    Bisher wurde da zu Gebrauchtwagen gegriffen.

    Aber die deutsche Presse ist noch nicht so weit. Verblendet von zahlreichen Neuwagen im >100k Euro-Segment wird an den Billigheimern gemotzt und gemosert, völlig an den Bedürfnissen der Menschen vorbei.

    Gestern kam auf Auto-Motor-Sport ein Vergleich zwischen dem Logan Kombi und dem Focus-Kombi.
    Der Logan Kombi, ausgestattet mit ZV inkl. FFB, E-Fenstern und Klimaanlage- also dem was heutzutage so als Basics angesehen wird- kostet 11100 Euro.
    Als Vergleich wurde ein Ford Focus Kombi Titanium herangezogen. Das ist das Topmodell, ausgestattet mit allem was gut und teuer ist. Kostete mehr als dreimal soviel. Wieso da nicht ein Basisfocus mit o.g. Basisfeatures genommen wurde weiß ich nicht, aber selbst der wäre ja mindestens doppelt so teuer.

    Was wurde dann beim Logan bemängelt?
    Die Haptik im Innenraum (das ist in der Preisklasse schlichtweg uninteressant), fehlendes ESP, und - das war der Lacher schlechthin- der Wertverlust. Wenn man so`n Auto 6 Jahre lang fährt, wird man das wohl ganz locker noch für tausend Euro verkaufen können (niedrig geschätzt). Verlust also 10k Euro.
    Wieviel wird ein sechs Jahre alter topausgestatteter Focus noch bringen? Mit ganz viel Glück vielleicht 5k Euro. Verlust also knapp 30k Euro.

    Wie verblendet muss man da sein um zu behaupten, der Logan habe einen schlechteren Wiederverkaufswert?

    Ich würde mir niemals so einen hässlichen untermotorisierten Kartoffeltransporter kaufen, aber der Markt dafür ist da.
    Jüngere Familien, kleinere Handwerkerbetriebe usw.
    Eben alle, die auf Optik, Haptik und Image getrost verzichten können.
    Und das war ja nun auf Deutschland bezogen, in nahezu allen anderen Ländern sitzt das Geld noch wesentlich fester als hier- die kaufen traditionell unsere Gebrauchten - auch da ist der Markt für einen günstigen Neuen da.
    Toyota macht betriebswirtschaftlich gesehen alles richtig wenn Sie sowas entwickeln, auch wenns dann hier wahrscheinlich unter dem Daihatsu Logo verkauft wird.

    cu Toy
     
  7. #6 nphil65, 29.01.2007
    nphil65

    nphil65 Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz W124 260E
    s.o. meine Meinung.

    Der Logan schadet Renault ja auch nicht. Das Umdenken der grossen Marken in Bezug auf ihre Preispolitik ist dringend erforderlich.
     
  8. #7 Marschl, 29.01.2007
    Marschl

    Marschl Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.09.2001
    Beiträge:
    2.201
    Zustimmungen:
    0
    Genau das meinte ich ;)

    Das eine Nachfrage nach solchen Autos besteht, sieht man ja am Logan. Ich sehe da jedes WE genügend von auf der A-Bahn. Von daher ist es eine richtige Entscheidung von Toyota.

    Nur kann ich es mir eben nicht vorstellen, dass es unter der Marke Toyota erscheint. Denn das passt nicht in das Image, welches sich Toyo in DE erarbeitet hat. Das "Billig-Japaner" ist schon lange her und wird sicherlich nicht mehr angestrebt ;)
     
  9. timber

    timber Guest

    :rofl

    was in unserem Regensburger Käseblatt so alles zu finden ist :D
     
  10. #9 gt4stef, 29.01.2007
    gt4stef

    gt4stef Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    5.628
    Zustimmungen:
    0
    @ Toy
    So sehe ich es auch.
    Klar sind sich viele für so ein Auto zu gut, muss man doch mit dem Auto sein Ego repräsentieren bzw. seinen Schwanz verlängern. Aber der Markt besteht, das hat der Logan gezeigt.
    Und weltweit gesehen könnte das Ding echt ein Renner werden - Stichwort Wachstumsmärkte
     
  11. #10 Authrion, 29.01.2007
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    ...sie müssen doch einfach nur die aktuellen E9 aus afrika hier verkaufen :rolleyes: :D

    greetz
     
  12. #11 waynemao, 29.01.2007
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Ich glaub den neuen Dacia hab ich letztens mal gesehen, also mich reizen diese Billigautos nicht, da kauf ich mir doch lieber nen 3 Jahre alten Gebrauchten, der dafür auch Ausstattung hat.
     
  13. scr|me

    scr|me Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    VW 6R, MB W203
    Ich finds schlicht und einfach Sche**e von Toyota. Den Geiz ist nicht immer Geil! Man sieht anhand des Aygo schon wie sowas aussieht wobei dieser noch in Ordnung ist. Toyota sollte sich in diesen Markt nicht einmischen, dass haben die absolut nicht nötig. Jetzt wo Toyota sein Image stätig bessert sollte man nicht wieder als eine Billigmarke agbestempelt werden.

    Diesen Markt sollen die Daihatsu überlassen oder Dacia weiter ziehen lassen.
     
