Toyota und Bremsen........

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von mfi, 09.03.2004.

  1. mfi

    mfi Guest

    ...zwei Welten treffen aufeinander :]

    Ich fahre selber den T22 D 4D Kombi und hatte immer Ärger bis ich es selber gemacht habe ! X(

    Ich hatte schon Golfs und meine Frau eine Ente...und dort war alles kaputt nur die Bremsen waren immer Top !

    Nicht nur der Avensis hat diese Probleme sondern auch - wie ich lese - alle anderen Modelle....traurig !

    Es ist eine unverschämtheit was eine Toyota Wérkstatt an Euros für den Kompletttausch der Bremsen vorne nimmt !

    Aus-Einbau pro seite 20 minuten !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    (Das war meine Zeit beim ERSTEN mal, als ungeübter Toyota Mechaniker ....da waren die Bremsbeläge wechseln beim Golf 1 ja komplizierter)

    Fazit: Wenn mein Avensis sonst nicht Top wäre ...dann hätte ich keinen Toyota mehr..........

    mfi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mfi

    mfi Guest

    noch vergessen:
    Die Kosten

    In der Vertragswerkstatt : 350 Euro incl. MwSt
    Doityourself :230 Euro inc. alles

    120 Euro (240 Mark) gespart und ich hatte nach 40 min mein fahrbereites Auto..........


    mfi
     
  4. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Wäre interessant welche Probleme du hattest.

    Das einzige Problem, dass ich bei meinem T22 habe, sind schon wieder rubbelnde Bremsen. Die original Bremsen haben gerubbelt, auch das abdrehen half nur kurz und die Brembo Scheiben die ich jetzt drin habe rubbeln nach ca. 20tkm auch.
    Weiß da vielleicht irgend jemand abhilfe?
     
  5. #4 AE92/101, 09.03.2004
    AE92/101

    AE92/101 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    0
    Dieses Problem ist schon da seit es den Avensis gibt, und man kann in der Tat die OEM-Parts von Toyota für den Avensis vergessen.
    Da bleibt nur eins über, und zwar Zubehör zu verbauen Bosch, Brembo, usw...

    Was noch überbleibt ist vielleicht komplette Bremsanlage aus der ST202 oder ST191 zu verbauen, da gibt es eigentlich keine Probleme.

    Der Avensis vom Vater fängt auch wieder an zu rubbeln, und das nach einer Bremsenrevision (Neue Scheiben+Beläge und Bremssättel) :( Vielleicht liegt es am Zulieferer "Lucas", denn früher wurden die Teile nur von Japanischen Bremsenhersteller "Aisin" verbaut und da hatte man keine Probleme.

    MfG.Alex
     
  6. #5 CELINATOR, 09.03.2004
    CELINATOR

    CELINATOR Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.01.2001
    Beiträge:
    6.448
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Subaru Forester XT
    Nach sechs Runden auf dem hockenheimring habe ich meine komplette Bremsanlage verheizt.

    Jetzt hab ich welche von www.bremsa.ch drin und es funzt wieder. :D
     
  7. mfi

    mfi Guest

    @brain
    mehr als 3 Sätze Bremscheiben mit Abdrehen ohne Erfolg (Bremsen bei 60 / 80/ 130 / 195 km/H fast unmöglich)

    Ich habe einen befreundeten KFZ Ing. dazu angesprochen:

    Wenn der Härtegrad der Scheiben nicht mit dem Härtegrad der Beläge abgestimmt ist, kanns zu "Schrott" kommen.

    Der Tip von Ihm war Gold wert : Nippards Scheiben mit Foderal Mogul Belägen (Zusammen 230 Euro)
     
  8. mfi

    mfi Guest

    @AE92

    Du kannst nicht einfach eine Modellfremde Bremsanlage einbauen....wenns kracht zeigt dir die Versicherung dei rote Karte !

    (Weiss ich aus Erfahrung aus Golf 1 Zeiten, habe schwer gebastelt Golf 1 GTI mit Passat Bremsanlage..
    dann kam der TÜV und "schwupps" war mein Auto Stillgelegt)
     
  9. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Wäre mir neu das alle Toyotas Probleme an den Bremsen hätten.

    Der Avensis Vor-Facelift hatte anfangs Schwierigkeiten mit den EU-Bremsen, deswegen konnte man die Bremse samt Sattel umrüsten lassen, auf Kulanz bzw. Garantie.
     
  10. mfi

    mfi Guest

    @P7er

    Tja, man lernt nie aus (habe übrigens neue Sättel bekommen..ohne Erfolg). da hier einige sind ist es wohl ein Hersteller Problem........

    Da der Erfolg ausblieb schiebt man es dann auf den Fahrstiel...auch keine Art ..oder ?

    mfi
     
  11. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Naja, nur weil die ersten Avensis Probleme mit den Bremsen haben den Rückschluß auf "alle anderen Toyotas" zu ziehen ist schon etwas merkwürdig.

    Der Hersteller der Bremsanlage war im Avensis übrigens erstmals bei Toyota eine europäische Firma.
     
  12. dalton

    dalton Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2003
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    warum fahrt ihr kein nipparts sind doch erstausrüster bei toyota
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Nipparts ist nirgendwo Erstausrüster, die vertreiben nur vorwiegend Ersatzteile für japanische PKW auf dem europäischen Markt.
     
  15. #13 Holsatica, 09.03.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Ich hatte an meinen Toyotas noch nie Probleme mit der Bremse.Inzwischen hab ich den dritten Toyota.
    Einen Corolla hab ich mit 150000Km und den ersten Scheiben verkauft.
    Einen Carina E mit 120.000Km und den ersten Scheiben
    Auf´m Paseo sind auch noch die ersten Scheiben und Klötze drauf bei fast 80000Km.

    Auch aus der Werkstatt kenne ich eigentlich keine Probleme bei der allgem. Toyota-Bremse!!!

    Nur die ersten Avensis T22 hatten die ersten 2Jahre Probleme mit der Bremse.

    Das ist ein Avensis T22 Problem,kein Toyota-Problem!

    Und das das nun so teuer alles ist,ist auch nicht wirklich ne Überraschung.
    Toyota ist halt Toyota und nicht z.B. Opel wo der Satz Scheiben und Klötze zusammen nur 80-90€ kostet.
    Aber sowas ist ja allgemein bekannt,dass die Japsen ihre Teile nicht für billig raussrücken!
     
Thema:

Toyota und Bremsen........

Die Seite wird geladen...

Toyota und Bremsen........ - Ähnliche Themen

  1. Schlachte Toyota Paseo Silber BJ 1996

    Schlachte Toyota Paseo Silber BJ 1996: Moin zusammen, Ich schlachte gerade einen 1996er Toyota Paseo es ist noch alles da. Die Frontstoßstange hat einen Riss. die Heckstoßstange hat mal...
  2. Toyota Hilux rost probléme

    Toyota Hilux rost probléme: Hallo, eine bekannte von mir fährt eine Hilux 3.0 D4D von 2006, langes Chassis , der Wagen ist eigentlich top aber der Unterboden ist total...
  3. Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand

    Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand: Verkaufe hier einen Top gepflegten Toyota Camry aus 1989. Inserat mit Beschreibung bitte auf mobile.de suchen weil kann hier kein Link einfügen....
  4. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  5. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...