Toyota - Qualität oder Abzocke?

Diskutiere Toyota - Qualität oder Abzocke? im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Also ich habe da mal ne Frage - hatte mir vor kurzem für meine Celi T20 Tieferlegungsfedern ersteigert und mir natürlich so schnell wie möglich in...

  1. #1 Veritas, 28.08.2003
    Veritas

    Veritas Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2002
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe da mal ne Frage - hatte mir vor kurzem für meine Celi T20 Tieferlegungsfedern ersteigert und mir natürlich so schnell wie möglich in meiner Werkstatt einbauen lassen - allerdings nicht ganz ohne Probleme, denn bei der Hinterachsenaufhängung gab es eine (Verbindungs-Schraube), die nicht mehr zu lösen war und musste kurzer Hand durchgeflext werden! (Natürlich erst nach Absprache mit meinem Toyo-Händler, dass für Ersatz gesorgt werden würde! ;)

    Nun ist zwar alles ganz gut verlaufen und die Kiste liegt auch tiefer, aber für 2 so blöde Schrauben (es handelt sich um die Verbindung zwischen Stabilisatorstange und Federbein) habe ich insg. 90,- € berappen dürfen! :(
    Er meinte dazu nur: Qualität hat halt seinen Preis :rolleyes:
    Das kann doch nicht normal sein, oder ?( X(

    Also frag ich Euch mal: war das ein korrekter Preis oder bin ich da übers Ohr gehauen worden ?(

    MfG Veritas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pinky

    Pinky Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2001
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Nö, schau dir mal die anderen Ersatzteilpreise an.

    Toyotas Philosophie Qualität bauen und an den Ersatzteilen verdienen :rolleyes:
     
  4. #3 Nonsens, 29.08.2003
    Nonsens

    Nonsens Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    hallo

    zumal die dinger ja nicht durch "normalen" verschleiß kaputt gegangen siind... 8)
     
  5. #4 Holsatica, 29.08.2003
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Das die Stabi-Gelenke nach ein paar Jahren nachher nicht mehr zu lösen sind,ist nix neues.

    Zwei Stabi-Gelenke + die jeweils 2 Muttern dazu kosten natürlich etwas Geld.Sind halt nicht irgendwelche Bolzen,sondern Gelenke.

    Die genauen Preise kenn ich leider nicht.90€ kommt mir auch etwas teuer vor.
    Waren die 90€ nur für die Teile oder auch noch mit Einbau?
     
  6. #5 Rollaboy, 29.08.2003
    Rollaboy

    Rollaboy Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2001
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Das ist normal.... die Stabis kosten zwischen 50 und 90 € pro Stück !! Da in der Gewindestange ( wo dann die Mutter drauf kommt ) ein Inbus eingestanzt ist, bekommt man die Mutter nur sehr schwer auf oder macht den Inbus kaputt. Dann muß man ein Stück abflexen und den Stabi erneuern.
     
  7. Racing

    Racing Guest

    Hallo,

    keine Panik,bei anderen Herstellern ist der Stabiverbinder
    genauso,b.z.w.sogar noch teurer !!

    Hab gerade für den Escort von meiner Frau,2 neue gekauft.
    Boh ey,die sind teuer !!!Aber auch länger :D :D
     
  8. Gt-i

    Gt-i Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Corolla AE92 GT-i / Lexus IS300 SC
    Das ist normal, wie Racing schon sagte, weil man die im normal fall nie löst und wen dan muß man mit einem Imbus kontern muß und der sehr schnell rund wird, kann es schon mal passiren das man die dinger ern. muß. 90 Euro für 2 Stück ist normaler preis, hat ne kumpel für sein E9 auch bezahlt

    Mfg
    GT-i
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 SpaWneD-T20Cel, 03.09.2003
    SpaWneD-T20Cel

    SpaWneD-T20Cel Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Is das denn normal das die Dinger kaputt sind/gehen/werden ??? ?(
    Will meine Celi Mitte diesen Monats nämlich auch den Tiefflug beibringen...
     
  11. sharky

    sharky Super Moderator

    Dabei seit:
    04.01.2001
    Beiträge:
    3.874
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Viper, 928 GTS, ML 55 AMG
    gerade die teile. die normalerweise nie kaputtgehen, und trotzdem gelagert und gehandelt werden müssen, sind die e-perise unverhältnismäßig hoch, ist bei anderen herstellern aber auch so..

    außerdem: wer schön sein will, muss leiden :]
     
Thema:

Toyota - Qualität oder Abzocke?

Die Seite wird geladen...

Toyota - Qualität oder Abzocke? - Ähnliche Themen

  1. Toyota Previa D4d 116PS Baujahr 2001 Getriebeölwechsel

    Toyota Previa D4d 116PS Baujahr 2001 Getriebeölwechsel: Hi Leute, brauche eure Hilfe. Kann mir jemand sagen welchen Imbuss ich brauche um die Ablass bzw. Einfüllschraube am Getriebe zu öffenen ? Hat...
  2. Toyota RAV4 2.0 D-4D 4WD gebraucht kaufen?

    Toyota RAV4 2.0 D-4D 4WD gebraucht kaufen?: Hallo liebe Gemeinde! Ich bin durch einiges an Recherche zum u.g. Modell auf dieses Forum gestoßen. Ich bin kurz davor, mein erstes eigenes...
  3. WRC 2017 Toyota Comeback Saison

    WRC 2017 Toyota Comeback Saison: Die Monte geht los. Toyota ist mit dabei! Leider ist Juho Hänninen auf der SS5 ausgeschieden, hat nen Baum getroffen. War bis dahin sehr gut...
  4. Toyota Starlet P9 welche Teile kaufen ?

    Toyota Starlet P9 welche Teile kaufen ?: Hallo, ich habe einen Starlet P9 und brauche einen Zahnriemen Satz & Kupplungssatz. Was wird an Zulieferer teilen empfohlen ? Danke im voraus.
  5. Toyota Corolla e12 2.0 D4-D Wartungsplan und Werkstatthandbuch

    Toyota Corolla e12 2.0 D4-D Wartungsplan und Werkstatthandbuch: Guten Tag zusammen, ich habe seit Dezember letzten Jahres einen Corolla e12 erworben. Nun hatte ich gesehen, dass es fuer diesen Wagen ein...