  14. #13 waynemao, 29.01.2007
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Ich finde der Fox hat VW auch nicht weiter gebracht, der Lupo hatte auf jeden Fall ein besseres Image :]
     
  15. #14 Silver-Surfer, 29.01.2007
    Silver-Surfer

    Silver-Surfer Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    0
    Also ich will mich nicht festlegen, aber ich denke ich habe neulich beim Zahnarzt im Focus gelesen, das Toyota pro Auto 1300 € verdient .
    Waren auch noch mehrer Marken angegeben.

    Nun frage ich mich ,wenn die so ein Billigauto bauen wollen und dann auch noch was daran verdienen wollen , wie sieht es mit der Sicherheit und Zuverlässigkeit und Komfort aus ? :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

    Sollen doch die anderen solche Autos Bauen und Toyota bei seinen Wurzeln bleiben.

    Seit dem Toyota nicht mehr in Japan baut , wird die Qualli deutlich schlechter.
    Vergleichen Kann Ich Japan und GB . Haben wir beide gehabt und Japan ist besser .
     
  16. ST21

    ST21 Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    1
    Könnte mir auch vorstellen das Toyota das Billigauto unter Daihatsu rausbringt.
    Sind ja auch sehr "Preiswerte" Autos.
     
  17. #16 Silver-Surfer, 29.01.2007
    Silver-Surfer

    Silver-Surfer Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    0
    Ja oder unter Wartburg . :D
     
  18. ST21

    ST21 Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    1
  19. #18 fraschumi, 30.01.2007
    fraschumi

    fraschumi Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    TOY...........das was Du da geschrieben hast, spiegelt absolut meine Meinung wieder.
    Es gibt wirklich mehr als genug Leute, die entweder Ihr Geld nicht in so teure Autos stecken können oder eben auch nicht wollen, eben weil diese Leute dies als "Geldverbrennen" ansehen. Und da ist ja auch irgendwo was dran...

    Deutschland ist schon in gar nicht kleinen Teilen so weit, nur die Motorpresse hinkt da gewaltig hinterher.
    Und, wer da die Nase rümpft über die Fahrzeugwahl des Nachbarn, fährt selbst nicht selten schlicht einen Firmenwagen..........;-).......also ein Auto, das ansonsten sehr oft für solche Leute kaum machbar wäre, rein finanziell gesehen.
    Wieviel Prozent gehen bei Audi z.B. als Firmenwagen über den Ladentresen (natürlich zu anderen Konditionen, als wenn "Heiner Meier" sich seinen ersten eigenen Audi gönnen möchte..).? Sind das nicht schon über 60% der Produktion(Fahrzeugvermieter incl.)? Wenn ich richtig gelesen habe ...natürlich...:-)

    Die Werbung gewisser Konzerne greift da natürlich auch. So in dem Sinne: Warum ein neues "Billigauto" kaufen, wenn sie für den gleichen Preis einen fast neuen 2 bis 3 Jahre alten XXXX mit 80000 Kilometern auf der Uhr bekommen kann?

    Ein Schalk, wer........grins

    Gruß Frank
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Wenn man alle Fahrzeuge, die auf Firmen laufen oder zumindest als Firmenfahrzeuge abgesetzt werden, von der Bildfläche verschwinden lassen würde, gäbe es hier weder Oberklasse noch Luxusklasse oder Geländewagen.
    Hätte, wäre , wenn - es gibt Firmenfahrzeuge und das is ja auch gut so (aus meiner Sicht :D ).

    Naja, auch die, die Firmenwagen fahren, müssen diese ja über die 1% Regelung versteuern. Je nach Steuerklasse könnte man das Fahrzeug dafür auch privat leasen, Unterschied ist höchstens die meißtens integrierte Tankkarte.

    Aber das is ja auch völlig egal. Es wird immer Leute geben, die sich ein bestimmtes Auto wegen dessen Image kaufen, oder sich davon eigenen Profit versprechen.
    Auch das ist in Ordnung - freie Fahrt für freie Bürger.
    Aber es gibt eben auch Leute, die darauf pfeiffen, und für die gibt`s kein bzw. ein zu geringes Angebot und das muss geändert werden.

    Da kommt eine alleinerziehende Friseurin zu mir und bringt hart ersparte 9k Euro mit und möchte dafür was kaufen. Möglichst neu solls sein und viel Platz für Kind und Kegel bieten. Tja, da bleibt nur der Weg über einen Corolla Combi- der ist dann aber schon "alt" und hat vielleicht irgendwelche Mängel.
    Solchen Leuten muss man doch auch was vernünftiges anbieten können. Vielleicht anstatt Alcantara, BiXenon und 4Zonen-Klimatisierungsautomatik (was ich übrigens alles sehr geil finde :D ) einfach mal ein solides günstiges Auto.

    cu Toy
     
  22. #20 echt_weg, 30.01.2007
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    finde es absolut sinnvolll wenn die sowas machen würden. der logan läuft ja auch besser als am anfang von allen angenommen. und nach wie vor ist der logan auch noch ein favorit für mein nächstes auto :]
     
Thema:

Toyota will Billig Auto bauen

Die Seite wird geladen...

Toyota will Billig Auto bauen - Ähnliche Themen

  1. Toyota Hilux rost probléme

    Toyota Hilux rost probléme: Hallo, eine bekannte von mir fährt eine Hilux 3.0 D4D von 2006, langes Chassis , der Wagen ist eigentlich top aber der Unterboden ist total...
  2. Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand

    Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand: Verkaufe hier einen Top gepflegten Toyota Camry aus 1989. Inserat mit Beschreibung bitte auf mobile.de suchen weil kann hier kein Link einfügen....
  3. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  4. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  5. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...