Toyota und Modellpolitik

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von darius1503, 13.09.2011.

  1. #1 darius1503, 13.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2011
    darius1503

    darius1503 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla 1.4D
    Der Toyota Konzern hat ein großer Fehler in Deutschland und Europa gemacht, und zwar habe der Name vom einem Erfolgmodell geändert, aber Toyota Corolla noch lebt als Stufenheck (z. b. in Polen) www.toyota.pl/cars/new_cars/corolla/index.aspx leider nicht in Deutschland der Auris verkaufs sich schleppend, Corolla war ein sehr gutes Auto, und ein Erfolgmodell säge man einfach nicht ab! schade
    Hier die Geschichte von Toyota Corolla :
    www.toyota.pl/cars/new_cars/corolla/history/index.aspx
    Es war ein Fehler das die Toyota Bosse nicht zu geben aber wen nächsten Jahr ein Golf wird z.b. "Mistral" heissen da wird eine "Revolution" ein Golf ist eben ein Golf und ein Corolla war eben ein Corolla, ich weiß der Name fährt nicht, aber im Köpfen von viele Kunden ein Corolla war ein Japaner der zuverlässig ist und war und Stand auf eine Linie mit VW Golf, die zwei Maßstäbe, eine aus Japan der zweite aus Deutschland , warum konne so weite nicht gehen.
    Wen ein Mensch geboren ist krieg ein Name und der Name trägt er bis zum Tode, obwohl die Corolla lebt noch (zb Polen, Ungarn) aber im vielen Köpfen (in Westeuropa ) ist schon langsam weg.
    Auris erreicht nie das Image von Corolla obwohl jetzt als Hybrid Auftritt, das gleiche passierte mit Carina wo in Jahre 2000wo Avensis kam, ich frage mich warum haben sie so gemacht ?, und ich meine dass die Japaner haben sich ins eigene Bein geschossen, obwohl das großte Konzern der Welt ist , und wen mann ein Floskel nimmt und sagt "die können sich das Leisten" liegt falsch.


    Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schöni, 13.09.2011
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    35
    Ich bin der gleichen Meinung wie du. Aber wieso erzählst du uns das?
    Der Zug ist doch schon lange abgefahren. Oder hast du es erst jetzt bemerkt? :D

    Aber um mich mal bei dir anzuschließen: Anscheinend wollte man mit dem Namen Auris etwas Neues, nicht so altbackenes präsentieren, da konnte so ein Auto nicht Corolla heißen. Alleine vom Design her ist das Auto ganz anders und Corolla schien evtl. zu antiquiert. Dabei haben sie, wie du auch geschrieben hast, vergessen, wofür der Name Corolla sonst noch so steht!

    Auch schade ist, dass es vom Auris keinen Kombi gibt!
    Welcher Hersteller in der Kompaktklasse leistet sich so etwas?
    Mercedes mit der A-B-Klasse? Das sind wenigstens kleine Vans, mehr oder weniger.
    Die einzigsten Hersteller, die mir auf Anhieb einfallen sind Alfa und Volvo.
    Ich kann mich aber deiner Meinung anschließen, dass die Modellpolitik absolut verfehlt ist.

    Andererseits geht es um Rendite. Wenn sie kalkuliert haben, dass es sich nicht lohnt, solche Modelle hier im kleinen Markt Europa anzubieten, um eine möglichst hohe Rendite zu haben, sollen sie sich halt auf andere Dinge konzentrieren, müssen sich aber dann auch nicht über zurückgehende Verkaufszahlen wundern.

    Was ich auch bemängele ist der zu langsame Einstieg des Hybridantriebs in alle Klassen.
    Der Antrieb war bereits 1997 serienreif und wurde ab da verbaut, da hätte ich erwartet, dass spätestens ab 2005 in allen Klassen Hybride lieferbar sind.
    Die anderen Herstellen haben das lange verschlafen und holen auf, da schlackert man mit den Ohren. Glaubt man manchen Automagazinen, sind gerade die Hybride von Audi/VW (Touareg) teilweise schon genauso gut oder besser als die von Lexus/Toyota.
    Das muss man zwar auch differenziert betrachten und sich sein eigenes Urteil bilden, aber selbst wenn ich es mit der Toyotabrille sehe, sind die wenn überhaupt nicht mehr weit weg.

    Fazit: Die bei Toyota sind ein lahmer Haufen und ob sich wann und wo was bessert muss man abwarten.

    LG Dominik
     
  4. #3 darius1503, 13.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2011
    darius1503

    darius1503 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla 1.4D
    Ich habe die letzte Corolla 2007 gekauft ich wollte die haben, mir wurde schon Auris angboten, da sollte ich warten ist besseres Auto usw. nein, jetzt habe mich den Auris angesehen und leider muss ich sagen NEIN danke , ich wäre nicht glücklich mit dem Auto, wie lange wie es geht werde ich mit Corolla fahren aber die andere Hersteller sind dicht dran, Geografisch und Modellmässig (Korea /Japan).

    darius
     
  5. #4 FabiG6, 13.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2011
    FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    Ich bin ja weiterhin ein Fan vom Corolla Sedan - aber ich kann die Marketing-Leute von Toyota schon auch verstehen:

    Carina > Avensis
    Starlet > Yaris

    Allein diese Beiden Namensänderungen haben Toyota schon etliche Kunden mehr gebracht. Und nach vielen Umfragen stand "Corolla" in Dtl. leider immer für die zuverlässige aber graue Maus mit Rentnerimage (ein Kassenschlager war der Corolla in DE ganz sicher nicht). Das hat selbst der E11 '97 mit erstem europäischen Design und mehr Farben nix ändern können.

    Zudem wollen die Deutschen lieber Kompaktklasse statt Limousinen (Kombi jetz mal außer Acht gelassen) - warum auch immer. Der deutsche Geschmack is schon weng speziell. Und selbst, wenn nun noch weniger Leute den Auris kaufen - der Deutsche Markt spielt nur eine kleine Randrolle.

    In der Kompaktklasse werden in Dtl. weiterhin Golf, Astra und Focus gekauft - egal, wie oft man die Dinger am Tag sieht, egal, wie "zuverlässig" die sind. Auris und Corolla waren da noch nie ernsthafte Konkurrenz - was weltweit gesehen wieder anders aussieht.

    Mir fehlt zwar auch der Corolla - aber ich wüsste jetz nicht, was Toyota da großartig falsch gemacht hat. Sie haben halt logisch reagiert und es - wie bei Yaris und Avensis - mal mit neuem Modell und Namen versucht. Der Yaris ist mittlerweile das wichtigste Europamodell von Toyota.

    Und weils so schön ist: Deutschland ist NICHT der wichtigste Markt von Toyota.

    Edit: Es gibt auch einige Toyota-Händler, die den Corolla auch verkaufen - der sollte sich schnell als EU-Import ins Land bringen lassen - wäre also auch kein Problem.
     
  6. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Toyota und Modellpolitik

Die Seite wird geladen...

Toyota und Modellpolitik - Ähnliche Themen

  1. Toyota Hilux rost probléme

    Toyota Hilux rost probléme: Hallo, eine bekannte von mir fährt eine Hilux 3.0 D4D von 2006, langes Chassis , der Wagen ist eigentlich top aber der Unterboden ist total...
  2. Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand

    Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand: Verkaufe hier einen Top gepflegten Toyota Camry aus 1989. Inserat mit Beschreibung bitte auf mobile.de suchen weil kann hier kein Link einfügen....
  3. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  4. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  5. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...